Jump to content

Borgward kommt angeblich wieder


Pallas D
 Share

Recommended Posts

Diese Sau wird doch alle paar Jahre wieder durchs Dorf getrieben. Elvis ist tot. Borgward ist (leider) tot. Panhard und Simca sind tot. Saab ist tot. Und so bleibt es wohl.

Link to comment
Share on other sites

Diese Sau wird doch alle paar Jahre wieder durchs Dorf getrieben...

Durchs Dorf?

Dieses Mal - angeblich - auf den Genfer Salon!

Es wäre aber mal interessant zu wissen, wer überhaupt Rechteinhaber am Namen Borgward ist und wessen Geld dahinter steckt.

Link to comment
Share on other sites

Erst Design-Retro und dann Namensretro-das ist ja echt widerlich! Da ist doch die Unfähigkeit der Marketingabteilungen zu erkennen, die es nicht schaffen mal was wirklich Neues auf den Markt zu bringen. Das wiederbeleben eines Namens kann nur im günstiges Fall die Ausstrahlung und emotionale Wirkung haben, wie ein Produkt mit dem entsprechenden Namen aus der dazugehörigen Zeit.

Zudem stelle ich mir vor, daß dieses Nieschenproduktmarketing letztendlich eine teure Geschichte ist. Da jammert so mancher Autohersteller auf hohem Niveau.

Link to comment
Share on other sites

Nunja, von den damaligen Borgward-Käufern ist wohl nicht mehr viel zu erwarten..., und ob junge Käufer aufgrund des Namens Borgward steil gehen, ist die große Frage.

Link to comment
Share on other sites

Guest Gerhard T

Naja, wenn der so kommen sollte wie im zweiten Link, kann in diesem Fall von Retro-Design keine Rede sein. Im Gegenteil, wenn ein Doppelwinkel raufgeklatscht wird dann würden hier sicher wieder die Hälfte der Leute ins Sabbern kommen und das gaaaanz toll finden.

Namensschändung .. sicherlich. andererseits verstehe ich den chinesischen Hersteller, wenn er dem Auto einen für uns "Langnasen" aussprechbaren, womöglich sogar positiv besetzten Namen verwenden will anstatt von " 东方红4321". :)

Also mich lässt das kalt.

vg-Gerhard

Link to comment
Share on other sites

Durchs Dorf?

Dieses Mal - angeblich - auf den Genfer Salon!

Es wäre aber mal interessant zu wissen, wer überhaupt Rechteinhaber am Namen Borgward ist und wessen Geld dahinter steckt.

Zitat: Hinter der Rückkehr stehen zunächst einmal Christian Borgward und sein Geschäftspartner Karlheinz Knöss. „Der Relaunch von Borgward ist ein Kindheitstraum von mir, der nun Realität wird“, sagt der Enkel des Firmengründers Carl F. W. Borgward (1890 - 1963). Er ist zugleich Präsident der im Jahr 2008 gegründeten Borgward AG mit Sitz im schweizerischen Luzern, die er zusammen mit dem früheren GM- und Mercedes-Manager Knöss leitet. Im März 2014 verkaufte er allerdings die Markenrechte für Borgward an das chinesische Unternehmen Beiqi Foton Motor

Link to comment
Share on other sites

Naja, wenn der so kommen sollte wie im zweiten Link, kann in diesem Fall von Retro-Design keine Rede sein. Im Gegenteil, wenn ein Doppelwinkel raufgeklatscht wird dann würden hier sicher wieder die Hälfte der Leute ins Sabbern kommen und das gaaaanz toll finden.

So isses!!!!!!

Link to comment
Share on other sites

Zitat: Hinter der Rückkehr stehen zunächst einmal Christian Borgward und sein Geschäftspartner Karlheinz Knöss. „Der Relaunch von Borgward ist ein Kindheitstraum von mir, der nun Realität wird“, sagt der Enkel des Firmengründers Carl F. W. Borgward (1890 - 1963). Er ist zugleich Präsident der im Jahr 2008 gegründeten Borgward AG mit Sitz im schweizerischen Luzern, die er zusammen mit dem früheren GM- und Mercedes-Manager Knöss leitet. Im März 2014 verkaufte er allerdings die Markenrechte für Borgward an das chinesische Unternehmen Beiqi Foton Motor

Foton scheint ähnlich böse zu sein wie VW (zweites Bild): http://autonews.gasgoo.com/china-news/foton-unveils-luxury-light-truck-in-shanghai-090422.shtml :)

Link to comment
Share on other sites

Das von AutoBild frei erfundene Fahrzeug aus dem zweiten Link hat doch den Doppelwinkel schon dran !

Schaut mal auf die Lufteinlässe der Stoßstange - dort wo man Nebelscheinwerfer vermuten würde !

Link to comment
Share on other sites

Ich sehe im zweiten Link einen etwas verbeulten A7... aber das können sie ganz gut - Gnöbbscher drügge uff'm Kombjuder.

Gruß Higgins

Link to comment
Share on other sites

Und was ist mit Lloyd?

Das ist kein Lloyd, mein lieber Martin! Schau' Dir mal die Frontpartie an. Das ist einnnn-deu-tig ein Citroën! Ich komm' nur gerade nicht auf den Namen des Modells...

Link to comment
Share on other sites

diese sau wird doch alle paar jahre wieder durchs dorf getrieben. Elvis ist tot. Borgward ist (leider) tot. Panhard und simca sind tot. Saab ist tot. Und so bleibt es wohl.

lüge! Elvis lebt!

Link to comment
Share on other sites

..der muß aber noch höher, häßlicher und vor allem möglichst ohne Fenster, dann wird er der nächste angesagte SUFF-Saurier. Warum die Saurier ausgestorben sind, wissen wir ja zum Glück noch- die Besitzer dieser Häßlon-Gurken wird das gleiche Schicksal ereilen.-

Link to comment
Share on other sites

..der muß aber noch höher, häßlicher und vor allem möglichst ohne Fenster, dann wird er der nächste angesagte SUFF-Saurier. Warum die Saurier ausgestorben sind, wissen wir ja zum Glück noch- die Besitzer dieser Häßlon-Gurken wird das gleiche Schicksal ereilen.-

je nachdem, was und wieviel gesoffen wird, gibt es auch schöne Suffs.

Wobei mir aktuell auch nur ein einziger gefällt, der aber auch schon nicht mehr aktuell ist.

Ausgeschlossen sind von meiner Wahl sämtliche richtigen Geländetauglichen Wagen letzten 5hundert2undneunzigtausend4hundert2und3sig Möglichkeiten.

Wenn ich LKW fahren will, dann mach das auch. ;)

Gruß Herbert

Link to comment
Share on other sites

lüge! Elvis lebt!

... und die Nasa war nie auf dem Mond und die TwinTowers wurden von der US-Regierung gesprengt. (ebenfalls ohne schmeilieh!)

Sonst noch Neuigkeiten?

Edith:

Elvis wäre im Januar 80 geworden!

Edited by Juergen_
Link to comment
Share on other sites

Ich weiß nicht, was das soll. Ein Aufbäumen wider des Seins oder besser des Nichtseins? Wer braucht so etwas? Eine neue Autofirma bei den Überkapazitäten in der Branche? Wo diejenigen, bei denen der Name Borgward noch einen guten

Klang hat, dabei sind, ihren Führerschein altersbedingt abzugeben?

Wieder- oder besser Neugründungen sind in dieser Branche kaum mehr in. Fishker ist pleite, andere kleine Manufakturen auch. Bleibt Tesla mit neuer Technologie und neuem Konzept, aber auch und immer noch mit roten Zahlen. Bei allen guten Wünschen - auch von mir - ist Tesla noch lange nicht über dem Berg und sollten erhebliche finanzielle Rücklagen fehlen, verschwindet das Projekt Borgward schnell wieder vom Markt. Hinter Tesla steckt etwas Neues, Großartiges, hinter Borgward eine große Vergangenheit. Nostalgie ist kein erfolgversprechendes Geschäftsmodell, sieht man von Morgan einmal ab. Daraus könnte mit hohen finanziellen Risiken und viel Glück nur dann etwas werden, wenn man überzeugend etwas konstruktiv völlig anderes anbieten würde als die anderen. Aber das ist nicht erkennbar.

Edited by Manfred Heck
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Zur Traubenmühle 21
55268 Nieder-Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 - 2672236
Telefax: +49 6131 - 3275257
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...