Yannick_Xantia

Xantia V6 Activa - Ja, der aus München!

Empfohlene Beiträge

Commodore_HH

Coole Sache!

Das ist doch ein super Ergebnis. Glückwunsch ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
chrissodha
vor 39 Minuten, Yannick_Xantia sagte:

Am Ende macht das Platz 4 von 5 in der Klasse G1/G2 und Platz 43 von 56 gewerteten Startern in der Gesamtwertung. Oder positiv formuliet, nur eine Position am ersten Pokal vorbei :D

Fazit:

Das Potential ist da und das motiviert. Spaß macht es sowieso. Ich glaube das nicht mein letztes Slalom-Event :) Außerdem scheint der Xantia den Leuten an der Strecke und im Verein irgendwie vergnügen zu bereiten.

Allerdings gibt es einige Möglichkeiten zur Verbesserung:

  • Fahrwerk: Der Activa muss deutlich härter werden!

 

Glückwunsch und Danke für den interessanten Bericht.   Da könnte man schon auf den Gedanken kommen...... ;)

Platz 43 von 56 mit einem serienmässigen Komfortauto ohne nennenswerte Modifikationen,  das,  finde ich,  ist aller Ehren wert.

Es ist schwierig,  anhand eines Filmes Manöverkritik zu üben, zumal ich da kein Fachmann bin, aber mein Gefühl sagt mir,  das Du speziell an der Einfahrt in die Bereiche, wo die Pylonen in Reihe stehe'n Zeit verschenkt hast;  da scheinst Du mir etwas zu zögerlich.......

Etwas ärgern tut mich Deine Aussage "Der Activa muss deutlich härter werden!".   NEIN,  muss er nicht !   Das ist doch gerade der Reiz, das das Auto nicht für Rennzwecke all seiner Fähigkeiten und Alltagseigenschaften beraubt wird.  Beispielsweise mit angepasstem Reifendruck, etwas mehr Übungauf Platz 30..... gegen lauter tiefgelegte Kasperlkisten die sonst nichts können - DAS wäre doch ein Sieg !

Ist natürlich nur eine persönliche Meinung.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Yannick_Xantia

Ich stimme dir da vollkommen zu. Meinte eher das Fahrwerk kommt bei den Lastwechseln nicht hinterher. Ich bin mir nach wie vor nicht 100% sicher, dass da alles funktioniert, wie es bei einem Activa funktionieren sollte. Ich sehe da deutlich mehr als 1° Seitenneigung.

Gerade in dem Bereich den du ansprichst (sog. "Schweizer") kommt das zum tragen. Da geht sogar die Stop-Leuchte vor Belastung an.

bearbeitet von Yannick_Xantia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kugelblitz

Schön, wie der Activa das Beinchen hoch nimmt... ;) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kwashiorkor

Es ist total cool, was Du da machst aber auch ich finde, dass sich der Activa ziemlich stark neigt und glaube nicht, dass das so gehört. Bist Du sicher, dass das Fahrwerk so funktioniert, wie es soll?

Es gibt leider wenig Videos von Activas im Slalom, zwei hier nur beispielhaft. Der hier ist ziemlich langsam aber kaum Seitenneigung.

 

Das hier ist leider ein furchtbares Video aber dafür der Xantia schneller und wieder kaum Seitenneigung. Das sieht mir bei Deinem doch nach deutlich mehr aus.

 

Sieh das bitte nicht als Zurückweisung an, wir alle wollen, dass Du mit dem Activa die anderen Autos in Grund und Boden fährst!

bearbeitet von Kwashiorkor

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
xantiact

Bin mir sogar ziemlich sicher dass das AFS nicht korrekt funktioniert. Ist der Lenkwinkelsenor in Ordnung? Korrektor gut geschmiert? Und wehrt er sich wenn du an der offenen Tür ziehst oder hochschiebst?
Ich könnte vielleicht mal mit meinem einen kleinen Slalom machen und das aufnehmen, vielleicht hilft dir das :)
Gruß Sebastian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kroack
Am ‎08‎.‎03‎.‎2016 at 20:47 , TorstenX1 sagte:

Elchtest.png

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kroack

Keine Ahnung wo die blöde Tabelle jetzt herkam

Ich hab meinen Activa mit 2 Rädern links auf den Randstein gestellt, da hat er nicht ausgeglichen , mit beiden rechten Rädern tut er es sofort, so sollte man dochmal ganz einfach die Grundfunktion prüfen können ? oder ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Juergen_

Sehr schöne Aktion, Yannick, gefällt mir.

Ich frage mich auch gerade, ob dein AFS richtig funktioniert:

vor 3 Stunden, Yannick_Xantia sagte:

...eZ0Z7wzh.jpg ...

Zum einen zeigt das in der Luft schwebende Beinchen, dass dein AFS grundsätzlich arbeitet. Die Hinterräder sind gleich weit ausgefedert und für die Fahrstabiliät spielt das linke Hinterrad in diesem Moment keine Rolle. Bei einem nur-hydractiven Xantia wäre das linke Hinterbeinchen weiter ausgefedert als das rechte und würde wohl den Asphalt noch berühren.

Dass das Auto aber generell so schräg da hängt, liegt an den doch ziemlich ungleich stark eingefederten Vorderrädern. Da scheint mir das AFS nicht genügend auszugleichen. Aber um das zu beurteilen ist Torsten gefragt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Yannick_Xantia

Danke für die vielen Anregungen. Ich teile eure Meinung und sehe das ganz bestimmt nicht als Kritik an :)

Was ich beobachte ist, dass es bei langezogenen Kurven ziemlich gut funktioniert (vgl. Bilder vom Nürburgring). Neigung im Stand gleicht er auch aus. Im Slalom kommt das System allerdings an seine Grenzen und da es mein erster Activa ist, stellt sich mir auch immer wieder die Frage, ob das so sein soll oder nicht :confused: Es gibt noch Videos von außen, ich versuche mal an die zu kommen.

Bei Torsten habe ich schon vorsichtig angefragt, ob er Ende Juli Zeit hat. Klang ganz zuversichtlich :D

Vergleichsmaterial nehme ich weiterhin gerne entgegen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Yannick_Xantia

 

Da hab ich es schon. Hoffe die Videoeinstellung ist so, dass ihr es abspielen könnt. Sieht wirklich nicht so berauschend aus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Activator

Ui ... der Koffer neigt sich ja ganz schön ....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bx-basis
vor 42 Minuten, Yannick_Xantia sagte:

Im Slalom kommt das System allerdings an seine Grenzen und da es mein erster Activa ist, stellt sich mir auch immer wieder die Frage, ob das so sein soll oder nicht :confused:

Soll es nicht! Die Neigungskorrektur soll normalerweise ohne Verzögerung in Sekundenbruchteilen erfolgen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Juergen_

Ja, im letzten Video ist es deutlich zu sehen, zu viel Seitenneigung für einen Activa.

Ich sag mal, mit einem korrekt arbeitenden AFS kannst du deine Plazierung wahrscheinlich noch deutlich verbessern!

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kwashiorkor

Jop, obwohl mein Activa wohl noch eine Weile braucht um wieder auf die Straße zu kommen, sieht das für mich auf dem Video von außen so aus, als würde ich mit meinem Break durch die Pylonen fahren. Und das ist ein normaler Hydropneumat ohne Schnickschnack ;). Also schleunigst in Ordnung bringen und dann der versammelten Mannschaft beim nächsten Rennen zeigen, wo der Bauer den Most holt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
xantiact

Ich mach mich mal bei schönem Wetter ans Werk. Welche Geschwindigkeit ungefähr? Dann kann man es besser vergleichen.
Hast du ne Möglichkeit den Wagen auszulesen? Könntest prüfen ob dein AFS Ventil schaltet, dass muss es nämlich in jeder schnell gefahrenen Kurve auf jeden Fall tun. Wenn es nicht schaltet, schau beim Auslesen auf den Lenkwinkelsenor. Meiner zeigte damals immer nur maximal 3 Grad, mein AFS Ventil schaltete dann auch nicht.
Der Wagen neigt sich in langgezogenen Kurven erstmal und hebt sich dann langsam gerade. Trifft das zu bei dir?
Gruß Sebastian

Gesendet von meinem ALE-L21 mit Tapatalk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TorstenX1

AFS frißt einiges aus den Druckspeichern, bei so einem Slalomrennen finde ich es erstmal logisch, daß in bestimmten Situationen keine Druckreserve mehr vorhanden ist und der Wagen sich entsprechend neigt und, wie bei dir, sogar die Stop-Lampe angeht. Das passiert bei stark verschlissenen AFS-Zylindern übrigens auch gerne während ganz normaler Fahrt... Wenn ich mich richtig erinnere, ist der hintere AFS-Zylinder nicht alt, aber wie alt ist der vordere ? Besonders der verschleißt gerne mit dann erheblichem Druckverlust. Merkt man gerne daran, daß der Wagen sich nach dem Abstellen auf die Seite legt.

Dennoch:

Elektroventil im AFS-Regler: Falls das nicht korrekt arbeitet, kommen die AFS-Zylinder nicht hinterher. Grund dafür kann, wie ganz richtig geschrieben, der Lenkwinkelsensor sein. Dann bliebe allerdings auch Hydractive länger als vorgesehen weich, und danach schaut es mir im Video nicht aus. Zum Testen der Funktion des E-Ventiles bzw. des gesamten AFS-Reglers einfach mal den Stecker direkt am Ventil abziehen und ein paar Kurven fahren, man sollte den Unterscheid sofort merken:; Beim schnellen Wedeln neigt er sich flott und deutlich, im Gegensatz zum Fahrverhalten bei korrekt arbeitendem AFS-Regler.

Reifen: Klar, viel zu wenig Druck.

AFS-Gestänge: Ich denke, man sollte die beiden Stangen auf etwas mehr Vorspannung bingen, um Spiel in der Ansteuerung des Seitenneigungskorrektors auszuschließen.

Fahrzeughöhe: Der Wagen kann, zumindest für so ein Rennen, durchaus noch 1,5 cm runter.  Der Grip wird deutlich besser, allerdings ist ein Ausbrechend dann deutlich zackiger und schlechter zu kontrollieren.

Und natürlich auch von mir Glückwunsch zum Ergebnis, und Danke für den tollen Beitrag !

 

bearbeitet von TorstenX1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Auto nom

Xantia Activa im Ausweich-Test:

 

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Yannick_Xantia
vor 18 Stunden, xantiact sagte:

Ich mach mich mal bei schönem Wetter ans Werk. Welche Geschwindigkeit ungefähr? Dann kann man es besser vergleichen.
Hast du ne Möglichkeit den Wagen auszulesen? Könntest prüfen ob dein AFS Ventil schaltet, dass muss es nämlich in jeder schnell gefahrenen Kurve auf jeden Fall tun. Wenn es nicht schaltet, schau beim Auslesen auf den Lenkwinkelsenor. Meiner zeigte damals immer nur maximal 3 Grad, mein AFS Ventil schaltete dann auch nicht.
Der Wagen neigt sich in langgezogenen Kurven erstmal und hebt sich dann langsam gerade. Trifft das zu bei dir?
Gruß Sebastian

Gesendet von meinem ALE-L21 mit Tapatalk
 

Geschwindigkeit ging rauf bis 100-110 Km/h.

Hab Montag einen Werkstatttermin um zurück auf LHM zu wechseln. Da werde ich darum beten das auszulesen.

In langgezogenen Kurven funktioniert das System ganz gut, soweit ich das von innen beurteilen kann.

vor 12 Stunden, TorstenX1 sagte:

AFS frißt einiges aus den Druckspeichern, bei so einem Slalomrennen finde ich es erstmal logisch, daß in bestimmten Situationen keine Druckreserve mehr vorhanden ist und der Wagen sich entsprechend neigt und, wie bei dir, sogar die Stop-Lampe angeht. Das passiert bei stark verschlissenen AFS-Zylindern übrigens auch gerne während ganz normaler Fahrt... Wenn ich mich richtig erinnere, ist der hintere AFS-Zylinder nicht alt, aber wie alt ist der vordere ? Besonders der verschleißt gerne mit dann erheblichem Druckverlust. Merkt man gerne daran, daß der Wagen sich nach dem Abstellen auf die Seite legt.

Dennoch:

Elektroventil im AFS-Regler: Falls das nicht korrekt arbeitet, kommen die AFS-Zylinder nicht hinterher. Grund dafür kann, wie ganz richtig geschrieben, der Lenkwinkelsensor sein. Dann bliebe allerdings auch Hydractive länger als vorgesehen weich, und danach schaut es mir im Video nicht aus. Zum Testen der Funktion des E-Ventiles bzw. des gesamten AFS-Reglers einfach mal den Stecker direkt am Ventil abziehen und ein paar Kurven fahren, man sollte den Unterscheid sofort merken:; Beim schnellen Wedeln neigt er sich flott und deutlich, im Gegensatz zum Fahrverhalten bei korrekt arbeitendem AFS-Regler.

Reifen: Klar, viel zu wenig Druck.

AFS-Gestänge: Ich denke, man sollte die beiden Stangen auf etwas mehr Vorspannung bingen, um Spiel in der Ansteuerung des Seitenneigungskorrektors auszuschließen.

Fahrzeughöhe: Der Wagen kann, zumindest für so ein Rennen, durchaus noch 1,5 cm runter.  Der Grip wird deutlich besser, allerdings ist ein Ausbrechend dann deutlich zackiger und schlechter zu kontrollieren.

Und natürlich auch von mir Glückwunsch zum Ergebnis, und Danke für den tollen Beitrag !

 

Laut Verkaufsthread wurde AFS hinten 2013 gemacht. Von vorne steht nichts drin. Da ich ansonsten nix an Rechnungen, Checkheft o.ä. bekommen habe... Keine Ahnung wie alt der Vordere ist :)

Werde den Stecker mal ziehen wenn es hier weniger Nass ist und berichten. Den finde ich hinten am AFS Regler an dem der hintere AFS Druckspeicher angebracht ist?

Das Einstellen der Fahrzeugehöhe hatte ich ja leider bei dir neulich verpasst. Du sagtest was von Spezialwerkzeug. Ist das etwas, das ich mal eben hinbekommen würde?

Nochmal vielen Dank an euch alle!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TorstenX1
vor 7 Minuten, Yannick_Xantia sagte:

Werde den Stecker mal ziehen wenn es hier weniger Nass ist und berichten. Den finde ich hinten am AFS Regler an dem der hintere AFS Druckspeicher angebracht ist?

Das Einstellen der Fahrzeugehöhe hatte ich ja leider bei dir neulich verpasst. Du sagtest was von Spezialwerkzeug. Ist das etwas, das ich mal eben hinbekommen würde?

Nochmal vielen Dank an euch alle!

Der Stecker samt AFS-Regler sitzt links unter der Hinterachse. Die Kugel ist übrigens kein Druckspeicher, sondern eine Federkugel :)

Für das Einstellen der Fahrzeughöhe habe ich zwar das Spezialwerkzeug, man braucht es aber nicht. Ist nur eine angenehme kleine Hilfe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Yannick_Xantia
Am 27.6.2017 at 22:34 , TorstenX1 sagte:

Wenn ich mich richtig erinnere, ist der hintere AFS-Zylinder nicht alt, aber wie alt ist der vordere ? Besonders der verschleißt gerne mit dann erheblichem Druckverlust. Merkt man gerne daran, daß der Wagen sich nach dem Abstellen auf die Seite legt

Auf welche Seite würde er sich denn legen? Im Stand steht die Fahrerseite höher als sie müsste (4 Finger zwischen Reifen und Kotflügel) und auf der Beifahrerseite sieht es normal aus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TorstenX1

Eigentlich müßte er sich nach links neigen, sobald die Druckreserve aufgebraucht ist. Neigung nach rechts spricht in meinen Augen eher für einen Druckmangel seitens des Seitenneigungskorrektors. Das gesamte AFS-Zeug hängt am Hochdruckausgang des Sicherheitsventiles für die vordere Federung. AFS-Druckspeicher unter der Batterie noch ok ? Hauptdruckspeicher ? Hydractive-Ventil vorne? Es gibt aber noch eine Reihe weiterer Determinanten, unter anderem die Beschaffenheit des Stellplatzes...

Das ganze wirklich zu prüfen, hat etwas von Detektivarbeit ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kugelblitz
Am 30.6.2017 at 23:24 , TorstenX1 sagte:

Das ganze wirklich zu prüfen, hat etwas von Detektivarbeit ;)

Sherlock, übernehmen Sie... ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Yannick_Xantia

Nachricht für Sherlock: Bei Citroen Grobe auslesen lassen => Fehler Lenkwinkelsensor wurde gefunden, sonst alles sauber :)

 

Dazu gab es noch frische LHM & Filter, einen Ölwechsel und die Klimaanlage wurde auch neu befüllt. B)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
xantiact
Nachricht für Sherlock: Bei Citroen Grobe auslesen lassen => Fehler Lenkwinkelsensor wurde gefunden, sonst alles sauber
 
Dazu gab es noch frische LHM & Filter, einen Ölwechsel und die Klimaanlage wurde auch neu befüllt. B)

Beim Auslesen getestet ob der Lenkwinkelsenor funktioniert? Wenn schon ein Fehler gespeichert war...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden