Jump to content

Bausatzzeitschriften ?


Fullmetaljacket

Recommended Posts

Fullmetaljacket

Moin , heute auf Arbeit , junger Kollege : Georg , da am Kiosk halt mal an , mal sehen , ob die nächste Ausgabe für meinen Düsenflieger schon da ist...

Auf mein Nachfragen erklärte er mir , es gibt jetzt sone Zeitschrift , da kann man sich jetzt Stück für Stück ein Flugzeugmodell zusammen basteln .

Au , Scheiße , dachte ich , wieder so einer , der reingefallen ist . Es gibt doch regelmäßig in der Werbung : " Bau Dir die Titanic ,das Atomkraftwerk , die Mondrakete , die Dampflok , den eigenen Gottesstaat , und was weiß ich noch alles....Bauteil eins jetzt im Heft beim Kiosk . lch sagte meinem Kollegen , daß ich mirgut vorstellen kann , daß das eine Riesenbetrugsmasche sein muß ,weil es immer wieder diese dubiosen Hefte gibt , wo über fünf Millionen Ausgaben das VWwerk in Originalgröße zum selber bauen sein soll und nach drei Monaten gibts die Zeitschrift nicht mehr und man hat zuhause ein paar Teile liegen , die nie vollendet werden . lst nur so ein Gefühl von mir . Hat damit von Euch schon mal Erfahrungen gesammelt ?

Link to comment
Share on other sites

Guest munich_carlo

Erfahrungen habe ich noch keine gesammelt, halte die Werbung im Fernsehen für die Startausgabe von 1,99€ allerdings für unseriös. Wenn schon Werbung, sollte auch der Preis für die folgenden Ausgaben und auch die Anzahl bis zur Fertigstellung genannt werden.

Gottseidank habe ich mit dem Basteln allerdings nichts am Hut!

Grüße
Karl-Heinz

Edited by munich_carlo
Link to comment
Share on other sites

Daß es die Zeitschrift nach 3 Ausgaben nicht mehr gibt, glaube ich nicht. Aber die Folgehefte kosten dann 8 oder 10 €.

Kauft man das 1 Jahr lang, kann man sich ausrechnen, was das Plastemodell kostet. Oder man bekommt das Superangebot vom Verlag die Teile so nachzukaufen für eine horrende Summe. Aus Menschenliebe schenken die einem sicher keinen Bausatz für-was-auch-immer.

Link to comment
Share on other sites

Wahrscheinlich ist die Geschäftsidee dahinter, dass die Käufer mit billigen Teilen "angefüttert" werden und dann die für die Fertigstellung nötigen weiteren Teile richtig Geld kosten werden !

Link to comment
Share on other sites

ich kenne das mit dem "Anfütter"-Bausätzen auch - aber vom XM. Da ist der Anfang auch immer billig und wenn man ihn fertigkriegen will, wartet man entweder auf die nächsten Teile oder auf den nächsten Monat mit Geld auf dem Konto ;) 

  • Like 3
Link to comment
Share on other sites

Dafür ist der Bausatz aber auch etwas größer als die Heftbausätze. Ich vermute mal,die XM-Bausätze erreichen den Maßstab 1:1. Korrigiere mich,wenn ich falsch liegen sollte :)

Link to comment
Share on other sites

Fullmetaljacket

Für soviel Moos gehe ich lieber meinem Hobby nach und baue Citroënmodelle im Maßstab 1:1 zusammen . Damit kann man jeden Tag Spaß haben und darüber hinaus sehr praktisch , weil als Auto nutzbar .:wub:

Ist ja verrückt , gerade eben machen die im Fernsehn Werbung ( da kuck ich oft hierein ) und bewerben die F14 mit der Bastelzeitung , worum es hier geht .

Link to comment
Share on other sites

citroen-gsa.de

Der Bausatz der DS in 1/8 würde mich aber trotzdem reizen - der ist einfach nur geil !

Leider gibt es ihn nur in Frankreich, und er ist viel zu teuer.

Gruß Stefan.

Link to comment
Share on other sites

Ein Kollege von mir hat sich mal den Spass gemacht, auf ebay einen abgebrochenen Verbrennerfahrzeugbausatz für Kleingeld zu kaufen, und dann die Teile zusammenzusuchen. Das war günstiger als die 1000, die der sonst gekostet hätte.

 

carsten

Link to comment
Share on other sites

Die F14 für 1300 Flocken? Wow, dabei gibt es den Tamiya Bausatz für knapp 130.....

gesendet von meinem elephone

Link to comment
Share on other sites

Guest munich_carlo
vor 1 Stunde, mowagman sagte:

Die F14 für 1300 Flocken? Wow, dabei gibt es den Tamiya Bausatz für knapp 130.....

gesendet von meinem elephone

Ja, dieser Preis wird im KMF (Kölner Modellbau Forum) genannt. Scheint für die Anbieter aber ein lohnendes Geschäft zu sein, allein gestern und heute im ZDF Werbung für eine Spitfire, F14 und eine Modelleisenbahn, jeweils zwischen 1,00 und 1,99 € die erste Ausgabe für die Anfütterung. Die Werbung zur Hauptsendezeit bei Sport Extra wird nicht gerade billig sein.

Das Geld investiere ich lieber in meinen lebensgroßen Xantia. :D

Grüße
Karl-Heinz

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...