Jump to content

Einschätzung zu diesem XM


MuliTom

Recommended Posts

Hallo zusammen,

nachdem ich nun schon über 6 Jahre absolut von meinem Activa V6 begeistert bin, spiele ich in letzter Zeit mit dem Gedanken

einen Zweitcitroen anzuschaffen.

Auf der Suche bin ich auf dieses Schöne Exemplar gestoßen.

http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=219593042&isSearchRequest=true&damageUnrepaired=NO_DAMAGE_UNREPAIRED&scopeId=C&makeModelVariant1.makeId=5900&makeModelVariant1.modelId=27&pageNumber=3

 

Wie ist Eure Einschätzung zu diesem Auto hinsichtlich Motorprobleme (Ventilproblematik ??), Preis etc .

Über Antworten würde ich mich freuen. Danke

Gruß Thomas

Link to comment
Share on other sites

Der Lack sieht wirklich stumpf aus, besonders auf dem Dach. Das ist ja richtig matt. Da das Auto für das Foto ansonsten ja super herausgeputzt wurde, habe ich den Verdacht, dass da auch mit polieren wohl nichts mehr ging.
Ansonsten: So ein schönes Auto, und dann dieses hässliche Lenkrad...

Preise schätzen ist schwierig. Es gibt so wenige der 200PS V6, dass ein Marktpreis imo eigentlich nicht exisitert. Ein Riemen-V6 würde sich bei diesem Lack jedenfalls eher nicht zu diesem Preis verkaufen lassen.

Link to comment
Share on other sites

ACCM Carsten P.
vor 35 Minuten, highharti sagte:

So ein schönes Auto, und dann dieses hässliche Lenkrad...

Tja, so ist das eben, bei den späten XM Y3. Ich frage mich immer wieder, was Citroën geritten hat, das Einspeichenlenkrad durch dieses zu ersetzen. Sollte die grössere Prallfläche etwa ein Sicherheitsplus bringen ? Oder waren es (wieder mal) Rationalisierungsgründe ?

Andererseits, das Lenkrad wäre schnell gegen "das einzig wahre" ausgetauscht. Dieser XM wurde ja schonmal hier im Forum besprochen. Aufmerksame Mitforisten hatten festgestellt, dass auch die Auspuffanlage (zumindest der Endschalldämpfer) nicht stimmig ist.

Nachtrag zur Haltbarkeit des Ventiltriebs: Die Probleme gab es wohl nur in den ersten Baujahren. Danach gab es Modifikationen in diesem Bereich. XM's mit den frühen "Problem-Kettenmonstern" unter der Haube, dürften inzwischen entweder einen Austauschmotor haben, oder auf dem Schrott gelandet sein.

Link to comment
Share on other sites

Für diesen Preis erwartet ich mehr als einen XM mit UV-Schäden an Lack und Innenausstattung. Man beachte z.B. Hutablage. Das Leder mag auf den Bildern vielleicht nicht mal gar so schlecht aussehen, aber mit großer Wahrscheinlichkeit wird es bockhart und ausgetrocknet sein. 

Kurzum: Zu teuer. 

Da müsste er optisch schon mal perfekt sein. Und selbst dann hat man einen eher teuer eingekauften XM. Wenn dann noch was kostspieliges kaputtgeht, hat man einen VIEL ZU teuren XM ;-)

Link to comment
Share on other sites

Keine Bewertung zum Fahrzeug, da ich es nicht kenne. Aber:

"Lediglich der Lack ist an manchen Stellen etwas stumpf, was dem Wagen aber auch einen gewissen Charme verleiht"

"Ein Auto für den Kenner"

Wenn ich dieses Koberer- Gesäusel lese, vergeht mir schon die Lust auf egal welches Auto.

Warum nicht einfach Fakten, Fakten, Fakten?

Gruß

Holgi

Link to comment
Share on other sites

ich kann mich Holgi nur anschließen. Dieses Geseiere, um dem unbedarften Kunden einen Haufen Geld abzuknöpfen, ko*** mich an. Geld verdienen beim Autoverkauf - völlig legitim. Mich beschleicht bei diesen geleckten Präsentationshallen immer ein ganz mieses Gefühl: ich zahle für viel für die Verpackung, nicht für den Inhalt. Grad beim Atelier ist dieses Prinzip durchgängig und es gibt genug Gut-Verdienende, die darauf reinfallen.

 Nimm das Kettenmonster von Citropart. Da hast du noch 4000,- Luft für Investitionen.

Link to comment
Share on other sites

vor 40 Minuten, XMbremi sagte:

Nimm das Kettenmonster von Citropart. Da hast du noch 4000,- Luft für Investitionen.

Das würde ich wohl auch mal meinen. Original-Einspeichen-Lederlenkrad rein und gut is. Vielleicht hat Christian ja noch eins liegen; ich hab meins leider gerade verkauft. Dazu noch ein Satz Y4-Scheinwerfer – damit Du auch siehst, wohin Dich die 200PS ziehen.

Und Christians Beschreibungen sind immer sehr ostwestfälisch/münsterländisch; da werden nicht viel blumige Worte gemacht. Dahinter steckt aber Substanz. Sach ich mal so.

Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden, Entenholgi sagte:

Keine Bewertung zum Fahrzeug, da ich es nicht kenne. Aber:

"Lediglich der Lack ist an manchen Stellen etwas stumpf, was dem Wagen aber auch einen gewissen Charme verleiht"

"Ein Auto für den Kenner"

Wenn ich dieses Koberer- Gesäusel lese, vergeht mir schon die Lust auf egal welches Auto.

Warum nicht einfach Fakten, Fakten, Fakten?

Gruß

Holgi

Blumige Sprache braucht man wenn man sich traut einen HY um 95.000.- anzubieten :-)

 

Link to comment
Share on other sites

Danke für die "Werbung" Ich weiß jetzt nicht mehr den Namen, a1ber jemand aus dem Forum war am Wochenende bei mir und hat den 24V gefahren und war begeistert! Ihm fehlt z.Z. nur Platz für einen weiteren XM. Für 500€ zusätzlich kann ich die Optischen Mängel beseitigen lassen, das ist mein Selbstkostenpreis für Stoßstangen und Lackierung.

Gruß, Christian

Link to comment
Share on other sites

Moin.

Zu dem XM will ich nichts sagen, weil ich nur Fahrer bin - kein Schrauber. ABER: Die Garage in B ist mir bestens bekannt. Und die allein ist schon eine Reise wert. Übrigens ist um die Ecke gleich die Produktionsstätte der berühmten "Berliner Messing"-Lampen.

Fahr' hin, Thomas. Auch, wenn Du den XM nicht kaufst. Die Garage macht es wett. Und vorne kann man gediegen Speisen und Trinken.

Gruß,

Torsten

Link to comment
Share on other sites

vor 13 Stunden, Enthusiast sagte:

Moin.

Zu dem XM will ich nichts sagen, weil ich nur Fahrer bin - kein Schrauber. ABER: Die Garage in B ist mir bestens bekannt. Und die allein ist schon eine Reise wert.

Die Wiebestraße in Berlin ist immer eine Reise wert: es gibt dort wirklich wunderschöne Autos (und Motorräder) anzusehen.

Aber kaufen würde ich da nicht.

Die Verkaufsanzeige ist typisch für die Wiebestraße: es wird eine Geschichte erzählt und es werden relativ nebensächliche Details in den Vordergrund gestellt, in diesem Fall die doppelte Heckscheibe.

Zu der eigentlichen Fahrzeughistorie werden nur rudimentäre Angaben gemacht nach dem Motto: wenn wir Ihnen das hier anbieten, dann können Sie sicher sein, dass Sie ein exclusives Fahrzeug erwerben.

 

 

 

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...