Jump to content

Restyling DS5


acc-intern
 Share

Recommended Posts

Heute hat die Marke DS das Restyling des DS 5 vorgestellt. Unter anderem wurden die Citroën-Winkel im Kühlergrill durch die DS-Wings ersetzt und alle Motoren haben Euro6, auch der Hybrid4, der weiter im Programm bleibt. Vor allem wurde auch die Federung verbessert. Das Auto steht auf dem Genfer Salon und wird im Juni auf den Markt kommen. Die Pressemitteilung und viele Bilder siehe www.acc-intern.de

Edited by acc-intern
Link to comment
Share on other sites

Ach, über VW wird doch auch gelästert, da tut eine zusätzliche Lästermarke mal gut ;) Passt schon so! ;)

Im Ernst:

Eigentlich wäre nun der Zeitpunkt für den ACC zu überlegen, ob er auch die Marke DS mitbetreut (vielleicht mit eigenem Forum/ eigenem Unterbereich im Forum). Wie wird das gehandhabt?

Link to comment
Share on other sites

Spannende Frage. Bliebe DS Bestandteil der ACC Berichterstattung, so könnten man theoretisch auch Peugeot mit dazu nehmen.

Ja, mir ist klar, dass die jetzigen DS alle als Citroën das Licht der Welt erblickten, aber dennoch ist DS keine Subbrand von Citroën, sondern von PSA.

Apropos lästern: der DS5 hat durch das FL nicht gewonnen...

Link to comment
Share on other sites

Was macht ein markenfremdes Produkt im ACC-intern Forum ? ;-)

Der ACC hat entschieden, sich sowohl für Citroën, als auch für die Marke DS einzusetzen, so wie in D auch die CDG für beide Marken zuständig ist. Dem wurde auch in ACC-Intern entsprochen.

Link to comment
Share on other sites

Vor allem wurde auch die Federung verbessert.

Wie jetzt, hatte der Chinakracher denn bisher eine Federung? Das ist mir gar nicht aufgefallen. Sollte ich mir doch nochmal so eine Schüssel anschauen? Also richtig mit Federung, so rauf und runter und alles was dazu gehört?

Schade das sich der ACC jetzt auch um Fremdfabrikate kümmert, wann kommt denn das Unterforum Polo und Golf? ACC hies doch André Citroen Club, wird das jetzt umbenannt werden?

Link to comment
Share on other sites

Der ACC hat entschieden,....

Gab es da eine Mitgliederbefragung? Oder welchen demokratischen Weg ist das gegangen?

Grüße vom EX-ACCM

Jörg

Link to comment
Share on other sites

Ganz unabhängig davon, ob es ein Extra-Forum für die Marke DS geben sollte oder nicht: Ich finde das Restyling ziemlich gelungen. Der größere Kühlergrill und die neue "Lichtsignatur" wie beim DS3 verleihen dem Auto einen ganz anderen Gesichtsausdruck - harmonisch, gefällig, nicht so bräsig-aggressiv und zerklüftet wie vorher. Ich beginne die Marke zu mögen und bin gespannt, wie es jetzt weitergeht - auch und vor allem mit den Verkaufszahlen. So jedenfalls könnte es klappen.

Link to comment
Share on other sites

XM2.5TD-silver

Also für mich ist jetzt Schluss, hatte noch mit ner DS5 geliebäugelt falls mir ein Firmenwagen aufgeschwatzt worden wäre - aber das geht gar nicht!

Stellt Euch doch mal 4 Ringe im Kühlergrill vor - würde passen, oder? Und damit ist die Kiste Raus...

Naja, bleibt ja im Moment noch der C5 Tourer... mal schauen wie lange...

On the positive Side, denken wir zurück wie es PSA in den letzten Jahren ergangen ist. Wenn es PSA gelingt wirtschaftlich mit der Vermarktung der DS Baureihe wieder auf gesunde Füssen zu stehen, dann kommt das auch irgendwann unseren Citroens zu Gute... hoffe ich zumindest...

Viele Grüsse

Philippe

Link to comment
Share on other sites

Also für mich ist jetzt Schluss, hatte noch mit ner DS5 geliebäugelt falls mir ein Firmenwagen aufgeschwatzt worden wäre - aber das geht gar nicht!

Viele Grüsse

Philippe

Ich könnte mir zukünftig auf jeden Fall einen gebrauchten DS5 (oder C5III) als Alltagsauto vorstellen - trotz seiner "Federung" (wobei ehrlich: bei meiner Probefahrt im DS5H4 kam mir die Federung nicht schlecht vor. Keine HP, klar, aber doch nicht schlechter als z.B. im C4 Aircross ;) ). ABER: nur ein DS5 mit alter Front! Bei Peugeot hat man das Haifischmaul bald wieder verworfen, weil's einfach zu viel abschreckte. Und jetzt kommt der Spaß bei DS wieder? Stellt euch den DS3 oder DS4 mit dieser Front vor...

Naja, alles was Audi auch macht, muss ja gut sein! Wobei: hier ist es umgekehrt > das neue Audi Design sieht wie DS aus! NEIN, halt, stimmt nicht. Hab mir gerade Bilder angesehen vom neuen Q3. Die Richtung stimmt, nur der Q3 schaut definitiv noch viel schlimmer aus...

Trotzdem hoffe auch ich - wie Philippe - auf einen Erfolg der Marke DS!

Edited by badscooter
Link to comment
Share on other sites

Ich bleibe bei meiner Meinung. Das neue Gesicht hat eine eigenständige Ästhetik, es wirkt repräsentativ und raffiniert zugleich. Was um Himmels willen hat das mit Audi oder Peugeot zu tun? Da sehe ich GAR KEINE Ähnlichkeit. Abgesehen davon mochte ich die verkniffene Optik der bisherigen DS-Modelle nicht. Gottseidank ist das jetzt vorbei.

Link to comment
Share on other sites

Was um Himmels willen hat das mit Audi oder Peugeot zu tun? Da sehe ich GAR KEINE Ähnlichkeit.

Ähnlichkeit mit Audi (neuer Q3) ist vorhanden - Ähnlichkeit heißt ja nicht "exakt wie"! Ähnlichkeit mit Peugeot nicht, hat auch niemand behauptet. Lediglich, dass die riesige Kühleröffnung bei Peugeot nicht gut ankam!

Dir gefällt's, mir nicht. Ich bin eher der DS, XM, BX, C6 event. noch CX Typ. Dort schmiegt sich die Front elegant ins Gesamtgefüge und lässt (kaum) Kühlöffnungen erkennen - das gefällt mir!

Link to comment
Share on other sites

schwebepanzer

Ich empfinde das Restyling des DS5 durchaus gelungen, wenn man berücksichtigt, daß "DS" jetzt als eigene Marke geführt werden soll.

Mit der neuen Optik ist das wohl vollzogen, da der Doppelwinkel vorne, und der Citroen-Schriftzug hinten jetzt eliminiert wurden. Allerdings finde ich das Design des DS5 jetzt auch etwas beliebiger und konservativer, und für die meisten Markenfremden auch nicht mehr identifizierbar.

Da könnte die Strategie für die Marke DS auch nach hinten los gehen.

Mir gefällt letztendlich mein "alter DS5" besser,ich habe ihn gerade wegen der schnittigen Front mit ohne "Plakettengrill" gekauft(unter anderem), und fahre den großen" Doppelwinkel" auch gerne durch die Gegend.

Grüße an die Gemeinde

Link to comment
Share on other sites

XM2.5TD-silver

Hmm auch wenn mich vielleicht einige für diesen Vergleich steinigen werden - ich bin nun drauf gekommen, an welches Auto mich die Front entfernt erinnert, an den 72er GS mit den Bienenwaben im Grill... aber eben, auch nur entfernt, und ausserdem fehlt der Lüfter und die Lagerung der Kurbel... und eben der Doppelwinkel (mit den Spitzen, nicht die komischen Bögen von heute)...

grins und Gruss

Philippe

Link to comment
Share on other sites

Gut, den neuen Q3 kannte ich nicht. Aber im Vergleich dazu ist der Grill beim DS5 doch viel schmaler und wunderbar integriert - längst nicht so großkotzig und plump wie dieser ewiggleiche Audi-Singleframe. Klar: Citroen DS, XM, BX etc. sind allesamt Design-Ikonen. Ich bin selber damit groß geworden. Aber mit solchen "Fischgesichtern" (nicht falsch verstehen!) käme die Marke DS nicht weit. Und im Vergleich zur etablierten Konkurrenz wird jedes DS-Modell immer eine originelle, raffiniert durchgestylte Alternative sein - außen und innen. Das hat Tradition im Hause Citroen. Dort legt man seit jeher besonderen Wert auf gutes Design, die Autos hatten - mit wenigen Ausnahmen - immer eine sorgfältig ausgestaltete Form. So ist das auch beim DS5, wie ich finde, erst recht nach dem Restyling...

Edited by LHM-addict
Link to comment
Share on other sites

schwebepanzer

Hab nach langer Betrachtung noch was entdeckt:

Ganz konnte man sich wohl doch nicht von den Doppelwinkeln trennen, man kann im Grill ein großflächiges endloses Winkelmuster erkennen, allerdings nicht nach oben sondern nach unten gepfeilt.

Hoffentlich ist das kein Omen!

Na dann Prost!!

Link to comment
Share on other sites

Ein geheimnütziger Verein muss doch niemanden fragen … ;-)

ACCM,

Martin

Brülllach! :-)

Dystinctive Design kann man hier aber promoten.

Wir wissen ja alle selbst in ein paar Jahren noch, dass da mal ein Doppelbumerang drauf war,

der zuvor den Doppelwinkel abgelöst hatte. :-)

ACCM e-motion

Edited by e-motion
Link to comment
Share on other sites

Führt man sich vor Augen, dass der DS5 eigentlich auf der Peugeot 308-Plattform aufbaut, muss man sich langsam fragen, was das noch mit Citroen zu tun hat.

Bleibe dabei, das ist der Anfang vom Ende. In wenigen Jahren wird's nur noch Peugeot und DS geben und der Doppelwinkel ist Geschichte. Das Management hat ja auch wirklich alles dafür getan, dass es so kommt.

Mir gefällt die neue Front.

Link to comment
Share on other sites

Führt man sich vor Augen, dass der DS5 eigentlich auf der Peugeot 308-Plattform aufbaut, muss man sich langsam fragen, was das noch mit Citroen zu tun hat.

Herzlich wenig hat es damit zu tun, jetzt noch nicht einmal mehr der Name. Macht doch Sinn, oder?

Bleibe dabei, das ist der Anfang vom Ende. In wenigen Jahren wird's nur noch Peugeot und DS geben und der Doppelwinkel ist Geschichte. Das Management hat ja auch wirklich alles dafür getan, dass es so kommt.

Mir gefällt die neue Front.

Ich denke, in ein paar Jahren wird es nur noch Peugeot und Citroen geben. Unter den heutigen Marktverhältnissen eine neue Marke einzuführen ist äußerst schwierig. Man braucht:

1 ein innovatives, wirklich in eine Bedarfsnische fallendes Produkt, welches diese Nische überzeugend bedient (z.B. Tesla)

2 Einen sehr langen Atem (z.B. Toyota -> Lexus)

3 Exzellentes Marketing

Wenn ein bis zwei dieser Punkte erfüllt sind (am besten alle drei Faktoren zusammen), dann kann es mit geringer Wahrscheinlichkeit klappen. Fallen denn jemandem erfolgreiche Markengründungen (länger als 5 Jahre haltbar) oder Wiederbelebungen ein? Mir fallen gerade Koenigsegg und Tesla ein.

Ich persönlich denke, dass DS auf allen drei Dimensionen es nicht leicht haben wird.

Zu 1: Wartet die Welt auf französischen Chique (auf Kosten der Usability und des Images) im Automobilbereich? Ich denke, die Geschichte zeigt: eher nicht. Dass das mit einer neuen Marke leichter sein soll als mit einer alten Marke (denke an: Citroen C6, Renault VelSatis oder Aventime), halte ich für eine kühne These.

Zu 2: Zwar kam von PSA die Ansage, dass es Jahre dauern würde, die Marke aufzubauen. Aber es wird sehr sehr teuer, das durchzuziehen. Schafft PSA das?

Zu 3: Nach meiner subjektiven Einschätzung keine Stärke, zumindest auf dem deutschen Markt.

Nein, ich denke am Ende wird es auf Peugeot (mittelpremium, a la VW) und Citroen (aber eher im Geiste von 2CV als im Geiste von DS/SM) hinauslaufen.

Für mich als Käufer ist da dann allerdings kein Platz mehr.

Und letzter Satz: mir gefällt die neue Front nicht.

Edited by c5berline
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Zur Traubenmühle 21
55268 Nieder-Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 - 2672236
Telefax: +49 6131 - 3275257
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...