Jump to content

Pedelec mit kleinem Kettenblatt


Ronald

Recommended Posts

Erst dachte ich, dass es für Pedelecs eine neue Generation von Nabenschaltungen geben muss, da neuerdings Kettenblatt und Ritzel gleichgroß sind. Da es die kleinen Kettenblätter aber auch für Kettenschaltungen gibt, muss die aktuelle Motorengeneration ordentlich "Bums" haben. Eine entsprechende Akkukapazität verhindert hoffentlich, dass man allein in die Pedale tritt.

http://www.rad-salon.com/index.php?id=koga-elektrofahrrad-modelle-2015

Ronald

Link to comment
Share on other sites

meine Eltern haben E-Bikes von Kettler, noch mit dem Vorgängermodell des Boschmotors.

Ganz hervorragende Räder, der Motor arbeitet super und die Übersetzung passt.

Aufgrund dieser guten ERfahrungen wollte ich mir dieses Jahr eigentlich auch ein E-Bike mit Boschmotor zulegen.

Auch mir ist neben dem anderen Gehäuse gleich das kleine Kettenblatt aufgefallen.

Was soll ich sagen: ich war entsetzt!

Fahren sich die Räder meiner Eltern auch ohne Motor noch recht leicht (halt nur das höhere Gewicht von Motor und Akku), fuhr sich das Rad, was ich probegefahren bin, selbst MIT Motor sauschwer. Das ganze Ding war eine einzige Enttäuschung.

Mir war klar: für den aktuellen Boschmotor gebe ich keinen Cent aus. Also Suche nach einer Alternative.

Gelandet bin ich bei Kalkhoff, die - wenn ich das richtig durchschaut habe - selbst einen Motor Namens Impulse herstellen.

Und mit der Kombination bin ich super happy. Auch dieser Motor läuft klasse, der Akku reicht weit, die Geräuschentwicklung ist fast nicht wahrnehmbar.

Apropos Kettenblatt: Nach den ersten 200 km war mir klar - die Gesamtübersetzung ist zu kurz. Ich fuhr im sechsten Gang an und hab mir im höchsten (8) einen Wolf gestrampelt.

Meine Fahrradwerkstatt hat mir hinten ein kleineres Ritzel (17 Zähne) eingebaut - jetzt passt es.

Ganz aktuell hat Kalkhoff eine ganz neue Generation E-Bikes am Start, die optisch wahre Leckerbissen sind.

Gruss

Guido

Link to comment
Share on other sites

Kalkhoff= Derby Cycles, den Motor gibts dann vermutlich auch noch bei Rixe + all den anden Namen...

Carsten

Link to comment
Share on other sites

Ach es gibt also wirklich Menschen die glauben ein Fahrradhersteller baut einen Motor nur für sich. Der einzige Fahrradhersteller der seinen eigenen Motor hat ist Ansmann, die haben aber im Dezember die Fahrradproduktion verkauft und vertreiben nur noch ihre Motoren.

Jemand der ein e-Bike kaufen will sollte sich sehr genau überlegen was er damit machen will und anschliessend verschiedene ausgiebig (also mindestens ein Wochenende) Probefahren. 90% der e-Räder werden nach einer 2km Probefahrt verkauft und nach wenigen Wochen merken die Käufer dass irgendetwas nicht passt. Zu dem Geschwätz der Verkäufer sollte sich Auch jeder selbst Gedanken machen und nicht immer Boschmotor nachplappern weil überall steht der ist der Beste. Wer genau schaut merkt schnell dass der Boschmotor weder besonders gut ist noch besonders gut geeignet ist.

Edited by CX Fahrer
Link to comment
Share on other sites

Die Kaufentscheidung war früher halt einfacher: Jung, du brauchst ein Fahrrad. Dann kauf halt eins.

Hier, haste ein Fahrrad - damit kannste fahren.

Link to comment
Share on other sites

Sorry, ich wollte keine Kaufberatung starten und hatte auch ein einen Denkfehler.

Ich entdecke den Sinn der kleinen Kettenblätter ob Bosch- , Derby- oder Ansmann-Motor nicht.

Bei einer Trittfrequenz von 90 , einer Ketten Übersetzung von 1:1 fährt ein 28er ohne weitere Übersetzung der Getriebenabe nur 12 km/h: Entfaltungen (in Meter pro Kurbelumdrehung) 4,27 m.

Bei Kettenschaltung Ritzel 11 und Kettenblatt 24 ist es etwas besser (26 km/h, da ist eh Schluss mit der "Hilfe"), dass ist aber bereits der höchste Gang. Üblich sind 11 : 44.

Ronald

Link to comment
Share on other sites

Xsara_Daniel

Hier wird aber eine Menge Unsinn geschrieben: Dieser Motor hat ein Getriebe mit eingebaut, welche Übersetzungen und damit Entfaltungen daraus resultieren ist an der Kettenblattgrösse überhaupt nicht festzumachen, weil Kurbelumdrehung und Kettenblattumdrehung nicht mehr 1zu1 sind. Ich habe keine Ahnung von E-Bikes, aber das war nach 30 Sekunden herausgefunden. Auf den Link im ersten Beitrag klicken, den Namen der verbauten Bosch Motoren bei google.de eingeben, den ersten Link auf bosch-ebike.de anklicken und den Text anlesen: "Die neue Getriebeanordnung ...". Sehr schön auch in dem hier direkt eingebetteten Video ab Sekunde 9 zu sehen: http://www.bosch-ebike.de/de/produkte_neu/active_line/drive_unit_3/active_line_drive_unit.php

Ciao, Daniel

Link to comment
Share on other sites

Hier wird aber eine Menge Unsinn geschrieben: Dieser Motor hat ein Getriebe mit eingebaut, welche Übersetzungen und damit Entfaltungen daraus resultieren ist an der Kettenblattgrösse überhaupt nicht festzumachen, weil Kurbelumdrehung und Kettenblattumdrehung nicht mehr 1zu1 sind. Ciao, Daniel

Danke mehr wollte ich nicht wissen, dass könnte dann auch die Erfahrung von Guidoqq erklären.

20 Zähne sind weniger als vermutet.

Ronald

Edited by Ronald
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...