Jump to content

tempomat, frau beschwert sich jetzt auch...


accnils

Recommended Posts

tach an die gemeinde,

da hab ich kürzlich in einem andern beitrag hier gelesen, dass die freundin/ frau von einem andern citronisten sich ueber die fahrerei mit dem tempomaten beschwerte. und siehe da, meine frau wills auch nicht, findet das fahren mit tempomat furchtbar (hab erst kürzlich nachgerüstet). so immer die gleich geschwindigkeit sagt sie, unnatürlich sei das...so maschinenmäßig. sagt sie, sie fühle sich so ausgeliefert...und wenn wir mit den kindern in die ferien fahren, hat sie sich das ding verbeten...und ich will mit meinem fahren, sonst kann ichs rennrad nicht mitnehmen...

schade eigentlich, ich geniesse den tempomaten...

schöne grüsse aus dem immer noch winterlichen mittelfranken

accnils

Link to comment
Share on other sites

...würde sie auch nie tun, so ein 'alte-leute zeug'. als beifahrer mag sie es aber auch nicht. und 'bad vibrations' im auto kann ich nich haben...aber, für die geliebte lass ich sogar den tempomat aus! :-)

Link to comment
Share on other sites

Der schwebende Robert

Früher gab's einen Aufkleber, auf dem stand: "Anschnallen und Schnauze halten!"

Naja, war nie MEIN Motto, habe mir lieber gleich 'ne Frau gesucht, die den gleichen Fahrstil besitzt wie meiner einer... ;-)

Link to comment
Share on other sites

Hallo Nils

Wenn Deine Frau den Tempomaten als so ein "Alte-Leute-Zeug" abtut, dann habt ihr sicher auch nicht einen Automaten! Das wäre ja bei Deiner Frau etwas für "Altersschwache"! Ich meine nun, ein Tempomat ohne Automatengetriebe ist für mich insofern etwas Eigenartiges, da dieser ja am Berg nicht automatisch zurückschaltet! Er ist, jedenfalls nach meiner Meinung, nur im obersten Gang tauglich, das will beagen nur auf langen Strecken ohne grosse Höhenunterschiede, die ein zeitweiliges Zurückschalten bedingen. In Verbindung mit dem Automaten übernimmt aber auch das automatische Getriebe die optimale Schaltung! Das tönt dann viel weniger "eintönig". Anderseits ist man natürlich im Jargon Deiner Frau der Sache noch mehr ausgeliefert!

Gruss Jürg

Link to comment
Share on other sites

hi juerg,

die kommentare zur automatik sind nicht zitierfähig :-).

du hast recht, so richtig zusammengepasst hat tempomat und schaltgetriebe, in meiner vorstellungswelt, bisher auch nicht. aber es geht, gut sogar.

und es stimmt, auch ich schalt den erst ein, wenn ich im fünften fahr und ich weiss, jetzt gehts ne weile ohne störungen...

doch doch, ist schon eine sehr nette erfindung.

gruesse accnils

Link to comment
Share on other sites

Bei Euch in Deutschland, wo ja "dynamisches" (?!) Fahren angesagt ist und eine allgemeine Geschwindigkeitsbeschränkung auf Autobahnen (noch) nicht eingeführt ist, mag der Tempomat tatsächlich etwas für beschaulichere Temperamente sein! Bei uns ist der Tempomat aber zusätzlich ein Bussenverhinderungsautomat! Das Einschalten des Tempomaten soll sich übrigens auch für Autofahrer aus deutschen Landen auf ihrer Durchreise durch die Schweiz mehr als lohnen!**

Gruss Jürg

Link to comment
Share on other sites

mit verlaub, aber was für macken bringt das andere geschlecht eigentlich noch so zustande? ich stehe manchmal fassungslos da und wundere mich, über was sich frauen eigentlich noch so aufregen können...

Link to comment
Share on other sites

Der Tempomat lässt sich auch hervorragend nutzen, wenn man einen Wohnwagen zieht. Auch sonst ist er prima, wenn man mal gleiten will - auch bei Schaltern. Bei 140-150 den Tempomaten rein und gut ist.

Gruß

Arne

Link to comment
Share on other sites

Also ich kann mich den Vorrednern nur anschließen!

Nach 4 Autos mit Tempomat (Visa Diesel, BX 19TRD und

2x XM 2.1TD, 5G und Automat) finde ich es als WICHTIGSTES Zubehör!

Und jeder der mal damit gefahren ist, fragt, ob es "so etwas" für

sein Auto auch gibt...

Link to comment
Share on other sites

Hallo zusammen,

früher galt als unsportlich wer eine Automatik fuhr. Echtes Fahrgefühl wird nur durch harte Federung vermittelt. Und heute?

jetzt kommts:

Automatik,Tempomat und HP!

Link to comment
Share on other sites

Guest Martin 480 Turbo

Citroenauten sind schon ein ganz eigenes Völkchen...

Schon mal drüber nachgedacht, daß sich Deine Beifahrerin in ihrer Sicherheit bedroht fühlt, wenn Du auf einer deutschen Autobahn auf der mittleren Spur gemütlich den Tempomaten einklinkst? Außerhalb Ostfrießlands kann das nicht lange gut gehen. (Nicht nur für dich "Gut", auch für die anderen Verkehrsteilnehmer). Wer zu faul ist autozufahren sollte die Bahn nehmen.

Bautz.

Link to comment
Share on other sites

Der schwebende Robert

Schon mal von "ACC" ;-) gehört? Dann braucht man auch weniger zu bremsen. In Verbindung mit einem Tempomaten kann man dann auch ausserhalb Ostfrieslands (übrigens nur mit einem "S", hat nicht mit Fressen zu tun) sicher unterwegs sein... ;-)))

Link to comment
Share on other sites

@480turbo:

so richtig bedroht fühlt sich meine frau,auf der teutschen autobahn, eher von manch anderen zeitgenossen. aber das ist ein anderes kapitel.

ab wann, martin, wird's in deinem volvo denn ungemütlich? mir persönlich reichen 140-150 (im xm noch sehr gemütlich), meist ist es sogar sinnvoller mit 120 im strom mitzuschaukeln. zum mindesten auf unseren bayrischen autobahnen; außer nachts um drei. im übrigen kann man trotz eingschaltetem tempomat gas zum überholen geben. alles kein problem :-).

"eigenes völkchen": das ist meine frau ganz bestimmt(möglicherweise auch viele der citronisten)!

tschüssing, accnils

Link to comment
Share on other sites

ACCM Taxi Barbara
jayred postete

mit verlaub, aber was für macken bringt das andere geschlecht eigentlich noch so zustande? ich stehe manchmal fassungslos da und wundere mich, über was sich frauen eigentlich noch so aufregen können...

*Kicher* .......wenn Ihr mich nicht an die Geschlechtsgenossinnen verratet: Ich finde Tempostat einsame Spitze!!!!! Ganz toll auf gut ausgebauten Landstraßen mit wenig Verkehr (und dem Wissen, daß hinter Büschen und auf Brücken die "Landkreisbegrünung" mit Radarpistole sitzt)....

Grüße

Barbara und das HD-Viehle

Link to comment
Share on other sites

ACCM Taxi Barbara

Och Christian, ich hab doch leider keinen Tempostat im HDi - schade (aber die Ersatztaxen von TaxiRent 2000 die hatten alle einen...)

Ansonsten, Du weißt doch, wo Du mich findest - schätze nach dem Faschingsscherz des HDi dürfte er jetzt eine Weile friedlich sein....

Bussi an Wauzi.

Liebe Grüße

Barbara

Link to comment
Share on other sites

ACCM Frank Endress

Plant den nächsten Urlaub mit Kind und Kegel (Wautzi) irgendwo im Süden. Dann laßt eure Lady die nächsten 12 - 16 Std mit dem rechten Fuß auf dem Gas stehen. Glaubt mir, anschließend träumt sie von einem Tempomat!!!! "ggg"

Ich liebe alles, was das Leben leichter macht: "Tempomat, Automat, V6 und HP"

Gruß

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...
ACCM Manfred Heck

Ich liebe alles, was das Leben leichter macht: "Tempomat, Automat, V6 und HP"

Gruß

Link to comment
Share on other sites

ACCM Frank Endress

Hallo Manfred,

dem gibt es nichts hinzuzufügen.

Ich hatte auch ein paar Jahre mit 60000km. Da gibt es nichts schöneres als Tempomat. Außerdem fährt man auf einer Strecken von 450km kein 30 Min raus. Ob man die überhaupt braucht ist die andere Frage?

Gruß und streßfreies Cruisen wünscht

Link to comment
Share on other sites

Hallo Frank & Manfred,

wenn man das Teil erst einmal gewohnt ist. wird es schnell zum WICHTIGSTEN Zubehör, stimmt's?

Gruß,

Christian

Link to comment
Share on other sites

Tempomat ist schon eine feine Sache. Geht aber auch problemlos ohne Automatik. Habe ich am Wochenende auf der Fahrt nach und von Österreich im Audi wieder mal schön auskosten können.

Ich sollte doch einen Tempomaten im XM nachrüsten. Da ist die zulässige Geschwindigkeit ja noch schneller überschritten als im Audi.

Gruß

Joachim

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...