Jump to content

Begeistert vom C5


Recommended Posts

Vor 1 1/2 Jahren habe ich mich für einen C5 Kombi mit 2-Liter-Benzinmotor und Automatik entschieden. Mein Eindruck war eher gemischt. Der Fahrkomfort war zwar in Ordnung, aber das Fahrzeug erschien mir eine Spur zu laut. Außerdemwar das Automatikgetriebe so ziemlich das Schlechteste, was ich je erlebt habe (und ich fahre seit 10 Jahren nur Automatik-Fahrzeuge).

Im Sommer letzten Jahres bot mein Händler dann einen C5 Kombi mit 2,2 Liter HDI-Motor und Automatik als Tageszulassung an. Auf den bin ich dann umgestiegen und fühlte mich plötzlich wie in einer neuen Welt.

Wer nicht absolut auf den Euro gucken muss, sollte sich unbedingt für den 2.2 HDI entscheiden. Das Fahrzeug hat einen außergewöhnlich guten Geräuschkomfort, der auch bis in den 200 km/h-Bereich hinein erhalten bleibt. Wenn er einmal warm ist, ist der Motor eigentlich kaum noch zu hören. Außerdem ist das hohe Drehmoment sehr angenehm.

Ein sehr schönes Reisefahrzeug, das einem bequem und ausgeruht ans Ziel bringt. Ich fahre regelmäßig die Strecke Karlsruhe - Fehmarn (rund 800 km) und halte eigentlich nur einmal zwischendurch an, um etwas zu essen.

Probleme gab es bisher keine - ich bin bei 22.000 km.

Ich glaube, man sollte auch positive Eindrücke mal laut aussprechen.

Link to comment
Share on other sites

der meinung bin ich auch - positve eindrücke darf man ruhig auch kundtun.

weiss zwar nicht wie die kleinen benziner mit automatik im c5 sich so anfühlen, fahre den kleinen 80kw-hdi.

die anfänglichen macken (und da gabs reichlich auch eine grosse) wurden alle auf garantie behoben. habe jetzt knappe 30tkm auf dem tacho stehen, bin in 9 tagen genau 1 jahr c5-fahrer (mein allererster cit überhaupt).

das gesamtkonzept c5 (preis/leistung/komfort/ausstattung/technik/...) ist sehr stimmig = kaufempfehlung.

automatik: es gibt bessere automaten, aber auch schlechtere (3-gang automat von renault zb; nicht mehr in produktion). wenn dem getriebe schön warm ist, dann schaltet es auch butterweich (ist aber eher generell so bei vielen anderen herstelleren).

motor: der kleine 80kw-hdi tuts auch. drehmoment ist vorhanden und zaubert ein grinsen ins gesicht. auch der "geräuschpegel" ist sehr angenehm (nehmt mal einen pumpe-düse-tdi aus dem volkswagenkonzern her).

auch hier, wenn der motor schön warm ist, dann schnurrt er kultiviert dahin.

c5 = guter kauf (aber nicht für jeden charakter/persönlichkeit geeignet).

wer beim kleinsten piepen, knistern oder was es sonst noch alles für geister bei cit gibt, verzweifelt oder graue haare bekommt, der fährt lieber weiterhin "hausmannkost von grossen herstellern" *böse, ich weiss*

Link to comment
Share on other sites

asterixxxER

Also wenn bei mir mal ein C5 dann V6 mit Automatik.

Bei meiner Km Leistung (10.000-12.000) faellt der Verbrauch nicht wirklich ins Gewicht.

Ich hab auch schon ueberlegt weg von den grossen Kisten zu gehen mit einen Pluriel anzuschaffen und grosse Strecken mit der Bahn und einer Bahncard 50 zurueckzulegen. Da spar ich mir dann die vollen Autobahnen...

Die Entscheidung ist noch nicht gefallen...

Alex

PS: Die Entscheidung steht sowieso erst in ein paar Jahren an, wenn mein Xantia mir zu alt wird..

Link to comment
Share on other sites

stephan C5 postete

Das Fahrzeug hat einen außergewöhnlich guten Geräuschkomfort, der auch bis in den 200 km/h-Bereich hinein erhalten bleibt. Wenn er einmal warm ist, ist der Motor eigentlich kaum noch zu hören. Außerdem ist das hohe Drehmoment sehr angenehm.

Jawoll, ja. Das spricht mir sozusagen aus der Seele.

roland

Link to comment
Share on other sites

>Also wenn bei mir mal ein C5 dann V6 mit Automatik.

Diese Alternative werde ich mir beim nächsten Mal überlegen (also in zwei Jahren). Der Diesel ist zwar wirklich erstaunlich leise und komfortabel, aber so ein sahniger V6 ist eben durch nichts zu ersetzen. Er erzeugt zwar höhere Benzinkosten, aber dafür fallen die Steuern weg und die Inspektionsintervalle sind auch größer. Ich fahre 25-30.000 km/Jahr und das vor allem auf langen Autobahnstrecken.

Link to comment
Share on other sites

stephan C5 postete

>Also wenn bei mir mal ein C5 dann V6 mit Automatik.

Diese Alternative werde ich mir beim nächsten Mal überlegen (also in zwei Jahren). Der Diesel ist zwar wirklich erstaunlich leise und komfortabel, aber so ein sahniger V6 ist eben durch nichts zu ersetzen. Er erzeugt zwar höhere Benzinkosten, aber dafür fallen die Steuern weg und die Inspektionsintervalle sind auch größer. Ich fahre 25-30.000 km/Jahr und das vor allem auf langen Autobahnstrecken.

Also, herzlichen Glückwunsch zur (Voraus-)Wahl von C5-V6 Autom. und Noch dazu evtl. Excl.?! Ich rate zu, weil ich habe!

ACCMkrring

Link to comment
Share on other sites

Rheinländer

Hallo,

den C5 2,2 hdi habe ich jetzt genau drei Jahre und 120000 km . Die letze Inspektion war etwa 1000€ incl. Zahnriemen Tüv und Asu. Ich habe bis auf einige Fehlermeldungen, die sich als Irrtum herausstellten keine Probleme gehabt. Einzig was mich nervt ist wenn ich mit 210kmh von der BAB abremse geht das Heck etwas zu hoch und das ABS setzt ein obwohl die Strasse trocken ist.Mittelweile habe ich mich daran gewöhnt und bremse weicher ab.

Da dies mein ,ach ich weiß nicht der wievielte Citroen dies ist,werd ich auch den kommenden C6 mir zulegen.

Nicht das ich sagen will das andere Autos schlecht sind ... aber wenn ich den Wagen von meinem Vater fahre 270cdi von Daimer, denke ich mir ich sei am Hockenheimring. Schlagen der Fahrbahnfugen, Dröhnen ab 180, an der Türe festhalten bei langgestreckten Kurven, häufiger tanken 9-12 Liter Diesel.....

nein Danke ,da fahre ich lieber bequemer und ruhiger und trotzdemschnell und sparsam wenn ich ihn trete auf der Bahn zieht er sich max 8,2 l rein und wenn ich ruhiger fahre ohne die andern aufzuhalten 6-7 l dazu habe ich ein Karosse mit ernormem Platzangebot und seidenweichen Fahrwerk und denoch in der Situation entsprechend straff

viel spass und sichere Fahrt

Link to comment
Share on other sites

denia-skipper

Ich hab zwar erst 7000 km drauf, bin aber auch absolut zufrieden. Das Preis-Leistungsverhältnis ist in meiner Version ein Weltrekord! Ich streichle ihn öfters und gebe ihn nicht wieder her! Viel Spass beim Schweben.

Link to comment
Share on other sites

Nach einem GS vor gut 30 Jahren, der ständig in der Werkstatt stand, aber ansonsten in Sachen Komfort und Design seiner Zeit einfach weit voraus war, ist der C5 Kombi wieder mein erster Citroen. Den Vorgänger mit 2-Liter-Motor bin ich nur ein Jahr gefahren, weil ich eigentlich nie so richtig zufrieden war (zu wenig Drehmoment, etwas zu laut, miserable Automatik). Aber technische Probleme hatte ich auch mit dem nicht.

Seit ich den 2,2 liter mit Automatik fahre, zähle ich mich wieder zu den begeisternten Citroen-Fahrern.

In den letzten Jahren bin ich eher größere Limousinen gefahren (Chrysler 300M, Mazda Xedos 9). Der C5 mit 4-Zylinder-Benziner war da schon ein "Abstieg" (der aber aus Kostengründen notwendig war). Seit dem Diesel habe ich aber nicht mehr das Gefühl, weniger komfortabel unterwegs zu sein. Allenfalls die Materialwahl und das Finish im Innenraum sind eben nicht ganz Klassenniveau. Aber wirklich gestört hat mich das bisher eigentlich nicht.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...