Sign in to follow this  
Lavendelminze

Wo habt ihr euren HY gekauft

Recommended Posts

Lavendelminze

Hallo,

Ich würde mir gerne eine HY als Verkaufswagen zulegen. Mich würde Interessieren wo Ihr euer Fahrzeug gekauft habt. Ich würde auch nach Frankreich ect. fahren.

Danke schon mal vorab für eure Info

LG

Nadine

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
lumiere

Hallo Nadine,

willkommen bei den Wellblechliebhabern! Ich selbst habe zwei HYs als Verkaufwagen.

Hört sich vielleicht komisch an, aber ich habe beide über mobile.de gefunden. Ich hatte allerdings auch keinen Druck und habe auf eine für mich günstige Gelegenheit gewartet.

Viel Erfolg,

Achim

Share this post


Link to post
Share on other sites
XMbremi

Ich habe 3 Jahre gesucht, die atemberaubende Preisentwicklung erlebt und dann über das Forum einen langen HY Nähe Bordeaux bekommen.

Gibts eigentlich noch irgendeinen HY, der NICHT Verkaufswagen ist oder werden soll??? ;)

 

Viel Erfolg und genug Geld bei der Suche.

Gruß Martin

Share this post


Link to post
Share on other sites
ACCM Gerhard Trosien

Wohnmobil. Ist er seit über 20 Jahren. Bleibt er auch. Obwohl er als Wohnmobil bei uns seit 12 Jahren arbeitslos ist wg Komfortmobil auf J5-Basis.

gekauft bei einem Elsässer, der auf Auktionen ausgemusterte Fahrzeuge des öffentlichen Dienstes ersteigerte, vorwiegend Armee- und Feuerwehrfahrzeuge (meiner war bei der Armee in Landau stationiert...). Diese Möglichkeit gibt es schon lange nicht mehr. Und die Preise haben sich auch entwickelt, wie es damals nicht absehbar war.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Dirk hy

Ich habe schon auf ganz unterschiedliche Weise HYs gekauft, es ist eher schwierig zu sagen, dort gibt es welche die vom Preis/Leistungsverhältnis i.O. sind, da die Wellblechbomber doch sehr unterschiedliche Vorgeschichten haben. Eine ausgiebige Suche läßt sich wohl nicht vermeiden. Fertige Verkaufswagen sind z.B. bei Ateliert Automobil in Berlin zu bekommen. Restaurationsobjekte über diverse Kleinanzeigen-Plattformen im Internet (Deutschland, Holland, Frankreich, England usw.) Auch in Holland gibt es einige Firmen die fertig restaurierte HYs als Verkaufs-Buden anbieten. Hast Du schon eine Vorstellung wie Dein HY sein soll? Länge, Höhe, Preisvorstellung, fertig oder restaurationsbedürftig??

Viele Fragen, viele Grüße

Dirk HY

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ansgars

Baujahr ´81, 6 Jahre alt, 80tkm, Nimes, 3000 Franc

und noch immer ohne Seitenklappe

Grüße

Ansgar

Share this post


Link to post
Share on other sites
Lavendelminze

Hallo, 

ich meine den kleineren oder kürzeren. Der Hy darf schon Resaurationsbedürftig sein... Von der Höhe sollte er so sein das man darin stehen kann.  Auf mobile sind welche drin aber die Preis sind über 20.000€ . Wie bekomme ich den die Seiten raus wo Hy angeboten werden für Frankreich, Holland. Herr googel ist mir da leider keine große Hilfe :(. 

 

Lg

Nadine

Share this post


Link to post
Share on other sites
Til Stranden

Da die Briten auch heftig hinter den HYs her sind, gibt es dort auch immer mal was. Nur für paar Taler gibt es wohl leider nirgends mehr welche.

 

http://www.ebay.co.uk/itm/like/301853863674?item=301853863674&lgeo=1&vectorid=229508&rmvSB=true

 

Es lohnt sich, immer wieder bei Ebay Kleinanzeigen reinzuschauen. Manchmal geben HY-Leute ihr Projekt auf und du kannst für 15.000,-- einen eingerichteten HY mit dt. Zulassung und TÜV erwerben. Aber das kommt selten vor. Abgesehen davon wird der HY-Markt von etlichen Händlern  beobachtet. Attraktive Angebote sind meist schnell wieder weg. Also Taler startklar halten. Das muss dann in der Regel schnell gehen. Schön ist das nicht mehr.

Ganz wichtig: HYs sind nicht wirklich kompliziert; der Teufel liegt im Detail. Also am besten zum Besichtigungstermin nicht nur "Auto-Auskenner", sondern besser "HY-Auskenner" mitnehmen.  D.H. Fahrer/in/en von HY, die einen besitzen und auch selbst fit gemacht haben. "Allgemeine Autotheoretiker" sind oft nett, aber...

Hier im Forum gibt es, wenn es ernst wird, bestimmt jemanden mit Plan, der in deiner Nähe wohnt und helfen kann.

Viel Erfolg bei der Suche!

 

Gruß

TS

Share this post


Link to post
Share on other sites
ACCM Uli Wittrin

Wenn dir der Weg nach Südfrankreich nicht zu weit ist...

HY Retro Utilitaire nicht weit von Narbonne. Habe persönlich dort zwar nur Teile gekauft, aber es stehen immer 40-50 Fahrzeuge da.

 

Gruß, Uli

Share this post


Link to post
Share on other sites
HY-plus

...ohne jemanden zu nahe treten zu wollen: Dort stehen zwar viele HYs - aber ich habe letzten Frühsommer keinen einzigen (für mich) wirklich interessanten gesehen. Das meisten sind Teileträger. Diese Adresse ist mittlerweile in "HY-Insider-Kreisen" seeehr bekannt. Vor Ort war ein Brite der zwei recht verbrauchte HYs auf einem Doppeltrailer abgeholt hat; zusätzl. reichl. Technikteile - richtig profesionell + systematisch. Jeff war auch gerade da ;-)  ein nettes Treffen mit familärer Stimmung.

Btw: Jeff Wintermann hat übrigens auch manchmal HYs im Angebot. Wegen Adresse nach "HY-Spares" googeln. Er ist lange im Geschäft, hat viele Teile und ich kenne ihn als zuverlässig und fair. Aber das Preisniveau ist entsprechend. HY für lau ist definitiv vorbei - leider.

Zurück in den Süden: Auf Verdacht Richtung Narbonne zu schippern würde ich keinem HY-Beginner empfehlen.  Zumal die Franzosen unter der Beschreibung "Guter Zustand" gerne etwas ziemlich anderes verstehen, als viele von uns. Andere Sichtweise eben. Ist okay - wenn man's weiß :) 

Wie kommt nun ran an den HY? Wie weiter oben schon geschrieben: Es geben immer mal HY-Wochenmarktleute wieder auf. Dann gibt es manchmal für um die 15 T € (mehr oder weniger) einsatzbereite  HYs mit deutschen Papieren und TÜV.  Ist eigentlich zu teuer - aber so ist der Markt im Moment...

Share this post


Link to post
Share on other sites
ACCM Uli Wittrin

Okay, ich war das letzte mal 2009 dort, bin also sicherlich nicht ganz auf dem aktuellen Stand. Habe nur vor 3 Jahren seine Internetseite wieder entdeckt. Die französischen Beschreibungen (bzw. die meisten Verkaufsbeschreibungen) sind sowieso durch die rosa Brille besehen. Aber wenn ein Südfranzose sagt, an dem Auto sei zuviel Arbeit, bedeutet das noch laaange nicht, dass es nicht machbar ist. (Meine Erfahrungen mit Garage Moine, ein DS-Spezialist, auch im Süden, aber noch länger her.)

Gruß, Uli

Share this post


Link to post
Share on other sites
ACCM XeMa

Bei Jochen in der classic Garage in Sessenheim stehen auch ca.30 HYs rum .Unterschiedlichster Zustand .

Er hat mir letztes Jahr als wir mit dem HY strandeten,sehr geholfen. 

Er hat eine Seite bei mobile.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this