Jump to content

Haltbarkeit der Kugeln?


Recommended Posts

Moin allerseits,

Als frischgebackener HP-Neuling hätte ich mal eine prinzipielle Frage: Wie lange halten die Federkugeln eigentlich, insbesondere bei meinem Modell?

Hab irgendwie jetzt schon das Gefühl, daß das "Schweben" nachgelassen hätte. Kann aber genausogut sein, daß das nur an den tollen Cottbuser Straßen liegt und ich mich einfach nur schon zu sehr an das Auto gewöhnt habe :-)

In meinem alten ZX hätten die berühmt-berüchtigten Cottbuser Bodenwellen erst RICHTIG weh getan.

Vielen Dank schonmal für ne Antwort. Falls das schon einmal hier beantwortet wurde wär ich auch für den Link zu dem entsprechenden Thread dankbar, hab nämlich nix gefunden...

Link to comment
Share on other sites

hallo Alex,

das Problem mit den Kugeln ist eben, dass die Federwirkung schleichend abnimmt, man es also erst merkt, wenn man lange nicht mehr mit dem Wagen gefahren ist, oder wenn man einen Vergleich hat ... oder wenns wirklich hart wird! Ansonsten lassen sich die Kugeldrücke in der Werkstatt messen und damit weißt Du genau, wie es um die Teile bestellt ist. Originale Kugel halten je nach Fahrweise, Beladung etc. 5 bis 7 Jahre, Nachbauten deutlich kürzer, alles ohne Gewähr.

Grüße

Link to comment
Share on other sites

Bei meinem Xantia 2.0 Break weniger als ein Jahr und 20.000 km. Die waren total runter. Auf Garantie gewechselt (Federkugeln von Citroen haben grundsätzlich 3 Jahre Garantie!)

Link to comment
Share on other sites

die Zeit ist ebenso wichtig, weil der Stickstoff langsam aber sicher entweicht, auch altert die Membran. Die Kugel altern also immer, egal ob Du fährst, oder nicht.

Link to comment
Share on other sites

Die Frage ist, wie man Haltbarkeit definiert. Dazu muss man die Toleranzen kennen, die vom Hersteller für Federkugeln angegeben werden.

Meines Wissens nach liegen diese für beispielsweise CX-HA-Kugeln bei +5/-10 bar. Demnach darf eine Federkugel Toleranzen von +1/8 und

-1/4 aufweisen.

Die letzten Federkugel-Produktionen hielten deutlich kürzer als beispielsweise die ersten. Eine geteilte Ferdekugel einer DS oder eines CX Break (HA) kann durchaus zehn Jahre und mehr überleben, ohne gewechselt oder befüllt werden zu müssen. Einmal hatte ich bei einer DSpecial von 1970 die hinteren Kugeln zu wechseln, das war 1991. Die Kugeln waren noch Erstbestückung und wiesen einen Druck von je 8 bar auf.

Ich hatte aber auch schon Federkugeln im BX, die innerhalb eines Jahres 20 bar verloren haben.

Meiner Erfahrung nach sind lange Ruhezeiten für Federkugeln fast ohne Auswirkung auf die Haltbarkeit.

Viele Kilometer und strapaziöse Strassen bzw. hohe Beladung stressen die Membranen wesentlich stärker. Der Alterungsprozess eines Membran ist bei guter Lagerung sehr langsam.

Darüberhinaus gibt es Federkugeln mit verschiedenen Membranen, die verschiedene Haltbarkeiten aufweisen. Für kalte Länder gibt es spezielle Mischungen, die bei niedrigen Temperaturen elastischer bleiben.

In der Regel sollte eine Federkugel zwischen drei und fünf Jahre überdauern können, regelmässige Druckkontrolle und gelegentliches Neubefüllen sowie das Einhalten der Wechselintervalle der LHM können die Lebenserwartung beträchtlich erhöhen.

Gruss

Henning

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...