Empfohlene Beiträge

citronateur

Hallo Ihr alle!

Nachdem ich heute vor einer Woche meinen Picasso abholen konnte, melde ich mich jetzt auch mal hier an. Es ist ein kurzer BlueHDi 150 mit manuellem Getriebe in Selection-Ausstattung geworden, die Farbe ist "Aluminium Grau". Es war ein Vorführwagen der örtlichen Niederlassung, den ich mit knappen 2900Km übernommen habe. Inzwischen habe ich fast 500Km mit dem Auto abgespult und bisher bin ich wirklich zufrieden. Gerade die Software, die hier in dem endlosen Thread zum neuen (G)C4P oft bemängelt wird, ist bei meinem bisher völlig unauffällig. - Sie macht schlicht, was sie soll. Aber ich will es ja nicht beschreien... Gelungen finde ich auch die Getriebeabstufung, die auf langen Überlandetappen ein schön niedriges Drehzahlniveau ermöglicht, was gut zu dem starken Diesel passt. Und die gute Aussicht durch die tolle Riesenscheibe natürlich und, ...

Was mir aktuell nicht ganz so gut gefällt, sind die etwas weichen Vordersitze, die gerne auch mehr Unterstützung für die Lendenwirbelsäule bieten dürften, und die ab ca. 110Km/h doch recht lauten Windgeräusche, die irgendwo von den A-Säulen und dem rechten Außenspiegel zu kommen scheinen. Bei einer ersten Sichtkontrolle konnte ich aber nicht erkennen, wodurch sie verursacht werden könnten... Ach ja, der Radioempfang scheint auch etwas schlechter zu sein als bei meinem vorherigen Fahrzeug, aber das fällt nur selten auf.

Viele Grüße & allzeit knitterfreie Fahrt!

der Citronateur

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
johny36

Also windgerausche sind eigentlich fast gar nicht vorhanden

Gesendet von meinem GT-I9100 mit Tapatalk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
citronateur

Hi!

Ich werde die Windgeräusche mal noch ein paar Wochen beobachten und im Zweifelsfall bei der Werkstatt ansprechen. Bisher konnte ich noch kaum schnell fahren, weil hier einfach immer zu viel los ist. Es gibt Tage, da sind auf dem Arbeitsweg nicht mehr als 100 Km/h drin. Über 140 war ich bisher nur einmal, und auch da nur für ein paar Minuten.

LG

der citronateur

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Pallasrevolution

Doch, da war etwas mit Windgeräuschen und einer Zierleiste, die ausgetauscht wurde.

Ich war nicht betroffen (11/2014). Vielleicht nur die frühen Modelle oder eine bestimmte Charge von Zierleisten.

Hast du, citronateur, schon die ORGA-Nummer deines Vorführers rausgefunden? Damit kannst du das Prod.-Datum errechnen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
citronateur

Was ist die ORGA-Nummer? Die Fahrgestellnummer / VIN? Oder gibt es eine weitere Nummer?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
citronateur

Okay, die Suchfunktion sagt, dass die ORGA-Nummer nicht die VIN ist. Wieder was gelernt. Was ich der Suchfunktion noch nicht entlocken konnte ist, wo diese ORGA-Nummer beim C4P II zu finden ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
citronateur

Jetzt habe ich die Daten zusammen:

ORGA 13981, was für den 18.02.2015 stehen müsste

Das Problem mit den Windgeräuschen im verlinkten Beitrag (Dank an Pallasrevolution!) ist deutlich früher aufgetreten, aber ich werde es bei Gelegenheit beim Händler mal ansprechen. Im Moment ist das das einzige "Problem" mit dem Auto, also hab ich es nicht ganz so eilig, zur Werkstatt zu fahren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
DrPicasso
Hallo Ihr alle!

Nachdem ich heute vor einer Woche meinen Picasso abholen konnte, melde ich mich jetzt auch mal hier an. Es ist ein kurzer BlueHDi 150 mit manuellem Getriebe in Selection-Ausstattung geworden, die Farbe ist "Aluminium Grau". Es war ein Vorführwagen der örtlichen Niederlassung, den ich mit knappen 2900Km übernommen habe. Inzwischen habe ich fast 500Km mit dem Auto abgespult und bisher bin ich wirklich zufrieden. Gerade die Software, die hier in dem endlosen Thread zum neuen (G)C4P oft bemängelt wird, ist bei meinem bisher völlig unauffällig. - Sie macht schlicht, was sie soll. Aber ich will es ja nicht beschreien... Gelungen finde ich auch die Getriebeabstufung, die auf langen Überlandetappen ein schön niedriges Drehzahlniveau ermöglicht, was gut zu dem starken Diesel passt. Und die gute Aussicht durch die tolle Riesenscheibe natürlich und, ...

Was mir aktuell nicht ganz so gut gefällt, sind die etwas weichen Vordersitze, die gerne auch mehr Unterstützung für die Lendenwirbelsäule bieten dürften, und die ab ca. 110Km/h doch recht lauten Windgeräusche, die irgendwo von den A-Säulen und dem rechten Außenspiegel zu kommen scheinen. Bei einer ersten Sichtkontrolle konnte ich aber nicht erkennen, wodurch sie verursacht werden könnten... Ach ja, der Radioempfang scheint auch etwas schlechter zu sein als bei meinem vorherigen Fahrzeug, aber das fällt nur selten auf.

Viele Grüße & allzeit knitterfreie Fahrt!

der Citronateur

Die Winderäusche sind bekanntes Problem kommen von eines losen Teil von d A Säule. Fahr zur Werkstatt die müssen schon Bescheid wissen. Meiner hat gleich gewust.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
citronateur

In der Zwischenzeit bin ich mal in der Werkstatt vorstellig geworden, um das Problem mit dem Scheppern und den Windgeräuschen vorne rechts anzusprechen. Beides tritt bei Autobahngeschwindigkeiten auf, ab etwa 120Km/h. Der Verkäufer und der Herr von der Reparaturannahme hatten allerdings 2 unterschiedliche Erklärungen, die beide bei den Werkstätten bereits bekannt sind: Laut Verkäufer gibt es ein Problem mit einem Luftschlauch der Innenraumbelüftung, der Spiel hat und von innen gegen den Armaturenträger oder die Spritzwand schlagen kann. Und laut Service-Mann könne die Innenverkleidung des Radkastens vorne rechts durch den Fahrtwind ins Flattern kommen, was dann diese Geräusche verursache.

Am 4.11. gebe ich mein Raumschiff zur Nachbesserung in der Werkstatt ab. Was ich nur nicht verstehe: Mein Picasso wurde im April als Vorführer zugelassen und regelmäßig von einem der Verkäufer gefahren. Warum hat der sich nicht schon darum gekümmert? Machen muss es die Werkstatt doch ohnehin, und möglicherweise haben die doch recht präsenten Schepper- und Pfeifgeräusche den ein oder anderen Probefahrer von einem Kauf abgehalten...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Pendagon

Hallo,

Glückwunsch zu dem (T)raumschiff.

Es gibt ein Software-Update, welches den Radio-Empfang verbessern soll. Ich habe deswegen am kommenden Montag einen Werkstatt-Termin.

Das Scheppern konnte ich bei meinem C4GP nicht feststellen, jedoch zieht es am Seitenscheibenansatz vorne links sehr unangenehm, welches auch "behandelt" werden soll.

Viele Grüße,

Alex

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
citronateur

Hallo Alex,

der Radioempfang ist bei meinem auch nicht wirklich gut. Den Vergleich mit seinem Vorgänger (kein Citroen) verliert der Picasso in dieser Disziplin jedenfalls. Aber so wirklich schlecht ist der Empfang auch nicht.

Störender finde ich, dass das SMEG+ manche mp3s nicht bis zum Ende spielt, sondern schon einige Sekunden (das können auch mal 15 oder 20 sein) vorher zum nächsten Stück weiterspringt. Vermutlich liegt das daran, dass ich vor Jahren schon dazu übergegangen bin, alle meine CDs in VBR-mp3s zu konvertieren. Damit haben auch im Jahr 2015 immer noch einige Abspielgeräte Schwierigkeiten, der C4P ist da nicht alleine. Vielleicht spreche ich das Problem in der Werkstatt mal an.

Gibt es hier Erfahrungswerte, ob die allerneueste Software wirklich Probleme löst, oder ob sie evtl. mehr neue bringt? Wäre gut zu wissen, bevor ich die Werkstatt ein Update machen lasse...

Viele Grüße!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Krischy

Das Problem mit den früher endenden MP3`s besteht bei mir auch bei nicht VBR. EZ. 6/14

Gesendet von meinem SM-T113 mit Tapatalk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
DrPicasso
In der Zwischenzeit bin ich mal in der Werkstatt vorstellig geworden, um das Problem mit dem Scheppern und den Windgeräuschen vorne rechts anzusprechen. Beides tritt bei Autobahngeschwindigkeiten auf, ab etwa 120Km/h. Der Verkäufer und der Herr von der Reparaturannahme hatten allerdings 2 unterschiedliche Erklärungen, die beide bei den Werkstätten bereits bekannt sind: Laut Verkäufer gibt es ein Problem mit einem Luftschlauch der Innenraumbelüftung, der Spiel hat und von innen gegen den Armaturenträger oder die Spritzwand schlagen kann. Und laut Service-Mann könne die Innenverkleidung des Radkastens vorne rechts durch den Fahrtwind ins Flattern kommen, was dann diese Geräusche verursache.

Am 4.11. gebe ich mein Raumschiff zur Nachbesserung in der Werkstatt ab. Was ich nur nicht verstehe: Mein Picasso wurde im April als Vorführer zugelassen und regelmäßig von einem der Verkäufer gefahren. Warum hat der sich nicht schon darum gekümmert? Machen muss es die Werkstatt doch ohnehin, und möglicherweise haben die doch recht präsenten Schepper- und Pfeifgeräusche den ein oder anderen Probefahrer von einem Kauf abgehalten...

Irgend eine Leiste an der A Säule wurde bei mir ausgetauscht. Werkstatt wusste sofort Bescheid.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Methusalem

Bei mir wurde bei einem Scheibenaustausch wegen Steinschlag direkt von der Werkstatt außen die Zierblende der A-Säule getauscht, weil die "irgendwie verbeult" aussah. Hat aber meiner Meinung nach nichts mit dem Scheppern zu tun. Das hatte ich auch vorn links und da hat mein Freundlicher auch im Radkasten irgendwas befestigt, was sich bei höheren Geschwindigkeiten aufschwingt. Seitdem hab ich auch Ruhe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
citronateur

So, heute habe ich mein Auto aus der Werkstatt holen können. Wie schon mehrere von Euch genannt haben, wurde auch bei meinem Picasso die Verkleidung des vorderen rechten Radkastens anders befestigt. Die Teile waren nicht vorrätig, deswegen wurden aus einem Tag 2. Testen, ob die Maßnahme erfolgreich war, konnte ich leider auch noch nicht, denn der Heimweg von der Werkstatt führte nur durch den Feierabendstau in der Stadt.

Wenn ich es getestet habe, hinterlasse ich hier noch mal eine Nachricht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
citronateur

Gestern war auf der A5 tatsächlich mal Platz, ich konnte einge Kilometer bei 140Km/h fahren. Fazit: Das Scheppergeräusch von vorne rechts ist definitiv nicht mehr zu hören, der Werkstattaufenthalt hat sich also gelohnt. Windgeräusche sind zwar immer noch deutlich vorhanden, aber es ist jetzt mehr ein konstantes Grundrauschen, kein Jaulen und Scheppern mehr. Vermutlich entspricht das Geräuschniveau jetzt also dem von Citroen beabsichtigten Serienstandard.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
johny36

Hallo.

Also Wind Geräusche sind eigentlich fast gar nicht zu hören bei mir.

Gesendet von meinem C50 mit Tapatalk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
citronateur

Tach zusammen!

Vielleicht sind es nicht mal mehr Windgeräusche. Es ist wohl einfach das ganz normale Fahrgeräusch des C4 Picasso, also die übliche Mischung aus Wind, Motor und Reifen. Die Wahrnehmung von Fahrgeräuschen ist natürlich sehr subjektiv und daher per Diskussion in einem Forum wohl kaum zu vergleichen, aber so richtig leise finde ich meinen Picasso bei konstanten 140 Km/h nicht. Wobei ich mir einbilde, dass bei konstanter Autobahngeschwindikeit vom Motor (2.0 BlueHDi in meinem fall) praktisch nichts zu hören ist, und auch meine Winterreifen finde ich ziemlich leise. Das Geräusch kommt auch nicht aus Richtung der Radkästen. Deshalb kam ich drauf, dass es wohl Windrauschen sein müsse.

Ich hatte mal einen Renault Modus, bei dem war das Motorgeräusch auf der Autobahn sehr dominant, der hat sogar bei konstanter Motorlast richtig gedröhnt. Wind- und Abrollgeräusche gingen dagegen völlig unter, sodass sie keine Rolle spielten. Beim C1 meiner Freundin dagegen hört man deutlich, dass die Radkästen nur rudimentär (oder überhaupt nicht?) gedämmt sind. Klar, das Autochen musste erstens billig und zweitens leicht werden. Den Dreizylinder dagegen hört man im C1 beim Beschleunigen sehr deutlich, bei konstanter Fahrt dann kaum noch. Die Windgeräusche sind, wenn ich mich recht erinnere, auf der Autobahn gegenüber den Abrollgeräuschen auch eher zu vernachlässigen (bei konstant 100 oder 120 Km/h, mit den ab Werk montierten Michelin-Sommerreifen). Ganz krass wird der Lärm aus den Radhäusern im C1 bei Regen.

bearbeitet von citronateur

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
BXBreak4Life

generell finde ich die Windgeräusch im Allgemeinen auch ziemlich deutlich wahrnehmbar - auch trotz Verbundglas-Scheiben wie bei meinem Exclusiv. Vor allem vorbeifahrende Autos, z.B. auf merhspurigen Straßen sind deutlich hörbar.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
stinker780

Hey, ein bischen was vom Verkehr müsst ihr doch noch hören... Martinshörner sind pflicht. Klar vor allem hör ich die Rollgeräusche der LKW sehr deutlich. Solltet ihr mal in den genuss des flüster Asphalts kommen dann hört gut hin wie leise er sein kann. Vieleicht gibts bald Geräuschfilter für Autos

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
BXBreak4Life

wahrscheinlich hast du recht. insgesamt ist es im c4picasso ja sehr leise - vielleicht fallen deshalb die teilweise hörbaren geräusche dann stärker auf.

@Geräuschfilter - Ford, die tun da was:

Kern der aufwendigen Bemühungen um eine geräuscharme, aber klangreiche Atmosphäre ist ein bereits in Luxus-Autos sowie Kopfhörern eingesetztes System: "Active Noise Cancellation" erzeugt Gegenfrequenzen und verringert dadurch im Auto Motor-, Getriebe- und Windgeräusche. Diese Technologie setzt Ford erstmals im Mondeo Vignale ein

@Quelle: http://www.motorline.cc/autowelt/news/2015/Ford/Ford-Mondeo-Active-Noise-Cancellation-Luxurise-Ruhe-200548.html

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gummihai

So, ich oute mich dann auch mal als Grand C4 Picasso Besteller. Liefertermin Ende Januar. :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
citronateur

Hallo Gummihai,

sehr schön, viel Spaß noch an der Vorfreude! Der Grand ist auch ein sehr feines Auto. Leider inkompatibel zu meinem Stellplatz, das ist mit dem kleinen C4P schon sehr knapp...

Was die von Fahrer zu Fahrer unterschiedliche Wahrnehmung der Fahrgeräusche angeht: Sie hängt sicherlich auch davon ab, von welchem Auto man auf den C4P umgestiegen ist. Und wahrscheinlich unterscheidet sich die Geräuschkulisse auch noch mal abhängig davon, welcher Motor und welches Getriebe verbaut sind (Drehzahlniveau, Dämmung, ...).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gummihai

Was die von Fahrer zu Fahrer unterschiedliche Wahrnehmung der Fahrgeräusche angeht: Sie hängt sicherlich auch davon ab, von welchem Auto man auf den C4P umgestiegen ist. Und wahrscheinlich unterscheidet sich die Geräuschkulisse auch noch mal abhängig davon, welcher Motor und welches Getriebe verbaut sind (Drehzahlniveau, Dämmung, ...).

Dem kann ich nur zustimmen. Zur Zeit fahre ich noch einen Berlingo BJ 2010. Bei einer Probefahrt mit dem Picasso ist es sogar meiner Frau aufgefallen, dass es etwas ruhiger ist ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
citronateur
Dem kann ich nur zustimmen. Zur Zeit fahre ich noch einen Berlingo BJ 2010. Bei einer Probefahrt mit dem Picasso ist es sogar meiner Frau aufgefallen, dass es etwas ruhiger ist ;-)

Den Berlingo kenne ich nur von außen, weiß also nicht, wie es sich darin (mit-)fährt. Vermutlich ist das Fahrgefühl dem im Renault Kangoo aber nicht ganz unähnlich, und dem merkt man seine Lieferwagengene beim Geräuschpegel schon an. Der C4 Picasso ist ja von vornherein als PKW konzipiert, positioniert und bepreist. Er sollte sich also etwas komfortabler benehmen, sonst gibt es im direkten Vergleich mit dem Berlingo kaum Gründe, die für den C4P sprechen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden