Jump to content

harte XM Hinterachse


Recommended Posts

Hallo Fachleute

nachdem ich bereits einiges über Probleme mit der XM-Federung gelesen habe, und die alten Foren vor 2002 nicht finden kann, möchte ich mein Problem hier kurz darstellen:

Mein XM (2,1 TD mit Automatik und Klima, Bj Sept 98, 210.000 km) verhärtet sich gelegentlich in der hinteren Federung. Auffällig ist: nach dem Starten sackt der Wagen manchmal hinten ein Stück ab; dann tritt das Problem vorerst nicht mehr auf. Fährt man über eine doppelte Bodenwelle (Zone 30), federt der Wagen nach der ersten Schwelle gut, bei der zweiten besteht oft kein Federweg mehr und der Wagen springt geradezu. Eventuell könnte mit der Problematik zusammenhängen, dass der Wagen nach dem Start die Bremse ins Leere laufen läßt, wenn man etwas zu früh (Stoppleuchte) losfährt???

Das Hydraktivventil wurde von meiner Werkstatt bereits gewechselt und von einer weiteren ein fehlerfreies Protokoll erstellt.

Über hilfreiche Antworten würde ich mich freuen,

MfG Marion

Link to comment
Share on other sites

hallo marion,

der xm nimmt die erste bodenwelle meist sehr weich, dann merkt der rechner, dass da was war und stellt -um den fahrer zu schuetzen- das fahrwerk auf hart. kurz vor der bodenwelle bremsen soll helfen.

gruesse aus hagen

stefan

Link to comment
Share on other sites

Würde erstmal die Hauptspeicherkugel ins Visier nehmen, es sollte Restdruck über Nacht fürs Bremsen da sein. Unterscheidet sich das Federungsverhalten auf der Hinterachse, wenn Du das Fahrwerk auf hart stellst? Rü

Link to comment
Share on other sites

Wie waers denn (stefan folgend) mit der Idee von platten Federkugeln? Dann federts hinten eigentlich nur noch mit der Hydraktivkugel. Auf jeden Fall sollte es auch in der harten Stellung noch Federn!

Til

Link to comment
Share on other sites

Vielen Dank für die Antworten!!!

-Fahrwerk auf "hart" hat keinen Einfluß auf die katapultartigen Stösse der Hinterachse.

-der Hauptdruckspeicher scheint aufgrund der Regeltätigkeit i.O.

-auch die Federkugeln sollen laut Werkstatt noch ganz passabel sein.

Habe weiterhin das Hydraktivventil im Verdacht obwohl es getauscht wurde. Kennst noch jemand Fehlerquellen in dessen Umfeld?

Desweiteren würde mich interessieren, ob jemand eine WIRKLICH fachkundige Werkstatt in Sachen Fahrwerk im Raum Düsseldorf/Köln/Ruhrgebiet kennt?

Lieben Gruß, Marion

Link to comment
Share on other sites

Du hast ja 3 Kugeln die auf der Hinterachse arbeiten, die Mittelkugel wird oft vernachlässigt, ist die sicher in Ordnung???( Deswegen die Frage der Umschaltung des Fahrwerks, da greift die nämlich ein) Wie testete die Werkstatt die "passabelität" der Kugeln???? Rü

Link to comment
Share on other sites

hallo marion,

im ruhrgebiet kann ich dir zwei empfehlen. eine in hagen: k & m citroen und eine in essen: kupi-kfz.

ich habe uebrigens mal bei citroen nachgefragt: der check aller kugeln (wohlgemerkt: der check!) sollte bei meinem xm etwa 250 euronen kosten, eine neue lag bei 80 euronen, wobei mein xm derer 7 hat. bei federkugel.de habe ich fuer eine komplettsarnierung 230 euronen bezahlt.

allerdings: wenn du schreibst, dass alle vier federkugeln an den ecken in ordnung sind, der druckspeicher auch in ordnung ist, solltest du auf rü hoeren ... weiter koennte es an den sensoren liegen oder der hoehenkorrektor, der gelegentlicher pflege bedarf, ist vernachlaessigt worden.

gruesse aus hagen

stefan

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...