Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'bremsen'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Modellspezifische Foren - Technik und Erfahrungsaustausch
    • C-Zero, C1, C2, C3, C4, C4-Aircross, C4 Cactus, Pluriel, DS2, DS3, DS4
    • C5, C6, C-Crosser, DS5
    • Nemo, Berlingo, C3 Picasso, Xsara Picasso, C4 Picasso, Evasion, C8
    • AX, Saxo, ZX, Xsara
    • BX, XM, Xantia
    • 2CV, Ami, Dyane, Méhari, Visa, LN/LNA und Verwandte
    • CX, GS/GSA
    • ID/DS, SM
    • C15, C25, C35, Jumpy, Jumper
    • H-Modelle (H, HY, HW, HX, HZ, TUB)
    • Traction Avant (7CV, 11CV, 15CV), Hecktriebler (A, B, C, Rosalie) und andere (Panhard, LKW, Exoten)
    • Multimedia, Sound und Navigation
    • Technik allgemein (und Archiv für alte Beiträge)
  • Allgemeine Foren
    • Aktuelles bei Citroën, Sport und Historie
    • Märkte, Technologien, Trends, Prototypen, Studien
    • ACC-Club-Talk
    • Restaurationen
    • Tuning und Styling
    • Transporte und Mitfahrgelegenheiten
    • Bücher und Literatur rund um Citroën
    • Dies und Das
  • Teile- und Fahrzeug-Markt
    • Allgemeines, Literatur, Modelle, Radios, Multimedia, Sammlerecke
    • C-Serie (C-Zero, C1, C2, C3, Pluriel, C4, C5, C6, C8)
    • DS-Serie (DS2, DS3, DS4, DS5)
    • Nemo, Berlingo,C3 Picasso, Xsara Picasso, C4 Picasso, Evasion, C8, C15, C25, Jumpy, Jumper
    • AX, Saxo, ZX, Xsara
    • BX, Xantia, XM
    • 2CV, Ami, Dyane, Méhari, Visa und Verwandte
    • ID/DS, GS/GSA, SM, CX
    • H-Modelle (H, HY, HW, HX, HZ, TUB)
    • Traction Avant (7CV, 11CV, 15CV), Hecktriebler (A, B, C, Rosalie) und andere (Panhard, LKW, Exoten)
    • Hochzeitsautos, Special Events

Blogs

  • ACC Blog

Product Groups

  • Mitgliedschaft im ACC
  • Werbung im ACC

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

45 Ergebnisse gefunden

  1. chriskiel

    Stammtisch der Nordlichter

    Moin Moin! Von mehreren Seiten habe ich nun gehört, dass Interesse an einem Stammtisch-Treffen besteht. Es muss nur einer in die Hand nehmen und organisieren. Okay! Das mache ich jetzt mal. Hier mein Vorschlag: Stammtisch-Treffen der Nordlichter aus Schleswig-Holstein, Hamburg und vielleicht aus Niedersachsen, Bremen und Mecklenburg-Vorpommern am 09.08.2008 gegen 14.30 Uhr in Gaggas Bahnhof - Restaurant Schnelsen http://nachbarschaft.immobilienscout24.de/de/interessanter-ort/gaggas-bahnhof-:2d:-restaurant-schnelsen,391231.html Ich kenne die Location selbst noch nicht und habe gehört und gelesen, dass dort schon mehrere Treffen statt fanden. Also: Wer hat Lust und Zeit, dabei zu sein? Grüße aus Kiel Christian
  2. Hallo Gemeinde, ich stehe bald vor Erneuerung der Bremsanlage an meinem C8 HDi165 Aut. (EZ 2010). Meine Frage lautet: Kennt ihr bessere Bremsscheiben und Beläge für das Modell, als die die Ersatzteilhändler normalerweise anbieten? Bzw. welche sind davon die qualitativ besseren? Ich weiß leider nichtmal welche Marke ab Werk eingebaut worden sind (Scheiben und Beläge). Vielen Dank für eure Erfahrungen im Voraus, Tamas
  3. Silverbirch

    Manchmal halten die Bremsen nicht

    Hallo an Alle, Einige von euch kenn mich. İch lebe in der Türkei und ich bin "noch" einer der wenigen Xantia benutzer und möchte so lange wie möglich as auch weiter fahren. Habe aber seid 2-3 wochen probleme die ich nicht mehr lösen kann. İch werde versuchen es zu erklaren damit ihr es auch versteht und mir dabei vieleicht behilflich werdet (Mein Deutsch ist nicht mehr so gut ) Also es hat zuerst angefangen mit dem schweben. Es wurde mit der zeit harter und bei der kleinsten stassen lücke bekam ich harte schlage. Danach hat es angefangen bei fahr zustand die stop licht zu leuchten wurde aber nach eine weile wieder weg. Jeden tag nach ein bestimter weg fang es immer an zu lechten aber jedes mal noch langer. Zum schluss hat es angefangen ab und zu die bremsem nicht mehr reagieren. Gott sei dank hand bremse war für hilfe da aber ist nicht das gleiche. Also habe ich die vorderen 2 und eine aus hinden die druckspeicher erneuert. Denn eine von hinten konnte ich nicht weil mein apparat kaput gegangen ist. İch dache es ist gelöst aber das schweben war nicht so wie ich es erwartet habe und das problem ging weiter. Also dan habe ich letzte woche samstang ( vor 8 tagen) mit der reihenfolge LHM tank ennfernt und hab gesehen das der Bremsventil einfach wackelt und nicht festgeschraubt ist. Also mit dem Bremswentil zusammen auch Antisink valf entfernt. Bremswentil ganz abgebaut sauber gemacht. Danach ein neues ( Hatte als ersatz an der seite) Antisink valf und bremsventil wieder installiert diesmal noch fester und sicherer. Das fahren ist stabiler geworden, vorne sinkt nicht mehr so schnell runter, Nicht so weich aber schon besser. Wenn ich bremse reagiert sehr gut aber wenn ich bremse hept sich das hinterer teil des autos nach oben. ( okey hier habe ich bestimmt die rohre falsch geschraubt). So heute abend hat das problem mit dem STOP licht und leerer bremspedal erneuert. Als die Verhärtung und das Ungleichgewicht in der Aussetzung begannen, wurde mir schnell klar, dass etwas nicht gut lief. Und schon bin ich wieder gans am anfang. So jetzt brauche ich eure hilfe. Mein Auto: 1999 X2 16v Benziner Mit 6 Druckspeicher Es kann sein das ich bei erklarung etwas falsch gescreiben habe, sorry voraus. Mfg Aus İstanbul Gürbüz.
  4. gleiter

    Xantia nickt beim Bremsen ein

    Hallo liebe Fachleute, nachdem mein alter grüner Xantia http://www.andre-citroen-club.de/forums/topic/117731-suche-xantia-x2-hydraulikleitungen trotz aller Rettungsversuche nach 277tkm ausgeschlachtet werden soll, versuche ich meinen neuen blauen gleicher Bauart (X2 1,8i 16V) in Topform zu bringen. Abgesehen davon, dass er besser läuft und im Gegensatz zu seinem Vorläufer keinerlei Rost zeigt, zeigten sich bislang nur zwei Probleme: - der Vorbesitzer hat die Kupplung zwar gemacht / machen lassen, hätte mir aber einigen Stress erspart, wenn die zugehörige Kontermutter angezogen gewesen wäre .. Dies ist natürlich lange behoben, was sich jedoch trotz Tausch ALLER Kugeln nicht erledigt hat, ist: - der Wagen bleibt beim Bremsen nicht flach liegen, sondern hebt das Heck an und nickt dementsprechend vorne ein. Umgekehrt hebt er beim Beschleunigen die Nase in den Wind. Mein alter grüner Xantia, der nun wirklich auch im Bereich des hinteren Höhenkorrektors mehr rostbraun als alles andere war, ist dagegen beim Bremsen wie ein Brett auf der Strasse gelegen. Durch die jetzige Nickbewegung ergibt sich natürlich auch eine (gefühlte) Verzögerung, die mich trotz aller Gewöhnung nervt. Ansonsten liegt er stabil und ruhig auf der Strasse, die Komfortzone hat sich gegenüber dem alten um geschätzte 15 km/h erhöht. Daher meine Fragen: - kennt jemand diesen Effekt? - gibt es vielleicht nicht nur Leidensgenossen, sondern auch eine Lösung für das Problem? vielen Dank im Voraus, Peter
  5. Cit2012

    anomalie bremsen

    Hallo forum, Ich fahre einen c5 I, bj 5/2002, 300tkm, diesel mit 107 ps, kombiausführung, schaltgetriebe. Seit kurzem nervt mich, dass er mir erklärt "anomalie bremsen". Zeitgleich schaltet sich der tempomat ab. Stehenbleiben, abstellen, zehn minuten warten und alles geht wieder. Manchmal drei km, manchmal 150 km weit. Das abs ist in ordnung, man spürt das pulsieren der regelung am bremspedal bei einer starken bremsung bzw. Kann ich beim fahren alle abs sensoren einzeln auslesen und wird an jedem sensor die am tacho angezeigte Geschwindigkeit ausgegeben. Batterie ist 1,5 jahre alt. Gestern lief alles gut, als ich jedoch auf fernlicht aufgeblendet habe fiel schlagartig der tempo m at ab und kam die bekannte warnung "Anomalie bremsen". Kann es sein das ein elektronikteil einen massefehler hat? Wo sitzen die massepunkte/verbindungen? Für tipps bin ich dankbar, wenn jemand schon mal sowas hatte. Lg cit2012
  6. Die Leuchte ABS/ESP leuchtet kurz nach dem anfahren(eventuell beim ersten bremsen) auf. Dachten zunächst das es an der unterspannung der Batterie liegt,habe aber gestern eine neue eingebaut und trotzdem kommt der Fehler(allerdings erst beim fahren,vorher kam die Meldung im Stand)! C8 2,2 l,2002,Benziner,Captain Chair,150.000 km,158 ps
  7. kartofff

    Xantia X2 Break heiße Bremsen

    Hallo Freunde, Fahrzeug: Xantia X2 Break, 2,0HDI, 74t km Ich habe vor ca. 200km die vorderen Bremsscheiben und Beläge gewechselt. Die neuen Teile sind von Bosch. Vorwort: Da ich es nicht zum ersten mal mache und reichlich Zeit hatte, müsste ich alles richtig gemacht haben. Bremszylinder rein- und auf die richtige Position gedreht. Beläge und Scheiben haben wunderbar gepasst. Die Bremssattel sahen aufgrund der geringen Laufleistung auch super aus. Die Handbremsseile sind genau richtig eingestellt (entspannt). Der umbau ging ohne jeglihe Komplikationen. Problem: Die Bremsen werden heiß. Ich bin gerade nach Hause gekommen und in der Tiefgarage hat es sogar leicht nach überhitztem Bremsbelag gerochen. Selbst die Alufelgen fühlen sich sehr warm an. Die 32°C Außentemperatur spielen sicherlich auch eine Rolle, allerdings vermute ich das Problem wo anders. Frage: Soll ich mir Sorgen machen oder fahren sich die Bremsen so ein? Hilft es die Bremszylinder erneut reinzudrehen? Was soll ich tun? Vielen Dank im Voraus! Niko
  8. Hallo, bei meinem c8,Baujahr 2002,2.2 Liter greift die Handbremse nicht richtig,hatte schon Probleme beim TÜV damit! Bremsbacken wurden erst ausgetauscht ,daran liegt es allerdings nicht. Anscheinend ist ein bremsseil zulange,da ein Rad fest ist und das andere sich dreht. Leider lässt sich da auch nichts großartig etwas einstellen! Oder hat jemand eine Idee?? Wer hat die genaue Länge der zwei handbremsseilen??? Mit freundlichen Grüßen Antje
  9. ACCM Andreas Gräfendorf

    Xsara Handbremsseil wechseln Reparaturanleitung

    Bin beim TÜV wegen gestauchten Handbremsseilen mit meinem Xsara durch gefallen. Kann mir jemand einigen Tipps geben zum wechseln der selben.
  10. Xsara1.616v

    fehlender Bremsdruck

    Hallo Ich habe bei meinem Xsara Kombi baujahr 2003 mit ABS/ESP die Hinterachse getauscht.Da sich das alles ein wenig in die länge gezogen hat bis die neue Achse wieder Verbaut war,ist mir der Behälter der Bremsflüssigkeit leer gesickert. Ok Achse war drin,alles wieder angeschlossen. Nun ans Bremsen entlüften gemacht.(Überduck auf Behälter) Laut Anleitung angefangen Hi Re und so weiter, dann war ich einmal rum hatte auch keine luftblasen mehr drin. Dann wollte ich eine Bremsprobe machen. Starte den Motor doch als ich bremsen wollte konnte ich das Bremspedal ohne druck durchtreten. Ok nochmal entlüftet mit laufendem Motor. Doch wieder nichts. Der ABS Block dürfte ja keine Luft mehr drin haben oder sehe ich das falsch. Habe erst gedacht der HBZ ist undicht,ist er aber nicht. Hatte ich losgeschraubt um mir den Kolben anzusehen,der ist trocken. Was mich stutzig macht ist wenn ich mit dem Pedal pumpe kommt vom Behälter so ein schmatzendes Geräusch.Der Deckel ist aber dicht. Habe mal was gehört das man den abs block mit einem tester ansteuern muss das er die Ventile öffnet um ihn zu entlüften. Aber pumpt der das nicht durch wenn man die Zündung anmacht. bin über jede Antwort dankbar.
  11. sola fide

    Heizungs- und Klimasteuergerät X1 Harrison

    Hallo, ich suche das Steuergerät für die Heizung und die Klimaanlage, das oben im Armaturenbrett am Gebläseschacht sitzt. Der Hersteller ist Harrison, die Teilenummer lautet 6445L9. Ich habe mir sagen lassen, daß nur bis Orga-Nummer 7363 eben jenes Gerät verbaut wurde. Mein Modell: Xantia 2.1 td mit Klimaanlage Orga-Nummer 7269. Noch besser wäre es, wenn mir jemand das Ding leihweise zur Verfügung stellte, falls es doch nicht daran liegt. Vielen Dank im voraus!
  12. Hallo liebes Forum! Ich haba jetzt vorm Winter noch div. Dinge zu richten. Da wäre einmal ein ausgeschlagenes Axialgelenk, und die Bremsen hinten (Scheiben und Beläge) ich habe auf mister auto die passenden teile zusammengesucht, und kenne die Marke BÖLK nicht. somit meine Frage. Kann ich diesem Hersteller vertrauen bezüglich Qualität, Maße, etc. ??? Würde mich freuen bald eine Antwort von euch zu bekommen . MFG Daniel
  13. ACCM Christian Boysen

    Motortest und Motoreinstellung durch Bosch oder Citroen?

    Ich habe den Eindruck,, dass mein HDi 2.2 Diesel nicht genügend Leistung hat. Ist es sinnvoller den Motor bei Bosch oder gleich bei Citroen messen und einstellen zu lassen?
  14. Mein C5 ist ca. 130.000 km gelaufen und hat schon die dritten Bremsscheiben und Beläge verbaut. Jetzt sind erneut die Bremsscheiben und Beläge der Hinterachse dran. Außerdem ruppern die Bremsen deutlich hör und fühlbar ab Tempo 130 und der Wagen wird unruhig. In der Fach-Werkstatt konnte man das Problem des rupperns nur halbwegs und kurzfristig bessern. Also der Wagen ist hauptsächlich auf der Autobahn unterwegs bei vorausschauender Fahrweise. So langsam Frage ich mich aber ob es normal sein kann, das man alle 2 Jahre neue Scheiben und Beläge montieren muss. Hat jemand Erfahrung oder Tipps um diesen Verschleiß einzudämmen? Gruß Torsten
  15. hallo leute welche der sicherungen beim genannten modell ist für das abblendlicht zuständig? in der bedienungsanleitung steht nix vom abblendlicht. im voraus vielen dank. gruss, octavio
  16. Hallo Members, suche einen Erfahrenen Schrauber im Raum Leipzig, der mir die vorderen Bremsen incl. Bremsscheiben bei meinem Saxo gegen kleines Entgeld wechseln kann. In der Werkstatt zahl ich ja Horrorsummen. Bremssatz ( Texstar - Innenbelüftet) bestelle ich dann, muss nur Montiert werden. Modell Saxo aus 01/1998 - Schlüsselnummer 3001 - 284 - 54 PS Wenn jemand Zeit und Lust und das passende Werkzeug hat - würde mich freuen. Kontaktaufnahme hier über das Forum - gebe euch dann meine Handynummer. Ich komme aus Borsdorf ( Leipziger Land) Wenn jemand noch einen günstigen Link für Markenbremsen (Innenbelüftet) hat, dann her damit. (Falls ich nicht sofort Antworte - habe immer Nachtschicht. Melde mich aber auf alle fälle am nächsten Tag)
  17. Hallo zusammen, leider mussten wir uns neulich sehr plötzlich von unserem Peugeot 206 aufgrund einer völlig maroden Hinterachse trennen. Eigentlich stand noch ein Bremsenwechsel an der Vorderachse an, nur daraus wurde jetzt nichts mehr. Daher liegen hier nun noch 4 neue Bremsbeläge von ATE (Verpackung noch ungeöffnet) herum, die zu Schade für den Müll sind und vielleicht kann sie hier jemand gebrauchen. Die Bremsklötze (ATE Artikelnr: 13.0460-3978.2) sind passend u.a. für folgende Fahrzeuge: Xsara Coupe Xsara Limousine Xsara Kombi und diverse Peugeot. Die komplette Liste kann man auf der Seite von ATE nachschlagen. Nachfolgend sind alle Xsara-Variante aufgeführt: Als Preis würde ich 30Euro inklusive Versand vorschlagen. Grüße Raphael
  18. Ich hätte eine Frage zur Justierung bzw. Dichtheit des Heizungsmechanismus: Ob der tropischen Temperaturen habe ich nun Handlungsbedarf weil sich die Heizunsklappen nicht völlig schliessen lassen und trotz neu eingestellter Bowdenzüge es wohlig, aber viel zu heiss in den Innenraum bläst. Beim Franzosen habe ich mir aus Schaumstoff entsprechende Dichtstücke gekauft. Könnt ihr mir mitteilen mit welchem Kleber diese Schaumstoff-Teile am besten auf die Klappen geklebt werden damit das auch ordentlich hält bzw. gibt es eine ratsame Vorgehensweise bei der Einstellung der Heizungsklappen an den Wärmetauschern ? lg Goody
  19. ACCM Martin Klinger

    wer hat Erfahrungen mit Ducati? (alte Modelle)

    Hi. Leider bin ich in den letzten 12 Monaten nicht wirklich weitergekommen beim Thema Motorrad... Harley ist im Moment eher nicht die Frage. Dafür interessiere ich mich mittlerweile sehr für die Traummotorräder meiner Anfangszeit (1991...), nämlich v.a. BMW K1 und ganz besonders Ducati Nuda. Egal welche. 600SS würde vollkommen reichen. Frage: ist unter euch jemand, der sich mit denen auskennt? Heikle Punkte scheint es bei denen wirklich genug zu geben. Und es scheint wirklich nicht die richtige Maschine für 188cm und gut 2 Zentner Lebendgewicht zu sein... Bin für alle Tipps dankbar. Gruß Martin
  20. Hallo liebe HY-Freunde, wir fahren seit August 2014 mit unserem HY Diesel Bj. 1964 durch Frankfurt und verkaufen einzigartige herzhafte und süße Waffeln. Wer uns noch nicht kennt: www.goose-ffm.de Bisher hatten wir keine Probleme mit unserem Baby gehabt, aber in den letzten 2 Wochen ist so einiges passiert. Ich nehme an, dass es nur Kleinigkeiten sind, die ich aber leider nicht wieder reparieren kann. Deshalb suchen wir nun dringend einen Hobby-Schrauber, der für uns (gegen Bezahlung natürlich) folgende Probleme beheben kann: - Lichtmaschine defekt: Batterie lädt nicht mehr. - Motor springt sehr schwer an. Der Motor dreht nur schwer bis gar nicht. Das dürfte nicht an der Kälte liegen, da wir ihn in einer Tiefgarage mit durchschnittlich 8°C Temperatur parken und vor zwei Wochen sprang er problemlos an auch bei 0°C Außentemperatur - Bremsen: ich muss zwei Mal das Bremspedal treten, damit er gut bremst. Beim ersten Mal Treten ist der Pedalweg sehr lang und er bremst nur ganz leicht. Beim zweiten Mal Treten ist der Pedalweg kurz und er bremst gut. Wer kann uns helfen? Danke vorab und liebe Grüße aus FfM!
  21. Hallo zusammen, bin nicht verwandt oder verschwägert - bin es selber ;-): http://kleinanzeigen.ebay.de/anzeigen/s-anzeige/citroen-xantia-x1-activa-innenausstattung-gebraucht-aber-gut/291886575-223-8487 Gruß, Jörg
  22. Hallo, bei meiner Xsara stehen ringsrum die Bremsen komplett an. Bin der Meinung irgendwo mal hier gelesen zu haben, das die Original-Citroen Teile nicht besonders empfehlenswert sind. Kann mir jemand Tipps geben nach welchen Bremsen ich da im Zubehör schauen kann? Gruß
  23. holza

    Wie wascht ihr den Citroen

    Wär von euch wäscht sein Citroen selber von Hand und womit?Ich bin sonst auch nur max. 1-2 mal im Jahr in der Waschanlage gewesen.Den Rest habe ich mit Lappen und Eimer erledigt.Da mein CX jetzt neu lackiert ist stelle ich mir die Frage ob es da noch eine bessere Möglichkeit gibt.ZB. mit diesen Waschbürsten die am Schlauch angeschlossen werden.Das finde ich ganz gut. Ich weiß das ich mein Auto nicht zu Hause waschen darf.
  24. moritz2004

    massives Bremsproblem Xantia Mod. 2001 Hdi

    Hallo liebe Citroengemeinde vor einiger Zeit habe ich einen sehr gebrauchten Nov 2000er Xantia 90PS Hdi Break gekauft. Nun habe ich folgendes Problem: - die vorderen Bremsbeläge wurden bei Citroen gewechselt nachdem die alten nach dem Kauf fast auf Eisen gingen (Verkäufer hat mich vorgewarnt). Daher habe ich den ersten Tag natürlich sehr verhalten gebremst. - nun bremst er wieder gut, ABER auf den letzten Metern vor einer Ampel oder einem Kreisverkehr, also kurz vor dem Stillstand löst die Bremse mit einem Knack um dann nach weiteren zwei-drei Metern mit dem gleichen Pedaldruck und dem gleichen Knack den Anker zu werfen und steht. Ich habe sicherheitshalber immer die Handbremse am Start. - weiterhin sind die hinteren Federkugeln neu, li+re, aber die Hinterachse macht was sie will, bei Stillstand sackt das Auto hinten zusammen. Was könnte das sein, die Karre nervt fürchterlich. Diese Probleme hat ich noch bei keinem Xantia Vorher.
  25. CommanderBrot

    Zahnriemenwechsel bei XUD9

    Salut! Neben meinem Xantia hab ich noch meinen alten 91er Peugeot 309 GRD (fährt im moment meine Zukünftige). Der Wagen ist gut in Schuss hat jetzt grade frisch TÜV gekriegt (und 2 neue Spurstangenköpfe). Da der XUD9 (1,9l; 64 PS) ja m.W. auch gerne bei Citroen verbaut wurde frage ich mal hier nach: Der 309er hat jetzt knapp 97t km gelaufen. Laut Zettel im Motorraum wurde der ZR das letzte mal 2006 bei etwas über 60t km gewechselt. Intervall scheint 70t km zu sein - da wäre also noch Luft, aber der Riemen ist jetzt schon 8 Jahre drin. Ich hab schon alles mögliche gehört von "Alle 4 Jahre" über "6 Jahre" bis hin zu "Alter egal, gehe nur nach km" und "So lange er läuft würde ich gar nix machen"). Der 309er ist an sich nicht mehr viel Wert, trotzdem wäre es schade wenn ein ZR-Riss den kleinen dahinraffen würde. Nach meinem ehemaligen 206er bin ich aber gebranntes Kind - da riss der gewechselte Riemen nämlich nach etwas über einem Jahr (wahrsch. wegen einer defekten, ebenfalls gewechselten Spannrolle). Meinungen? Gleich wechseln lassen? Abwarten? Mit was für Kosten muss man bei so einem Motor rechnen?