Jump to content

xm v6 Motorausbau/Kupplungswechsel


Recommended Posts

Hallo

mich interessiert mal, ob jemand das schon mal gemacht hat. Kann man so was ohne Bühne machen? Ich habe ein "Mobiles Hebezeug" zur Verfügung, mit dem man Motoren (Z. B. D-Modell) nach oben herausheben kann , mit getriebe, und sie dann gemütlich hinzustellen und werkeln. Klappt das beim XM oder muß man den Motor nach unten ausbauen (hab ich mal bei Cit in Köln gesehen)?

Und, last but not least, wie hoch ist frickelfaktor (wie viele Leitungen und ZUsatzkrams muß da mit raus?

Grüße Philip

Link to comment
Share on other sites

Beim XM kann man den Motor nicht nach unten ausbauen, der beste Weg ist die Front abzubauen ,und den Motor nach vorne rauszuziehen!!! Die leitungen müssen natürlich alle ab...

Link to comment
Share on other sites

Hallöchen zusammen.

Ich habe mal beim Y3 v6 das getriebe so ausgebaut. Mann muss dsa Agregat

nicht komplett ausbauen. Ich hatte aber eine Hebebühne zur verfügung.

Ich mußte nur den ABS Block lösen damit er sich bewegen konnte.

Zum schluß hatte Ich die Schwungscheibe noch ausgebaut , was viel Platz für das Getriebe gab. Aber Ich würde heute auch das Agregat komplett ausbauen, weil es Schnell geht, und mann dann gemütlich das Getriebe abflanschen.

Viel spass beim schrauben wünscht

Winfried aus LM

Link to comment
Share on other sites

ehem. accm wonebel

Auspuffanlage und die Antriebswellen müssen von Unten ausgebaut werden,ansonsten ist so ziemlich alles von oben.

Aber ich finde nicht,daß das schnell geht,vor allem nicht,wenn man es noch nie gemacht hat.Man sollte sich schon mal 15 Stunden Zeit einplanen.

Die Bucheli Reperaturanleitung ist dabei sehr hilfreich.Spezialwerkzeug ist nicht erforderlich,lediglich ein guter Kettenzug,Wagenheber und Unterstellböcke.

Und noch ein Tipp:Bring keinen Zug auf Deine Hebevorrichtung bevor die Motorhalterungen wirklich loocker sind,sonst reißen die sofort ab.

Link to comment
Share on other sites

zum Kupplungswechsel muß der Motor nicht raus. Linkes VR ab, einiges Kleinzeug los, Getriebe lösen, dann kann man offenbar die Kupplung irgendwie dazwischenfummeln. Habs nicht selbst gemacht, aber meine Werkstatt hat ca. 7 h gebraucht.

g

Link to comment
Share on other sites

danke für die Tipps (und die Zeit / Werkzeugangaben), damit kann ich den reparaturaufwand bei einem XM übersehen - hintergrund ist die überlegung, obs nicht billiger ist, einen defekten xm zu kaufen und so was dann selber zu machen. hab noch nie an einem XM geschraubt, daher die Frage.

Grüße Philip

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...