Recommended Posts

fredo

Klar, die macht super Bremswerte. Aber man kann einfach mal nicht wegleugnen, dass sie das nur tut, wenn man sich öfter um sie kümmert. Mit dem Wissen, dass man die Handbremse wartungstechnisch bei vielen anderen Autos einfach für immer vergessen kann, nervt der CX an der Stelle schon ein wenig.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
CX Fahrer

Ja die Handbremse ist nicht gerade eine Stärke des CX. Da ich aber durchaus aus einer Gegend stamme wo es richtige Berge gibt verstehe ich das Problem trotzdem nicht da die Handbremse wenn sie richtige eingestellt ist eine ganze Weile richtig geht man muss halt damit leben das nach dem 15. Zahn noch ein paar kommen.

  • Haha 1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
AndreasRS

Hallo Dorothea ,

Am 24.9.2017 at 16:27 , Dorothea sagte:

Die Gefahr ist ja, dass sie ernst machen und Dieselfahrzeuge mit Fahrverbot belegen. Dabei ist das echt Augenwicherei, wenn man mal genau hinsieht, woher der Strom kommt. Ein Elektroauto kann doch keine Alternative sein.

die Lösung traut sich keiner zu sagen: Weniger Autofahren. Man muss es ja nicht verbieten. Es reicht, wenn andere Verkehrsmittel attraktiver werden.

Grüße aus dem Bergischen Land
Andreas

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
XM_Boris
vor 23 Stunden, AndreasRS sagte:

die Lösung traut sich keiner zu sagen: Weniger Autofahren. Man muss es ja nicht verbieten. Es reicht, wenn andere Verkehrsmittel attraktiver werden.

Korrekt, aber bei den anderen Verkehrsmitteln sehe ich starke Defizite.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TurboC.T.
Am 27.9.2017 at 14:18 , AndreasRS sagte:

Hallo Dorothea ,

die Lösung traut sich keiner zu sagen: Weniger Autofahren. Man muss es ja nicht verbieten. Es reicht, wenn andere Verkehrsmittel attraktiver werden.

Grüße aus dem Bergischen Land
Andreas

Das mit "weniger Autofahren" scheint sich noch nicht so herumgesprochen zu haben. 

Ich werde ziemlich oft von meinem Mitmenschen gefragt, aus welchem Grund ich mich auf meinem Drahtesel so abplagen und  nicht einfach mit meinem Auto fahren würde :D 

Bis jetzt, September, konnte ich meine (Auto-)fahrleistung für dieses Jahr bereits um 2500 km senken, indem ich Kurzstrecken bis 15 km mit dem Fahrrad zurückgelegt habe. Das sind immerhin ca. 15% meiner Jahresfahrleistung. Wenn der Winter in Deutschland nicht gefühlt ein halbes Jahr andauern würde, könnten es auch gut 20-25 % werden (ja, ich weiß... Weichei :))

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
AndreasRS

Hallo,

vor 10 Minuten, TurboC.T. sagte:

Ich werde ziemlich oft von meinem Mitmenschen gefragt, aus welchem Grund ich mich auf meinem Drahtesel so abplagen und  nicht einfach mit meinem Auto fahren würde :D

die Antwort ist doch ganz einfach: "Damit die Autofahrer nicht so lange im Stau stehen und nicht so lange nach einem Parkplatz suchen müssen. Außerdem bin ich gerne gesund."

vor 10 Minuten, TurboC.T. sagte:

Wenn der Winter in Deutschland nicht gefühlt ein halbes Jahr andauern würde, könnten es auch gut 20-25 % werden

hier (auf immerhin 340 m Höhe) komme ich im Winter mit dem Rad schneller voran als mit dem Auto. Und solange ich mich bewege, bleibe ich warm.

Grüße
Andreas

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
**HD**
vor 3 Stunden, AndreasRS sagte:

Und solange ich mich bewege, bleibe ich warm.

 

bis 5° +  radele ich auch noch, aber darunter macht es dann keinen Spass mehr

Gruß HD

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
XM_Boris

Ändert aber nichts daran, dass man bestimmte Distanzen nicht mehr sinnvoll mit dem Fahrrad zurücklegen kann, zumindest nicht jeden Tag.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Audi 5000
LKW haben im Gegensatz zu PKW auch üppig Platz für AdBlue-Tanks und diverse Zusatztechnik. Da kommt der Drang nach Tricksereien gar nicht erst auf.


Keine Tricksereien? Herstellerseits vielleicht. Bei einer Vielzahl von LKW (vor allem denen osteuropäischer Herkunft) ist die AdBlue-Zugabe schlicht deaktiviert. Das entsprechende (natürlich illegale) Steuergerät ist Massenware aus China. Die Speditionen wollen Kosten sparen.

Gruß Jan


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
  • Danke 1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dieseltourer

Natürlich herstellerseits. Was der Betreiber dann mit der teueren Technik anstellt, ist eine ganz andere Geschichte. Die Malaise mit den AGR-Ventilen ist doch das beste Beispiel: Wenn es verdreckt, wird es kurzerhand zugedeckelt und ausprogrammiert. Das kann man dem Hersteller schon mal nicht anlasten.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden