Jump to content

was sagt ihr zu dem cx:


Recommended Posts

hallo,

ich habe durch zufall einen cx (version 1) 2,0 direkt bei mir um die ecke gefunden.

der 2 liter motor schreckt mich nicht ab.

er hat 2 vb und 153000km gelaufen.

der unterboden soll nahezu rostfrei sein.

der innenraum sieht noch ziemlich gut aus.

an der karosse ist kaum rost bis auf eine stelle am heckfenster (da scheint jemand dran rumgehebelt zu haben) und an den türen.

die felge scheinen unprofessionell nachlackiert zu sein (blättert ab) und die reifen haben standschäden.

außerdem ist der vordere linke scheinwerfer gesprungen.

insgesamt ist der lack ziemlich stumpf und ist in allen ecken voll grünspan.

komischer weise ist die frontscheibe von innen total beschlagen (es bildeten sich schon tröpfen) ist das normal bei der standzeit?

und die kofferraumklappe schließt nicht.

der motor soll gut laufen.

tüv ist abgelaufen.

das teil steht seit 5 jahren im freien und gammelt vor sich rum.....

währe nett wenn ihr eure meinung zu dem wagen sagen würdet, da es mein erster cx ist.

mir ist bewusst das dass fahrzeug eine gewisse aufarbeitung fordert nur habe ich keine lust ein faß ohne boden zu kaufen. was würdet ihr dafür ausgeben?

vielen dank im vorraus

http://photos.fotango.com/p/eba00416990f00000001.jpg

http://photos.fotango.com/p/eba00416990f00000002.jpg

http://photos.fotango.com/p/eba00416990f00000003.jpg

http://photos.fotango.com/p/eba00416990f00000004.jpg

http://photos.fotango.com/p/eba00416990f00000005.jpg

http://photos.fotango.com/p/eba00416990f00000006.jpg

Link to comment
Share on other sites

Schwierig was zu sagen. Die Alus sind selten und begehrt und sicher hatte damals auch ein Grund vorgelegen, das Ding abzustellen. Vermutlich steht Wasser unter den Tepichen, die 2 l Motoren haben gern Wasser im Öl und 5 Jahre Wiese machen einen rostfreien CX zum Totalschrott, also rostfrei am Unterboden kannste wahrscheinlich vergessen , ohne auf die Bühne zu stellen und die Kopfdichtung zu prüfen ist es ein Schlachtobjekt und eigentlich kaum was wert. Als Aufbausubstanz würde ich nicht mehr als 300 Euro zahlen, so vom Foto hergesehen.... Rü

Link to comment
Share on other sites

Falls Du das Fahrzeug nicht selbst restaurieren willst bzw kannst würde ich lieber nach einem intakten Fahrzeug Ausschau halten. Lieber da mehr bezahlt als eine Grotte gekauft, die kommt am Ende sicher teurer als eine gute Basis.

frohes schweben - bidone

-------------------------

XM 2.5 VSX 160TKM

Link to comment
Share on other sites

Die 14" Alufelgen sind gesucht, die Roststelle unterm Fenster Standard. So feucht wie die Windschutzscheibe von innen ist, dürfte innen netter Gammel herrschen - und mit Erdfeuchte von unten dürfte auch am Unterboden ordentlich Rost angesetzt haben, von Blech über Leitungen bis Bremsen.

Für geschenkt würde ich ihn mitnehmen - aber ohne zu erwarten, dass ich mittelfristig damit rumfahren kann.

Link to comment
Share on other sites

zu den alus kann ich vermuten, dass nur der klarlack abblättert. kann nach x jahren und steinschlag schon mal passieren. entweder so weiter fahren oder klarlack runter, neu polieren und neu lackieren. nicht selber machen!!

f.

Link to comment
Share on other sites

ACCMAndreasStrunk

das sieht schwer nach einem Faß ohne Boden aus, im wahrsten Sinne des Wortes. 5 Jahre draußen auf einem feuchten Platz...........

Im übrigen: das ist ja so wie ich das sehe ein Minimal-CX, nicht nur von der Motorisierung sondern auch von der Ausstattung her. Sieht nach einem Reflex bzw. einfachen CX 20 aus, je nachdem sogar vielleicht noch ohne eFH und mit 4-Gang-Getriebe?

Ich weiß nicht, die Substanz müßte schon wirklich überzeugend sein.

Viel Erfolg

Andreas

Link to comment
Share on other sites

Na, für geschenkt kann man's ja mal versuchen... zumal das Teil ja echt selten sein dürfte, oder?

MfG, Benne

Link to comment
Share on other sites

Der schwebende Robert

Es gibt immer wieder günstige CX von Leuten, die die Mängel kennen bzw. dir hoffentlich auch offen sagen, was getan werden muss. Das ist dann überschaubar und übern dicken Daumen zu kalkulieren.

Auch, wenn der CX nicht so übel aussieht: bei solch einer Standuhr weisst du wirklich nicht, wohin das mal führt! Du kannst vermutlich niemanden (Vorbesitzer) fragen, was bereits gemacht worden ist, da es zu lange her ist und sich das durch die fünf Jahre schon relativiert hat (neue Kugeln wären wieder platt, neuer Auspuff stark angerostet etc.).

Bei einem angemeldeten (oder einen mit ganz kurzer Standzeit, evtl. ab und zu bewegt) kriegst du einen viel besseren Eindruck und kannst den Besitzer direkt nach Mängeln fragen.

Anders wäre es evtl. nur, wenn ihn quasi umsonst bekämst, du Platz und die Fähigkeit zum Schrauben haben solltest, viel Geduld und natürlich genug Geld investieren kannst... Sollte das der Fall sein, stellt sich immer noch die Frage, ob sich die ganze Investition lohnt! Wäre das ein gesuchtes Modell, sähe das anders aus. Aber so...

Suche dir besser einen CX, wo du eine möglichst genaue Mängelliste abarbeiten kannst und die Arbeiten eben überschaubar sind.

Gruß,

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...