Jump to content

Auspuffanlage CX GTI Turbo S1 ohne Kat


CX20 Prestige

Recommended Posts

CX20 Prestige

Hallo Jungs, hat schon mal einer von euch ne Auspuffanlage von nem einfachen GTI an einen GTI Turbo verbaut?

Ist es überhaupt möglich?

Bei meinem klappert die Anlage ständig am Bodenblech, es ist auch egal wie man die Gummis einhängt.

Für das zweite Rohr sind bei meinem CX ganze drei Haken an der Hinterachse wobei ich davon überzeugt bin das zwei zusätzlich angescweißt wurden.

Aber wie gesagt wie ich es auch drehe irgendwie lässt die blöde zwei Rohr Anlage es nicht zu so zu hängen das es nicht klappert.

Deswegen die Frage ob denn schon einer mal ne (normale) Anlage bei einem Turbo verbaut hat.

Gruß André

Link to comment
Share on other sites

Hallo André,

gemacht habe ich das selber noch nicht, daran gedacht aber schon, quasi für später. Aktuell habe ich an meinem Turbo eine sehr gute, originale Anlage. Doch auch die wird nicht ewig halten...

Da der Eingang in den Vorschalldämpfer wie beim Saugmotor nur ein einzelnes Rohr ist, sollte es eigentlich kein unüberwindbares Problem darstellen, eine Anlage für einen normalen Einspritzer zu verbauen.

Bleibt halt nur die Frage, inwiefern eine Anlage für einen Saugmotor-IE einen Einfluss auf die Motorleistung des GTI Turbos hat. Oder, anders gesagt:

Ist auch die andere Auspuffanlage des GTI Turbos, neben Turbolader und allen anderen Unterschieden, mit verantwortlich für die höhere Motorleistung des GTI Turbos oder wurde sie nur sozusagen aus "Prestigegründen" entwickelt und verbaut? Stichwort doppeltes Endrohr.

Grüße

Alex

Link to comment
Share on other sites

Das s-Rohr ab Konus hat einen deutlich größeren Durchmesser als beim Sauger-gti.

Egal ob Konus (wenn, nur serie 1) oder gesteckt mit Flex-rohr. Dat paaast nich.

Man kann zwar einen entsprechenden Flansch an den Mitteltopf schweißen, aber dann bleibt trotzdem das eingehende Rohr im Topf/Kat, so klein wie es ist.

Die Doppelrohre sind ab Mitteltopf/Kat auch durch den Endtopf geführt. Also keine Show. Hintergrund wird ein vermutlich geringerer Staudruck sein, was eben bei vollem Turboeinsatz auch nötig ist. Deshalb glaube ich kaum, daß man mit der Sauger-Anlage Spaß haben wird, wenn nicht sogar Schaden anrichtet, sofern man gerne öfter mal die Kuh fliegen läßt.

Wenn eine Turbo-Anlage am Wagenboden "klappert" bzw. sich immer wieder verdreht, liegt das daran, daß sie nicht richtig ausgrichtet/montiert wurde.

Vor allem die verbindung Konus/S-rohr muß ok sein d.h. beide Teile müssen ohne Einlaufspuren durch Vibration sein.

Dann müssen alle Komponenten so montiert sein, daß sie sich gerade mit etwas Kraft "saugend" gegeneinander verdrehen

lassen. Die Gummis am Endtopf müssen genau senkrecht hängen (ggfs bei Zubehörtöpfen die Aufhängung nacharbeiten.

Motorhalterungen müssen ok sein.

Sauber Ausrichten und dann festziehen. Dabei sitzt das s-rohr leicht schräg und idealerweise rechtwinkelig auf dem Konus.

Dann klappert nix mehr. Beim Entopf helfen zusätzlich angeschweißte Stege zwischen Topf und den beiden Rohren, das dort das häufige Einreicßen vermieden wird und die Endrohre nicht einfach verloren plötzlich verloren gehen.

Zusätzlich kann man dort wo die Rohre unterhalb des Endes des Fahrschemelauslegers langlaufen ist eine Bohrung von ca 12mm im Fahrschemel finden. Genau darunter schweißt man einen Steg/halter über beide Rohre mit einem Bohrung genau unterhalb der des Rahmens. NACHDEM man die gane Anlage sauber ausgerichtet hat, mißt man den Abstand und besorgt sich ein entsprechendes Silentgummi mit Gewinde-Stehbolzen auf beiden Seiten. So wird zusätzlich das Verdrehen verhindert.

Ist bei den Arndt -Sportauspuffanlagen mit dem voluminösen ovalen Endtopf un den dicken Rohren Serie gewesen.

Edited by Frank (F)
Link to comment
Share on other sites

Schaden richtet es wohl keinen an aber der Leistung tut das keinen Gefallen. Wie Frank richtig schreibt ist der Durchmesser vorn grösser. Ihr könnt ja mal den Auspuff an euren Autos zuhalten und probieren was passiert. Das geht bei allen Autos nicht nur bei CX Turbos.

Es ist aber so dass mittlerweile eine ganze Reiche an CX Turbos mit Sauger Auspuff rumfahren weil ich eben zu langsam war um die Werkzeuge zu retten..

Link to comment
Share on other sites

Hallo CX20Prestige,

man muß beim Turbo wirklich lange basteln bis die Anlage nahezu in allen Fahrsituationen

keine Unterboden-Berührung hat.

Habe die Arndt Anlage an meinem Turbo und konnte nur durch zusätzliche Halter ein vernünftiges

Verhalten erreichen.Trotzdem rappelt sie noch ganz leicht in engen Rechtskurven beim Verlassen eines

Kreisverkehres.Aber damit hab ich mich abgefunden.

Eine reine Saugeranlage macht keine Freude.

Gruß

Peter

Edited by soleil
Link to comment
Share on other sites

CX20 Prestige

Genau das mit dem Durchmesser war/ist ja meine Befürchtung gewesen. Das Problem ist ja das für die Einrohranlage eine Sicke an einem Rahmenteil des Unterbodens vorhanden ist. Nur für das zweite Rohr ist nix und da poltert er. Na ja das heißt ich werde mal meine Metallverarbeitungsfähigketen spielen lassen. Vielleicht fällt mir noch was ein. Danke für die Erläuterungen. Gruß André

Gesendet aus der Pampa

Link to comment
Share on other sites

Moin,

mal andersherum gefragt: welche Auswirkungen hat es, wenn man die Abgasanlage vom S2 Turbo2 an einen S2 TGI Break 2,5 l anstöpselt? Klar, Rohre nach hinten müssen verlängert werden, aber dafür gibt's Zwischenstücke (ist ja beim Prestige ähnlich).

Ich frage, weil bei meinem Sommer- Break der Kat das Zeitliche gesegnet hat und ich noch einen Schlacht-Turbo2 habe, bei dem dieser in Ordnung ist. Könnte es da Probleme wegen unterschiedlicher Durchmesser, Abgasgegendruck oder was-weiß-ich geben?

Gruß,

Thomas

Link to comment
Share on other sites

Na ich hoffe doch, dass auf dem kürzlich verschrotteten Turbo 2, den ich kannte, keine gute mehr dran war...

Link to comment
Share on other sites

Hihi, ja , das ging mir auch schon durch den Kopf. Aber ich habe den Turbo nur wegen des Motors (knapp 145000 Kilometer runter, 10 Jahre Dornröschenschlaf in einer Werkstatt, dann Flüssigkeiten, Anlasser, Zündkerzen und Batterie gewechselt, 3x georgelt und das Ding lief :)) gekauft, weil ich den in meinen Break einbauen wollte. Ob ich dazu aber noch komme... Falls jemand Interesse hat..., gerne PN.

Link to comment
Share on other sites

  • 5 months later...

Hallo zusammen,

Mein CX25ie und ich sind neu hier und kommen gleich mit einer Frage.

Hat jemand schon einmal einen Auspuff aus INOX nachfertigen lassen ? Dazu wären dann ja wohl auch Zeichnungen erforderlich. Oder einen bei CX-BAsis mieten und dann in Inox kopieren lassen ....

Vielen Dank im Voraus, falls jemand was weiss.

Gruss Hans

 

Link to comment
Share on other sites

Hallo CX`ler hatte auch schon oft nach gut gebrauchten Auspuffanlagen gesucht - meine Alternative war am Ende eine aus Edelstahl von auto- buesing , Ich hatte lange hin und her überlegt , mich dann doch für eine aus Edelstahl entschieden. Am Ende kam die Einsicht , die kann ich ohne weiteres beim nächsten CX Turbo weiter verwenden falls erforderlich. Der Anschaffungspreis rechnet sich auf jedenfall gegenüber diverser Billiganbieter ohne Edelstahl . Gruß Sylvester

Link to comment
Share on other sites

Hallo Sylvester, Vielen Dank für den Tipp. Ich habe bereits mit Hr. Büsing telefoniert. Macht einen guten Eindruck. So nebenbei habe ich auch noch herausgefunden, dass er die Ursachen für die Knarzerei im Armaturenbrett kennt und abstellen kann. Guter Tipp, vielen Dank nochmals.

Gruss Hans

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...