Jump to content

CX hüpft vorne


ACCM Muhr

Recommended Posts

Bei meinem CX ist mir aufgefallen, dass es beim Beschleunigen ein leichtes Zittern entsteht - so zwischen 0 und 30 km/h. Nun musste ich einmal in halbhoher Stellung losfahren und da begann die Fuhre vorne übel zu hüpfen. Dabei schüttelte sich der ganze Wagen und der Automatikwählhebel wackelte wild hin und her. Die Antriebswellen sind erst kürzlich getauscht worden (CX-Basis) und nun frage ich mich, womit das beschriebene Phänomen zusammenhängen könnte.

Wer hat einen Idee und was soll ich überprüfen?

Beste Grüße

Thomas

Link to comment
Share on other sites

Dann sollte ich mich an die Basis wenden, denn der Austausch ist erst 2 Monate her. Alternative Ursachen gibt es nicht?

Link to comment
Share on other sites

Ich weiß nicht, ob es sich beim CX genauso verhält wie bei BX, XM und Xantia. Aber bei letzteren ist das Schüttteln auch ein Zeichen für einen zu hoch eingestellten Vorderwagen!

Link to comment
Share on other sites

Ich Doktor jetzt schon 3 jahre mit den ATW rum.Habe auch 2 neue von der Basis.Das vibrieren wurde damit weniger ist aber nicht weg.Das Problem sind wohl die ATW die eine fragwürdige Qualität haben.Es gibt nur noch Nachbauteile.Man muß damit wohl leben.

Link to comment
Share on other sites

Also den Hinweis mit dem Fett habe ich gegeben, weil es bei meinem S2 Break mal genau so war.

Die Manschette war gerissen, und nach 1400 km Autobahn war sämtliches Fett rausgeschleudert. Bei Schrittgeschwindigkeit hat der Wagen gewackelt, als wenn die Räder nicht festgeschraubt wären. Zum Glück war eine Citroën-Werkstatt in der Nähe der Autobahn, die hat das schnell wieder in Ordnung gebracht und wir konnten weiterfahren. Ist aber auch schon 17 Jahre her, da hatten die noch Manschetten auf Lager …

Bei Dir kann es allerdings genauso sein, dass die Antriebswellengelenke ansich nicht in Ordnung sind.

Link to comment
Share on other sites

ACCM Thorsten Klute

Es darf über die konkrete Ursache spekuliert werden,Fakt ist, das dieses Phänomen auftritt weil sich die Gelenkwellen nicht richtig verschränken können, neben den genannten Gründen sollte auch nach dem Zustand der Motorhalterungen geguckt werden, weil diese auch die Postion von Getriebe/Motor im Verhältnis zu den Wellen u.U.stark beeinflusst.

Link to comment
Share on other sites

ACCM Fritz Jörg Lepple

Hatte das auch schon. Lag nicht an der Antriebswelle. Wie Jürgen schon schrieb (Beitrag 4) kann es durchaus ein zu hoch eingestellter Vorderwagen sein. Niveauregulierung überprüfen und die vordere Höhe exakt einstellen.

Jörg

Link to comment
Share on other sites

Gelenke in sagen wir mal "nicht Erstausrüster Qualität" sind ja bei allen Marken ein Problem. Daher finde ich das schon recht plausibel. Die Höheneinstellung werde ich aber auch noch kontrollieren. Ich hatte jetzt befürchtet, dass es mit dem Differential oder dem Automatikgetriebe zu tun habe könnte.

Danke für die Tipps.

Link to comment
Share on other sites

ACCM Thorsten Klute

Das mit der "richtig" eingestellten Fahrzeughöhe mag mir nicht einleuchten, der CX hat ja nunmal eine variabel einstellbare Fahrzeughöhe. Sollte ein Schlagen nach Einstellen der

normalen Fahrhöhe verschwunden sein, ist dies meiner Meinung nach, vorrausgesetzt alle anderen Faktoren sind ausgeschlossen,eindeutig ein Zeichen dafür das die Gelenkwellen nicht in Ordnung sind, denn der CX lässt normalerweise in allen eingestellten Fahrhöhen ohne Schlagen im Antriebsstrang fahren, langsame Fahrt vorrausgesetzt.

Link to comment
Share on other sites

Das mit der "richtig" eingestellten Fahrzeughöhe mag mir nicht einleuchten, der CX hat ja nunmal eine variabel einstellbare Fahrzeughöhe.

Das würde ich wohl auch mal meinen. Der CX darf in keiner mit dem Hebel eingestellten Höhe wackeln, also auch nicht bei einer falsch justierten Normalhöhe.

Link to comment
Share on other sites

Macht mal keine solche "Welle", wegen nicht original ATW.

Ich kenne einige Autohersteller, die teilweise ganz schön Probleme haben.

Da gibts Autos, die sind noch relativ jung und plötzlich unfahrbar.

Keiner hat geblaubt, es liegt an den ATW.

Dann nach langem hin und her eine getauscht. Ergebnis nicht viel besser.

Dann die zweite und plötzlich war alles ok.

Es war immer das innere Gelenk.

Mal ausbauen und bewegen, dann merkt man wo es klemmt.

Gruß Herbert

PS: Ich bin ja schon einige Jahre im Verkauf, etc.

Bis jetzt kam keine Reklamation, weder GKN noch SKF.

Edited by ACCM HP924
Link to comment
Share on other sites

ACCM Fritz Jörg Lepple
Das würde ich wohl auch mal meinen. Der CX darf in keiner mit dem Hebel eingestellten Höhe wackeln, also auch nicht bei einer falsch justierten Normalhöhe.

Als ich 1989 meinen Turbo 2 Break nagelneu von Citroën bekommen habe, hat er beim Beschleunigen auch verdammt "gewackelt". Es wurde dann die Höhen an der Vorderachse eingestellt (erniedrigt) und das Wackeln war verschwunden. Der Wagen fuhr fast 400.000 km ohne Antriebswellentausch und ohne Wackeln...

Link to comment
Share on other sites

Als ich 1989 meinen Turbo 2 Break nagelneu von Citroën bekommen habe, hat er beim Beschleunigen auch verdammt "gewackelt". Es wurde dann die Höhen an der Vorderachse eingestellt (erniedrigt) und das Wackeln war verschwunden. Der Wagen fuhr fast 400.000 km ohne Antriebswellentausch und ohne Wackeln...

Ich würde das ja gerne glauben, wenn es dazu eine plausible Erklärung gäb.

Link to comment
Share on other sites

Der CX ist wesentlich wenige empfindlich auf die falsche Höhe aber auch beim CX gilt das eine stark falsche Höhe zu schlechtem Fahrverhalten führt. Einer der Gründe sind die Toleranzen der Tripoden (innere Gelenke).

Was es ausser einem defekten Lager auch sein kann ist das Zwischenlager, da fällt dann einfach irgendwann die Andtriebswelle raus. Ist mir mal an einem lauen Sommerabend in Cornwall auf einer der typischen Schmallststrassen passiert. Lustig wenn plötzlich hgar nichts mehr geht. Unerschrocken wie ich damals war habe ich mich drunter gelegt, die Welle wieder eingeschoben und bin dann sachte nach Hause gefahren (ich lebte in Cornwall).

Link to comment
Share on other sites

Ich würde das ja gerne glauben, wenn es dazu eine plausible Erklärung gäb.

Beim CX immer für alles eine plausible Erklärung zu haben hab ich längst aufgegeben.

Das Schütteln bei zu hohem Vorderwagen kenn ich auch. Da es ohnehin ratsam die Höhe auf korrektem Maß zu haben, wär es für mich in jedem Fall der erste Schritt bei der Fehlersuche.

P.

Link to comment
Share on other sites

Ich habe bei meinen CXen seinerzeit auch bemerkt, dass sie beim Anfahren vibrierten wenn aus Versehen mal die erhöhte Fahrposition

eingestellt war. Konnte man besonders am Schalthebel sehen.

In Normalposition war alles O.K.

Thomas, ich würde Dir als ersten und einfachsten Schritt empfehlen, im Stand bei laufendem Motor

mal alle Höhenpositionen durchzu"fahren" und die Höhe, z.B. an der Kotflügelunterkante, zu notieren.

Dabei sollte dann der Unterschied von erhöhter Position zu maximaler Höhe in etwa gleich sein wie

von normal zu erhöht.

Ist er viel geringer, liegt der CX zu hoch.

Dann erst mal Höhe einstellen.

mfg Klaus

Edited by Citroklaus
Link to comment
Share on other sites

Das Thema scheint ja vielen geläufig zu sein - schön wenn man nicht alleine ist.

Das Problem scheint mir nicht mit der Fahrzeughöhe zusammenzuhängen. In normaler Fahrstellung merkt man nur beim Beschleunigen aus Schrittgeschwindigkeit - besonders bei leicht eingelenkten Rädern - ein leichten Wackeln. Wenn der Wagen aber auf halbhoher Position steht und man dann nur etwas Gas gibt, wird das Gewackel schon abenteuerlich. Der Tipp mit den Gelenkwellen scheint mit am naheliegensten zu sein. Das innere Gelenk dürfte auch ein guter Tipp sein. Natürlich muss auch die Motorhalterung geprüft werden, aber in keiner Fahrweksstellung sollten derartige Störimpulse eingeleitet werden.

Link to comment
Share on other sites

Mal zum logischen Verständnis. Du schreibst:

...

In normaler Fahrstellung ... ein leichten Wackeln.

Wenn der Wagen aber auf halbhoher Position steht ... wird das Gewackel schon abenteuerlich...

und du folgerst:

Das Problem scheint mir nicht mit der Fahrzeughöhe zusammenzuhängen...

Und ich hab nur die Sätze verkürzt und umgestellt! ;)

Link to comment
Share on other sites

Hier mal mein Beispiel.Bei der Basis neue ATW einbauen lassen.Vibrieren war danach immer noch sehr stark.Dann selbigen wieder raus und ein anderes neues Paar eingebaut.Das vibrieren war fast weg aber noch vorhanden.Die Fahrzeughöhe und die Motorhalterungen wurden überprüft bzw. eingestellt.Es soll ein großes Problem zu seien vernünftige ATW auf dem Markt zu finden.

Bei mir wird das vibrieren wieder stärker.Laufleistung der ATW 6000km.Das trübt die Freude am CX-fahren schon etwas ein.

Link to comment
Share on other sites

Ich erkenne da keinen logischen Bruch. Was ich sagen will ist, dass das es in allen Positionen wackelt und je höher der Wagen steht, desto deutlich spürt man das Wackeln. Die Höhe des Fahrwerks verändert also nur die Symptome, aber die Ursache liegt woanders. Also bitte, das hätte sogar Mr. Spock verstanden :-)

Link to comment
Share on other sites

Nun, ich bin ja auch nicht Spocky. :) Meine Ohren sind rundlich geformt, zu meiner völligen Zufriedenheit!

Dass das Wackeln aber mit größerer Höhe stärker wird, wäre für mich ein eindeutiger Hinweis, dass das Wackeln mit der Höheneinstellung zu tun hat.

Du kannst ja mal den Test machen. Ich weiss nicht, ob es bei allen CX (Serie 2 mit elektrischer Höhenverstellung eher schlecht) möglich ist: Stell doch mal bewusst die Höhe niedriger ein, also versuche mal in einer Stellung zwischen Tiefststellung und Normalstellung anzufahren und zu beschleunigen. Dann weisst du mehr. Und ich behaupte, ich weiss es jetzt schon. :)

Edited by Juergen_
Link to comment
Share on other sites

Dass das Wackeln aber mit größerer Höhe stärker wird, wäre für mich ein eindeutiger Hinweis, dass das Wackeln mit der Höheneinstellung zu tun hat.

Man muss ja nicht jedes Wort auf die Goldwaage legen oder im Munde rumdrehen. Klar hat die Höheneinstellung was damit zu tun. Es ist aber nicht die Ursache. Wie Thomas ja auch schon richtig bemerkt hatte.

Ich sehe das so, dass je höher der Wagen liegt, desto weiter wird die Antriebswelle auseinander gezogen, desto stärker wirkt sich dann auch ein Defekt des Gelenks bzw. des fehlendes Fett aus.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...