Jump to content

C3 120PS Automatik oder C3 82PS ETG?


Recommended Posts

Hallo, 

da der Opel Meriva meiner Großeltern leider verunfallt ist, brauchen sie jetzt was neues. Es soll ein Citroen C3 werden, das steht fest. Es kommen allerdings zwei verschiedene Modelle in Frage, einmal der "alte" mit richtiger Automatik und 120PS und einmal der neue mit 82PS und ETG Getriebe. Beide Modelle hätten keine Kilometer auf der Uhr. Der mit 120PS ist eine Tageszulassung von 2014, und der mit 82PS würde auf Bestellung sein. Dafür hätte die Tageszulassung Navi und Alufelgen. Also alles +/- = 0 . 

Meine Auswahl stünde fest, ich würde den mit 120PS empfehlen. Habe das ETG (oder heißt es bei dem Modell nicht ETS?) mal im DS4 THP miterlebt, das fand ich nicht so berauschend. Da finde ich die Automatik im alten C3 besser. Oder merkt man die Schaltvorgänge beim C3 mit ETG vielleicht doch gar nicht so doll? Das Problem ist auch noch, das der Händler keinen mit 82PS und ETG da hat, man müsste sozusagen "blind" bestellen. 

Jetzt ist meine Frage, gibt es irgend einen starken Grund ein Modell definitiv zu nehmen, bzw. eins auf keinen Fall? Was sollte man beachten? Das der mit 120PS mehr verbraucht ist klar, aber der Verbrauch ist irrelevant bei ~5000km Fahrleistung im Jahr. 

 

Liebe Grüße 

Marcel 

Link to comment
Share on other sites

Ich könnte mir vorstellen, daß die älteren Herrschaften mit dem ETG ganz gut klarkommen. Ein Rennauto sind beide Alternativen nicht.

Hier wird das an sich ganz positiv getestet:

http://ww2.autoscout24.de/kurztest/citroen-c3-puretech-e-vti82-etg5/zum-kriechen-und-sparen/44531/420489/

Der Meriva war der 120 PS 1.4er Turbo Benziner mit Sechsgangautomatik?

Gernot

Link to comment
Share on other sites

Klarkommen würden sie bestimmt mit beiden Varianten. Die Frage ist, welches die angenehmere Variante ist? Das beides keine Rennautos sind, ist auch klar. Ich bin den 120PS Automatik am Donnerstag gefahren, ich denke das der jedenfalls schon einmal ausreichend ist. Meine Großeltern waren auch positiv überrascht. 

Der Meriva war soweit ich es gerade im Kopf habe ein 1.6er Sauger mit 105PS. Dieser hatte ebenfalls ein automatisiertes Schaltgetriebe. Meine Großeltern kamen damit klar, keine Frage. Die Schaltvorgänge merkt man halt, aber sie konnten damit leben. Mich persönlich hat das Getriebe in den Wahnsinn getrieben. Es war einfach nicht möglich Sanft von dem ersten in zweiten zu schalten. Und wenn das ETG genau so schaltet, wäre der richtige Automatik vielleicht die bessere Wahl? 

 

Marcel

Link to comment
Share on other sites

ETG habe ich nie gefahren, nur den Vorgänger Sensodrive. Der ruckte nie, egal ob viel oder wenig Gas beim Beschleunigen. Eine Probefahrt wäre natürlich schon eine feine Sache.

Gernot

Link to comment
Share on other sites

Okay, danke für deine Hilfe. Gibt es denn irgend etwas was gegen den 120PS Motor mit Automatik sprechen würde? 

Marcel 

Link to comment
Share on other sites

Den VTI120 habe ich je selbst in zwei Autos. Sind aber beides Handschalter. Ich kenne niemanden, der den VTI mit Automatik fährt. Das ist eine Kombination für sehr ruhiges Fahren, sonst kann ich mir sehr gut vorstellen, daß der Verbrauch auch bei geringer Jahresfahrleistung kaum akzeptabel ist.

Gernot

Link to comment
Share on other sites

Aber dafür stelle ich ihn mir wesentlich angenehmer vor als den 3 Zylinder mit ETG, oder? 

So wie es aussieht, wird es wohl der VTI120 mit Wandlerautomatik. Außer es nennt mir jetzt jemand einen Grund, das dieses Auto ein No-Go ist?

 

Marcel

Link to comment
Share on other sites

>5000km heisst wohl hauptsächlich Stadt.

Da wird der VTI120 bei 9 - 10l/100km liegen, mit dem Viergang-Wandlergetriebe. Wenn Deine Großeltern mit dem automatisierten Schaltgeriebe im Opel klargekommen sind, werden sie das auch im C3. Die EGS/ETG rucken nur, wenn man derb ans Gas geht, oder das Getriebe nicht richtig angelernt ist. Also nix für "Sportfahrer". Bei ruhiger Fahrweise merkt man die Gangwechsel kaum bis garnicht, besser schaltet ein Handschalter auch nicht. Und - in Verbindung mit dem zugegebenermassen etwas rauheren Dreizylinder - er wird deutlich weniger verbrauchen.
Ein No-Go isses vielleicht nicht.
Aber ne Probefahrt wär echt angeraten.
Aber ich höre meinen Vater noch fluchen, weil der Hyundai Getz 1.3 ca. 9 Liter brauchte, der vorhergehende Accent 1.3 nur 6,5......
Frieden war erst wieder, als der verunfallte Getz durch einen 1.1er Getz ersetzt wurde, der dann wieder bei 6,5 lag.....
 

Edited by Biker64
Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Hallo zusammen,

da ich nun schon den 3ten C3, 2 mit dem ServoDrive , jetzt mit dem ETG6 fahre, alles allerdings Diesel, kann ich nur

sagen : ich bin sehr zufrieden damit.

Aufgrund meiner Behinderung bin ich zum Automatik fahren verpflichtet und ich kenne den Unterschied zwischen einer Wandler Automatik und den ETG Getrieben. Ich bin ein Fan von diesen, für mich gibt es nix besseres mehr. Vom Verbrauch genau so wie ein Schalt Getriebe.

Also ich kann das ETG nur empfehlen.

 

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...