Jump to content

[BX] Hat er überlebt ?


silvester31

Recommended Posts

Ich starte hier mal die Suche nach meinem ehemaligen BX.

Es handelt sich um einen weinroten BX TZD Turbo Technic EZ '88. Er befand sich von '91 - '92 in meinem Besitz, damals mit KL - Kennzeichen. Evtl. hat er ja überlebt und ein Liebhaber besitzt ihn heute noch und ist sogar hier im Forum aktiv....

Besondere Kennzeichen hatte er weiter keine, außer der kompletten TZD Technic Ausstattung mit 3. Seitenfenster (C-Säule), ABS und Schiebedach. Äußerlich gut zu erkennen : Der große GTI Heckspoiler. Dürfte für damalige Verhältnisse Vollausstattung gewesen sein, bis auf Klima und Alus.

Edith hat noch Fotos gefunden :

large.001.jpg.0394458cb6426e221e8cf28975large.002.jpg.72e71b1f1a09e9e49b759d23e5

Edited by silvester31
Link to comment
Share on other sites

Sicher, schön wärs, aber 24 Jahre (!) später ist die Wahrscheinlichkeit, dass es ihn immer noch gibt, wirklich sehr gering.

Link to comment
Share on other sites

Das ist OPTIMISMUS ...

 

 

 

 

 

positiv gesagt!

Oder eben

MARKENFANATISMUS

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

für die Miesmacher von der Konkurrenz :cool:

Edited by spätActiva
Link to comment
Share on other sites

Trompetentöter

Also ich halte es für fast mehr als Unwahrscheinlich.

Die Dinger waren in den Neunzigern bis weit in die 2000er Jahre gebraucht so schwer oder nur ganz billig zu verkaufen, das ich nicht wissen möchte wie viele davon sogar in Top Zuständen in die Presse gegangen sind, man könnte ob solchen Kopfkinos heulen, ist aber so.

Jetzt wo noch inklusive der abgemeldeten Exemplare  vielleicht 1500-2000 Stück in Deutschland Existieren ist es Unwahrscheinlich, die Farbe zB habe ich ewig nicht mehr gesehen.

gruß

Hartmut

Link to comment
Share on other sites

vor 34 Minuten, spätActiva sagte:

Das ist OPTIMISMUS ...

....Optimismus ist lediglich ein Mangel an Information....:)

Gruß

Holgi

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

vor 5 Minuten, Entenholgi sagte:

....Optimismus ist lediglich ein Mangel an Information....:)

Den Spruch find ich mal gut.

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde, silvester31 sagte:

Ich starte hier mal die Suche nach meinem ehemaligen BX.

Es handelt sich um einen weinroten BX TZD Turbo Technic EZ '88. Er befand sich von '91 - '92 in meinem Besitz, damals mit KL - Kennzeichen. Evtl. hat er ja überlebt und ein Liebhaber besitzt ihn heute noch und ist sogar hier im Forum aktiv....

Besondere Kennzeichen hatte er weiter keine, außer der kompletten TZD Technic Ausstattung mit 3. Seitenfenster (C-Säule), ABS und Schiebedach. Äußerlich gut zu erkennen : Der große GTI Heckspoiler. Dürfte für damalige Verhältnisse Vollausstattung gewesen sein, bis auf Klima und Alus.

Edith hat noch Fotos gefunden :

Auf Edith's Fotos ist ein TRD Turbo Tecnic mit nachträglich montiertem Henkel und falschen Radkappen (vom späteren TG-Modell) abgebildet, kein TZD...

Link to comment
Share on other sites

Naja - die BXe, die bis heute überlebt haben sind ja genauso alt. Also nicht unmöglich. Aber gerade der Diesel düfte mit spätestens 300000 km einfach achtlos weggeworfen worden sein, im wahrscheinlich zarten Alter von 8 - 10 Jahren.

 

vor 16 Minuten, bx-basis sagte:

Auf Edith's Fotos ist ein TRD Turbo Tecnic mit nachträglich montiertem Henkel und falschen Radkappen (vom späteren TG-Modell) abgebildet, kein TZD...

Das hab ich schonmal gehört, daß es kein TZ sein soll. Bin mir aber zu 99,9 % sicher, daß hinten TZD TURBO draufstand. EZ war 11/88. Bei den Radkappen könnte es sein, daß ich die sogar getauscht habe - das weiß ich aber nicht mehr.

Link to comment
Share on other sites

1988 gab es noch keinen TZD Turbo, die Umstellung erfolgte wenn ich mich nicht irre zum Modelljahr 1991 (also Mitte 1990). Äußerlich sind die TZ-Modelle zweifelsfrei an breiten Rammschutzleisten und zweifarbigen Stoßfängern.

Link to comment
Share on other sites

Eher Mitte 1989. Der 19 TZI Automatic Break im meinem Profilbild wurde am 08.12.1989 gebaut.

Oder wurde das bei den Turbos erst später geändert?

Link to comment
Share on other sites

Ich finde leider kein Foto, das es belegen könnte. So gehe ich mal davon aus, daß bx-basis Recht hat und meine Erinnerung etwas diffus ist.

Link to comment
Share on other sites

vor 19 Minuten, BX_HUNTER sagte:

Eher Mitte 1989. Der 19 TZI Automatic Break im meinem Profilbild wurde am 08.12.1989 gebaut.

Oder wurde das bei den Turbos erst später geändert?

Dann wird es vermutlich der 1.11.1989 (Orga 4741) gewesen sein, die Umstellung von R/TR auf TG/TZ erfolgte zeitgleich für alle Modelle (wobei in Belgien die Modellbezeichnungen R/TR beibehalten wurden). Ab da gab es die neuen Radkappen lt. ET-Katalog. Die zweifarbigen Rückleuchten kamen lt. Katalog übrigens genau 2 Monate eher ab dem 1.9.1989, somit müßten die allerletzten R/TR-Modelle schon damit ausgerüstet gewesen sein (allerdings stimmen nicht alle Daten des ET-Katalogs, vielleich war die Umstellung auch schon am 1.9.).

Der 16V bildet hier übrigens noch eine Ausnahme, der MkII mit den breiten Schutzleisten und zweifarbigen Rückleuchten kam bereits am 1.3.1989 auf die Bänder und zeigte quasi vorab einige Elemente des Facelifts.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Für meine Erinnerung würde dieser Wikipedia Eintrag sprechen :

 

Einen großen Fortschritt lieferten die „Drei-Buchstaben-Modelle“, wie beispielsweise BX 14 TRE, BX 16 TRS/TRI, BX 19 TRS/TRI und BX 19 TRD (ab September 1988 wurden diese Modellkürzel zu 14 TGE, 15 TGE, 16 TZI/TZS, 16 TGI, 19 TZI/TZS und 19 TZD). Hier gehörten Zentralverriegelung (teilweise mit Infrarotfernbedienung), vier elektrische Fensterheber, Heckscheibenwischer, elektrische Ölstandkontrolle, Türmonitor, Kartenleselampen, Velourspolsterung, Servolenkung und einiges mehr bereits zur Serienausstattung.

Hervorhebung durch mich.

Link to comment
Share on other sites

Der wikipedia Artikel ist aber in dem Punkt falsch.

 

Nur mal der Vollständigkeit halber: Ab wann kamen den diese Zusätze Classic, Tecnic, (Classic Special) dazu? Wobei die Zusätze ja bis auf ClassicSpecial nie am Fahrzeug standen. Aber in den Prospekten sind sie zu finden...

Link to comment
Share on other sites

CLASSIC und TECNIC standen sehr wohl an den Fahrzeugen dran. Das war so weit ich weiß sehr marktspezifisch, da kann man vermutlich keine genauen Zeitpunkte definieren.

Der Wikipedia-Artikel ist ganz sicher falsch, mein letzter TRD Turbo Break wurde im September 1988 gebaut und hatte sogar noch die alten Sitzpolster, war somit garantiert nicht einer der letzten TRD.

Link to comment
Share on other sites

Ja wiki ist da falsch. 

Ich glaube, dass nicht alle Modelle gleichzeitig mit den neuen Heckleuchten ausgestattet wurden, z.B. die TG-Modelle... Müsste aber recherchieren.

 Die zitierten Ausstattungsmerkmale treffen auf TZ zu, aber z.B. In Frankreich waren Velours und 4x EFH beim TZ nicht(!) Serie! Kommt also drauf an. TG sind natürlich weniger gut ausgestattet, aber z.B. unser 1990er BX 19 TGD Break hat einiges, was unser 1989er BX 19 RD Break nicht hat.

Zu classic und tecnic, das stand auf einigen deutschen Modellen, aber die Schriftzüge wurden nicht bei allen Baujehren auch angebracht, wenn ich mich nicht irre? Es gab da einige länderspezifische Bezeichnungen.... Bei uns in CH hatten die 14ner Monopoint den angebrachten Schriftzug INJECTION; in Frankreich hiessen einige Breaks zusätzlich EVASION... Einige Modellbezeichnungen waren auch länderspezifisch, wie der 16 RE (BX 15 RE in England) oder die englischen TX-Modelle.

 

Hat jemand eine Idee, warum man in Belgien die alten Bezeichnungen beibehalten hat?

Link to comment
Share on other sites

In NL gibt's derzeit sogar einen 14 TE S1 zu kaufen, steht bei Autoscout drin. Ist TE = RE? Fällt das auch unter länderspezifische Bezeichnung?

Link to comment
Share on other sites

Hmm kann nicht sein, vielleicht 14 RE.... Nö, 14 E wurde 14 TE, 14 RE wurde 14 TGE und 14 TRE wurde 14 TZE. Aber erst später bei der Serie 2. 

Link to comment
Share on other sites

Naja, aber der hat 14 TE hinten dran stehen, daher bin ich ebenso verwundert. Ich hatte bisher den Werdegang der Austattungsbezeichnungen im Kopf wie du sie aufgezählt hast

Link to comment
Share on other sites

->Zum obigen abgebildeten TRD Turbo. Mein Opa hatte auch so einen TRD Turbo; wenn ich das auf dem Bild richtig erkenne, gehören dort die gleichen Kappen drauf, wie sie auch aufm BX Leader drauf waren.

->BX 14 gab es als "nix", E, RE, TE, TRE, TGE Classic, TGE Tecnic. Den TE gab es meines Wissens in NL und CH, für genauere Daten müßte ich mal meine InfoRapids durchsuchen. Der TRE und der TRE Tecnic besaßen wie alle TR-Modelle ebenfalls die 3.Seitenscheibe

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...