Jump to content

XM Leerlauf Ruckeln


Ernie 69
 Share

Recommended Posts

Hallo XMler,

bei meinem Kettenferkerl V6 Automtik habe ich spradisch Leerlaufruckeln sobald 90 grad erreicht habe.

Geht dann meist wieder weg wenn noch wärmer, tritt verstärkt auf wenn nass oder Wagen länger gestanden ist.

Temp Sensor vom Steuergerät, Zündmodul, Schlauch Absolutdruck, Zündkerzen und Kabel sowie Verteiler in den letzten Jahren erneuert, wenig KM drauf.

Leerlaufsteller gereinigt. Hat sonst absolut keine Probleme und fährt super.

Nun fiel mir folgendes auf: Wenn ich beim Ruckeln Verbraucher ausstelle, wie etwa Licht oder Gebläse, geht das Ruckeln manchmal weg!

Welches der Verdächtigen Teile reagiert sensibel auf Stromschwankungen?

Befürchte das eines der bereits gewechselten teile wieder kaputt ist..... Zündmodul??

Danke für eure Tipps!

LG Ernst

Link to comment
Share on other sites

.....oder brauche ich eine neue Lichtmaschine??

Das würde mich wundern.

Lichtmaschinenfehler könntest Du ja durch ein dauerhaft z.B. an den Zigi angeklemmtes Voltmeter feststellen,

aber bei guter Batterie dürfte sich da eigentlich nichts bemerkbar machen.

Zuerstmal Batteriekabel auf festen Sitz prüfen, dann Masseverbindungen checken.

Wenn's das nicht war, würde ich auf Zündungsproblem tippen.

mfg Klaus

Link to comment
Share on other sites

... Baterieklemmen neu, Masse sieht auch gut aus..

Werde am WE ein neues Zündmodul probieren.... das ist ja schon 3 Jahre alt ;)

Link to comment
Share on other sites

Wenn Du ein Zündmodul kaufst, dann nimm das von Bosch... mit dem Ding von Beru hatte ich nix als Ärger, das funktionierte beim V6 überhaupt gar nicht.

Gruß Thomas

Link to comment
Share on other sites

zu spät, habe eines von Gero bestellt - sehr günstig made in Germany....

kaufe normal auch eher das beste, aber zum probieren....

das aktuell drin ist (Bosch) ist je erst 20tkm drin....

werde berichten!

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Update:

Habe nun Unterdruckschlauch zum Absolutdruckmesser gegen 4mm Silikon Unterdruckschlauch getauscht - super zu montieren und absolut dicht, der alte war spröde,

und das Gero Zündmodul (22 Euro! Funzt!) eingebaut: Ruckeln ist viel weniger, aber nicht ganz weg...viellecht auch weils wärmer ist?

Naja, werde nun Temperatursensor (grün) und Drosslklappenpotentiometer wechseln...

Melde mich wenns was neues gibt!

Link to comment
Share on other sites

So, Ruckeln weg - habe den Temp Sensor grün Wassertemperatur gewechselt, und das Drosselklappenpoti, ausserdem Verteiler saubergemacht (minimal Abbrand, aber Stift in der Mitte Intakt und nicht verölt) - ich denke es war das Poti...

Leerlauf ist nun eiskalt etwas höher (1200 die ersten 3 Minuten, dann festgenagelt sauber 700) , aber kein Ruckeln mehr, toi toi toi (Nervt bei automatik in der Stadt tierisch...)

Übrigens kann all diese Arbeiten jeder machen, geht alles recht einfach, das Poti kostet auf iiihbay 25 E, Temp sensor ca 10 E, Zündmodl gero 25 E....

Link to comment
Share on other sites

  • 4 months later...

So, RUCKELN WIEDER DA-

nun ab 90 grad, direkt beeinflussbar wenn ich Verbraucher Ein / Ausschalte:

Licht an im Leerlauf / mit Automait auf D: Ruckeln.

Licht aus - ruckeln nach 5. Sekinden weg...

Ohne "Zuviel Verbraucher" alles perfekt.

Ich habe nun eine nue Zündspule bestellt -

der rest der Zündung ist ja ziemlich neu...

Alles bis auf OT geber...

Oder habt Ihr eine Ahnung was am empfindlichsten auf niedrige Bordspannung reagiert?

Warnlampe geht nicht an, Batterie gut, deshalb müssste doch genug saft da sein?

Werde aber trotzdem nochmal Lima nachgmessen - habe ich eigentlich am Anfang der Misere gemacht...

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

RUCKELN IST WEG - es war die Zündspule!

Läuft nun auch bei hitze mit licht und allem drum und dran tadellos!

Ergo: Zündspule kann Temperatur und / Oder Spannungsempfindlich reagieren wenn alt...

Link to comment
Share on other sites

Bravo! Die anderen Arbeiten werden irgendwann von Nutzen sein.

Gute kämpferische Einstellung.

Link to comment
Share on other sites

Danke!

Aber anders gehts auch nicht bei den alten Kisten... sonst hat man ne Bastelbude die nie zuverlässig läuft...

Ist bei einem BMW oder Alfa aus den neunzigern / achzigern nicht anders - die haben auch das gleiche Zeug drin!!

Hoffe dass jemand anders später auch was von dem Thread hat - durch solche Infos habe auch ich Ich mein Wissen aufgebaut...

Bonne Chance an alle XM CX SM DS Gleiter!

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Zur Traubenmühle 21
55268 Nieder-Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 - 2672236
Telefax: +49 6131 - 3275257
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...