Jump to content

Search the Community

Showing results for tags 'kupplung'.

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Modellspezifische Foren - Technik und Erfahrungsaustausch
    • C-Zero, C1, C2, C3, C4, C4-Aircross, C4 Cactus, Pluriel, DS2, DS3, DS4
    • C5, C6, C-Crosser, DS5
    • Nemo, Berlingo, C3 Picasso, Xsara Picasso, C4 Picasso, Evasion, C8
    • AX, Saxo, ZX, Xsara
    • BX, XM, Xantia
    • 2CV, Ami, Dyane, Méhari, Visa, LN/LNA und Verwandte
    • CX, GS/GSA
    • ID/DS, SM
    • C15, C25, C35, Jumpy, Jumper
    • H-Modelle (H, HY, HW, HX, HZ, TUB)
    • Traction Avant (7CV, 11CV, 15CV), Hecktriebler (A, B, C, Rosalie) und andere (Panhard, LKW, Exoten)
    • Multimedia, Sound und Navigation
    • Technik allgemein (und Archiv für alte Beiträge)
  • Allgemeine Foren
    • Aktuelles bei Citroën, Sport und Historie
    • Märkte, Technologien, Trends, Prototypen, Studien
    • ACC-Club-Talk
    • Restaurationen
    • Tuning und Styling
    • Transporte und Mitfahrgelegenheiten
    • Bücher und Literatur rund um Citroën
    • Dies und Das
  • Teile- und Fahrzeug-Markt
    • Allgemeines, Literatur, Modelle, Radios, Multimedia, Sammlerecke
    • C-Serie (C-Zero, C1, C2, C3, Pluriel, C4, C5, C6, C8)
    • DS-Serie (DS2, DS3, DS4, DS5)
    • Nemo, Berlingo,C3 Picasso, Xsara Picasso, C4 Picasso, Evasion, C8, C15, C25, Jumpy, Jumper
    • AX, Saxo, ZX, Xsara
    • BX, Xantia, XM
    • 2CV, Ami, Dyane, Méhari, Visa und Verwandte
    • ID/DS, GS/GSA, SM, CX
    • H-Modelle (H, HY, HW, HX, HZ, TUB)
    • Traction Avant (7CV, 11CV, 15CV), Hecktriebler (A, B, C, Rosalie) und andere (Panhard, LKW, Exoten)
    • Hochzeitsautos, Special Events

Blogs

  • ACC Blog
  • acc intern's Future Corner
  • acc intern's Citroen / DS
  • acc intern's Markt & Technik
  • acc intern's Interaktiv
  • acc intern's History
  • acc intern's Der ACC

Product Groups

  • Mitgliedschaft im ACC
  • Werbung im ACC

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

  1. Hi, ich habe da ein kleines Problem, bei meiner Schwiegermama kommt die Kupplung nicht zurück. Dh, sie hat Kupplungspedal gedrückt und wollte anfahren und ist nichts passiert. Pedal kommt ganz normal zurück, Gänge kann man wechseln aber Auto bewegt sich nicht, wie eingekuppelt. Es gibt keine komische Geräusche oder Probleme die Gänge zu Wechsel nur das. Hatte jemand schon sowas? Auto ist Xsara Picasso 1,6 HDI 110 Bj. 2006
  2. Hallo, ich fahre seit April 2007 einen C8 2.0i 16V (Benzin) in der Tendance-Ausstattung und 5-Gang Schaltgetriebe. Bis auf die üblichen kleineren Macken bin ich mit dem Van ganz zufrieden. Kilometerstand 62.500 km. Seit ca. 4 Wochen nerven mich schwer zu lokalisierende Geräusch aus dem Motorraum. Aufgefallen ist es mir das erste Mal nach einer längeren Fahrt (300 km) bei betriebswarmen Motor und niedriger Außentemperatur. Beim heranrollen auf eine Kreuzung im Schubbetrieb 4. Gang 1.500 U/min hörten wir leicht quietschende oder zwitschernde Geräusche. Diese sind bei 2000 U/min oder mehr bzw. beim Beschleunigen nicht zu hören. Das Geräusch ist in den letzten Tagen mehr geworden, wobei es immer im niedertourigen Bereich auftritt, wenn der Motor warm wird bzw. Betriebstemperatur hat. Beim Kaltstart ist nichts zu hören. Beim Abstellen des Motors im warmen Zustand bzw. dann wieder beim Starten ist dieses Geräusch auch zu hören, ebenfalls wie mechanisches Zwitschern. Probefahrt beim Freundlichen ergab keine Auffälligkeiten, wäre wohl normal. Gestern hatte ich die Gelegenheit auf der Bühne meines Freundes die Sache unter die Lupe zu nehmen. Meine anfängliche Vermutung hat sich aber leider nicht bestätigt. Keilriemen i.O., Lager der Lima und des Klimakompressors drehen ohne erkennbare Geräusche, Spannrolle dreht ebenfalls frei und die vermutete Riemenscheibe sitzt ebenso fest. Jetzt bleiben meiner Meinung nur noch 2 Möglichkeiten: - Wasserpumpe die ab und zu die Geräusche macht (Lagerschaden) - dazu gibt es auch eine InfoRapid (B1GW010XQ0 - LECK KÜHLMITTELPUMPE UND/ODER GERÄUSCHSTEUERUNG - Austauch WaPu mit Kunststoffgehäuse bis Orga 11357) - Kühlmittelstand i.O. - Geräusch kommt von der Kupplung - meines Wissens kein ZMS verbaut beim Benziner - kuppelt meiner Meinung nach normal und rutscht auch nicht - nur fällt mir in letzter Zeit auf, wenn man im 1. Gang mit wenig Gas anfährt kommt dieses klappernde oder zwitschernde Geräusch auch aber nicht im kalten Zustand. Wie Ihr seht ich weiß nun auch nicht mehr weiter und freue mich auf Tipps von Euch. Ich will einfach sinnlose Werkstattausgaben vermeiden um die Familiekasse zu schonen! Danke für Eure Tipps!!!
  3. Hallo erstmal an alle. Ich bin neu in diesem Forum, und möchte mich erst einmal kurz Vorstellen. Ich bin 55 Jahre alt und seit über 30 Jahren mit einem Porsche 944, und auch einer Kawa ZZR600 unterwegs. Obwohl ich kein Mechatroniker bin, Warte und Repariere ich meine Fahrzeuge dank Werkstatthandbuch seit 20 Jahren selbst. Nun brauche ich aber ein wenig Hilfe bei dem C1 meiner Schwester. Bei diesem ist der Ausrückhebel welcher die Ausrückgabel betätigt bei 90000 km außen am Getriebe abgebrochen. Kann man diesen Tauschen ohne die Getriebeglocke zu demontieren oder muß dazu das Getriebe runter. Ich habe notdürftig auf die Schnelle den Hebel vorerst wieder angeschweisst, aber da man mit dem Mig/mag recht schlecht da dran kommt um es vernünftig durchzuschweißen, bin ich von der Dauerhaftigkeit dieser provisorischen Reparatur nicht besonders überzeugt, und würde hier gerne ein Neuteil einbauen. Da man nicht wirklich im eingebauten Zustand im richtigen Winkel die Bruchstelle Schweißen kann, und ich da auch nicht zu Heiß auf höchster Stufe drangehen wollte, damit der Gummiring nicht Schmilst, ist es wohl eher ein Kleben als ein vernünftiges Durchschweißen. Lediglich die halbe Naht ließ sich vernünftig durchschweißen, aber nur, weil ich die 2 dicken Kühlerschläuche abmontiert hatte. Aber weiter hinten war nicht wirklich genug Platz. Nach dem Anschweißen des Hebels funktioniert auch vorerst wieder alles. Probefahrt war erfolgreich, aber ob das längerfristig hält wage ich zu bezweifeln. Ich hoffe Ihr könnt mir hier weiterhelfen. Gruß Kawa Rale
  4. Wir mussten uns leider unerwartet von unserem C5-II 1.6 HDi trennen (keine Angst es ist noch ein 2.2 HDi X7 da), sodass ich jetzt einige neue und ungebrauchte Ersatzteile übrig habe. Bremsscheiben-Satz Ferodo DDF1152 und Bremsbacken-Satz Ferodo FDB 1411 für die Vorderachse Kupplungs- Geberzylinder TRW PNB563 und Nehmerzylinder Sachs 6283 000 131 Anlasser Valeo TS22E26 (stärkstes Modell auch für kalte Klimate) Wer Interesse hat, darf sich gerne mit einem Angebot bei mir melden. Gruß Andreas
  5. KingNeini-Activa tct

    Xantia höhe einstellen?

    Hallo, mein Xantia Activa ist viel zu hoch...deshalb ist die Federung dementsprechen hart! Links ist er höher und auch härter alr rechts! Das ist so seitdem ich alle 10 total maroden Kugeln gewechselt hab! Jetzt mein Problem: Da die Citdoks nicht geht und ich unbedingt seitenneigung und höhe einstellen muss brauch ich unbeding die Anleitung! Hat die vllt. jemand bei sich aufm pc oder eine andere verständliche Anleitung??? Weiß jemand wann die Citdoks wieder up sind? Gruß Markus
  6. Hallo zusammen, verspätet wüsche ich ein frohes neues Jahr! Leider ist mir während der Feiertag der Kupplungszug (pedalseitig) meines BX gerissen - was kann man sich schöneres vorstellen. Natürlich ist der neue Zug erst gestern angekommen, sodass ich heute endlich diese vermeintlich schnelle Operation durchführen wollte. Wie sollte es auch anders sein: ich bekomme die Aufhängung für das Pedal nicht durch die Spritzwand - logischerweise würde auch die andere Seite (was ja ohnehin nicht sinnvoll wäre) nicht durch das Enge Loch passen. Nun frage ich mich doch, was ich hier zu beachten habe und ob noch mehr Dinge abzubauen oder zu entfernen sind. Ich hoffe natürlich, dass es sich nur um einen kleinen Trick handelt, der hier Anwendung finden muss und nicht eine umfangreiche Bastelei ins Haus steht. Vielen Dank bereits im Voraus für eure Hinweise. LG Philipp
  7. Hallöchen Liebe Leute. Hab mal wieder n kleines Problem mit meinem saxo: Hab gestern bemerkt, das wenn ich schalte bzw die kupplung trete, meine bremslichter kurz aufleuchten. Ist wahrscheinlich nur ne Kleinigkeit, aber wenn man keinen Plan hat ...nun ja...vielleicht kann mit ja einer nen Tipp geben. Grüße EDIT: hat sich erledigt - hab den bremslicht-schalter gewechselt und nun funktioniert es wieder wie es soll.
  8. Hi zusammen, Habe in eurem Forum schon öfter von meinem nun auch vorhandenen Problem gehört/gelesen aber keine Abhilfe gefunden. Bei meinem Berlingo war es Zeit für ne neue Kupplung. Habe über die Servicebox leider keine Daten in der Zeichnung gefunden und somit ohne Filter also mit Eckdaten gesucht. Dann kam unter dem in der Charakteristik gelisteten Getriebe BE4R das Kit mit der Nummer 2050R8 raus welches ich bestellt und eingebaut habe. Zum Fahrzeug: Berlingo Serie 1 / EZ 06-2002 / DAM 09325 / VF7MFNFU165852420 Zum Problem, seit dem Wechsel (Bauteile sahen augenscheinlich gleich aus und ließen sich gut einbauen) hat der alte Kupplungszug ca 1 cm zu viel Spiel, Nachstellvorrichtung auf Anschlag, Pedal hat viel Luft und arbeitet nur wenig wenn komplett getreten. Ich hab keine Ahnung was das sein soll, gibt es doch noch einen anderen Satz teile den ich übersehen habe? Wäre echt dankbar für nen Tipp, sehe gerade vor lauter Bäumen den Wald nicht mehr..
  9. Hallo liebe C8 Fahrer und die, die es vielleicht werden. Ich habe meinen 2009er C8 HDI 2.0 136PS 2016 mit ca. 45000 km gekauft. Jetzt im Juni 2019 sind inzwischen knapp 100000km drauf und ich habe meine Erfahrungen im folgenden Video zusammengefasst: Viel Spass
  10. hallo, ich suche dringend für o.g. fahrzeug einen kupplungs geber-, nehmerzylinder. original teilenummer:209544 oder eine idee was ich sonst noch machen könnte... ich will meinen xantia activa v6 nicht so gerne entsorgen müssen... gruß ulrich
  11. Welchen Zeitaufwand muss man für den Kupplungstausch beim 1,1 I EZ 12/01 in etwa rechnen? Dass man nicht mehr schalten kann liegt wohl an der Buchse der Ausrückwelle und bei 106 tkm empfiehlt sich dann ja auch der Wechsel der Kupplung.
  12. Hallo miteinander, heute ist unser C3 liegengeblieben, Baujahr 2002 und noch sehr rüstig. Erste Diagnose: Kupplungspedal liegt nach letzter Betätigung am Boden. Zweite Diagnose: am Pedal ist ein Hebel aufgesteckt, der letztlich dann die Kupplung betätigt (blöd zu beschreiben, anhand der Bilder sieht man's besser). Bilder habe ich hier abgelegt: <KLICK> (keine Pop-Ups, keine Werbung, kein nix beim Klicken außer Bilddateien anklickbar) Dieser Hebel scheint normalerweise in der Nut des Pedals so festgeclipst zu sein, dass da nix abrutscht; unserer scheint ausgenudelt zu sein, es klickt zwar noch aber er läßt sich einfach runterschieben und beim Betägigen des Kupplungspedal kann man zuschauen, wie er sich zur Seite bewegt und irgendwann halt mal runterpurzelt. Und jetzt natürlich die Frage: ich finde hierzu keine Bezeichnung und auch keine Info - kann man das Ding irgendwo kaufen und austauschen oder hängt da am Ende noch Größeres was auch getauscht werden muss? Oder ist es empfehlenswert, mit einem passenden Sprengring zu sichern (falls es da was passendes gibt)? Würde mich sehr über Infos freuen, der Kleine steht aktuell da wo die Kupplung ausgestiegen ist und soll da nicht den Herbst erleben. Danke Klaus
  13. Hallo Mein 2008er C5 Kombi 2.0 HDI (3001/AGJ) hat seit letzter Woche folgendes Problem, das _sporadisch_ auftritt : Nach dem Anfahren im ersten Gang und dem Schalten in den zweiten bremst der Wagen beim einkuppeln hart ab. Drehzahl geht mit dem Greifen der Kupplung runter und das Auto wird gebremst. Kupplung erneut durchtreten und Schalten behebt das Problem. Habe dann zurück in den ersten und dann direkt in den dritten geschaltet. Verhalten ist so, als ob man vom ersten direkt in den 6. Gang geschaltet hätte. Das mysteriöse ist, dass das Problem bei mir dreimal letzte Woche aufgetreten ist und dann wieder gestern bei meiner Freundin. Zwischenzeitlich hatte ein Kumpel das Auto und bei ihm ist das Problem nicht aufgetreten. Hat jemand eine Idee? Gruß Olli
  14. Hallo, seit einiger Zeit trennt die Kupplung meines Xantia 1.8i von 1999 nicht mehr richtig.Gerade die ersten beiden Gänge lassen sich schwer einlegen.Wird wohl ein neues Teil fällig.Gibt es im Raum NRW jemanden, der sich mit so was auskennt und die Kupplung günstiger tauschen kann als die Fachwerkstatt, die erst mal ui ui ui sagte und danach einen Preis, wo ich erst dachte, der Meister wolle den Wagen dafür kaufen.Die entsprechenden Teile würde ich besorgen... nur was mir auffiel: Das Schwungrad für den 1,8er X2 scheint wohl nicht mehr lieferbar zu sein.Würed mich über eine Antwort sehr freuen, damit die Diva neben perfektem schweben auch wieder perfekt kuppelt.
  15. Hallo Community, ich fahre einen Citroen C3 1.1i (Motorcode: TU1JP/Baugruppe: FCHFXC) Erstzulassung 2003. Das Auto hat jetzt ca. 150 000 km runter. Seit kurzem macht der C3 im Leerlauf andere Geräusche als sonst. Als Quelle denke ich, das Kupplung, Ausrücklager, Getriebeeingangswelle etc. dafür in Frage kommen. Daher mache ich mir ziemliche Sorgen um meinen Citroen und um mein Weihnachtsgeld. Problembeschreibung: Der Citroen hat vor ca. 32000 in 10/2014 eine neuen Kupplungssatz bekommen. Ein Geräusch beim auskuppeln trat schon eigentlich immer auf. Vor drei Jahren war dann das Ausrücklager endgültig hinüber, und der Kupplungssatz wurde ausgetauscht. Danach war immer noch eine Geräuschquelle vorhanden, die aber nicht störend war und beim kuppeln oder fahren m.E. nicht hörbar war. Jetzt ist das Geräusch lauter geworden und störend. Worauf muss ich jetzt achten? Was kann passieren? Getrieböl ist nicht ausgelaufen. Kuppeln und Schalten ist alles sauber und einwandfrei. Wie ist mit der Werkstatt umzugehen und welches ist die beste Vorgehensweise den Fehler zu lokalisieren und abzustellen? Hat jemand irgendwelche Erfahrungen? Mfg Spoken
  16. Hallo Leute, ich besitze seit Juli einen C3 VTI120 der vorher bei Europcar fuhr. Ich bin mit dem Auto an sich eigentlich zufrieden, Jedoch hakelt die Schaltung relativ oft. Beispiel: Ich will an der Ampel in den 1. Gang schalten und komme in diesen nicht rein. Ich muss das Kupplungspedal loslassen und erneut treten, dann kann ich in den Gang schalten. Ähnlich habe ich es regelmäßig beim Rückwärtsgang. Egal bei welcher Temparatur, jedoch nicht immer. Das Problem mit dem Rückwärtsgang hatte ich beim C1 auch, hier wurde es auf die billige Verarbeitung geschoben, Der Aygo und der 107 haben wohl das gleiche Problem. Aber ist das beim C3 normal? Der Wagen hat gestern seine 50000km erreicht, ist also noch nicht alt, Aber bin ich zu empfindlich? Ich erinnere mich an mein Fahrschulauto, hier habe ich in der ganzen Lernzeit nicht einmal das Problem gehabt. (Seat Leon) -> Ist Citroen hier kacke? Ich ziehe deshalb aktuell in Betracht, hier in Magdeburg mal zu Plomitzer zu fahren um das prüfen zu lassen. Aber lohnt sich das? Ich möchte ungern beim Händler prüfen lassen, denn dieser kann mir ja sonst was erzählen. (ich traue denen das zu) Ich habe mit dem Händler nicht die beste Erfahrung gemacht, hatte mich erst im Nachgang erkundigt was "Autoland" für ein Verein ist. Aber nun gut, Der Händler ist ja aktuell noch in der Pflicht mir nachzuweisen, dass der Mangel bei der Abgabe noch nicht bestand. Wenn mir Plomitzer also bestätigt, dass hier was faul ist, müssten die ja nachbessern. Nur meine Frage: Bin ich empfindlich, oder sollte ich das mal prüfen lassen? Gibt es andere Erfahrungsberichte mit ähnlichen Problemen? Danke für euren Rat! Gruß Jan
  17. Guten Tag CX-Experten, Kupplungsseil gerissen,sollte beim Wechsel auf das von der Basis angebotene verstärkte Seil aufgerüstet werden oder ist die Verstärkung mehr psychologischer Art. Dankbar für Hinweise von Verwendern. Gruß Peter
  18. soleil

    CX GTI Turbo,Kupplungsseil

    Guten Tag CX-Experten, Kupplungsseil gerissen,sollte beim Wechsel auf das von der Basis angebotene verstärkte Seil aufgerüstet werden oder ist die Verstärkung mehr psychologischer Art. Dankbar für Hinweise von Verwendern. Gruß Peter
  19. ACHTUNG ! Zu schade zum wegschmeißen . . . Trotzdem - Nur für kurze Zeit ! C4 Exclusive Hdi 136 188000Km EZ6/2005 TÜV 10/2018 Vor einem Jahr noch richtig in die Zukunft investiert :-( Das wichtigste : Neue Kupplung ; hinten : neue Radlager, Bremsscheiben, Bremssattel mit Belägen, Stoßdämpfer ; Werkstattrechnungen von Citroen vorhanden ! Zubehör - original Dachträger, Winterreifen auf Alu, Unfallwagen => Frontschaden >> Stoßfänger und Haube sind hin. Motor läuft, ist dicht !! Auch die Nebenaggregate. Sogar die Kühlerlüfter lassen sich noch drehen. Er kann noch aus eigener Kraft rangiert und eventuell verladen werden ! Für detaillierte Info bitte unbedingt mailen (C4-Unfall@email.de) Gruß Ralf
  20. rstoermer

    Kupplung tauschen

    Hallo, ich verzweifele gerade. Ich habe zwar schon an einigen Autos die Kupplung gewechselt aber noch nie so Probleme wie an meiner Neuerrungenschaft, einem Citroen XM Y4 2 Ltr 16V Schalter Bj. 1994, gehabt. Bisher habe ich den Luftfilter, die Batterie nebst Fach und den LHM Behälter ausgebaut, einige Inbusschrauben und 3 Schrauben mit 16 ner Schlüsselweite herausgeschraubt. Zudem den Druckspeicher und die Antriebswelle links ausgebaut, auch das Schaltgestänge ist gelöst. aber das Getriebe lässt sich nicht vom Motor trennen. Es bewegt sich keinen mm. Was habe ich vergessen oder übersehen? Gibt es noch irgendwelche Schrauben zum Fahrgastraum hin die nur schwer zu sehen sind? Ich benötige dringend Hilfe da ich auf das Auto angewiesen bin. Vielen Dank im Voraus Reiner
  21. Hallo, ich habe mich schon lange nicht mehr hier angemeldet, weil ich ein sehr zufriedener, C4 Besitzer bin. Aber nun, gehen die Probleme los. Ich bin jetzt dran mit Zahnriemenwechsel bei 200000 oder 8 jahren, dabei will ich auch gleich die ZK- Dichtung, mitmachen lassen. Der eine sagt, nur den Zahnriemen, ein anderer ZK gleich mitmachen. Gleichzeitig, müssen auch die Injektoren gemacht werden, alles summa summarum 2600-3000€ bei Citroen. Ich selbst bin ja alter Kfz-ler, aber die modernen Autos sind nicht so meine Welt und die ZK Dichtung lasse ich nur wegen Murphys-Gesetz machen, da habe ich schon viel erlebt. Hier im Rhein Hunsrück Kreis, wagt sich bis jetzt keiner an das Auto, jeder, hat andere Gründe, ist das Auto etwa so schlimm zu reparieren???? Zum zweiten, seit ein paar Tagen, rupft die Kupplung vom ESG Getriebe, alle Nachstellversuche scheitern. Wer hat eine Idee???? Zum dritten und letzten Punkt, der Kunststoffgriff an der Heckklappe, gestern hatte ich die Leiste plötzlich in der Hand, hat jemand eine liegen, Farbe, ist mir egal. Ich bin auf eure Antworten gespannt danke
  22. ACCM JürgenT

    C5 II Break Hilfe!! Kupplung

    Hallo, ich glaube, meine Kupplung beines C5 macht es nicht mehr lange. Gibt es jemanden im Raum Hannover, der mir dabei kompetent zur Seite steht und ggf. über eine geeignete Örtlichkeit für ein solches Vorhaben verfügt? Eigentlich macht der C5 noch eine zu gute Figur um in der Presse zu landen. Wenn jemand sich dazu durchringen könnte mir zu helfen wäre ich seeeehr dankbar. Gruß Jürgen
  23. Hallo Freunde, letztes Wochenende habe ich einen X2 HDI Bj 2000 mit 64t km gekauft. Der Wagen ist technisch und optisch fast neuwertig aber ganz ohne Mängel wäre es langweilig. Aus der Gegend der Kupplung hört man ein metallischer Klimpern. Es hört sich an wie ein dünnes blech, welches von den Vibrationen des Motors angeregt wird und auf Metall schlägt. Wenn ich die Kupplung trete ist das Geräusch weg. Wenn der Motor warm wird ist es ebenfalls weg. Was könnte das sein? Sind teuere Folgeschäden zu erwarten? Kann mir zZ keinen Kupplungswechsel leisten. Die Lüftung geht nur sporadisch an. Bei kaltem Motor geht sie nie an. Wenn man den bereits aufgewärmten Motor abstellt und wieder startet, geht die Lüftung meistens mit an und bleibt an. DIe Webasto Standheizung gibt keine Wärme ab. Das Bedienpanel scheint OK zu sein. Wenn man die Standheizung einschaltet hört man ein Summen aus der Gegend des Linken Radkastens, welches über die gesamte Dauer des "Heizens" andauert. Bis auf dieses Geräusch tut sich heiztechnisch nichts. Hängen Problem 2. und 3. zusammen? Ich freue mich auf eure Antworten! Gruß Niko
  24. Hallo, ich bin neu in der Runde, fahre aber seit über 20 Jahren Cit (X1, X2, Jumpy) und habe bisher alles selber gemacht und auch hinbekommen. Jetzt stehe ich aber vor einem Problem. Ich habe aktuell einen Cupe C4 VTR 2.0 HDi mit ML6 Getriebe (BJ 2007) und die Kupplung macht nach 180.000km immer mehr Geräusche. Vermutlich das 2 Massenschwungrad. Das wollte ich jetzt mit einem RepKit ersetzen. Ich habe bereits alles demontiert, bekomme aber das Getrieb nicht heraus. Gibts da einen Trick, wie man Motor und Getriebe ausrichten muss, um das Getriebe heraus zu bekommen? mfg
  25. morgan.der.bock

    Tempomat und die Folgen

    Tach zusammen, bin wie Ihr seht neu hier. Nun habe ich folgende Probleme. Hier erst mal ein paar Infos zum Auto: C5 Kombi Diesel Bj 2006 136PS - 2,0 Liter Maschine - HDI ca. 215000 Km gelaufen Auf der Autobahn ist mir 3 oder 4 mal der Tempomat rausgesprungen, dann ging der Motor aus. Ich also rechts ran, den Wagen abgeschlossen, wieder aufgeschlossen, gestartet und er lief wieder. Seid dem habe ich ein vibrieren im Kupplungspedal wenn ich es leicht drücke, durchgedrückt ist nichts zu merken. Des weiteren springt er morgens schlecht an, ansonsten kein Problem mit dem Anspringen. Der Spritverbrauch ist um ca. 0,6 Liter gestiegen seid dem. Citroen hat keinen Fehler im Speicher gefunden und sind der Meinung die Kupplung sowie das Massenschwungrad sind hinüber. Über das schlechte Anspringen wenn er kalt ist hieß es nur "der Motor wird wohl bald kaputt gehen". Nun habe ich genau zu so einem Fall nichts finden können. Was meint Ihr dazu, hat jemand schon ähnliche Erfahrungen gemacht? Gruß und Danke,Berti
×
×
  • Create New...