Jump to content

Dem Leiden ein Ende, oder wie man an eine vor 9/77 CxLichtmaschine kommt...


mquasar

Recommended Posts

Versteht mich bitte nicht falsch, aber ich muss es einfach loswerden. Tatsächlich bin ich gerade wieder ziemlich gut gelaunt, da mein Auto endlich wieder so funktioniert wie es schon seit einigen Monaten hätte funktionieren sollen.

Wie ihr in meinem Thread

http://www.andre-citroen-club.de/forum/showtopic.php?threadid=18384

nachlesen könnt bin ich seit geraumer Zeit auf der Suche nach einer

Lichtmaschine für meinen CX gewesen.

Ich werde hier an dieser Stelle mal Stichpunktartig den Ablauf der Prozedur beschreiben.

1. Autokauf (CX 2400 Pallas EZ: 3/77) mit defekter Lima (September 2003)

2. Kauf einer gebrauchten Lima.

3. Mit dieser Lima bin ich immerhin zum TÜV gekommen

4. leider hat sie dann relativ schnell den Geist aufgegeben, was aber durchaus sein kann, da sie immerhin uralt und gebraucht war. Bin deswegen nicht sauer, und möchte mich an dieser Stelle noch mal für die spontane Hilfe bedanken.

5. So eigentlich habe ich erst an dieser Stelle so richtig gemerkt, wie schwierig es ist eine Lichtmaschine mit einem externen Regler zu bekommen. Getröstet habe ich mich eigentlich damit, das ja schließlich die CX-Basis genau diese Lima in ihrem Katalog hat.

6. War ein Reinfall. Mein Rückschluss hier. Man kann sich also nicht auf den Katalog verlassen, scheint doch noch ein wenig älter zu sein evtl. aus dem letzten Jahrtausend

7. Nach ewig viel Recherche kam ich dann zum dem Entschluss meine Lima doch einfach überholen zu lassen Ich habe dann auch im Internet eine Firma gefunden, die Versprach mir weiterhelfen zu können. Durch ihre tolle ISO Zertifizierung hatte ich auch keine Problem die Angelegenheit per Lastschrift zu regeln

8. Jetzt wird es mal kurz schön: der Chef des Ladens rief mich an, um mir mitzuteilen, er könne noch eine originale Motorola besorgen. Juhu!!!! Lieferzeit nur 2 Tage

9. Das Geld war abgebucht, was fehlte war die Lichtmaschine.

10. Natürlich habe ich angerufen, man entschuldigte sich man habe wegen eines Umzuges meine Lima einfach vergessen, und man würde sie sofort verschicken. Da ich kein streitsüchtiger Mensch bin, habe ich selbstverständlich mit Verständnis reagiert.

11. Dann bekam ich auch eine Rechnung per E-Mail mit einer UPS Nummer.

12. 3 (drei) Tage später war ich so voller Vorfreuden, dass ich mal den Tracking Service von UPS nutzen wollte, um herauszufinden, wann denn das edle Teil bei mir ankommen würde.

13. UPS sagte„Wir haben das Paket noch nicht!“

14. Anruf beim Händler. Wieder vergessen! Da wurde ich dann mal so langsam sehr skeptisch.

15. Zwei Stunden später, folgte ein Anruf eben von diesem Händler: „guten Tag, ich wollte ihnen nur mitteilen, dass ihre Lichtmaschine nicht mehr überholt werden kann." Als Grund wurde ein Haarriss im Gehäuse genannt.

Wer meinen Leidensweg verfolgt hat wird sich jetzt fragen: “Sollte er nicht eine neue Lichtmaschine bekommen?“ Genau, das habe ich dann auch gefragt. Ich wurde verbunden, und bekam dann die Erklärung, dass in der Zwischenzeit die einzige neue Lichtmaschine leider schon verkauft sei! Argh!

16. Jetzt war ich sauer. Bitte sofort mein Geld zurück und die alte Lichtmaschine! Kein Problem wurde mir versichert.

17. Dies geschah alles an einem Montag.

18. Freitags nach einer Dienstreise, entdecke ich eine Mail: „Leider hat sich bei ihnen ein Fehlerteufel eingeschlichen!“ Es war folgendes geschehen. Mir wurde das Geld überwiesen, aber gleichzeitig auch wieder abgebucht. (Grund ein Softwarefehler)

19. Das Kapitel war nachdem ich mein Geld dann doch noch bekam gestorben.

20. Kommen wir zurück zum alten Problem, richtig die Lima ist immer noch defekt und ich würde gerne mal wieder fahren.

21. Jetzt dachte ich dann konkreter über einen Umbau nach als ein Wunder geschah: Selbstverständlich habe ich noch Firmen angeschrieben und gegoogelt ohne Ende. Als mir ein Laden (www.simon-auto.de) über den Weg lief.

22. Meine Nachfrage nach einer Paris-Rhone A14 R3 wurde mit „Zwei Tage Lieferzeit) beantwortet.

23. jetzt frage ich Euch:“ kann man fremden Lichtmaschinenhändlern noch trauen?“ Man kann! Zumal wurde mein Vertrauen auch dadurch gesteigert, da Simon-Auto auch Ersatzteilen für Matras dealt.

24. Heute kam das gute Stück, und das Auto fährt wieder!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

25. Und die Moral der Geschicht? Man kann ruhig doof sein, man muss nur wissen wo man nachfragt!

Hoffentlich hat es Euch nicht zu sehr genervt. Ich bin auch wieder selig! Immerhin weiß jetzt jeder, wo er eine Lichtmaschine für seinen vor 9/77 CX eine neue Lima herbekommen kann.

a plus sagt

Monsieur Quasar

Link to comment
Share on other sites

hallo,

simon ist recht bekannt in der matra-scene, er hat eigentlich fast alles oder kann es besorgen (was matras angeht) aber auch teilweise gesalzene preise.

was solls, ist halt ein kleiner laden.

gruss, kris

Link to comment
Share on other sites

hallöchen,

wenn jemand die Original Et Nr von Citroen hat für diese Lichtmaschine dann kann ich eventuell helfen.

Gruß

Rolf

Link to comment
Share on other sites

Ich bin jedenfalls richtig froh, dass mir weitergeholfen wurde, und werde nachher noch mal im Kreis fahren, ganz ohne ein Ziel.

@ Sensemann

Lima hat 132,24 inkl. Mwst. und Versand gekostet. Ich weiß, daß deine Überholung günstiger war, allerdings wäre es da auch interessant zu wissen ob das Gehäuse gestrahlt, und alle Lager erneuert wurden?

Der Preis ist als Normal zu bezeichnen. In der CX-Basis Preisliste steht sie sogar mit 153,39 Eus drin. Obwohl es sie nicht mehr gibt.

@Sitroen

Die Orignale Citroen-Lima war zumindest eine gewisse Zeit lang unter folgender Nummer erreichbar: 95580179R

Wenn du was findest mail mich mal an.

a+

monsieur quasar

Link to comment
Share on other sites

Bei mir waren nur die Dioden defekt. Sie ist aber zerlegt, geprüft, gereinigt worden. Dadurch daß in der Rechnung steht: Lichtmaschine repariert habe ich (so glaube ich) Gewährleistung auch auf weitere Schäden, also z.B. einem Lagerschaden.

Ein Freund von mir hat für die Totalreparatur seines LKW-Anlassers (inkl. einem neuen Anker ) 300 EUR bezahlt

Für 140 EUR hätte ich auch eine bei Citroen bekommen, aber einen Nachbau.

Oder man hätte auf eine mit integriertem elekrtronischen Regler umbauen müssen. Das soll nicht so schwer sein, hat man mir gesagt.

Link to comment
Share on other sites

Tja bei Citroen.... mmh... Leider ist das immer so eine Sache. Mehr möchte ich nicht dazu sagen.

Außerdem war mir letzlich eine komplett neue Lima symphatischer als eine gebrauchte. Genau so habe ich es auch mit dem Anlasser gehändelt. Schließlich soll dieser Wagen mal einer sein, der einfach funktioniert und auch nicht immer von der Polizei aufgehalten wird.

Und jetzt baue ich mir noch einen neuen Außenspiegel an.

Sensemann, hat dein Auto auch nur einen Kühlerlüfter?

Ich bin nämlich ein wenig irritiert, da bei meinem Auto der Lüfter auch bei Minusgraden recht häufig zugange ist.

a+

Link to comment
Share on other sites

Ja, es ist nur einer. - noch

Wegen der AHK werde ich bald einen zweiten einbauen.

Ich finde nicht daß er zu häufig anspringt.

Wenn man steht, springt er aber auch bei wirklich strenger Kälte schonmal an, wenn man vorher schnell gefahren ist.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...