Jump to content

Xantia HDI Probleme mit der Kraftstoffzufuhr


Joe-DS
 Share

Recommended Posts

Hallo zusammen!

Mein Xantia ärgert mich sein einiger Zeit. Zuerst ist die Vorförderpumpe im Tank sporadisch fest gegangen. Habe sie dann gegen eine Gebrauchte getauscht, die auch manchmal Probleme machte. Also doch ne neue Bosch rein. Aber das Problem war immer noch da. (Die erste war aber wirklich kaputt)

Folgendes Problem habe ich:

Bei Autobahnfahrten geht der Wagen manchmal plötzlich aus. Ich mache dann 2-3 mal die Zündung an und aus. Dann kann ich wieder starten. Der Fehlerspeicher sagt dann "Kraftstoffdruck fehlerhaft" und "AGR/AG-Durchfluss zu groß".

Ich tippe jedoch auf den Kraftstoffdruck. Ich höre die Pumpe im Tank manchmal so komisch plätschern. Dieses Geräusch kannte ich bisher nicht. Ich kann es mir auch nicht erklären. Lasse ich den Wagen ausrollen und lasse die Pumpe dann wieder ansaugen braucht sie wie gesagt 2-3 Schlüsseldrehs bis sie wieder sauber anzieht. Vor einiger Zeit ist eine Rücklaufleitung vorne rechts an der Spritzwand gebrochen/gerissen. Diese wurde durch Meterware repariert. Zudem verliert der Wagen vorne rechts leicht Diesel, lässt sich auch nicht sauber eingrenzen.

Das Problem kann ich nicht generieren bzw. provozieren es passiert einfach manchmal. Mir ist aufgefallen, dass es eher kommt wenn der Tank schon 3/4 leer ist. Der Saugschlauch hängt ja aber fest an der Pumpenunterseite.

Hat jemand eine Idee was hier nicht passen könnte?

Viele Grüße

Joe

Link to comment
Share on other sites

ACCM idefix

Also das Leck im Motorraum war früher gerne mal genommen der Abzweig für den Zuheizer. Das ist ein T-Stück kurz vor den Beifahrerfüßen im Motorraum. Da gab es eine zeitlang Streß, weil der Kraftstoffschlauch zu eng gespannt war und dann dort Lecks auftraten. In der Ecke würde ich suchen.

Das kann aber eigentlich nicht ursächlich für das entscheidendere Problem sein.

Wie sieht denn die Tankentlüftung aus? Hast du Unterdruck im Tank, wenn der Motor abstirbt?

Gruß

Arne

Link to comment
Share on other sites

Hallo und danke für die Antwort!

Genau der Schlauch am T-Stück wurde getäuscht. Der Bereich ist immer leicht feucht, allerdings hängen nie Tropfen dran. Funktioniert die Abdichtung der Verschlüsse über O-Ringe?

Wo finde ich den Schlauch für die Tankentlüftung? Irgendwo beim Einfüllstutzen? Wenn das Problem wieder auftritt, werde ich mal ohne Tankdeckel fahren.

Komische Sache...

Viele Grüße

Joe

Link to comment
Share on other sites

Abend!

So, jetzt bin ich eine Woche ohne Tankdeckel gefahren. 500km war Ruhe. Heute bei ca. 130km/h ging er plötzlich wieder aus... Also wäre damit die Tankentlüftung auch raus. Ich finde das das Kluckern bzw. Plätschern im Tank nach dem Ausgehen komisch. Könnte es Schmutz im Tank sein?

Viele Grüße

Joe

Link to comment
Share on other sites

Hast Du die ganze Einheit getauscht, oder nur die elektrische Pumpe ? Beim XM zumindest ist im Gehäuse in O-Ring der gern undicht wird und dann zieht er Luft im mittleren Bereich des verstellbaren Ansaugsutzen.

Deine Leitungsanschluß konnte ich leider von Cit noch nicht finden. Evtl ist er ja unter dem Zuheizer im Katalog versteckt

Link to comment
Share on other sites

Das T-Stück für die Abzweigung zum Zuheizer ist ist in die Leitungen eingepreßt und einzeln bei Cit nicht lieferbar. Das Originalteil würde Dich um die 60 Euro kosten. Deswegen hat es man bei Dir mit Meterware repariert. Je nach dem, wie man ein neues T-Stück in die starren Original-Leitungen reingepreßt hat, kann es bei Dir immer noch tropfen. Kannst Du an das T-Stück Schlauchschellen anbringen?

Bedeutet die Fehlermeldung "Kraftstoffdruck..." den Druck der Vorförderpumpe im Tank oder ist es schon der Druck im Rail? Wenn es das Zweite ist, würde ich die Rücklaufmengen der einzelnen Injektoren prüfen. Geht der Motor aus auch beim vollen Tank? In der Tankeinheit ist eine Venturi-Düse, die beim niedrigeren Kraftstoffpegel den Kraftstoff "sammelt". Vielleicht ist dort etwas faules? Sollte etwas am Hochdruckkreis faul sein: Geht der Motor aus beim Gasgeben/stärkerem Beschleunigen?

Karel

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Zur Traubenmühle 21
55268 Nieder-Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 - 2672236
Telefax: +49 6131 - 3275257
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...