Jump to content

"Stop-sofort-halten" beim XM, Kühlmittelstand-Sensor defekt?


TheSaint
 Share

Recommended Posts

Hallo zusammen,

vor einiger Zeit hat mir die Werkstatt ein Dichtmittel in den Kühler gekippt. Seitdem hatte ich häufiger, kurz nach dem Start die Anzeige "Stop-sofort-halten" und "Kühlmittelstand Fehler(?)". Nach ein paar Metern Fahrt verschwand die Anzeige wieder.

Seit gestern ist die Anzeige nun dauerhaft an. Der Stand des Kühlmittels ist allerdings, wie er sein sollte. Wasser- und Öltemperatur sind ebenfalls in Ordnung.

Kann das mit dem Dichtmittel zu tun haben? Oder ist da einfach nur ein Kabel am Sensor lose/ der Sensor defekt?

Ist übrigens ein 99er V6 Automatik mit 105tkm auf der Uhr.

Für sachdienliche Hinweise wäre ich sehr dankbar.

Beste Grüße,

Thorsten

Link to comment
Share on other sites

hm-electric

Die Anzeige wird mit zwei Metallsensoren gemessen, die an einer bestimmten Höhe des Kühlwasserausdehnungsgefäßes sitzt gemessen. Sollange die Stifte mit Wasser, das leitet, umspült werden, ist alles in Ordnung, und die Anzeige ist aus. Es könnte jetzt sein, dass das Dichtmittel, auch diese Stifte "abgedichtet" haben, und es so zu der Fehlmeldung kommt. Bau mal den Sensor aus, und reinige ihn, evtl. auch mit Schleifpapier...

Link to comment
Share on other sites

Ich habe diese Meldung auch sporadisch. Ich habe mir angelesen, dass es entweder die korrodierten Fühlerspitzen sein können (habe ich noch nicht abgeschliffen bzw. gegen einen anderen Fühler, den ich noch zu liegen habe), oder - und das habe ich auch noch nicht überprüfen können - durchgescheuerte Bremsbelag-Kabel; die für die Verschleißanzeige.

Link to comment
Share on other sites

hört sich schlüssig an. Dann mache ich mich mal auf die Suche nach den Sensoren...

Danke für den Tipp!

Da brauchst Du nicht lange suchen: Der Sensor steckt mittels eines Bajonettverschlusses von oben im Kühlflüssigkeitsausgleichbehälter. Kabel abziehen, eine viertel Drehung drehen und rausziehen. Natürlich nur bei kaltem Motor; ansonsten den Druck durch behutsames Öffnen des Kühlflüssigkeitsausgleichbehälterdeckels (das Wort geht noch länger!) entweichen lassen. Achtung, Verbrühungsgefahr.

Link to comment
Share on other sites

Super, hab den Sensor rausgeschraubt, gereinigt, reingeschraubt. Motor an, Anzeige leuchtete kurz und ging dann aus. So soll es sein. Sensationell!

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Zur Traubenmühle 21
55268 Nieder-Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 - 2672236
Telefax: +49 6131 - 3275257
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...