Jump to content

Zuschlag für C5 erhalten.


Daimlervernichter

Recommended Posts

Daimlervernichter

Soooo....

Hab mir mal erlaubt einen C5 Tourer HDI 165 FAP Exclusive mit HP EZ. 05/2010 zu erwerben. 1 Vorbesitzer, Scheckheftgepflegt, Zahnriemen wird gerade gemacht( Bedingung meinerseits), 8-Fach bereift und abnehmbare AHK. Außer der gewünschten Standheizung ist alles drin was es wohl als Option gab. Mein oller Espatche geht für 500 indn Export.

Probefahrt heute war ne Wucht. Fahrwerk kannte ich ja schon von einem 140er HDI aber der 165 er Motor haut ja mal ordentlich rein. Nur im 2ten Gang hatte ich kurz mal ein "Turboloch" bemerkt. Der Heiöltransporter ist so gefühlte 200dB leiser als unser alter Pampersbomber und durch das rießige Panoramadach hat man ein ganz anderes Raumgefühl trotz des kleineren Innenraumes.

Kurzum.... BEGEISTERUNG PUR!!!

Jetzt muss ich nur noch bis Mitte/Ende nächste Woche mit den Hufen scharren. (Zahnriemen und große Durchsicht fürs Scheckheft). Ick bin schon janz uffjereecht.[emoji3][emoji7][emoji3][emoji7][emoji7]02696c8660ad5bae9a4263a7b3edc435.jpg9731ddbcdf5a6715d2164c29f50cf23b.jpg

Kann mir mal einer sagen welches Navi das ist und was ich damit alles so machen kann? Hab vor lauter Aufregung vergessen de BA einzupacken.[emoji35]

Gruß

Haiko

Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Link to comment
Share on other sites

Daimlervernichter

9770 abzüglich Altfahrzeug @ zurigo. Laut eigentlicher Auspreisung sollte das gute Stück 12440€ kosten. [emoji15] Winterpreis meinte der Verkäufer.[emoji12]

Gruß

Haiko

Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Link to comment
Share on other sites

Daimlervernichter

Toll, timmy_g. Werd ich wohl mal noch fix bis nächste Woche nen Franzmännischkurs auf der Volkshochschule belegen müssen. [emoji23][emoji23]

Gruß

Haiko

Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Link to comment
Share on other sites

Na Glückwunsch. Aber ein Espace ist a nun auch nicht soooooo übel. Darf man eben nicht vergleichen, und in Sachen Laufruhe sind binnen 5 Jahren eben auch gewisse Fortschritte realisiert worden. Wobei ich denke, daß sich auch dieses Feld kaum mehr optimieren läßt. Nach Anti-Schwingungen, Pro- undcontra- Resonanzsystemen und Auspufflautsprechern-- hach neee, ich will's echt oder gar nicht.

Deshalb freue ich mich auf den Frühling, um endlich wieder AUTO zu fahren.

Link to comment
Share on other sites

Das Navi ist das Navidrive 3D (NG4). Wurde bei Peugeot als Wip Com 3D verkauft. Das ist das beste Navi, dass es bei Citroen gibt/gab :)

Link to comment
Share on other sites

Daimlervernichter

Moin, Männers

@alinator.... Wenn Matra, respektive Renault, den Espace JE/GJE kontinuierlich weiterentwickelt und verbessert hätten, wäre ich gar nicht auf den Gedanken gekommen das Lager zu wechseln. In meinen Augen war der Espace ab BJ. 97 bis 2001/2002 der beste. Da stimmte bis auf die Tatsache daß die Sitze in Reihe 2 und 3 etwas zu klein für Erwachsene waren, Einfach ALLES. Vor allem in der Grand Version wie unserer. 6 Erwachsene und ein Kleinkind im Kindersitz + Urlaubsgepäck von 4 Erwachsenen konnte man ohne Probleme verstauen. Umzüge, Baumarktbesuche, "Camping" (auf Renaulttreffen)... alles kein Problem. Der hieśige Markt gibt zwar viele ähnlich nutzbare Fahrzeuge her aber keines vermittelt dieses PKW Gefühl. Einzig ein T5 oder für V-Klasse von Cermedes währen Alternativen. Nur sind diese Fahrzeuge schier unbezahlbar in der gewünschten Ausstattung, Baujahr und Laufleistung.

Also muss man gewisse Kompromisse eingehen und etwas kleiner Brötchen backen.

Gruß

Haiko

Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Link to comment
Share on other sites

vor 10 Stunden, Daimlervernichter sagte:

Moin, Männers

@alinator.... Wenn Matra, respektive Renault, den Espace JE/GJE kontinuierlich weiterentwickelt und verbessert hätten, wäre ich gar nicht auf den Gedanken gekommen das Lager zu wechseln. In meinen Augen war der Espace ab BJ. 97 bis 2001/2002 der beste. Da stimmte bis auf die Tatsache daß die Sitze in Reihe 2 und 3 etwas zu klein für Erwachsene waren, Einfach ALLES. Vor allem in der Grand Version wie unserer. 6 Erwachsene und ein Kleinkind im Kindersitz + Urlaubsgepäck von 4 Erwachsenen konnte man ohne Probleme verstauen. Umzüge, Baumarktbesuche, "Camping" (auf Renaulttreffen)... alles kein Problem. Der hieśige Markt gibt zwar viele ähnlich nutzbare Fahrzeuge her aber keines vermittelt dieses PKW Gefühl. Einzig ein T5 oder für V-Klasse von Cermedes währen Alternativen. Nur sind diese Fahrzeuge schier unbezahlbar in der gewünschten Ausstattung, Baujahr und Laufleistung.

Also muss man gewisse Kompromisse eingehen und etwas kleiner Brötchen backen.

Gruß

Haiko

Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Hi Haiko,

auch von meiner Seite erst einmal aufrichtigen Glückwunsch. Was Deinen Espace betrifft, darf ich Deine Meinung grössten Teils teilen. Ich besaß nämlich bis 2004 genau selbigen Grand Espace, allerdings wohl mit der weniger "guten" Maschine, 2.2Ltr. Turbodiesel...und genau der war das Problem. Mit genau 106,000 km Laufleistung hatte sich der Turbolader dann in 2002 verabschiedet. Garantie war die Verlängerte bis 100.000km, also kam bei 6.000 km drüber schon richtig Freude auf. Aber noch mehr, nachdem der Kulanzantrag von Renault zurückkam, da Fremdhersteller Gerrit, keinerlei Aussicht auf irgendeine Kulanzleistung. Damaliger Rep.-Preis wurde bei 2.800,-- € aufgerufen. Begeisterung pur, der Händler auf den ich im Gegensatz zu manch Cit-;--)) grosse Stücke halte, kam mir sehr großzügig mit einer sehr eleganten Regelung entgegen, so dass sich der effektive Rep-Preis auf 1.800€ reduzierte. Trotzdem war das mein letzter Renault Espace. Alles in allem war ich schon ziemlich mit ihm zufrieden, wobei eben auch so typisch französische Kleinigkeiten oder Nickligkeiten, wie ewiges Ersetzen der Sicherungssplinte bei den Rücksitzen oder das Mattwerden einiger Plastikteile, da die in dieser Hinsicht bei Renault die gleiche Viruskrankheit wie bei Cit. haben und so etwas von Platik verliebt sind. Wenn der Plastik-Arretierhaken der Mittelkonsole bei Deinem jetzigen Schätzchen dann auch einmal abgebrochen ist, kommt richtig Freude auf! Einfach umsichtig und pfleglich mit umgehen, wie einfach mit Allem.

Also nochmals viel Spaß und Freude an Deinem mit einer, wie man hier im Forum auch immer wieder lesen kann, sehr guten und vor allem zuverlässigen Motorkombination!!

Beste Grüße vom Hochrhein sendet

Rainer

Link to comment
Share on other sites

Daimlervernichter

Hallo Rainer.

Das der Espace, insbesondere die 2000er, problembehaftet sind/waren, war mir beim Kauf dieses Fahrzeugs klar. Bei meinem 2.0 16 Pfau wurden mir Sachen erzählt wie Elektronik vom Display, Getriebeprobleme(5ter Gang) eventuell falsch verbauter Rillenriemen der bei Riss in den Zahnriemen gelangen kann und diesen zerreißt, defektes Heckmodul der ein Eigenleben führt und die Batterie leersaugt und und und. Display und Steuergeräte wurden damals für verdammt viel Kohle bereits vom Vorbesitzer getauscht, Getriebe zerflog mir kurz vor der Ungarisch-Rumänischen Grenze (Neuteil mit Einbau bei 2300€), Heckmodul führte sein vorrausgesagtes Eigenleben reparierte sich aber irgendwie von selbst und funktioniert noch heute, Rillenriemen war tatsächlich falsch von A.T.U. Fachidioten falsch aufgezogen(hat mir ne Partnerwerkstatt vom Renaultclub für'n Äbbl undn Ei gerichtet, abgebrochene Plastenippel am Türschloss(selbst gebastelt und hält bis heute besser als das Original), gerissener Plastenippel an der Kraftstofffördereinheit(selbst gerichtet und hält noch immer), aufgescheuerte Klimaschläuche durch Fehlkonstruktion(Originalteile bei Rönno Schlappe 580€ für 2 Schläuche á 15cm beim Hydraulikfritzen umme Ecke hab ich mir vorsichtshalber 4 Stück anfertigen lassen für grad mal 78€) halten heute noch und diverse andere Kleinigkeiten. Ihr seht also.... Es kann nur besser werden.[emoji23][emoji23]

Haiko

Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Link to comment
Share on other sites

Den bis letztes Jahr gebauten Espace fand ich (in der Petite-Version) formal recht gelungen. Über das Fahrverhalten kann ich nichts sagen. Wäre bei größerer Familie ein Favorit gewesen, harte Konkurrenz für den C4 Grand Picasso. Allerdings kein Diesel (weder 2,2 noch 3,0 - da gehen nicht nur die Lader, sondern häufig auch die ganzen Motoren in den vorzeitigen Exitus). Der Turbobenziner soll Spaß machen...

Link to comment
Share on other sites

Daimlervernichter

Moin Ulrich

Auch die 2.0er TURBO waren im Espace Problembehaftet. Hab im Espaceforum sogar von abgefackelten Autos geles en. Was die Diesel im JK anbelangt waren in der Tat die 2.2er Diesel bekannt für diverse teure Probleme. Aber alles nichts im Vergleich zum 3.0er Diesel der ersten Geberation. Diese hatten nämlich ein extremes Hitzeproblem an der hinteren Zylinderbank. (schlechte Kühlung und Hitzestau aufgrund der Einbaulage des V6). Etwas besser waren da dann die V6 der 2ten Generation. Die wohl unauffälligsten Motoren war die 2.0er dCI und der kleine 2.0er Benziner mit 136 PS.

Gruß

Haiko

Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...