Jump to content

Bx GTI Automatik Schlagende Geräusche beim Rückwärtsfahren


Recommended Posts

Hallo Citroenistas!

Suche Hilfe bei nem Kleinen Problem mit Bx Gti Bj 90 Automatik.

Getriebe oder sinds die Achswellen machen auf den ersten Umdrehungen (2-3 Meter Strecke) Schlagende Geräusche, dann ist es weg. Muss ich mir ernsthaft Sorgen machen?

Ist ein Ölverbrauch von 1 L auf Tausend OK? Und was darf so ein Auto kosten?

KM-Stand 137000 Auspuff ab Kat neu, Neue Bremsscheiben, Neu Rücklaufschläuche komplett,

Link to comment
Share on other sites

Hallo Hydrofreak,

Klingt nicht so gut, Dein Phänomen. Ich vermute, Du ziehst in Erwägung, das betreffende Fahrzeug zu kaufen. Dazu folgende Erfahrungen von mir:

1. Auspuff ab Kat und Bremsteile sind billig über f.w.meisen zu beziehen und schnell eingebaut. Dass in diesem BX die entsprechenden Teile erneuert wurden, ist nicht unbedingt ein Kaufargument.

2. komplett erneuerte Rücklaufschläuche sind es schon eher.

3. Wie ist der Zustand von HD-Leitungen und Federkugeln?

4. Bei undefinierbaren Geräuschen, die mit der Automatik in Verbindung stehen KÖNNEN, würde ich max. 500 Euro für den Wagen geben, wenn der Rest wirklich in Ordnung ist.

Erfahrungen eines Freundes mit 120 PS-BX mit Automatik:

1. 91er BX 19 TZI Break automatic: Bei der Besichtigung (km-Stand 179.000 km) schepperndes Geräusch beim Hochdrehen, aber einwandfreies Fahrverhalten.

Ein paar Wochen später: Panne mit gebrochener Schwungscheibe, Verschrottung.

2. 90er BX GTi automatic: Als Ersatz für den Break gekauft, km-Stand 200.000 km. Ein Jahr und 15.000 km später: Plötzlicher Verlust des Kraftschlusses, Automatik macht mechanische Geräusche, Verschrottung.

Nimm lieber einen GTi mit 5Gang, passt auch besser zum Motor, fährt sich spritziger und sparsamer.

Gruss

Henning

Link to comment
Share on other sites

ZX volcane Automatik

Hallo!

Wenn der Motor wirklich einen Liter Öl auf 1000 km verbraucht, dann würde ich für das Auto wegen Motor- und Getriebeschaden maximal 50 Euro bezahlen.

P.S. mein ZX verbraucht maximal 0,2 l Öl auf 1000 km.

MfG

Link to comment
Share on other sites

Xantiaheinz

Ein Liter ist zu viel, die Maschine hat ihre besten Tage schon sehr lange hinter sich. Die Antriebswellen dürften demnächst auch fällig sein.

Link to comment
Share on other sites

Öl verbraucht meiner so 1l auf 3000km also etwes weniger....

Automatik macht bei meinem (jetzt 116000km) keine probleme schaltet noch sehr weich und knackt auch nicht

Schade nur, wäre wieder ein GTi weniger :-/

Grüsse

André

Link to comment
Share on other sites

Ralf mit BX
Hydrofreak postete

Ist ein Ölverbrauch von 1 L auf Tausend OK?

Wie die anderen schon schrieben: nein. Wobei immer die Frage ist, auf welchem Weg das Öl den Motor verläßt.

Bei meinem XU-Motor (19GTI) hat offenbar der Kurbelwellensimmerring hinter dem Schwungrad der Kupplung einen Schaden weg. Bei hohen Drehzahlen und/oder Öltemperatur ölt der den gesamten Unterboden bis zum Reserverad ein. Das werden dann deutlich mehr als 1l auf 1000km. Der Teilebedarf liegt hier bei unter 100DM, der Zeitbedarf eines geübten Schraubers bei angeblich min 6h (Getriebe/Antriebswelle raus).

Im einfachen Fall könnte der Schlauch zur Ölwanne (der, den frisch eingefülltes Öl auf dem Weg zur Ölwanne nimmt) undicht sein. Diese Reparatur ist einfach und preisgünstig.

Ein beliebtes Problem dieses Motors scheint die Ölwannendichtung zu sein: auch nicht besonders teuer zu reparieren.

Öl, das durch den Verteiler den Motor verläßt, wird eher nicht diese Verlustdimension annehmen.

Verbranntes Öl aus dem Auspuff: Dein Kandidat ist praktisch tot :-(

Gruß, Ralf

Link to comment
Share on other sites

hallo,

na ja, so kann man das auch nicht sehen. der ölverlust bei den XU ist volumenmässig kein thema, es ist halt unschön, überall öl zu hinterlassen.

ölverbrauch ist standard um 0,2 bis 0,5 auf 1.ooo. 1 liter ist durchaus noch im vertetbaren bereich, aber ein zeichen für verhärtete ventilschaftdichtungen. je nach deren zustand - und der ist manchmal nur einfach noch mit hart und gerissen zu bezeichnen, grad in autos ohne ölkühler - kann der verbrauch auch bis 3 liter auf 1.ooo steigen.

hatte mein BX GTI auch, und mein 205 GTI und viele viele andere XU-motorwen, die ich kenne und ist mit dem tausch der ventilschaftdichtungen behoben.

mein BX GTI automatik braucht nun 0,3 liter öl auf 1.ooo und 8,5 bis 10 liter super auf 1oo km - mit klima.

zum getriebe: muss man mal anhören, das ganze. ein getriebe kriegt man um die 100 euro.

gruss, kris

Link to comment
Share on other sites

Im Zweifel immer die Finger davon lassen. Hab mich vor ca. einem Jahr nach einem BX GTi Automatic umgeschaut und einen gefunden, der auf den ersten Blick einen guten Eindruck machte. Bei der Probefahrt hat die Automatic zweimal komisch geruckt, außerdem waren hintere Kugeln und Reifen runter. Von den zwei Jahren TÜV, mit denen der angeboten wurde war auf einmal auch keine Rede mehr, weil der Verkäufer angeblich einen anderen Interessenten an der Hand hatte, der auch ohne TÜV zugreifen würde. Die Sonenblenden waren auf einmal auch weg. Am Preis war trotz Mängeln nichts zu machen und so hab ich die Sache gelassen, wäre sicher ein schönes Groschengrab geworden...

Gruß

Fred

Link to comment
Share on other sites

Hydrofreak an alle Antworter/inen!

Danke für Eure Meinungen und Tips, hat mir sehr geholfen.

P.S. Habe den BX naürlich schon gekauft, da ich ja auch so`n Unverbesselicher Frankophiler bin. Auf jeden Fall macht die Karre nen heiden Spaß und schau mer mal wie weit er noch kommt bei guter Pflege.

Bonne Route.....

Link to comment
Share on other sites

Xantiaheinz

Viel Spaß, stell zuerst fest, wo das Öl bleibt. Wenn es nirgends nach außen drückt solltest Du Dich zumindest auf die Ventilschäfte einrichten, mit etwas Pech könnten auch die Kobenringe fällig sein.

Leider besteht gerade beim GTi der Verdacht, daß der/die Vorbesitzer das Auto häufiger mit kalter Maschine hochgejubelt haben.

Link to comment
Share on other sites

Hallo nochmal!

Des mit den Ventilschäften verfolgt mich grad noch-)).

Was mich interessieren würde ist: Wo kommt des Öl hin... Motor raucht nur n bisschen wenn man ihn richtig tritt und er noch kalt ist. (Schon klar macht man nicht, musste ich beim aber leider testen) Dann verschwinden die Symptome.. Klingt des ned vieleicht nach Kiolbenringen?

P.S. Citroen ce phantastique!

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...