gleiter

Xantia nickt beim Bremsen ein

Recommended Posts

gleiter

Hallo liebe Fachleute,

nachdem mein alter grüner Xantia http://www.andre-citroen-club.de/forums/topic/117731-suche-xantia-x2-hydraulikleitungen trotz aller Rettungsversuche nach 277tkm ausgeschlachtet werden soll, versuche ich meinen neuen blauen gleicher Bauart (X2 1,8i 16V) in Topform zu bringen. Abgesehen davon, dass er besser läuft und im Gegensatz zu seinem Vorläufer keinerlei Rost zeigt, zeigten sich bislang nur zwei Probleme:

- der Vorbesitzer hat die Kupplung zwar gemacht / machen lassen, hätte mir aber einigen Stress erspart, wenn die zugehörige Kontermutter angezogen gewesen wäre ..

 

Dies ist natürlich lange behoben, was sich jedoch trotz Tausch ALLER Kugeln nicht erledigt hat, ist:

- der Wagen bleibt beim Bremsen nicht flach liegen, sondern hebt das Heck an und nickt dementsprechend vorne ein. Umgekehrt hebt er beim Beschleunigen die Nase in den Wind.

Mein alter grüner Xantia, der nun wirklich auch im Bereich des hinteren Höhenkorrektors mehr rostbraun als alles andere war, ist dagegen beim Bremsen wie ein Brett auf der Strasse gelegen. Durch die jetzige Nickbewegung ergibt sich natürlich auch eine (gefühlte) Verzögerung, die mich trotz aller Gewöhnung nervt.
Ansonsten liegt er stabil und ruhig auf der Strasse, die Komfortzone hat sich gegenüber dem alten um geschätzte 15 km/h erhöht.

Daher meine Fragen:
- kennt jemand diesen Effekt?
- gibt es vielleicht nicht nur Leidensgenossen, sondern auch eine Lösung für das Problem?

vielen Dank im Voraus, Peter

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
munich_carlo

Hallo Peter,

lies Dir mal diesen Thread durch.

Ansonsten empfehle ich, einen neuen Thread im Technikbereich aufzumachen, da wird Dir sicherlich eher geholfen. Hier bist Du im Verkaufsthread gelandet.

Grüße
Karl-Heinz

  • Like 1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ACCM Claude-Michel

Um es kurz zu machen: hintere Bremsen entlüften.

  • Like 1

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TorstenX1

Weitere Möglichkeit:

Bremse hinten verölt, durch leckenden Bremskolben etc., dadurch mangelhafte Bremswirkung hinten und folglich steigt das Heck auf. Hatte ich gerade.

@gleiter. sehr gut daß du das merkst, die meisten bekommen das Aufsteigen des Hecks gar nicht mit oder halten es für normal.

bearbeitet von TorstenX1
  • Like 2

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Juergen_
Am 31.1.2018 at 16:20 , gleiter sagte:

Hallo liebe Fachleute,...

Umgekehrt hebt er beim Beschleunigen die Nase in den Wind...

vielen Dank im Voraus, Peter

Vermutlich zusätzlich falsch bekugelt. (Also nicht zum Fahrzeug passende Federkugeln mit zu geringer Dämpfung.)

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kugelblitz

Vielleicht mal ein Treffen mit @Henry K machen, der kennt sich aus...

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zxfahrer1

Bremsen entlüften ist mal ein guter Ansatz...Höhenkorrektoren checken und gängig machen sicher auch...sind ev. Komfortkugeln verbaut? Diese führen auch zu einem Nicken des Fahrwerks OHNE echten Komfortgewinn wie ich auch schon erleben durfte.  Oder es sind falsche Kugeln (ev. auch defekt...gibts auch bei neuen Kugeln!) drin.

Sonst probiere mal auf einem leeren Parkplatz schnell rückwärts zu fahren und bremse dann ab und checke was passiert. ev. bremst er nur vorne...was du so recht schnell spüren solltest.

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden