Jump to content

Motor lässt sich nicht mehr abstellen!


maihe1979
 Share

Recommended Posts

Hallo zusammen,

ich "fahre" ein xsara picasso. Seit einiger Zeit habe ich das Phänomen, das ich den Zündschlüssel abziehen kann und der Motor (Ottomotor) läuft weiter!

Selbst wenn die Batterie abgeglemmt ist, läuft er weiter!

Zündschloß gewechsel, er läuft weiter!

Hat irgendwer eine Idee woran es liegen könnte?

MfG

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

Ein paar nähere Angaben zum Fahrzeug dürften schon hilfreich sein. Das es ein Ottomotor ist, sollte klar sein.

Dann wird man dir bestimmt helfen können .

Gruß Johannes

Link to comment
Share on other sites

Ok. Es ist ein Xsara Picasso 1,8 16V, Bj.93, 115PS, Schlüsselnummer 3001/726 ca.100000km

Edited by maihe1979
Link to comment
Share on other sites

ich hatte das mal, das ein fahrzeug so wenig öl im motor hatte, dass der motor das benzin selbst entzündet hat.

ohne strom - war einfach zu warm....

war nur eine idee.

gruss

z.

Link to comment
Share on other sites

... Seit einiger Zeit ... läuft weiter!

... läuft er weiter!

... er läuft weiter!

....

MfG

Zur Diagnose könnte es sehr hilfreich sein, mal zu erfahren, wodurch sich denn letztlich der Motor abstellen ließ. Oder läuft der jetzt "seit einiger Zeit" durchgehend und du wartest immer, bis der Tank leer ist? :) Edited by Juergen_
Link to comment
Share on other sites

Tim Schröder

Abwürgen.

Das kann eigentlich nur passieren, wenn die LIMA bei laufendem Motor noch Strom ins Bordnetz einspeisen kann, selbst wenn die Batterie abgeklemmt ist. Da müsste man mal suchen.

Selbstzündung kann nur dann noch gehen, wenn die Einspritzung weiter arbeitet und das sollte sie bei abgeklemmter Batterie eigentlich nicht.

Link to comment
Share on other sites

Mit den Relais scheint mir die logischste Variante sein. Jetzt müsste ich sie nur noch finden...

Ich würge ihn immer ab, den leer laufen lassen ist mir auf dauer zu teuer ;-)

Edited by maihe1979
Link to comment
Share on other sites

abgesehen von euren Vorschlägen,

Das hört sich evtl. nach einem Kontakt Problem an.

wie wäre es , wenn du mal von vorne anfängst und natürlich, wenn der Motor aus ist :

Batteriekabel abklemmen - Befestigungen kontrollieren und säubern, auf festen Sitz achten,

alle Steckkontakte im Motorraum öffnen, Relais, Stecker usw.

und mit Kontakt Reiniger - Kontaktfett anschl. zusammen stecken, Grünspan mit kleinem Schlitzschraubenzieher abkratzen.

Ich habe das bei allen meinen FZG`en gemacht, BX, CX, GS und habe keine diversen Probleme.

Edited by ACCM Chris Falk
Link to comment
Share on other sites

Das Phänomen ist aufgetreten nachdem ich ihn an der Kreuzung mal abgewürgt hatte. Seitdem war es dann mit Schlüssel abstellen.

P.S.: Wo kann ich nach den Relais suchen, ist ja alles schön verbaut.

Danke

Edited by maihe1979
Link to comment
Share on other sites

...denke trotzdem, daß das Zündschloß durchgeschmort ist.

Zu dem >Konstrukt< gab es mal ne info rapid dazu. Ca. 2005 wurde das Schloß geändert.

Link to comment
Share on other sites

Grüße Oberhesse,

Es ist ein nagelneues Zündschloß incl. Magnetschalter, Kabel, Innenleben drinn. Also kann man diese Fehlerquelle ausschließen. Desweiteren läuft irgend so ein Bauteil hinter dem Kühler mit (links am Luftmengenmesser). Und lässt sich nur durch ziehen des Stecker ausschalten.

Link to comment
Share on other sites

Grüße Oberhesse,

Es ist ein nagelneues Zündschloß incl. Magnetschalter, Kabel, Innenleben drinn. Also kann man diese Fehlerquelle ausschließen. Desweiteren läuft irgend so ein Bauteil hinter dem Kühler mit (links am Luftmengenmesser). Und lässt sich nur durch ziehen des Stecker ausschalten.

Geht der Motor denn aus, wenn Du den Stecker von dem wasauchimmer ziehst?

Da das aufgetreten ist, nachdem Du das Auto abgewürgt hast, ist es schon mal relativ sicher, dass irgendwas durchgebrannt ist, in diesem Fall sind wahrscheinlich Kontakte verschmort, die sonst getrennt sein müssten. Kann man das Auto denn bei abgezogenem Schlüssel fahren? Nein, Du sollst nicht in der Stadt mit eingerastetem Lenkradschloss rumfahren, nur mal ausprobieren, ob er unter Last Gas annimmt. Gehen die Armaturen aus, wenn man die Zündung abschaltet? Sicher ist, dass Zündung, Spritpumpe und Einspritzung Strom bekommen, den sie nicht bekommen dürften. Klingt sehr nach Doppelrelais.

Man müsste wissen, ob der 2003er ein Doppelrelais hat oder das alles über das Steuergerät läuft.

Vielleicht nennst Du Deinen Wohnort wegen möglicher Hilfe vor Ort.

Link to comment
Share on other sites

Gruß zudroen,

Öl ist ok, Temperatur spielt keine Rolle! Und warum Selbstzündung? Woher kommt der Strom

Selbstzündung hatte ich mal bei einem 79er Kadett C, das müsste man bei modernen Konstruktionen mit vollständig überwachter Zündung und Spritversorgung wohl ausschließen können. Selbst bei glühenden Kerzen mit falschem Wärmewert oder Überhitzung wird die Spritzufuhr ja bei ausgeschalteter Zündung unterbrochen.

Ich tippe auf ein Relaisproblem bzw. auf eine Entsprechung desselben im Steuergerät.

Link to comment
Share on other sites

Mit den Relais scheint mir die logischste Variante sein. Jetzt müsste ich sie nur noch finden...

Ich würge ihn immer ab, den leer laufen lassen ist mir auf dauer zu teuer ;-)

Genau, er tut ihn würgen, Jürgen...

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Zur Traubenmühle 21
55268 Nieder-Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 - 2672236
Telefax: +49 6131 - 3275257
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...