Jump to content

was oma noch wußte - rückspiegel


Recommended Posts

hallo,

kennt jemand von euch ein hausmittel mit dem man alte und trübe (blinde??) spiegel wieder besser machen lassen kann? ich bin am WE mit glasreiniger von frosch aus essig dran gewesen, hat aber leider gar nix gebracht...

und im haushalt-tipps-buch hab ich auch nix gefunden...

wer weiß abhilfe? oder fragt mal euch omas und mütter. ;-)

felix

---

jetzt GS-schwebend

Link to comment
Share on other sites

Ich weiß nicht, was du unter "trübe" Spiegel verstehst. Ich denke, wenn die Spiegel schon nicht mehr sauber zu machen sind, ist entweder die Spiegelfolie oder das Glas defekt. Da wird wohl nur ein neuer Spiegel helfen.

Axel

Link to comment
Share on other sites

Der schwebende Robert

Hallo Felix,

die SpiegelGLÄSER werden nicht blind, sondern die rückseitige Bedampfung des Glases.

Evtl. hilft, das Glas von der Beschichtung zu lösen und diese dann mit Chrompaste zu polieren! *kleiner Scherz*

Meine beiden Omas sind leider schon lange tot. Aber falls jemand ein Büchlein mit hilfreichen Tipps da hat, möge er mir bitte auch zuflüstern, wie ich die Glaskorrosion auf Trinkgläsern wegbekomme.

Nun wieder ernst: bei deinen Spiegeln kommst du um einen Tausch nicht drumherum...

Gruß,

Link to comment
Share on other sites

ACCM Jürgen P. Schäfer

Bei abblendbaren Innenspiegeln kann es auch sein, daß sich einfach Staub zwischen den beiden Gläsern ablagert. Dann vorsichtig zerlegen und innen mit Glasrein säubern.

sonst leider wie Robert schon sagte.

>>Grüße, Jürgen

Link to comment
Share on other sites

Fruit of Dawn
Der schwebende Robert postete

Meine beiden Omas sind leider schon lange tot. Aber falls jemand ein Büchlein mit hilfreichen Tipps da hat, möge er mir bitte auch zuflüstern, wie ich die Glaskorrosion auf Trinkgläsern wegbekomme.

Gruß,

Tja meine auch, ..

Glaskorrosion? Meinst du Kalk? Füge ein wenig Haushaltsessig in warmgemachten Aquabidest("zur not" tuts auch destiliertes Wasser ). Gläser rein. Liegen Lassen. Abspülen. Abrubbeln.

PS: Gläser und Besteck haben in der Spülmaschine nichts zu suchen, sondern müssen im Handwaschbecken mit Spülmittel gewaschen, anschließen unter klarem laufendem Wasser abgespült und mit einem Tuch trocken poliert werden.

Link to comment
Share on other sites

FoD: Der Weltkonzern, für den du arbeitest, heisst nicht zufällig Calgon oder? Das war ja ne Rede, wie sie "Herr Bürgy" nicht besser hätte halten können.

ACC-Forum: Vom Haushaltstip zum Fehlerspeicher - hier wird alles behandelt.

Link to comment
Share on other sites

wie ich die Glaskorrosion auf Trinkgläsern wegbekomme

wie heißt es schön, Calgon hilft gegen Glaskorrosion wie Viagra gegen Lattenrost

Wenn es wirklich um einen nicht mehr zu ersetzenden Spiegel geht, Glas ausbauen, Rückseite vom Belag befreien und bei einem Glaser neu verspiegeln lassen. Größere Betriebe sollten das können, ev. rumtelefonieren.

Link to comment
Share on other sites

@Fruit of Dawn:

Unter "Glaskorrosion" versteht man nicht eine Verschmutzung mit Kalk, sondern mikroskopisch kleine Risse im Glas, die sichtbar werden, wenn man Glas häufig in der Spülmaschine wäscht. Dieses passiert bei Gläsern, die bereits, weil von mangelnder Qualität, nach der Produktion winzige Risse haben, die durch die Spülmaschine dann größer und somit sichtbar werden.

Das beste Mittel gegen "Glaskorrosion" ist aber bestimmt nicht Calgon (Hier wurde krampfhaft ein neues illusionistisches Verkaufsargument erfunden. So ähnlich wie die angebliche Wirkung von probiotischen Joghurt, der bewiesenermaßen außer den Kassen der Hersteller keine Wirksamkeit hat.) sondern qualitativ wertvolleres Glas.

@ Wird leider bestimmt nicht einfach, aber ich denke du besorgst dir irgendwo einen neuen gebrauchten Spiegel.

Axel

Link to comment
Share on other sites

Innespiegel alter Cidröns und insbesondere GS und CX sind meist nur schmutzig. Warm = 30-35°C zerlegen und und mit klaren Tuch und Fensterputzmittel reinigen, dann wieder zusammen stecken. Die Spiegel sind nur mit Hartgumminasen ineinander gesteckt.

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

@blossom: Herr Bürgy ist schon ziemlich cool, aber Du hast beim Dauerfernsehen nicht aufgepasst: Fleissige Fernseh-Experten wissen, daß nur Calgonit (ist für Deine Spülmaschine...) bei "Glaskorrosion" (ist doch ein geiler Begriff, oder??) wirklich hilft...

Schönen Fernsehabend wünscht:

Julian

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...