dackelinchen

XM rangieren in der Garage

Recommended Posts

munich_carlo

Ich würde ganz einfach, wenn die Statik der Garage es hergibt, ein 5m breites Rolltor einbauen lassen. Ist zwar eine Investition im 4-stelligen Bereich, dafür löst es aber das Problem dauerhaft.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
CX Fahrer

Das scheint mir Auch die richtige Lösung zu sein für jemanden der es nicht schafft mit dem Wagenheber die Räder anständig vom Boden zu heben.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
René Mansveld
vor 36 Minuten, munich_carlo sagte:

Ich würde ganz einfach, wenn die Statik der Garage es hergibt, ein 5m breites Rolltor einbauen lassen. Ist zwar eine Investition im 4-stelligen Bereich, dafür löst es aber das Problem dauerhaft.

 

vor 29 Minuten, CX Fahrer sagte:

Das scheint mir Auch die richtige Lösung zu sein für jemanden der es nicht schafft mit dem Wagenheber die Räder anständig vom Boden zu heben.

Sehr konstruktiv :unsure:

Der TE hat schon von "Kosten" geschrieben als es um die im Eingangspost erwähnten Rangierhilfen ging, also wird das Vier- bis Sechsfache bestimmt nicht infrage kommen.

Gruß
René

  • Like 1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Frank Möllerfeld

Ich würde die Kosten / Aufwand davon abhängig machen, wie oft ich diese Aktion machen werde.

Wenn das nur einmal überhaupt passieren soll, lohnt sich die Anschaffung von teuren Hilfsmitteln eigentlich nicht. Aber bei regelmäßiger Nutzung sehe ich da eher einen Gewinn

von Zeit und Nerven. Ist wie gutes Werkzeug ;) 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
dackelinchen
vor 2 Stunden, munich_carlo sagte:

Ich würde ganz einfach, wenn die Statik der Garage es hergibt, ein 5m breites Rolltor einbauen lassen. Ist zwar eine Investition im 4-stelligen Bereich, dafür löst es aber das Problem dauerhaft.

Über ein breiteres Tor habe ich auch schon nachgedacht, geht aber baulich nicht.

 

vor 2 Stunden, CX Fahrer sagte:

Das scheint mir Auch die richtige Lösung zu sein für jemanden der es nicht schafft mit dem Wagenheber die Räder anständig vom Boden zu heben.

Das war aber jetzt nicht nett.

Also ich bin sicher in der Lage die Räder "anständig" mit dem Wagenheber anzuheben.

Gut, vielleicht reicht bei meinem Wagenheber auch die Hubhöhe nicht aus.

Bevor ich mir aber einen neuen Wagenheber zulege, kaufe ich mir lieber

diese Rangierhilfen.

Ich würde Sie übrigends jeden Winter brauchen.

Mein XM ist zwischen November und April stillgelegt.

Gruss, Michael.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
CX Fahrer

Nimm doch einfach einen anständigen Holzklotz und lege ihn unter deinen Wagenheber.

  • Like 1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
CIEHT-DROËN

Was ich mit Holzklötzen unter Wagenhebern schon für türme gebaut habe.... Und dann DIREKT  die Stützen drunter schieben......irgendwann wird zu viel Holz auch wackelig. 

Die Rangierhilfen halte ich für eine gute Lösung! Habe so teile Sepbst schon mal benutzt und Auch Abschleppwagenfahrer führen die Dinger mit sich. 

 

Alternativ wäre natürlich möglich in stundenlanger Kleinarbeit den XM stückchen für Stückchen mit dem Wagenheber zu versetzen :D ;)

bearbeitet von CIEHT-DROËN
  • Like 1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
CX Fahrer
vor 28 Minuten, CIEHT-DROËN sagte:

... und Auch Abschleppwagenfahrer führen die Dinger mit sich. 

Die haben aber etwas Stabilere, die die wir hatten hielten Auch Fahrten mit 80km/h aus, das würde ich den hier gezeigten sicher nicht zumuten, noch dazu dass die in alle Richtungen drehen und dass will kein Abschleppwagenfahrer es sei denn du meinst Teifgaragenabschleppdienste ;) 

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Manson

Was habt ihr nur ständig mit dem Wagenheber? Fahrzeughöhe auf Max, Holzklotz unter den Fahrschemel, ablassen und schon ist ein Rad oder 2 Räder in der Luft so das man diese Rangierdinger drunterschieben kann!

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Manson

Für Radwechsel unterwegs im Fall der Fälle hab ich immer einen 16x12x25 Holzklotz im Kofferraum ...ich wär viel zu Faul dazu einen der beiden Rangierwagenheber auszupacken ...von dem Serienmäßigen Teil wollen wir mal gar nicht erst Reden ;)

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Juergen_

Ja, wenn du den Holzklotz außermittig unterstellst!

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Manson
vor 8 Minuten, Juergen_ sagte:

Ja, wenn du den Holzklotz außermittig unterstellst!

Hab ich vieeeel weiter oben ausführlich beschrieben ;)

  • Like 1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Manson

Gestern um 8:02 um genau zu sein ...oh Mann vor ein paar Jahren hätte ich in der Zeit die seitdem vergangen ist um den XM eine Garage gemauert :D

  • Haha 1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Frank Möllerfeld
vor einer Stunde, Manson sagte:

Gestern um 8:02 um genau zu sein ...oh Mann vor ein paar Jahren hätte ich in der Zeit die seitdem vergangen ist um den XM eine Garage gemauert :D

Damals, vor dem Krieg  :D

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Steinkul

Scheinbar hoffnungslos zugeparkte Autos konnte ich noch rausfahren - ohne Anweisung, mit einem kurzen "Schaukelrhythmus", vor- und rückwärts, nach 25 "Wippen" war der Wagen draußen.

Mit der gleichen Technik bekomme ich den auch in der Garage seitlich versetzt.

Das wäre eine "abgefahrene" Idee für YouTube. Ich müsste aber aufpassen, dass es wegen der Abgase nicht zum unfreiwilligem Suizid führt.

Hm, eine Gasmaske würde die Klicks noch erhöhen.

bearbeitet von Steinkul
  • Like 2

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Frank Möllerfeld

Noch ne Idee *;) 

Vier  Halterung zum Einschieben von Rollen anschweißen, im Bedarf Rollen Einhängen. Die Rollen müssten knapp höher sein als Tiefstellung. Nun auf Tiefstellung fahren und schon steht der Wagen auf den Querrollen und kann bequem zur Seite geschoben werden.

 

 

* Achtung ! Beitrag kann Spuren von Wahnsinn enthalten.

  • Like 1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
khs2212

Oh, ein Ideenwettbewerb! ;)

Wie wäre es damit: Etwas stabilere Baufolie auf den Garagenboden, ein paar Eimer mit Schmierseifenwasser und ab geht die Post.... :D

Preislich wohl kaum zu schlagen.....

Gruß, Karl-Heinz

  • Like 2

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
CIEHT-DROËN
Am 5.10.2017 at 18:48 , Manson sagte:

Was habt ihr nur ständig mit dem Wagenheber? Fahrzeughöhe auf Max, Holzklotz unter den Fahrschemel, ablassen und schon ist ein Rad oder 2 Räder in der Luft so das man diese Rangierdinger drunterschieben kann!

Wenn man "nur" eine Garage mit Grube zur verfügung hat wo eine ca. 3 cm hoche Kante um die Grube ist muss man das erstmal ausgleichen.....und es gibt ja auch noch Fahrzeuge ohne HP, bei den man nicht mal eben 2 Räder in die luft Stellen kann.

@CX Fahrer Klar haben Abschleppdienstfahrer die Bessere Variante davon, aber ich denke für 2x nutzen im Jahr sollten die Billigteile das auch tun. Naja aus Engen Parklücken mùssen die ja auch manchmal was Rausrangieren. Oder Falsch geparkte Autos weg drehen oder so. Dafür hat der mir bekannte die Dinger jedenfalls.....mit rollen in Alle Richtungen.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden