Jump to content

C5 Break 2.2 HDI Exclusive, Automatik,keine Motorleistung


berndjetztmitxm

Recommended Posts

berndjetztmitxm

Hallo allerseits,

machdem nun die TÜV Hürde genommen ist und ich endlich eine ausgiebige Probefahrt gemacht habe, musste ich feststellen, dass der Wagen sich beim Beschleunigen schüttelt. Auf ebener Strasse sind 130 Km/h möglich, mehr kommt dann aber ncht. Um einen Hügel (Berg ist das noch nicht) zu erklimmen, dann geht das mit maximal 70 Km/h.

Ich habe 2 Stck. 11 mm Unterdruckschläuche ersetzt, an die s. g. Swirldose bin ich nicht so einfach drangekommen. Sind das Symptome für eine defekte Swirldose?

Bin für alle Tipps offen. So macht schweben auch keinen Spass.

Ach ja, die AU hats gut gemeistert, sogar mit der Bemerkung des Prüfingeneurs, dass die Werte "saugut" sind.

Für Eure Antworten bedanke ich mich schon mal im Voraus und...

Link to comment
Share on other sites

Hi Bernd,

hat der 2.2er 11mm Unterdruckschläuche? beim 2.0 sind das eher 4mm . Setzt dein Turbo ein?. Swirldose kann ich nichts zu sagen. Gruß Jörg

Link to comment
Share on other sites

berndjetztmitxm

nabend Jörg,

die mm Angabe bezieht sich auf den Außendurchmesser. Innen kann durchaus 4mm sein (Augenmaß). Ich bin völlig unerfahren, was Dieselmotore bzw. Turbos betrifft, ich bin aber der Meinung, der Turbo tut nix. Es gibt übrigens keine Fehlermeldung vom BC.

Danke und Gruß, Bernd

Link to comment
Share on other sites

hallo,

wenn keine Fehlermeldung da ist würde ich mir als erstes mal das Gestänge der swirl dose anschauen wenn da der Kugelkopf gebrochen ist sind nur noch 4 der 8 Einlassventile nutzbar ergo kaum Leistung ;)

Gruß Eric

Link to comment
Share on other sites

berndjetztmitxm
hallo,

wenn keine Fehlermeldung da ist würde ich mir als erstes mal das Gestänge der swirl dose anschauen wenn da der Kugelkopf gebrochen ist sind nur noch 4 der 8 Einlassventile nutzbar ergo kaum Leistung ;)

Gruß Eric

das hab ich schon befürchtet. Werd am Wochenende mal genau hinschauen. Ist, glaub ich, ne doofe Frickelarbeit, die zu tauschen.

Link to comment
Share on other sites

Hast du auch zum Wastegate die Unterdruckschläuche erneuert? Schlauchschellen mal am LLk und Turbo kontrollieren , Unterdruck messen. Gruß Jörg

Link to comment
Share on other sites

berndjetztmitxm
Hast du auch zum Wastegate die Unterdruckschläuche erneuert? Schlauchschellen mal am LLk und Turbo kontrollieren , Unterdruck messen. Gruß Jörg

Am wochenende wirds durchgecheckt.

Link to comment
Share on other sites

Was für ein 2,2 ist es denn der mit 133 od. 170ps?

Der 170iger hat kein swirl.

Wenn das swirl beim 133 kaputt ist, dann verliert er nur leistung im oberen drehzahlbereich, bei weitem nicht so wie von dir beschrieben. Falls du eine lexia hast, dann prüf mal den ladedruck.

Link to comment
Share on other sites

berndjetztmitxm

ich seh mein Wochenende schwinden :). Ja, ich hab ne Lexia. Was wären denn die Sollwerte beim 133 PS, 2,2 HDI an Ladedruck?

#8 Der läuft nicht im Notprogramm, schüttelt sich so ab 2.000 Touren und kommt nicht über 130 Km/h.

Link to comment
Share on other sites

keine fehler im fehlerspeicher?

mit unterdruck pumpe und manometer das gesamte unterdrucksystem testen. da hats oft defekte steuerventile. da die im mechanischen bereich undicht werden kriegt das die bord elektronik nicht unbedingt mit. computer sind immer nur so schlau wie der, der sie programmiert.

Link to comment
Share on other sites

berndjetztmitxm
keine fehler im fehlerspeicher?

mit unterdruck pumpe und manometer das gesamte unterdrucksystem testen. da hats oft defekte steuerventile. da die im mechanischen bereich undicht werden kriegt das die bord elektronik nicht unbedingt mit. computer sind immer nur so schlau wie der, der sie programmiert.

Hey slowly,

wenn ich nur wüßte, wo noch überall Unterdrucksystem versteckt ist. Genauer, diese evtl. defekten Steuerventile. Ne Unterdruckpumpe habe ich. Jetzt stellt sichs wie folgt dar:

inzwischen habe ich die Swirldose gewechselt und es ist eine Verbesserung eingetreten. Ein kurzes, hochfrequentes Pfeifen ist auch kurz hörbar, allerdings fehlts immer noch an dem letzten Kick. Vmax jetzt 150 Km/h und immer beim Bechleunigen dieses Schütteln, meiner Meinung nach wegen fehlender Restleistung.

Wo muss ich noch irgend etwas überprüfen. Ach ja, die Unterdruckleitung zur Swirldose ist heil.

Wo sind die restlichen 20 Ps?

Hier auch noch mal Danke für die entstandenen Mühen und...

Link to comment
Share on other sites

Wenn Du vor dem Motor stehst, mußt Du rechts in der Ecke die Plastikabdeckung abmachen, dann siehst Du die Unterdruckventile. Die dann mit nem Unterdruckmanometer prüfen (0,8-0,9 bar bei 3000 U/min).

Link to comment
Share on other sites

Wenn die Membran der SWIRL-Dose hinüber ist kommt es häufig zum Notlauf (Unterdruck bricht zusammen, Ladedruck steigt dadurch an, Motor geht in den Notlauf), wenn der Kugelkopf abgebrochen ist bleibt das Unterdrucksystem intakt aber die Klappensteuerung funktioniert nicht mehr und der Motor hat weniger Leistung ohne in den Notlauf zu gehen.

Link to comment
Share on other sites

berndjetztmitxm
Wenn die Membran der SWIRL-Dose hinüber ist kommt es häufig zum Notlauf (Unterdruck bricht zusammen, Ladedruck steigt dadurch an, Motor geht in den Notlauf), wenn der Kugelkopf abgebrochen ist bleibt das Unterdrucksystem intakt aber die Klappensteuerung funktioniert nicht mehr und der Motor hat weniger Leistung ohne in den Notlauf zu gehen.

Die SWIRL - Dose ist neu. An der kanns nicht liegen.

Link to comment
Share on other sites

berndjetztmitxm
Wenn Du vor dem Motor stehst, mußt Du rechts in der Ecke die Plastikabdeckung abmachen, dann siehst Du die Unterdruckventile. Die dann mit nem Unterdruckmanometer prüfen (0,8-0,9 bar bei 3000 U/min).

Danke Mikel,

dann werd ich mich mal dran machen.

Ich sags dann wieder hier und...

Link to comment
Share on other sites

vor allem bei stehendem motor mit unterdruckpumpe und manometer messen. so kannst du feststellen ob der unterdruck abfällt bzw. das system undicht ist.

membranen in den unterdruckdosen sieht man nicht und kann die nur so überprüfen. selbiges gilt für die ventile. hatte ich sehr oft das da eins oder mehrere nicht mehr dicht machen. fällt da irgendwo der druck ab, wird der turbo zu früh abgeregelt.

gruß jens

Edited by slowly35
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...