margia2

Rostschäden: Ko-Kriterien beim CX?

Recommended Posts

René Mansveld
vor 59 Minuten, ACCM Alex sagte:

Wobei ich auch hier davon ausgehe, dass alle Vorarbeiten von René selbst gemacht werden und alles demontiert ist was nur aufhält.

Genau das habe ich doch geschrieben ;)

vor 56 Minuten, timmS sagte:

Und damit meine ich den zerlegten Wagen komplett durchschleifen, Grundieren, Füllern, ggf. Spachteln, und dann Lackieren ...

Nicht ganz, denn wenn ich ein Auto zum Lackierer bringe, besteht es ausschließlich aus blankes Blech (natürlich für den Transport geschützt).
Da sind dann weder Dellen, noch Schweißnähte zu sehen, das Blech ist absolut glatt, sogar poliert.
Beim Lackierer wird es dann noch mit entsprechender Flüssigkeit abgewaschen und der kann es dann grundieren und lackieren.
Und ja, mir ist bekannt wie aufwändig das ist, aber das Ergebnis ist dann wie original ab Werk oder sogar besser, sogar die Lackstärke wird passen (bei den älteren Fahrzeugen, die neuen haben kaum noch was drauf).

vor einer Stunde, bx-basis sagte:

Solche <1500€-Lackierungen habe ich mir auch schon öfter ansehen. Aus 15m Abstand ganz nett, aber sobald man mal richtig hinsieht erkennt man dass man für dieses Geld keine Professionelle Komplettlackierung machen kann.

Wie gesagt, ich habe seine Arbeiten gesehen, aus der Nähe (bis ca. 20 cm, näher wollte meine Brille nicht).

Gruß
René

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
timmS
vor 30 Minuten, René Mansveld sagte:

Nicht ganz, denn wenn ich ein Auto zum Lackierer bringe, besteht es ausschließlich aus blankes Blech (natürlich für den Transport geschützt).

Da sind dann weder Dellen, noch Schweißnähte zu sehen, das Blech ist absolut glatt, sogar poliert.
Beim Lackierer wird es dann noch mit entsprechender Flüssigkeit abgewaschen und der kann es dann grundieren und lackieren.
Und ja, mir ist bekannt wie aufwändig das ist, aber das Ergebnis ist dann wie original ab Werk oder sogar besser, sogar die Lackstärke wird passen (bei den älteren Fahrzeugen, die neuen haben kaum noch was drauf).

..

Wie o.g.: Ich bin auf Bilder eines solchen Projekts gespannt.

Aber selbst bei einem Lackaufbau auf Basis einer blanken und weitgehend glatten Rohkarosse sind neben dem reinen Materialauftrag die zeit-(und damit kosten-)intensiven Zwischenschliffe notwendig.

bearbeitet von timmS

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
timmS
vor 6 Minuten, timmS sagte:

........

 

bearbeitet von timmS

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
René Mansveld

Die Bilder kommen, verlass dich drauf ;)

Gruß
René

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
CX Fahrer

Bei einem komplett neuen Lachaufbau muss zwischendurch nichts geschliffen werden.

René wie machst du den Rostschutz, ich meine jetzt nicht den für den Transport sondern die Kataphorese? Lässt du die Weg oder wird das als Sprühsystem gemacht? Darfst mir gerne per PN mitteilen um hier nicht noch eine Lawine loszutreten.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wurzelsepp
vor einer Stunde, CX Fahrer sagte:

Bei einem komplett neuen Lachaufbau  ......

 

kann ich mir eine leichtes grinsen nicht verkneifen  ;)

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
timmS

Ich auch.:)

Und der Lackaufbau ohne Zwischenschliff kann nur bei quasi neuen Karosserien  ohne Fehlstellen und perfekten Übergängen funktionieren.

Dies halte ich selbst bei einer Top- Restaurierung eines CX  ( als Bsp.)  eher für Theorie.

 

 

 

 

bearbeitet von timmS

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
CX Fahrer

Da stand:

vor 4 Stunden, René Mansveld sagte:

...das Blech ist absolut glatt, sogar poliert...

Wenn dass stimmt gilt das was ich geschrieben habe schon und dann kann das Auch mit 1300€ klappen. Ich habe aber genau wie ihr sehr starke Zweifel dass das wirklich so ist.

Der Lachaufbau war  keine Absicht passt aber recht gut zu dem CX um den es hier ursprünglich geht und wahrscheinlich Auch zur komplett blanken Karosserie die René zum Lackierer bringt.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
sturmdres

Tja, die Zeit vom CX ist abgelaufen ;) => XM

Gibt es eigentlich hier im Forum derzeit rostfreie Steinzeit-CX?

bearbeitet von sturmdres

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
sturmdres
Am 29.1.2017 at 19:33 , bx-basis sagte:

Schwiegervater braucht keine Reparaturen, scheint unkaputtbar zu sein. Fährt seit 1975 CX, ich bezweifle daß er in der Lage wäre sich an irgendwas anderes zu gewöhnen...

Nein, das scheint ein hoffnungsloser Fall zu sein :(

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Trompetentöter
vor 8 Minuten, sturmdres sagte:

Tja, die Zeit vom CX ist abgelaufen ;) => XM

Gibt es eigentlich hier im Forum derzeit rostfreie Steinzeit-CX?

definiere mal Steinzeit ;)

Gruß

Hartmut

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
sturmdres

Steinzeit-CX'e? So bis Baujahr 1980? Die stinken irgendwie alle im Innenraum. :rolleyes:

  • Like 1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Trompetentöter

Also mir ist vor zwei Jahren genau dieser über den Weg gelaufen, der sieht noch heute fast genausoso aus was den Rost angeht aber 100% würde ich nicht sagen aber Erstlack und völlig ungeschweist.

Ist halt noch durch zwei oder drei Hände gegangen seitdem.

http://www.wasserweg2.de/cms/index.php?id=38

Leider hat der Innenraum inzwischen etwas gelitten, Spätfolgen es Südens aber stinken tut er bestenfalls nach gegerbten Lammfell in Beige was derzeit drinnen ist bis irgendwann mal der Sattler ran darf.

Gruß

Hartmut

bearbeitet von Trompetentöter

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ACCM Peter L.
vor 3 Stunden, sturmdres sagte:

Tja, die Zeit vom CX ist abgelaufen ;) => XM

Gibt es eigentlich hier im Forum derzeit rostfreie Steinzeit-CX?

Ja, bei mir in der Garage:) Und noch absolut original

Gruß, Peter

  • Like 3

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
René Mansveld
vor 14 Stunden, CX Fahrer sagte:

René wie machst du den Rostschutz, ich meine jetzt nicht den für den Transport sondern die Kataphorese? Lässt du die Weg oder wird das als Sprühsystem gemacht?

Da habe ich mir ehrlich gesagt noch keine Gedanken gemacht weil es noch nicht soweit ist.
Aber vielleicht wäre eine Rostschutzgrundierung die richtige Lösung.
Hohlräume usw. werden eh versiegelt, da brauche ich mir keine Gedanken für den Lack zu machen.
Ich bin da auf jeden Fall für Ideeen offen.

vor 12 Stunden, CX Fahrer sagte:

Ich habe aber genau wie ihr sehr starke Zweifel dass das wirklich so ist.

Wieso denn das, traust du mir das nicht zu?
Ich suche mir noch ein Fahrzeug raus welches nach der Restaurierung eine Bare-Metal-Lackierung bekommt (nur Klarlack, man kann das Metall sehen).
Wird aber noch dauern, weil ich als erstes meine Turbo 1 aufbauen muss (ja, muss, den Grund erfahrt ihr Ende des Jahres, ihr könnt gespannt sein).

vor 11 Stunden, sturmdres sagte:

Tja, die Zeit vom CX ist abgelaufen ;) => XM

Du meinst als Alltagsfahrzeuge, oder?

vor 8 Stunden, ACCM Peter L. sagte:

Ja, bei mir in der Garage:) Und noch absolut original

Kann ich ohne Bedenken bestätigen, das Auto sieht aus wie letzte Woche vom Band gelaufen.

Gruß
René

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
timmS
vor einer Stunde, René Mansveld sagte:

Da habe ich mir ehrlich gesagt noch keine Gedanken gemacht weil es noch nicht soweit ist.
Aber vielleicht wäre eine Rostschutzgrundierung die richtige Lösung..

 

Ich arbeite an den bearbeiteten Stellen idR mit einem dünnflüssigen  Waschprimer (z.B Spiess&Hecker Priomat)  vor um die Bereiche zu schützen.

Der eigentliche Lackaufbau beginnt dann  später mit einer EP-Grundierung.

  • Like 1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ACCM Alex
vor 2 Stunden, René Mansveld sagte:

Ich suche mir noch ein Fahrzeug raus welches nach der Restaurierung eine Bare-Metal-Lackierung bekommt (nur Klarlack, man kann das Metall sehen).

Hallo,

willst Du den Wagen denn dann auch zulassen und fahren? Denn so eine "Nichtlackierung" ist in Deutschland defintiv nicht erlaubt, Stichwort Blendung durch die Sonne... Das würde dann wohl auf ein rotes Kennzeichen oder ein reines Showcar, das auf dem Trailer bewegt wird, hinauslaufen.

Grüße

Alex

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
René Mansveld

Ich habe aber nicht von Hochglanz-Klarlack geschrieben, vielleicht ist ein Seidenmatt dank Teilentspiegelung doch erlaubt.
Aber das wird tatsächlich eher ein Prestigeprojekt, nur um zu zeigen, dass man (entgegen dem Trend in den USA, wo dafür nur neue Teile verbaut werden) auch sauber Teilbereiche austauschen kann (also Rostloch rausgeschnitten und neues Blech eingesetzt) und wird (fast) ausschließlich bei uns auf dem Hof stehen.
Damit sowas funktioniert, muss dann aber das eingesetzte Stück wirklich sauber eingesetzt und die Nähte auf beiden Seiten glatt abgeschliffen sein, da sich sonst das Blech schon im Trockenofen verziehen könnte.

Gruß
René

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
René Mansveld
vor 5 Stunden, timmS sagte:

Ich arbeite an den bearbeiteten Stellen idR mit einem dünnflüssigen  Waschprimer (z.B Spiess&Hecker Priomat)  vor um die Bereiche zu schützen.

Der eigentliche Lackaufbau beginnt dann  später mit einer EP-Grundierung.

Zitat

Priomat® Wash Primer 4075.

Priomat® Wash Primer 4075 ist ein zinkchromat- und phenolfreier säurehärtender Zweikomponenten-Wash Primer aus unserem PVB System.

  • Hervorragender Korrosionsschutz durch passivierende Eigenschaften
  • Für metallische Untergründe, insbesondere für Aluminium und verzinkte Stahlbleche
  • Erfüllt die Spezifikation vieler Automobilhersteller
  • Einfache Verarbeitungseigenschaften
  • Farbton: olivgrau
Zitat

Priomat® 1K Spot Primer 4074.

1K Spraydosen-Primer, speziell für die Permahyd® Wasserbasislacksysteme.

Priomat® 1K Spot Primer 4074 ist ein zinkchromatfreier 1K Primer für kleine Durchschliffstellen bis zum blanken Metall wie beispielsweise an Ecken und Kanten, um einen guten Korrosionsschutz zu erzielen. Er kann unmittelbar mit Permahyd® Hi-TEC Basislack 480 oder Permahyd® Basislack 280/285 überlackiert werden.

  • Schnell überzulackieren.
  • Guter Decklackstand.
  • Einfaches Handling durch SprayMax Dose

Ist da der Spot Promer nicht besser für Blech?

Gruß
René

Nachtrag: Vergiss es, ist für Wasserlack :(

bearbeitet von René Mansveld

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
timmS

Die 1K-Version tut es vollkommen:

Priomat® 1K Wash Primer 4085 ist ein zinkchromatfreier Einkomponenten Wash Primer für alle gängigen metallischen Untergründe.

  • VOC-konform
  • Gute Korrosionsschutzeigenschaften
  • Leichtes Handling (1K-Material)
  • Verfügbar in hellgrau und dunkelgrau
  • Schweißprüfzeugnis vorhanden
  • Like 1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
René Mansveld

Hatte ich das übersehen?
Danke!

Gruß
René

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
timmS

Ja, im Modellbau-und Prototypenbereich, Autos nur in Teilen, für Komplett-Lackierungen fehlen mir die passenden Räumlichkeiten.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
timmS
Am 30.1.2017 at 14:30 , René Mansveld sagte:

Die Bilder kommen, verlass dich drauf

Gibt es hiezu schon etwas Neues?

bearbeitet von timmS

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
René Mansveld

Nein, das dauert noch, denn eine Restauration kostet Zeit und Platz.
Und diese Woche holen wir die zweite Hebebühne ab, dann können wir schon mehr machen.
Für eine langwierige Restauation ist aber eigentlich noch eine dritte Bühne nötig, da wir die anderen beiden fürs Tagesgeschäft brauchen werden.

Gruß
René

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden