Jump to content

Biete XM


citter

Recommended Posts

Biete XM 2.0 Benziner, Bj. 99, 187000 km, aus 2. Hand, Garagenwagen, Lederausstattung, Fensterheber v.u h., elektr. Sitzverstellung, etc. Anhängerkupplung, Winterreifen 7mm, Zylinderkopfdichtung und Zahnriemen neu.

Schweren Herzens abzugeben, da Hydraulikleitung(en) defekt. Bin leider kein Bastler. Der Wagen steht in der Citroen-Werkstatt.

 54439 Saarburg, bei Trier

Tel. 06581 6304

VB 950€

Link to comment
Share on other sites

Willkommen im Forum - trotz dieses schlechten Beginns.

Kaputte Hydraulikleitungen sind fast immer reparabel oder sogar teilweise noch lieferbar. Welche Leitungen sind denn betroffen? (Ich vermute mal, es könnten die an der Hinterachse sein) Suche im Forum mal nach Kunifer-Leitungen. Ich kann dir auch welche machen, wenn es 3,5 oder 4,5mm-Leitungen sind. Aber das kann jemand vor Ort sicher noch besser und schneller besorgen. Schneidringverschraubungen für Teilstückersatz der Leitungen wäre auch möglich. Was sagt denn die Werkstatt genau? Kennt die sich mit XM aus?

Wie sieht es mit dem Allgemeinzustand aus: Kugeln, Bremsen, Auspuff, Karosse, insbesondere die vorderen Wagenheberaufnahmen sind wichtig. Fotos sind seeeeehr wichtig!! Hat er Sitzheizung, Schiebedach? Farbe? Sommerreifen, TÜV, Automatik oder Schalter (ganz wichtig- die Automaten haben nicht den haltbarsten Ruf, wenns ein 4HP... ist), Wie oft schaltet die Hydraulikpumpe? Letzter LHM-Wechsel? 

Wie sieht der Hilfsrahmen vorne aus? Rost an den gedoppelten Blechen auf Höhe der Querlenker? Domlager: Hast du mal einen Blick auf die Vulkanisation von unten werfen können? Ist das Gummi noch vollständig und  nicht rissig?

Ist der Code der Wegfahrsperre bekannt? Hat er Lenkradfernbedienung? Surren die Hydraktivventile beim Zündung einschalten?

Zugegeben, ein Haufen Fragen und vielleicht für den XM-Neuling ein Riesenberg. Aber für Interessenten wichtig, um einen Eindruck zu bekommen. Vielleicht ist jemand vor Ort und kann einen geübten Blick werfen.

Viel Glück beim Verkauf und/oder der Reparatur.

 

Gruß Martin - der Gott sei Dank 500km weg wohnt ;)

 

 

Link to comment
Share on other sites

René Mansveld
vor 1 Stunde, XMbremi sagte:

Gruß Martin - der Gott sei Dank 500km weg wohnt ;)

Nun lass das mal nicht ganz so aussichtslos aussehen, immerhin hast du schon geschrieben dass die Reparatur recht einfach sein dürfte.
Und das kann ich so bestätigen, nur wenn die Leitung direkt oberhalb der Hinterachse kaputt ist wird es etwas schwieriger, dann kann man aber wie ich mir habe sagen lassen die Achse relativ leicht absenken.
Das habe ich aber noch vor mir, nur steht das Auto aufgebockt draußen und es ist mir zu kalt, ich habe ja noch andere Autos zum fahren.

Gruß
René

Link to comment
Share on other sites

Danke für die schnellen Reaktionen.

Bin den Wagen 11 Jahre gefahren und habe alle notwendigen reparaturen in einer freien Werkstatt machen lassen und bin immer gut gefahren. Bei der Hydraulik wollten die aber nicht mehr ran. Die in der Werkstatt haben den Allgemeinzustand immer gelobt. Domlager (hatte ich schon mal gelesen) sehen für meinen Laienblick gut aus. Der Blick unter den Wagen (beim Reifenwechsel) hat mich nie geschockt. Sah alles für mich recht gut aus. Auspuff ist laut Auskunft der momentanen Citroen! Werkstatt auch fällig.

Wegfahrsperre weiß ich natürlich. Keine Lenkradfernbedienung. Kugeln sind 6 Jahre alt (25500 km) LHM wurde da abgesaugt und wieder befüllt, Schaltgetriebe, Dunkelblaue Lackierung, elektrische Sitzverstellung, keine Sitzheizung, kein Schiebedach. Sommerreifen haben auch noch 6-7 mm. Klimaautomatik (Klimakompressor defekt)

Hoffe damit das mir mögliche berichtet zu haben!

LHM lief hinten links (Fahrerseite) etwa vor dem Hinterrad raus.

Bibt es vielleicht einen kompetenten Schrauber im Raum Trier?

Die Citroen Werkstatt will ca. 1700€ für die Reparatur.

Gruß

Arno

Link to comment
Share on other sites

Was ist denn in den 1.700,- drin? Auspuff, Klimakompressor, LHM-Leitung, etc.etc.etc. Für mich klingt der Preis eher nach Abschreckung. 

Es muß doch jemand vor Ort geben, der sich die LHM-Leitung anguckt/repariert. Und mit Schneidringverschraubern oder Börtelwerkzeug (ich mache ja immer für beepro Werbung, weil der Entwickler XM-Fahrer war ;) ) und Kunifer kann man direkt am Auto eine neue Leitung einsetzen. 

Nur mal als Hausnummer: zwei neue Nippel kosten ca. 5-8€, 1m Kunifer ca. 10€. Das teure ist das Börtelgerät.

Klugscheißmodus: einen XM zu verkaufen, zumal einen reparaturbedürftigen, braucht etwas Geduld. 

Gruß Martin

 

Link to comment
Share on other sites

Das Problem ist, dass offensichtlich alle Leitungen auf der linken Seite angeblich marode aussehen! Im Preis ist der Auspuff mit drin.

Die Sache ist die, dass ich drei mal hintereinander die Garage voller LHM hatte. Beim ersten Mal war es eine Kunststoff-Rücklaufleitung (ich konnte noch fahren) etwa hinter dem Motorblock, die in der selben Werkstatt geflickt wurde (208€). Ein paar Wochen später das gleiche Leck, wurde dann auf Kulanz ersetzt (man hatte offensichtlich das falsche Material genommen).

Ja und dann der beschriebene Schaden hinten links, da habe ich den Wagen per ADAC in die Werkstatt schleppen lassen, da ich nicht wusste ob eine Druckleitung betroffen ist.

Jetzt mache ich mir natürlich Sorgen für die Zukunft. Wie viele dieser Leitungen sind denn da verbaut?

Zusätzliches Problem: Ich weiß noch nicht wie lange ich das Auto bei denen stehen lassen kann?

Gruß Arno

Link to comment
Share on other sites

Wenn Du den Wagen an sich gern behalten möchtest, so ist der der Schlüssel dazu evtl. der Wechsel der Werkstatt.

Wenn eine Citroenwerkstatt tatsächlich ein nicht geeignetes Material für die Reparatur einer Rücklaufleitung verwendet haben sollte, dann ist Dein Wagen dort einfach nicht gut aufgehoben. Daher suche Die eine Werkstatt/ Schrauberhöhle, was auch immer, hauptsache der Verantwortliche kann was mit den Begriffen Citroen, Hydraulik, Bördel, Schneidringverbinder, LHM etwas anfangen.

Wenn dann fachgerecht repariert wird, sollte auch noch ein Auspuff finanzierbar sein. Wenn schon die Hinterachse abgelassen ist, so werden alle maroden Leitungen in diesem schlecht einsehbaren Bereich erneuert werden. Die restlichen Leitungen kann man prüfen.

Gruß

Holgi

Link to comment
Share on other sites

Ich würde den XM nicht verkaufen. Wenn Du schon soviel an dem hast machen lassen. Warum verkaufen nur weil die Werkstatt zu dämlich ist das gescheit zu richten?

Hatte vor drei Jahren im Camping Urlaub genau das gleiche wie Du mit meinem ex V6. Das hat mir eine Citroën Werkstatt für 145,-€ komplett gerichtet. Hat zwar etwas gedauert aber ich war im Urlaub und dann kann man auch mal vier Tage auf sein Auto verzichten.

Suche Dir eine vernünftige Werkstatt die Bock auf HP Citroën hat und Du wirst noch viele Jahre mit dem XM fahren

Gesendet von meinem E6653 mit Tapatalk

Link to comment
Share on other sites

Herzlichen Dank an alle, die auf meinen Beitrag reagiert haben und mich dazu überredet haben weiterhin XM zu fahren. Habe soeben mit Hife des Forums einen Schrauber in der Nähe gefunden, der mein Auto repariert!!!

Gruß Arno

Link to comment
Share on other sites

Glückwunsch !

Das ist eine Mitteilung, die mich ausserordentlich freut.

Möchte nicht wissen wie viele eigentlich geschätze Gebrauchte auf irgendwelchen Hinterhöfen oder gar beim Schrott landen nur weil Werkstätten unerfahrenen Besitzern Mist erzählen :angry:

Link to comment
Share on other sites

Geht doch ;)

ich würde den Begriff "unerfahren" nicht nur auf den Besitzer, sondern auch auf die Werkstatt ausdehnen! 

Ich hoffe, der Schrauber und du schreibst uns, was genau gemacht wurde und welche Leitungen denn nun kaputt waren.

Gruß Martin

Link to comment
Share on other sites

Und den Auspuff gibt es in der Bucht für kleines, so ca 120,- €.

Ist dann original polnische Qualität, funzt gut, muss beim Einbau nur mit 'nem Unversalrohrverbinder verlängert werden, da es den Günstigen nur für den Y3 gibt.

Viel Glück weiterhin mit dem XM!

Link to comment
Share on other sites

ich denke auch, dass alle Leitungen nach hinten für allermaximal 800 Euro erneuerbar sind, das sind eine 4,5 und  4  3,5mm -Leitungen, die Hinterachse lässt sich leicht absenken, (nicht ganz rausschrauben) und dann geht das schon. Kein Grund, den Wagen wegzuwerfen. Lieber behalten, was soll man denn sonst fahren ?

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Nochmals Dank an alle die mir weitergeholfen haben.

Der gefundene Schrauber in der Nähe hat mir sehr kompetent und professionell meinen XM repariert. Neben den Hydraulikleitungen hinten links (jetzt alles mit Kunifer) hat er ganz nebenbei noch viele andere kleine Macken behoben (Mein Auto fühlt sich an wie neu!) und das total sympatisch und zu einem sehr fairen Preis!

Gruß Arno

Link to comment
Share on other sites

Guest munich_carlo

Hallo Arno, das ging ja recht schnell, dass Dein XM wieder auf der Straße ist. Dann wünsche ich Dir allzeit Gute Fahrt.

Mitunter hören sich die Diagnosen der Werkstätten abschreckend an, erst recht, wenn sie von der Hydropneumatik nichts verstehen. Die Preise werden extra hoch angesetzt, damit man mit dem Citroen unverrichteter Dinge wieder vom Hof fährt.

Jetzt bist Du uns aber noch ein Foto Deines XM schuldig! ;)

Grüße
Karl-Heinz

Link to comment
Share on other sites

Ich bin erschreckt, in erster Linie über die Werkstatt!!! Die haben sicher ihre Gründe, so ein Zeug zu verzapfen oder die Lage schlicht falsch einzuschätzen. Entweder weil sie es nicht besser können oder weil sie es nicht anders sollen.

Gut, daß dir geholfen wurde. Was hat der Schrauber (war es trekerdan?) denn noch alles gemacht?

Gruß Martin

Link to comment
Share on other sites

Es war trekerdan. Er hat neben den notwendigen Leitungsreparaturen sämtliche Kugeln befüllt, kleine Rostschäden entdeckt und ausgebessert, den Auspuff geschweißt und irgendwelche Dioden (ich bin Laie) im Hydrauliksteuergerät gelötet. Ganz nebenbei dann noch diverse Kontakte gefettet die für ABS-Fehlermeldungen in der Klartextanzeige verantwortlich waren bzw. die Tachonadel abstürzen ließen. Beide Macken sind seitdem nicht mehr aufgetreten. Das Abholen des XM aus der Werkstatt mit Hänger hat er auch übernommen.

Wie schon geschrieben, ich war und bin begeistert! Was man von den meisten Citroen Werkstätten, die ich kennengelernt habe, nicht sagen kann! Übrigens besagte Citroen Werkstatt in der mein Auto war, möchte ich ein wenig gerecht werden. Die waren schon freundlich und entgegenkommend, hatten aber von den Kuniferleitungen keinen Schimmer. Die wollten Originalleitungen von anderen Händlern organisieren und komplett ersetzen - wahrscheinlich deshalb der stolze Preis, der ja bei üblichen Stundenlöhnen schnell zusammenkommt.

Mein großes Glück war das aktive Forum des ACC, in dem ich vor über 30 Jahren (mit der Clubzeitung aber ohne Internet!), mit meiner damaligen DS, Mitglied war.

Mit dankbaren Grüßen

Arno

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...