Jump to content

Kauf eines XM


ronnst

Recommended Posts

Hallo.

Ich habe Interesse an einem XM. Kein Break.

Nun sprechen alle davon, das der Wagen mit Rost Probleme hat.

Ist das so und gibt es denn auch eine Baureihe, bei dem das Problem Rost kein Thema ist.

Von den Motoren her soll wohl der V6 der beste sein. Also mit Steuerkette.

Was sagt Ihr denn dazu?

Grüße aus Bad Düben

Ronny

Link to comment
Share on other sites

Nun sprechen alle davon, das der Wagen mit Rost Probleme hat.

Wer ist denn »alle«? Das ist eigentlich nicht so, das der Rost beim XM ein großes Thema ist.

Der XM hat eigentlich nur eine typische anfällige Stelle, das sind die Endspitzen der A-Säule / Wagenheberaunahme vorne, das ist auch keine große Sache. Ansonsten kommt Rost natürlich beim XM auch mal hier und da vor (Unterboden vorne Richtung Schweller, selten Schweller komplett, manchmal Radhäuser oben innen); aber eigentlich ist Rost beim XM nicht das Hauptthema. Größtes Rostproblem dürften die Hydraulikleitungen über der Hinterachse sein.

Welcher Motor der beste ist, wurde hier schon in aller epischer Breite diskutiert. Alles hat seine Vor- und Nachteile … der Ketten-V6 - ich habe nach zehn Jahren tct auch seit Januar einen - ist sicher sehr gut, ich finde ihn ganz toll. Ob er der beste ist - da könnten Riemen-V6-Fahrer und tct-Fahrer anderer Meinung sein. Wenn man den teueren Riemenwechsel mal außer Acht lässt, ist der Riemen-V6 sicher besser, kräftiger, verbraucht deutlich weniger (in der Stadt. Mein Ketten-V6-Automatik kommt auf der Autobahn auch mit 8-9l aus. Über den Kurzstreckenverbrauch mag ich gar nicht reden …). Aber er hat keine DIRAVI … wie gesagt, das hat alles seine Vor- und Nachteile. Kommt drauf an, welche Maßstäbe man hat. Der 2.1td könnte auch der beste sein: hält am längsten, verbraucht am wenigsten. 2.0i verbraucht wenig Benzin, aber viel Öl und viel Pleuellager. Und ist nicht sportlich. Der 2.0 tct lebt ewig; meiner hatte zuletzt 344000 runter.

Edited by holger s
Link to comment
Share on other sites

Salut

Ja, XM können rosten. Hier: http://www.xmig.at/der-xm/xm-kaufberatung/rost-am-xm siehst du gleich, wo. Einige Bilder sind schlimm, aber die vorderen Wagenheberaufnahmen und die Domlager in diesem Zustand sind leider kein Einzelfall.

Generell sollen Y3 besser sein, aber z.B. unser 1994er war es überhaupt nicht.

Durchgerostete Hydraulikleitungen im Bereich des Unterbodens und/oder des Hinterachskörpers sollen bei späten Y4 öfter anzutreffen sein, als bei früheren Exemplaren.

Bei den Motoren kommt es drauf an... 2.1 Turbo D12 fahren wir im Alltag, 380'000 km, erste ZKD, nie offen. Leistung reicht, Verbrauch sehr gut aber nicht "sportlich". (2.5 Turbo D sind im Bereich des Kopf und wegen Überhitzung heikel, und zugänglich ist anders.)

V6 gab's drei. Mit Steuerkette, also die älteren PRV, 2. Der "normale" 167 PS und der 24V 200 PS. Der letztere, das "Kettenferkel", ist eher selten. Ersatzteillage des PRV 24V ist nicht gerade super, der Motor ist etwas "heikel" und übrigens auch schön zugebaut. Die PRV wurden etwa 1997 vom ES9 24V (190 PS Riemen-V6) abgelöst.

Wenn ich mich nicht irre, haben die PRV V6 DIRAVI: +1 Punkt, den man überwachen sollte.

Andere Motoren kenne ich nicht.... 2.0i soll nicht der beste Ruf haben, aber wie gesagt, ich habe keine Erfahrung. Ebenfalls keine mit dem V6 im Alltagsbetrieb. Zur Langlebigkeit kann ich nur sagen, dass wir demnächst einen PRV 167 PS mit 306'000 km schlachten. Auch der Riemen-V6 soll nicht schlecht sein: TorstenX1's Activa hat 400'000 km mit dem ersten Motor runter.

Gruss, Nicolas

Link to comment
Share on other sites

V6 gab's drei. Mit Steuerkette, also die älteren PRV, 2. Der "normale" 167 PS und der 24V 200 PS. Der letztere, das "Kettenferkel", ist eher selten.

Nee, »Kettenferkel« ist der 167PS-V6; der 200PS ist das »Kettenbrüllschwein«, und der ist in der Tat selten. Die meisten V6 gibt es als 167PS, als Y3 und Y4.

Ganz ganz späte Modelle des Y4-PRV haben übrigens keine DIRAVI mehr, vermutlich gibt es davon aber nur wenige.

Ja, XM können rosten. Hier: http://www.xmig.at/der-xm/xm-kaufberatung/rost-am-xm siehst du gleich, wo. Einige Bilder sind schlimm, aber die vorderen Wagenheberaufnahmen und die Domlager in diesem Zustand sind leider kein Einzelfall.

Das, was da beschrieben wird, ist aber wirklich nicht die Regel, das muss man fairerweise dazusagen.

Edited by holger s
Link to comment
Share on other sites

Wurde schon gesagt- im Gegensatz zu ganz vielen deutschen fabrikate haben Franzosen schon seit mindestens 35 Jahren kein Rostproblem mehr- aber die dümmsten Vorurteile halten sich am längsten... . Ganz vereinzelte Exemplare haben Rost am vorderen Fahrschemel, sonst ist zu den Wagenheberaufnahmen etc alles gesagt. Domlager ebenso. Nimm am besten jemanden mit, der xm kennt. Man kann viel Auto für wenig Geld bekommen, sich aber auch (wie bei jedem komlexeren Auto) ziemlich finanziell in die Nesseln setzen. Wartung, Domlager, Hinterachslager fallen mir sonst noch ein. Elektrik hat meist auch ein paar Ausfälle. Sonst ist das kettenferkel ein Extremlangläufer.

Link to comment
Share on other sites

Ok, danke :-) Man sollte auch bemerken, dass es den 200 PS nie im Break gab, aber Break will er ja sowieso nicht.

Ganz ganz späte Modelle des Y4-PRV haben übrigens keine DIRAVI mehr, vermutlich gibt es davon aber nur wenige.

Wusste ich nicht. Gab es also keinen einzigen ES9 24V mit DIRAVI?

Link to comment
Share on other sites

Gab es also keinen einzigen ES9 24V mit DIRAVI?

Äh … ja. Es gab nur den PRV mit DIRAVI.

- Den Ketten-V6 (PRV/ZPJ) gab es serienmäßig mit DIRAVI, ohne Option, das abzubestellen - bis auf die letzten Modelle, bei denen die DIRAVI entfiel. Ich weiß jetzt nicht genau, ab wann, die Quellen widersprechen sich hier, aber es muss kurz vor Produktionsende gewesen sein. Wikipedia sagt: DIRAVI fiel mit dem Jahreswechsel 1997/1998 weg. Da wurde der PRV aber schon gar nicht mehr gebaut. Ich denke, es ist der Jahreswechsel 96/97 gemeint; da lief der 167er aus und der 200er wurde noch bis März 1997 gebaut. Ab April kam dann der Riemen-V6.

- Den Riemen-V6 (ES9) gab es nie mit DIRAVI.

Edited by holger s
Link to comment
Share on other sites

Hi Ronny,

also meine Erfahrung ist, es gibt XM's von völlig verbraucht oder verbastelt, bis hin zu sehr gut, je nach Nutzung, Wartung und Pflege... letztlich ist das auch ne Preisfrage... dabei gilt nicht automatisch "hoher Preis = gut"... Augen auf bei Pferdekauf...

Merke Dir die Schwachstellen die Dir hier schon beschrieben wurden, achte auf die technischen Details die unbedingt ok sein müssen, ggf. siehe ins Netz und lese die eine oder andere Kaufberatung durch...

Ansonsten, mein XM V6 167PS mit Kette, Bj. 02.'91, Automatik, Klima, 225.000km auf der Uhr, also fast 25 Jahre alt und Rost ist kein Problem...!! UND für das alter seht er sehr gut dar - sowie sind Wagen anderer Marken nach 25 Jahren schon längst Geschichte (auch von namhaften Herstellern, oder gerade deshalb ?? )...

Nichts bewegt Sie wie ein Citroën... (versuche es Französischen auszusprechen...) :)

Grüße aus Osa

Frank

Link to comment
Share on other sites

Nee, »Kettenferkel« ist der 167PS-V6; der 200PS ist das »Kettenbrüllschwein«, und der ist in der Tat selten...
Seeeehr röchtösch! :)
Ganz ganz späte Modelle des Y4-PRV haben übrigens keine DIRAVI mehr, vermutlich gibt es davon aber nur wenige.
Davon hab ich ja noch nie was gelesen, glaube ich auch nicht. DIRAVI ja oder nein bedeutet einen in ganz vielen Punkten unterschiedlichen Aufbau des Hydrauliksystems, das haben die nicht noch mehrmals unnötig geändert... Sie haben dann mit dem Riemenmotor gleichzeitig ja auf 6+2-Pumpe und Antisink umgestellt.

Mein Brüllschwein ist ein sehr spätes, vielleicht eines der letzten. Ich habe noch nie genaue Angaben gefunden, wann die Produktion endete, aber mein XM wurde im Juli 1996 montiert und aus der dt. Preisliste vom Juni 1996 war das Modell bereits verschwunden. Aber natürlich hat er noch die DIRAVI.

Edited by Juergen_
Link to comment
Share on other sites

PRV V6 ohne Diravi, das wäre mir auch neu.

Übrigens,

der PRV - V6 (Peugeot-Renault-Volvo)ist immer ein Ketten-V6 - und sollte damit nach meinem Wissen immer Diravi haben.

Der PR-V6 (Peugeot-Renault) ist der Zahnriemenmotor. Und hat niemals eine Diravi.

Link to comment
Share on other sites

Zum Thema Rost wurde ja ziemlich alles gesagt. Autos aus Süddeutschland können anfälliger sein. Und man sollte kleinste Anzeichen ernst nehmen. An meinem eigentlich gepflegten XM aus erster Hand (kam aus München) war am Schweller vorne ein kleines Bläschen zu sehen, etwa 3mm Durchmesser.

Ich hatte damit gerechnet, dass beim Abbürsten ein Loch zu sehen sein wird. Tatsächlich wurde das eine Großbaustelle. Das innere Stehblech war auf einer Länge von 70cm weggerostet, entsprechend musste auch der Außenschweller soweit entfernt werden.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...