Jump to content

Start Probleme


loginxm

Recommended Posts

Hey Leute hab ein recht dringendes Problem.....Mein 97 Xm V6 Automatik springt nicht an.....

Vorgeschichte:

Hin und wieder ist es vorgekommen das man den Schlüssel 2 mal umdrehen mußte das er angesprungen ist.(beim ersten mal passiert nix)

Heute erstes mal kalt starten kein problem

Beim zweiten mal starten tat sich die ersten 2-3 Sekunden garnichts dann sprang er an.

Beim dritten mal nichts mehr

wie er heiß war hat dann der starte ca einmal langsam gedreht dann aus

Hab ihn jetzt mal abkühlen lassen ca 3 stunden (bei der Hitze motor nicht immer warm)

Jetzt macht er garnichts klackert nur einmal

Ganghebel herumgerüttelt

auf N und P probiert nix (beim starten gehen alle lichter im Armaturenbrett aus aber drehen tut sich nix)

Startrelais ausgebaut bisl abgekühlt nix (ist bei mir mit Styropor ummantelt da der Vorbesitzer wohl schon mal ähnliche Probleme hatte.

Also unters Auto der Starter ist silber und schaut ziemlich neu aus...

Das Problem ist das auto steht im moment in einer Supermarkt Garage und bekanntlich finden die das nicht so toll wenn man dort länger steht.

Was sind eure einschätzungen woran es liegt Multischalter Relais oder doch starten selber?

Was ist die nächste vorrangehensweise ?

Werde jetzt mal bis abends warten ca 7 Uhr dann wird die Garage wohl zusperren also falls er dann noch immer nicht anspringt irgendwer ne Idee was ich dann machen / versuchen kann?

Ps: XM Alex hier konnte mich trotz Passwort reset nicht mit meinem Account anmelden wie immer vielen dank für eure Tipps

Link to comment
Share on other sites

auf N und P probiert nix (beim starten gehen alle lichter im Armaturenbrett aus aber drehen tut sich nix)

- das ist ganz typisch, mal abgesehen von plötzlich kolabierter Batterie, für Kontaktprobleme an den ganz dicken Kabeln zwischen Batterie und Anlasser. Das fängt an bei den Anschlüssen der Batterie, den Verpressungen der Poolklemmen, dem Masseanschluss zu Getriebe/Motor und hört beim Anschluß am Anlasser auf. Man kann nun nach und nach alles kontollieren, elegant ist dabei das Einkreisen des Fehlers durch provisorisches Anklemmen/Überbrücken mit Hilfe eines Starthilfekabels. Wenn beim Anlassversuch tatsächlich alle Kontrollampen ausgehen, ist hauptverdächtig: Anschlüsse Batterie, Verpressung Poolklemmen, Masseanschluss Batterie Getriebe/Motor.

Der Anlasser käme nur bei einem kapitalen Kurzschluss in Frage - das wäre äußerst ungewöhnlich und geht dann bei längerem Anlassversuch auch nicht ohne eine gewisse Qualmentwicklung ab.

Gruß Gerd

Link to comment
Share on other sites

fantaweather

Wenn man noch hinkommt, (Höhe Auto) ein zweites Kabel von der Batterie (Pluspol) zum Magnetschalter des Anlasser ziehen. Zündung an und das Kabel kurz an den Magnetschalter halten. Dann müsste er laufen

Wenn möglich den Wagen mit Wagenheber und Holzklötzen sichern.

Ach ja, wenn vorhanden eine zweite Batterie mitnehmen und erstmal tauschen.

Viel Erfolg

Edited by fantaweather
Link to comment
Share on other sites

Hört sich beides gut an vielen dank werd ich mal probieren, den Anlasser hab ich zwar gefunden weiß aber leider nicht genau wo der magnetschalter ist kanns mir vielleicht jemand beschreiben oder hat ein Foto zur hand?

Link to comment
Share on other sites

- da wo das dicke Kabel, von der Batterie herkommend, angeschraubt ist, das ist der Magnetschalter. Doch ganz so trivial wie vor beschrieben ist es nicht, denn am Magnetschalter gibt es insgesamt drei Anschlüsse. Deshalb meine Empfehlung: Erstmal die anderen Fehlerquellen ausschließen.

Gruß Gerd

Link to comment
Share on other sites

Wenns der Riemen V 6 ist da gibt's auch einen weißen (?) Stecker über dem Klimakompressor, der gern innen vergammelt

Link to comment
Share on other sites

Ist denn auszuschließen, dass die Batterie tot ist oder Plattenschluss hat (dann geht sie nämlich gelegentlich)? Wie alt ist denn die Batterie?

Deine Beschreibung ist auch etwas unscharf. Du schreibst er springt nicht an - meinst Du damit, dass der Anlasser dreht, er aber nicht anspringt? Oder dass sich der Anlasser nicht dreht (darauf deutet »beim starten gehen alle lichter im Armaturenbrett aus aber drehen tut sich nix« hin).

Ich lese das hier und drüben so oft, dass Leute schreiben, dass ein Auto nicht anspringt, aber nicht schreiben, ob der Anlasser sich dreht …

Link to comment
Share on other sites

Ja ist ein Riemen V6...

Ja beim ersten versuch wie er noch heiß war hat der starter ganz kurz gedreht aktuell klickt er nur noch...

werd jetzt mal hinschauen und an den Kabeln rumfummeln....

Link to comment
Share on other sites

Wenn er erst kurz noch dreht und dann nur noch klickt, dürfte wohl die Batterie hin sein, wenn die Batterieanschlüsse fest sitzen. Versuchs doch mal mit Starthilfe.

Link to comment
Share on other sites

Das die Batterie defekt ist ist nicht vollkommen auszuschließen hab allerdings noch nie einen Spontan Tod einer solchen erlebt, hab starten kabeln im auto werde mal probieren

Link to comment
Share on other sites

Guest munich_carlo

Kannst Du nicht einen anderen Autofahrer in der Tiefgarage fragen, ob er ein Starthilfekabel im Kofferraum liegen hat und Dir Starthilfe leistet?

Wenn er dann anspringt, weißt Du wenigstens sofort, dass es die Batterie ist. Was ist mit dem ADAC?

Grüße

Karl-Heinz

Link to comment
Share on other sites

Guest munich_carlo

Aha, sehe grad dass Du selbst ein Kabel hast. Wird sich bestimmt jemand finden lassen, der Dir kurzfristig helfen wird.

Link to comment
Share on other sites

Das die Batterie defekt ist ist nicht vollkommen auszuschließen hab allerdings noch nie einen Spontan Tod einer solchen erlebt, hab starten kabeln im auto werde mal probieren

Ich hab das schon zweimal bei meinen XM erlebt, dass eine Batterie scheinbar in Ordnung war und spontan gestorben ist: Morgens konnte ich den Wagen noch starten. Später am Tag dann nur noch Klackern und alles tot. Der ADAC hat dann einen Belastungstest gemacht und festgestellt das (beim ersten Mal) ein Plattenschluss Schuld war bzw. (beim zweiten Mal) die Batterie einfach am Ende ihrer Lebensdauer angekommen ist.

Die im tct muss älter als zehn Jahre gewesen sein. Der ADAC-Mann meinte, die würden einfach irgendwann plötzlich sterben.

Und es war in beiden Fällen Sommer, da haben also keine Frosteinwirkungen der Batterie den Rest gegeben.

Edited by holger s
Link to comment
Share on other sites

Meine Batterie war auch von einem Moment auf den anderen platt.

Habe noch ganz normal gestartet und bin zur Tankstelle gefahren, dort kam dann beim Anlassversuch nach dem Tanken nur noch Geklacker.

Die Messung hat dann ergeben, dass die Spannung beim Startversuch auf unter 6 Volt eingebrochen ist.

=> Die Batterie als erstes checken!

Link to comment
Share on other sites

Guest munich_carlo

Sollte heute nichts mehr gehen, vergiss nicht einen Zettel und das Warndreieck hinter die Windsschutzscheibe zu legen bzw. zu stellen.

Link to comment
Share on other sites

Leute Asche auf mein Haupt ihr habt tatsächlich recht spontaner Batterie Tod!!!!

Hab mich hier wohl zu sehr vom "Citroen Faktor" Leiten lassen (und sonst sterben meine Batterien immer im Winter)

Mit Starthilfe ist er sofort angesprungen!

Hoffe die Betterie schafft morgen noch nen start weil erst morgen bekomm ich eine neue (jetzt ne stunde rumgefahren)

Vielen dank wie immer für eure schnellen Antworten hab wohl einfach zu kompliziert gedacht da ja nicht mein erster Xm *g*

Link to comment
Share on other sites

Guest munich_carlo

Glückwunsch! :-)

Mach Dir für morgen Früh nicht zu viele Hoffnungen. Als vor 3 Jahren meine Batterie plötzlich schlapp gemacht hatte, half nicht mal eine Stunde Autobahnfahrt etwas.

Link to comment
Share on other sites

Ja nicht so schlimm jetzt steht er in meiner Garage da kann er zumindest stehen und Starthilfe wird auch kein problem sein hab eh immer kabeln mit

Link to comment
Share on other sites

Meine war auch tot,

weil ich dachte, es liegt an den mehrwöchigen Fahrpausen, hatte ich sie dann an die Erhaltungsladung angeschlossen. Trotzdem war der Motorstart für die jeweilige Rückfahrt immer ein spannender Moment. Eine Platte war zerbrochen und hatte einen Plattenschluss verursacht. Batterie war erst ein paar Jahre alt gewesen.

Grüße aus dem Norden

Gänsefeder

Link to comment
Share on other sites

Zum Glück hat Holger das mit der Batterie nicht sofort verraten, sonst hätten wir alle weniger gelernt.

Link to comment
Share on other sites

theoretisch könnte aber auch die lima tot sein... auch wenn die batterie nicht mehr genug dampf fürn anlasser hatte, für ne stunde fahrt ohne licht reichts noch.

mal zündung anmachen und schauen ob die batterie kontroll leuchte brennt. wenn die bei eingeschalteter zündung nicht brennt ist die lima sehr wahrscheinlich hin.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...