Jump to content

Hydroclean - Nur Einbildung von mir??


Recommended Posts

Nachdem mein Lenkungsventil fallweise hängen geblieben ist, habe ich meinem BX nun eine Renigungskur spendiert.

Jetz bilde ich mir ein, daß nicht nur die Lenkung viel besser (leichter) funktioniert sondern daß auch die Federung weicher geworden ist.

Bilde ich mir das nur ein oder ist da ein Zusammenhang zu finden? Nach meiner Meinung dürfte das mit dem Höhenkorrektor nicht unmittelbar im Zusammenhang stehen, da dieser ja mit Verzögerung anspricht.

Link to comment
Share on other sites

Hallo zeus50

Mal abwarten wie er sich weiter verhält der Bx.Das hab ich auch alles erlebt aber mit der Zeit war es wieder vorbei und die Lenkung hat wieder geeckt und zwar recht unterschiedlich.Allerhand versucht und gebastelt und zum Schluß hab ich vom Bekannten eine Hd Pumpe bekommen rein gebastelt und nu war ich erst wieder zufrieden mit meinem BX.Hab nicht dran geglaubt, nachdem was ich durch gemacht habe, das es an der Pumpe liegt,aber wie heißt es so schön man lernt nie aus und immer mehr dazu je älter umso mehr,oder seh ich das falsch????

schwebende Grüße

Link to comment
Share on other sites

Leider haben die Federzylinder der McHolzbeins die unliebsame Eigenschaft, für vermehrte Abriebpartikel im System zu sorgen.

Wo Stömung herrscht, löst Hydroclean den alten Dreck recht gut, manchmal sogar zu gut, und bislang dichte Stellen werden inkontinent. Trotzdem bleiben noch genügend Stellen (gerade zB. die Höhenkorrektoren), die nur durch Zerlegen ordentlich gereinigt werden können.

Trotzdem hört man immer wieder von Druckreglern, die danach wieder in größeren Intervallen klicken, von "geheilten" Dirass-Lenkungen, von wiederhergestelltem Federkomfort, von förmlich freudigem Emporschnellen statt des bisher trägen sich Erhebens ...

Wenn man den vielen Dreck sieht, der sich während der Kur in den Filtersieben verfangen und den man brav alle 500 km entfernt hat, vermeint man schnell, bereits positive Auswirkungen auf das ganze System zu verspüren. Nur sind die meist schwer objektivierbar, da es kein offizielles Maß für Lenkruckeln und Weichfedern gibt.

lg ...hannes

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

ich hab vor 2-3 Wochen ein LHM wechsel machen lassen (kein Hydroclean) und seitdem lässt es sich wieder angenehm lenken, was vorhin auf den ersten 100 metern nicht der fall war und auch danach ab und zu glaubte mann die Servo hätte ihren geist aufgegeben.

Ach ja, sie/er federt jetzt auch wieder geschmeidiger (kein hoppeln mehr) was glaube ich eher dem einstellen der Fahrzeughöhe zuzuschreiben ist.

mfg

André

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...