blende16

Abgasregelventile V6 Diesel vom C6

Recommended Posts

blende16

Ich bedanke mich schonmal für die vielen Infos die ich von Euch bekommen habe und freue mich über weitere . Nun stehe ich zumindest nicht mehr so ganz dumm da , wenn ich mit meiner Werkstatt bez. des Wechsels der AGR Ventile spreche . Ich werde auf jeden Fall berichten was aus meinem Problem geworden ist .

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
blende16

Nun habe ich doch nochmal eine Frage : kann dieses  Beschleunigungsruckeln welches ich ab und an feststelle bei warmem Motor auch von der Außentemperatur auf die AGR Ventile einwirken ? Bei Temperaturen unterhalb 17° außen , habe ich jetzt bei warmem Motor und längeren Fahrten dies kein einziges Mal festgestellt . Sobald die Außentemperatur oberhalb 17°bis 18° liegt hat er wieder ab und an dieses Beschleunigungsruckeln .

  • Like 1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gutesguenstig
Am 15.8.2017 at 18:30 , Icksemm sagte:

nein, das geht nicht mit Lexia oder Diag. Da muß schon etwas tiefer in das Steuergerät eingedrungen werden.

So sieht der Ansaugtrakt aus wenn die AGR-Ventile arbeiten.

 

30090721rs.jpg

 

und so wenn sie nicht mehr arbeiten bzw. ausprogrammiert sind. Und da mein Plan ist die Welt nicht mehr zu retten habe ich mich für diese Variante entschieden. Und das geht auch beim 240er. Die Ventile sind also zu und bleiben es auch. 

 

30090712cr.jpg

Ich hätte so gerne dafür nähere Informationen. Bisher läuft alles In diesem Forum in diese Richtung ins Leere. So z.b. Meine Problematik mit dem Kat im v6 Benzin 

vielleicht per PN oder Telefon?

 

roman 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
C5gaser
vor 9 Stunden, gutesguenstig sagte:

vielleicht per PN oder Telefon?

 

Eher nicht da es auch andere interessiert. Mich z.B. ;)

  • Like 1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Icksemm
vor 20 Stunden, gutesguenstig sagte:

Ich hätte so gerne dafür nähere Informationen

Worüber denn?  Und was ist denn mit dem Kat im Benzin-V6?

  • Like 1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
blende16

Nochmal nachgehakt : hat die Außentemperatur  - unabhängig von der Betriebstemperatur des Motors -  etwas mit der Steuerung der AGR Ventile und dem Ruckeln zu tun ?

Meine letzten Erfahrungen : unter 17° alles o.k. ; über 18° ruckelt er manchmal beim Beschleunigen .

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
cit-rotti

Hallo,

ganz sicher bin ich mir nicht - soweit meine Infos gehen arbeiten die AGR Ventile nur im Teillastbereich - im Leerlauf und bei Volllast sind die Dinger geschlossen.

Ohne Zuschaltung dieser Ventile steht deshalb auch mehr Leistung zur Verfügung und es gibt kein "ruckeln".

Ob es damals auch schon manipulierte Einspritzsteuergeräte gab, welche die Abgasrückführung temperaturabhängig unterdrückt haben?

Möglichweise gibt es aber auch einen indirekten Zusammengang zur Temperatur in Bezug der Kraftstoffanreicherung bei niedrigen Temperaturen.

Gruß Wolfgang

  • Like 2

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
blende16

Danke Wolfgang für deine Info !

 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gutesguenstig
vor 23 Stunden, Icksemm sagte:

Worüber denn?  Und was ist denn mit dem Kat im Benzin-V6?

Über das tiefere eindringen (in die Steuergeräte)!

 

roman 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
C5gaser
vor 23 Stunden, Icksemm sagte:

 Und was ist denn mit dem Kat im Benzin-V6?

Was war/ist damit? Threat?

C5gaser

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Icksemm
vor einer Stunde, gutesguenstig sagte:

Über das tiefere eindringen (in die Steuergeräte)!

sollst du bekommen, per PN

  • Like 1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
blende16
vor 2 Stunden, Icksemm sagte:

sollst du bekommen, per PN

Könnte man das eventuell auch bekommen per PN ?

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TorstenX1
Am 14.8.2017 at 12:28 , blende16 sagte:

 wenn mich nicht alles täuscht soll der 6 Zylinder von Jaguar sein .

Der ist ein PSA-Motor. Eher nix Jaguar.

Genauso der in  Deutschland verbreitete Irrglaube über die THP-Motoren in DS3, DS4, Mini etc.  .. das sind nicht etwa BMW-Motoren, sondern eine Gemeinschaftsentwicklung, die von PSA produziert wird.

Hat aber Tradition in Deutschland. Noch heute wird der im Cx verbaute Leichtmetallmotor, der eine Kooperation zwischen Renault und PSA war und im PSA-Werk Douvrin produziert wurde, bei angeblichen Citroen-Kennern als Renault-Motor bezeichnet.

bearbeitet von TorstenX1
  • Like 1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dieseltourer
vor 3 Stunden, TorstenX1 sagte:

Der ist ein PSA-Motor. Eher nix Jaguar.

Wenn er in Dagenham bei Ford produziert wird, würde ich ihn eher als Ford-Motor bezeichnen.

  • Like 2

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
C5gaser
vor 7 Stunden, blende16 sagte:

Könnte man das eventuell auch bekommen per PN ?

Das wäre prima, für mich auch.:P

C5gaser

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
blende16
vor 11 Stunden, TorstenX1 sagte:

Der ist ein PSA-Motor. Eher nix Jaguar.

Genauso der in  Deutschland verbreitete Irrglaube über die THP-Motoren in DS3, DS4, Mini etc.  .. das sind nicht etwa BMW-Motoren, sondern eine Gemeinschaftsentwicklung, die von PSA produziert wird.

Hat aber Tradition in Deutschland. Noch heute wird der im Cx verbaute Leichtmetallmotor, der eine Kooperation zwischen Renault und PSA war und im PSA-Werk Douvrin produziert wurde, bei angeblichen Citroen-Kennern als Renault-Motor bezeichnet.

Mir wurde beim Kauf des C6 Diesel Ende 2012 gesagt , es wäre ein 6 Zylinder von Jaguar . Zu dem zeitpunkt gab es nur noch 6 Zylinder Benziner oder Diesel zu kaufen , anders wurde nichts mehr produziert , so wurde mir von meinem Autohaus damals gesagt . Der c6 HDI 240 soll laut diesem Bericht http://www.auto-motor-und-sport.de/fahrberichte/citroen-c6-hdi-240-der-neue-dreiliter-v6-turbodiesel-von-citroen-1568701.html

von Jagur und Land Rover entwickelt worden sein .

Könnte das Ruckeln auch etwas mit der Einspritztechnik zu tun haben ?

 

 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dieseltourer

Der Motor wurde von Ford für seine Submarken Jaguar und Land Rover sowie den Vertragspartner PSA entwickelt und wurde/wird auch von Ford hergestellt.

  • Like 2

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Icksemm
Am Tuesday, August 22, 2017 at 07:40 , C5gaser sagte:

Das wäre prima, für mich auch.

Hast du jetzt.

 

Am Tuesday, August 22, 2017 at 12:45 , blende16 sagte:

Könnte das Ruckeln auch etwas mit der Einspritztechnik zu tun haben ?

nichts ist unmöglich, aber auch irgendwelche Sensoren könnten damit zu tun haben.

  • Like 2

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
blende16

Aktueller Stand der Dinge :

beide AGR Ventile wurden vom Freundlichen erneuert . Man sagte mir aber , das die Ablagerungen dem normalen Stand bei fast 5 Jahren entsprächen . Ausprogramieren könnte man dies beim 240HDI V6 nicht mehr , wurde mir gesagt nachdem ich das nach gefragt hatte .

Nun habe ich natürlich heute umgehend getestet . Fazit : Fehler immer noch vorhanden !!!

Folgendes kann ich aber berichten : ab einer Fahrstrecke von ca. 10Km tritt der anfangs beschriebene Fehler des Ruckelns auf , also im kalten Zustand o.k. Dann vermute ich , das in dem Bereich des Übergangs wo der Motor zwar schon warm ist aber noch nicht die volle Betriebstemperatur hat , ist das Ruckeln zu beobachten . Nach ca. weiteren 20Km Autobahnfahrt im Tempobereich 80km-100km wo der Fehler vorher auftrat , ist nun alles o.k. Ich bin anschließend 1 Std. ununterbrochen durch die Lande gefahren und habe immer wieder versucht in dem Geschwindigkeitsbereich 50km-90km das Ruckeln zu provozieren , aber alles einwandfrei , er nimmt das leichteste Gasgeben wunderbar sanft an .

Ich vermute mal , wenn ich dort morgen zur Werkstatt fahre und berichte , blicke ich in fragende Gesichter . Aber vielleicht hat hier noch jemand einen Tip , würde mich freuen .

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
cit-rotti

Hallo,

nachdem Du nun neue AGR-Ventile hast, kannst Du ja diese mit Blindplatten verschließen anstatt "auszuprogrammieren".

Diese Platten werden ja  so montiert, dass Ventile und Ansaugtrakt nicht mehr versifft werden d.h. eigentlich müßten die Ventile dauerhaft funktionsfähig bleiben - sie arbeiten ja weiterhin im sauberen Milieu, weil das Abgas-Zeug an der Stelle gestoppt wird  und könnten ggf.per Diagnosegerät gelegentlich bewegt werden.

Auch das "ruckeln" verschwindet und die Leistung wird gleichmäßiger entfaltet. Verboten ist es natürlich sowieso.

Alles kann man eben nicht haben. Wobei es wahrscheinlich "leichter" ist ausprogrammierte AGR (Test geht per Diagnosegerät) als eingesetzte Blindplatten zu erkennen.

Gruß Wolfgang

  • Like 1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
C5gaser
vor 2 Stunden, blende16 sagte:

 

beide AGR Ventile wurden vom Freundlichen erneuert . Man sagte mir aber , das die Ablagerungen dem normalen Stand bei fast 5 Jahren entsprächen .

 

Hast Du die AGR Dir geben lassen?

Evtl. Fotos von den " normalen Ablagerungen " ?

Was durftest Du dafür zahlen?

Würde mich wirklich interessieren, denn ein Meister sagte mir man müßte den Motor kippen um hinten dran zu kommen,eben viel Zeit.

C5gaser

  • Like 1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
blende16
vor 11 Minuten, C5gaser sagte:

Hast Du die AGR Dir geben lassen?

Evtl. Fotos von den " normalen Ablagerungen " ?

Was durftest Du dafür zahlen?

Würde mich wirklich interessieren, denn ein Meister sagte mir man müßte den Motor kippen um hinten dran zu kommen,eben viel Zeit.

C5gaser

Hallo ,

nein die AGR wurden auf Garantie gewechselt , da ich seinerzeit eine Garantieverlängerung abgeschlossen habe . Der Monteur sagte mir aber , das die Ablagerungen im normalen Rahmen seien , und ich hatte das Gefühl das er ahnte , das der Austausch nichts gebracht hat . Mir hat man gesagt , es müßte einiges ausgebaut werden um an das hintere ventil dran zu kommen , hat viel Zeit in Anspruch genommen . Zwei Tage war er in der Werkstatt .

  • Like 1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
C5gaser
vor 7 Minuten, blende16 sagte:

auf Garantie gewechselt

Hatte ich übersehen :confused:

 

  • Like 1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
blende16
vor 44 Minuten, C5gaser sagte:

Hatte ich übersehen :confused:

 

Das macht doch nichts , ich hoffe nur nicht das das mit dem Motor stimmt was dir dein Meister da gesagt hat bez. des Kippens , sonst wird mir im Nachhinein mulmig zu Mute das ich die habe austauschen lassen , wegen event. jetzt auftretender Folgefehler .

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden