Jump to content

Welches Servo-Öl für C5 ohne HP?


Sascha Rhbg
 Share

Recommended Posts

Sascha Rhbg

Hallo Zusammen,

Welches Servo Öl kommt in einem C5 ohne HP zum Einsatz?

Für eine schnelle Antwort wäre ich euch sehr dankbar.

Gruß

Sascha

Von meinem mobilen Knecht

Link to comment
Share on other sites

Sascha Rhbg

Da scheint vorher aber was grünlich blaues drin gewesen zu sein. Das LDS ist ja orange.

Gruß

Sascha

Von meinem mobilen Knecht

Link to comment
Share on other sites

Wenn es grün ist, ist es LHM. Hatte ich in der elektrohydraulischen Lenkung meines C6 HDI 170 drin. Die orange Flüssigkeit in der Lenkung der stahlgefederten C5 II (X7, bitte keine Diskussion, weil man in D nicht zählen kann) heißt an sich "Total DA" (wie "direction assistée"), die aber mit dem orangen LDS identisch sein kann.

Gernot

Edited by Gernot
Link to comment
Share on other sites

Sascha Rhbg

Im Handbuch steht leider nichts. Werde nachher mal zum Freundlichen fahren. Die sollen dann nachfüllen.

Gruß

Sascha

Von meinem mobilen Knecht

Link to comment
Share on other sites

Ein kurzer Anruf beim Freundlichen könnte auch Klarheit bringen

Da gehört dann aber auch eine ganze Menge Glück dazu um wirklich die korrekte Antwort zu bekommen...

Link to comment
Share on other sites

Tim Schröder

Fluide DA geht auch, ist aber teurer. Ich zitiere mal:

Servolenkungsöl:

Alle Fahrzeuge vor C5: Total fluide ATX : DEXRONII / GM 6137M

Alle Fahrzeuge seit C5: Total Fluide DA : Spezialöl Typ LDS

Alle Fahrzeuge (Sehr kalte Länder): Total Fluide DA : Spezialöl Typ LDS

Link to comment
Share on other sites

Ein kurzer Anruf beim Freundlichen könnte auch Klarheit bringen
Aber doch nicht beim natürlichen Feind deines Autos. Immer dran denken, der will neue Autos verkaufen! :)

Nebenbei bemerkt fände ich es wirklich sehr verwirrend, wenn es nach dem Ende der Zentralhydrauliker auch noch unterschiedliche Lenkhydrauliköle gäbe. (Gernot: "Wenn es grün ist, ist es LHM. Hatte ich in der elektrohydraulischen Lenkung meines C6 HDI 170 drin.")

Wieviele Flüssigkeiten hat so ein Dampfer unter der Haube?

- Motoröl

- Getriebeöl

- Öl für die Federung

- Öl für die Lenkung

- Öl für die Kupplung

- Bremsflüssigkeit

- Scheibenwaschwasser

Horror, und ich hab bestimmt noch was vergessen. ;)

Edith: - Kühlflüssigkeit!!

Beim Zentralhydrauliker fallen je nach Kupplung/Getriebe bis zu 3 Fehlerquellen weg.

Edited by Juergen_
Link to comment
Share on other sites

Jaja, beim Xantia wurde die Scheibe auch mit LHM+ gewaschen. Ein feiner und vornehmer Glanz mit einem leichten aromatischen Geruch. Wunderbar.

Bei den modernen Autos hat man für die Servolenkung kein Öl mehr. Und frage einmal eine erfahrene Hausfrau: Einen Babypo reinigt man auch nicht mit dem gleichen Chlorrreiniger wie die Porzellanschüssel, obwohl die Verschmutzungen die selben sind. Da gibt es für alles das speziell abgestimmte Mittelchen.

Gernot

Link to comment
Share on other sites

Sascha Rhbg

Der Freundliche hat reingeschaut, meinte da war Grün drin und ich mach Dir grün wieder rein.

Hat einen Fünfer in die Kaffeekasse gekostet. Knapp 400ml sind reingegangen.

Gruß

Sascha

Von meinem mobilen Knecht

Link to comment
Share on other sites

Tim Schröder
Der Freundliche hat reingeschaut, meinte da war Grün drin und ich mach Dir grün wieder rein.

Und das war ganz bestimmt nicht richtig.

Knapp 400ml sind reingegangen.
Hat mal jemand nachgefragt, wo der (fast) halbe Liter Lenkungsöl hin verschwunden ist?
Link to comment
Share on other sites

Sascha Rhbg

Nein, hat keiner nachgefragt. Stell den morgen auf die Grube und schau mal drunter.

Lenkung ging auf jedenfall wieder wie gewohnt.

Gruß

Sascha

Von meinem mobilen Knecht

Edited by Sascha Rhbg
Link to comment
Share on other sites

Tim Schröder

Nebenbei bemerkt fände ich es wirklich sehr verwirrend, wenn es nach dem Ende der Zentralhydrauliker auch noch unterschiedliche Lenkhydrauliköle gäbe. (Gernot: "Wenn es grün ist, ist es LHM. Hatte ich in der elektrohydraulischen Lenkung meines C6 HDI 170 drin.")

LHM+ gehört da nicht rein. Aber es ist ja nicht erste mal, dass Anweisung aus den Reparaturanleitungen ignoriert oder gar nicht erst zur Kenntnis genommen werden. Es war meines Wissens nach bei Citroen nie LHM+ in den Servolenkungen wenn es sich nicht um einen Zentralhydrauliker gehandelt hat.
Link to comment
Share on other sites

Sascha Rhbg

Was ich bestätigen kann, daß das Fluid was drin war wohl grün-blau war.

Gruß

Sascha

Von meinem mobilen Knecht

Link to comment
Share on other sites

Jaja, beim Xantia wurde die Scheibe auch mit LHM+ gewaschen... Wunderbar...

Gernot

Gernot, wunderbar, dass du das jetzt auch erkannt hast! :)

Du weisst aber schon, dass man auch im LHM-Fass verschiedentlich schon Wasser und Frostschutz gefunden hat?

Link to comment
Share on other sites

Steht sowas nicht in der Betriebsanleitung?

Nein. Das ist volle Absicht und auch gut so.

Denn wenn was fehlt liegt eine Undichtheit vor.

Einfach nachschütten ist ziemlich fahrlässig.

Link to comment
Share on other sites

Tim Schröder

Einfach nachschütten ist ziemlich fahrlässig.

Besonders aus Sicht der Werkstatt. Ich bin keine Citroenwerkstatt. Aber wenn jemand mit einem C5 oder C6 zu mir käme und grünes in Öl in der Lenkung hätte, würde ich ihm sagen, dass das da eigentlich nicht hinein gehört. Ganz davon zu schweigen, dass ich (hinter)fragen würde, warum denn überhaupt Öl fehlt.
Link to comment
Share on other sites

Also Total weist beim Fluide DA auch darauf hin, daß die grüne Suppe in der Lenkung LHM+ ist und daß dann DA deplaziert ist.

http://www.lubadmin.com/upload/produit/FichePDF/lang_44/4002.pdf

Mein C6 Vierzylinder Diesel wurde im Juli 2007 gebaut und hatte eine elektrohydaulische Servolenkung mit eigenem Reservoir. Wenn das bei mir kein LHM war, dann war es eine sehr gekonnte Fälschung, die so roch, exakt die Farbe hatte und diese wunderbare Dünnflüssigkeit von LHM+ besaß.

Gernot

Edited by Gernot
Link to comment
Share on other sites

Sascha Rhbg

Zu der Farbe vom Öl muss ich nochmal wiederholen, das der Rest in Behälter grünlich war. Da vorher da nichts gemacht wurde, gehe ich davon aus, das er dies seit 2009 so an Bord führt.

Habe gerade von unten geschaut und der Wagen ist von unten nass und zwar richtig. Der geht Montag erstmal zu meinem Haus und Hofschrauber.

Gruß

Sascha

Von meinem mobilen Knecht

Link to comment
Share on other sites

Tim Schröder

Ich kann nur aus #11 wiederholen, was die Reparaturanleitungen von Citroen dazu sagen. Von LHM+ ist da definitiv nicht als Öl für die Servolenkung die Rede. Auch nicht beim C6 von 2007.

Dass Total Fluide DA nicht bei LHM+ Zentralhydraulikern verwendet werden darf, ist selbstverständlich richtig.

Ich würde aber nicht unbedingt behaupten, dass die Verwendung von LHM in der Lenkung Schäden herbeiführt. Richtig ist es aber trotzdem nicht.

Edith: Aber vielleicht führt LHM+ ja doch zu Leckagen im System. Ich würde auf jeden Fall das einfüllen, von dem ich genau wüsste, dass es auch richtig ist. Und sowohl Fluide DA als auch LDS sind richtig und vorgeschrieben. Ich bin jetzt hier raus.

Edited by Tim Schröder
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Zur Traubenmühle 21
55268 Nieder-Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 - 2672236
Telefax: +49 6131 - 3275257
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...