Jump to content

Verkaufe schönen GSA Spécial


Larszlo

Recommended Posts

Hallo,

ich möchte mich nach langem Zaudern von meinem schönen 83er GSA Spécial trennen. Ich besitze den Wagen jetzt seit fünf Jahren und leider komme ich immer seltener dazu, ihn zu fahren. Er steht fast nur noch in der Garage, und irgendwie sind wir beide unzufrieden damit.

Der GSA ist voll fahrbereit und alltagstauglich, hat zwar einige Spuren seines bewegten Lebens, er ist aber immer noch schön! Im Innenraum und auch außen fehlt nichts, nichts ist abgebrochen, und bis auf die defekte Zeituhr funktioniert alles, wie es soll. Der Wagen ist rostfrei und mit Mike-Sander-Korrosionsschutzfett hohlraumversiegelt. Ein besonderes Extra ist eine Westfalia-Anhängerkupplung.

Ich habe in den letzten Jahren Einiges in die Instandhaltung investiert. Hierüber liegen alle Rechnungen vor, nur den Zahnriementausch inkl. Umlenkrollen habe ich kurz nach dem Kauf bei rund 85.000 km (erfolgreich!) selbst durchgeführt. Der Wagen ist jetzt ca. 92.000 km gelaufen.

Der GSA hat noch keine H-Zulassung, ich fahre ihn mit Saisonkennzeichen. Der nächste Hauptuntersuchungstermin ist im August 2016. Die 2.800 Euro, die ich gern für ihn haben möchte, sind als Verhandlungsbasis zu verstehen.

Ein paar Bilder findet Ihr hier:

http://bilder.citdoks.de/pics10/9b6be1438107488_800.jpg

http://bilder.citdoks.de/pics10/4d25e1438107586_800.jpg

http://bilder.citdoks.de/pics10/1396e1438107646_800.jpg

http://bilder.citdoks.de/pics10/2043a1438107676_800.jpg

http://bilder.citdoks.de/pics10/764d21438107724_800.jpg

http://bilder.citdoks.de/pics10/63e041438107770_800.jpg

http://bilder.citdoks.de/pics10/f61611438107844_800.jpg

http://bilder.citdoks.de/pics10/9baf01438107878_800.jpg

Das Auto steht in Hannover. Bei Interesse oder Fragen einfach anrufen unter (nullfünfelf)8091510 oder mailen an larszlo(ät)web.de.

Viele Grüße

Lars

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...
ACCM R. Pätzel

Hallo Larszlo,

kam der GSA ursprünglich aus Göttingen von J.M.? Wenn ja, kenne ich ihn (auch den GSA).

J.M. war damit mal beim GS/GSA-Treffen in RötGSbüttel und bei der Visami in Nehren an der Mosel.

BG, Roman

Link to comment
Share on other sites

Hallo Lars,

den finde ich cool. Der in Franken war mir zu weit weg. Zusätzlich das nette Rot, so einen hatte mein Bruder ich hatte ihn in Baby Bleu.

Spezial war 4-Gang und 1015er Motor ziemlich letztes Baujahr, richtig ?

Melde mich

Hartmut

Link to comment
Share on other sites

Hallo!

@Roman: Stimmt, der GSA ist aus GÖ.

@Hartmut: Habe Dir schon auf Deine Mail geantwortet. 4-Gang-Getriebe stimmt, aber GSA-typisch mit 'nem 1300er Motor und 65 PS. Ist schon ein Unterschied.;-)

Viele Grüße

Lars

Link to comment
Share on other sites

ACCM R. Pätzel

Hallo Hartmut,

hier noch was Aufklärendes zum GSpeccial, GS Special bzw. GSA Special mit den dort angebotenen Motoren:

Den 1015er Motor gab es m.W. bis Ende MJ 1977 (bis Juli 1977) mit dem GSpecial;

ab MJ 1978 (ab August 1977) bis MJ 1981 (bis Juli 1980) gab es dann den GS Special mit dem 1130er Motor, den es auch in der ersten Serie des GSA Special von MJ 1981 bis MJ 1982 (August 1980 bis Juli 1981) gab.

Ab MJ 1982 (ab Juli 1981) gab es dann für das komplette GSA Modell-Programm (Special, Club, Pallas, X 1, X 3, Special Break und Club Break) den überarbeiteten 1300er Motor mit 65 PS.

Diese Modelle sind m.E. erkennbar an den schwarzen Typ-Plaketten an der Heckklappe. Die vorherigen Modelle ab Club waren an den Aluleisten mit der Typenbezeichnung drauf erkennbar. Die ersten GSA Specials waren wiederum erkennbar an der Typenbezeichnung aus einzeln aufgeklebten Buchstaben.

Bei den Getrieben ist anzumerken, daß es den GS immer nur mit 4-Gang-Getriebe gab (egal welcher Motor und welche Ausstattungsvariante) und beim GSA das 5-Gang-Schongetriebe in D nur beim Pallas und das kürzer übersetzte 5-Gang-Sportgetriebe nur beim X 1 und X 3 serienmäßig waren. Bei den anderen Varianten mit 1300er Motor gab es dann das 5-Gang-Schongetriebe gegen Aufpreis.

Beim GSA Special verhielt es sich zudem so, daß es die ersten GSA Spechial mit 1130er Motor immer nur mit 4-Gang-Getriebe ohne Aufpreis-Option auf das 5-Gang-Schongetriebe gab.

Das letztgenannte Getriebe gab es gegen Aufpreis-Option beim GSA Special erst ab MJ 1982 (ab Juli 1981), als er - wie die übrige GSA-Modellpalette - nur noch mit dem überarbeiteten 1300er Motor zu haben war.

Bei dem hier angebotenen roten GSA Special von 1983 verhält es sich so, daß er ausschließlich mit dem überarbeiteten 1300er Motor und serienmäßig mit dem 4-Gang-Getriebe zu haben war. Das 5-Gang-Schongetriebe gab's hier nur - wie oben angeführt - gegen Aufpreis.

Die rote Farbe (erhältlich ab MJ 1983 - also ab August 1982) nannte sich in Deutschland "Feuerrot" und war ausschließlich mit grauem Interieur zu haben. In Frankreich nannte sich diese Farbe "rouge Vallelunga" nach der Rennstrecke bei Rom, auf der 2008 das ICCCR-Treffen (umgangsprachlich auch Citroen-Welttreffen genannt) stattfand.

Außerdem war er ab MJ 1983 (wie die übrige GSA-Modellpalette) mit dem sog. Walzentacho (schwarze Trommel mit großen grafischen orangenen Ziffern) ausgerüstet, der bei Citroen mit Präsentation des BX im Oktober 1982 Einzug hielt und bei GSA und CX den sog. Lupentacho (der mit dem Vergrößerungsglas und den Trommeln in grün, gelb und orange mit schwarzen Ziffern (je nach Modell - CX oder GSA - und Modelljahr) ersetzte.

Der hier angebotene GSA Special verkörpert also die GSA Special-Modelle der letzten Serie, wie sie von MJ 1983 bis zum Produktions-Ende in 1985 gebaut und verkauft wurde.

Auf jeden Fall wünsche ich Dir - falls der GSA in Deinen Besitz übergeben sollte - viel Spaß mit ihm und allzeit gute Fahrt!

Beste Grüße

Roman

PS: Solltest Du der neue Eigentümer des GSA Special werden, darf ich Dich schonmal vorsorglich zum nächsten GS-GSA-Treffen in Rötgesbüttel bei Gifhorn nördlich von Braunschweig einladen, welches überwiegend am 3. Wochenende im Juli eines jeden Jahres stattfindet.

Link to comment
Share on other sites

Hall Lars,

danke für die nette Ausfahrt. Ich schau mir noch den anderen an und melde mich. So oder so.

Machs gut

Hartmut

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

Bin raus, da meine Ente nach einer umfassenden Rostkur verlangt und deutliche Mittel verschlingen wird. Und das mir als Taschengeldempfänger ..............

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...