Jump to content

Blinkerrelais


ErnstX2

Recommended Posts

Seit ca. 2normal Wochen habe ich 1-2 mal die Woche folgenden Effekt:

 

Das Blinkerrelais klickert in doppelter Geschindigkeit (es passiert aber nichts). Blinke ich, geht es normal, geht der Blinker nach der Kurve aus, siehe oben.

Das mach er so die ersten 10 - 15 Minuten, dann ist Ruhe. Was kann das sein ?

Link to comment
Share on other sites

Hm,

 

wenn ich blinke ist alles normal, nur eben 1-.2  mal die Woche dieses hektische geklicker vom Relais welches beim blinken normal wird, danach wieder hektisch und so nach gefühlten 10 Minuten verstummt.

Link to comment
Share on other sites

Hm,

 

wenn ich blinke ist alles normal, nur eben 1-.2  mal die Woche dieses hektische geklicker vom Relais welches beim blinken normal wird, danach wieder hektisch und so nach gefühlten 10 Minuten verstummt.

Link to comment
Share on other sites

Ich bin auch für den Blinkhebel und den Abrieb [emoji41]

Von unterwegs - Tippfehler gehören zum Guten Ton [emoji41]

Link to comment
Share on other sites

Entweder durch ein Neuteil ersetzen, oder zerlegen - reinigen - fetten - zusammenbauen. Zweiteres ist keine große Wissenschaft, erfordert aber etwas Ruhe und Geduld.

Von unterwegs - Tippfehler gehören zum Guten Ton [emoji41]

Link to comment
Share on other sites

Eh, da haben ja gleich 2 vorgedrängelt !!! Ihr Lausbuben [emoji2]

Von unterwegs - Tippfehler gehören zum Guten Ton [emoji41]

Link to comment
Share on other sites

vor 23 Minuten, Frank M sagte:

Blinkerhebel. 

Hatte unser Saxo auch ab und an mal.

 

Ach wenn das "auch mal" ist, mach ich erstmal garnichts.

Danke in die Runde.

Link to comment
Share on other sites

1 hour ago, ErnstX1 said:

 

Ach wenn das "auch mal" ist, mach ich erstmal garnichts.

Danke in die Runde.

Moin,

naja, wenn es blöd läuft, hast du morgen da hässliche Qualmentwicklung. Ich würde da nicht zögern, allenfalls vielleicht bis es wärmer ist und damit angenehmer zu schrauben  - gerade mit dem Plastikgelumpe.

 

Gruß


Arne

Link to comment
Share on other sites

Boa jetzt bekomm ich es aber mit der Angst. Kann man da nicht das Relais auswechseln ? Warum soll es qualmen ?

Ratlos

 

Ernst

Link to comment
Share on other sites

Klackert es mit gleichbleibender Frequenz, oder klackert es wild durcheinander?

Im zweiten Fall ist es, wie ja schon viele erwähnt haben, ein verschmutzter Kontakt im Blinkerschalter. Da bringt es auch nichts, das Relais zu wechseln, das ist nicht die Ursache.

Im Schalter bildet sich mir der Zeit metallischer Abrieb, der nach und nach im Schalterinneren zwei Kontaktbahnen kurzschließt. Wenn es nur gelegentlich mal klackt, und in eher niedriger Frequenz, ist es noch nicht ganz so dringend. Je hektischer das Klackern ist, desto größer ist der Handlungsbedarf. Wenn Du nichts machst und es wie wild klackert, wird es da drinnen irgendwann heiß. Dann fängt es an zu schmoren, es kommt ein lustiges (kleines) Rauchwölkchen aus der Lenksäule, und danach ist der Blinkerschalter entweder verklemmt, oder anderweitig kaputt.

Das selbst zu Reparieren (bevor das Wölkchen kommt) ist gar nicht so schwer. Schalter ausbauen, öffnen, Metallabrieb z.B. mit einem Wattestäbchen entfernen, neu schmieren und wieder zusammenbauen.

Beim XM ist der Ausbau etwas nervig und der Schalter ist schwer zu öffnen. Beim Xantia ist der Ausbau glaube ich einfacher.

Link to comment
Share on other sites

Die Frequenz ist etwa doppelt so schnell wie der normale Blinkerrhythmus, verschwindet aber

a) wenn ich blinke

b ) nach 5-10 Minuten, bzw. sofort wenn ich merhmals links/rechts kurz blinke.

Link to comment
Share on other sites

Wenn es der Schalter ist, ist das Klackern eigentlich eher unregelmäßig.

Dass es beim Blinken verschwindet passt aber sehr gut zum defekten Schalter. Während Du blinkst werden die beiden fraglichen Kontaktbahnen durch einen Schleifkontakt miteinander verbunden. Entsprechend ist es dann auch wurscht, dass da zusätzlich noch ein bisschen Metallabrieb herumgeistert, der nur "so ein bisschen" Kontakt herstellt. Dann klackt alles so wie es soll.

Wenn Du mehrfach hin und her blinkst, reibt der Kontakt über die Bahnen und verschiebt den Abrieb ein bisschen. Auch dadurch kann es kurzzeitig besser werden.

=> Es ist der Schalter. :)

Edited by highharti
Link to comment
Share on other sites

vor 21 Minuten, highharti sagte:

=> Es ist der Schalter. :)

Ok, lasst es wärmer werden, damit ich mal schrauben kann. Werkzeug hab ich, keine zwei linken Hände, fehlt nur noch eine Anleitung :-)

Danke.

Link to comment
Share on other sites

Abhängigkeit vom Blinkerhebel, also ist es auch der Blinkerhebel der kaputt ist.

Ich habe ein paar Blinkerhebel geöffnet, um sie zu rienigen. Und alle dann weggeworfen, weil der Abrieb (logischerweise) aus den Resten der Kontakte bestand. In meinen Augen ist eine Reinigung Unsinn, wenn man das Auto noch länger fahren möchte.

Es gibt allerdings auch viele, die wenig oder gar nicht blinken. Da macht das Reinigen Sinn.

Edited by TorstenX1
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Das selbe Problem hatte ich auch schon vor einiger Zeit.

Bin aber weitergefahren bis Blinker zeitweise ganz ausfiel.

Habe Relais gewechselt, alles O.K. .

Einziger Nachteil, das eingebaute Relais stammt vom VW da nichts anderes zur Hand und ist deutlich lauter!

Link to comment
Share on other sites

ACCM Peter D.

Klar, eine weitere Form der Individualisierung des Fahrzeugs! Das wird bestimmt in der nächsten Generation der Automobile als großartige Neuerung gefeiert: anpaßbare Blinkintervalle. Wenn man morgens dringend zu einem Termin muß, kann man das Intervall auf 0,5 Sekunden stellen und so seiner Umgebung gleich mitteilen, in welchem Gemütszustand sich der Fahrer befindet... :P

  • Like 5
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...