Jump to content

LHM Verlust Hinterachse


ACCM Bolzfish

Recommended Posts

ACCM Bolzfish

Hallo, heute habe ich meinen Xantia ganz hochgefahren um am Verdampfer der LPG Anlage den Druck zu erhöhen. Als ich ihn dann wieder runter ließ, floß hinten Unmengen von LHM aus. Schnell auf die Bühne und dann sah ich wo es lief. Aber genau definieren konnte ich es nicht. Auf jeden Fall kam es vom folgenden Bauteil. Ist das ein neuralgisches Bauteil? Kann man das reparieren?

https://www.dropbox.com/s/gmcdfpwdvjn2fuq/IMG_20150826_095432.jpg?dl=0

https://www.dropbox.com/s/4pvwchcxarwhczd/IMG_20150826_095426.jpg?dl=0

https://www.dropbox.com/s/73eni6j96orv4za/IMG_20150826_095419.jpg?dl=0

https://www.dropbox.com/s/sl52bl9oe4veedm/IMG_20150826_095403.jpg?dl=0

https://www.dropbox.com/s/zomrv9b0fr3cmav/IMG_20150826_095357.jpg?dl=0

Link to comment
Share on other sites

... augenscheinlich Hydractivblock durchgerostet.

Ersetzten durch ein gutes Gebrauchtteil mit Elektroventil. Frag bei den Forumsschlachtern hier nach. Es gibt verschiedene Ausführungen!!

Link to comment
Share on other sites

Ist dieser Schaden typisch? Bei unserem Y3 Break war schon mehr oder weniger jede Ecke Blech durch, aber solche Sachen waren nie das Problem. Hydractive hatte jetzt 375'000 km lang, oder zumindest die letzten 10 Jahre, kein einziges Problem.

Link to comment
Share on other sites

Ich glaube nicht, dass der Härteregler durchgerostet ist, höchstens gerissen. Und wahrscheinlicher ist nur das Hydractivventil am Übergang zum Härteregler weggefault.

Link to comment
Share on other sites

Ich glaube nicht, dass der Härteregler durchgerostet ist, höchstens gerissen. Und wahrscheinlicher ist nur das Hydractivventil am Übergang zum Härteregler weggefault.

Ja, so ist es meistens. In diesem speziellen Fall würde ich auf jeden Fall den Hydractive-Block mit wechseln, da er im Bereich des Magnetventiles schon arg rostig ist.

Gruß Stefan

PS: Ich habe einen sehr guten 'leeren' Hydractive-Block im Regal. Guckst Du hier!

Link to comment
Share on other sites

ACCM Bolzfish

So, habe das Ventil mit Teflonband umwickelt und....läuft. Wie lange ist eine andere Frage. In der Zwischenzeit gucken ich mich nach einem anderen Ventil um.

Link to comment
Share on other sites

Ich hab leider nichts gebrauchtes verfügbar. In Anbetracht der Tatsache, daß die Ventile auch gern zu interner Leckage neigen, würde ich ein Neuteil empfehlen. Kostet leider inzwischen über 190 Euro.

Link to comment
Share on other sites

ACCM Bolzfish

Schade. Dem Teflonband traue ich nicht wirklich über den Weg.

Dann werde ich mal die Augen auf lassen müssen...

Sind die von den Breaks passend? Oder sind wieder andere?

Edited by bolzfish
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...