Jump to content

Motorwechsel HY 72


Jörg Mayer

Recommended Posts

Jörg Mayer

Hallo

Seit 2 Jahren ist mein fahrendes Partymobil (HY 72 ) nun im Einsatz.Allerdings

nie weiter als 30 Km vom Wohnort entfernt.Seither hat mich der erhöhte

Ölverbrauch und die Ölfahne aus dem Auspuff nicht gestört ,ok umwelttechnisch ne Sauerei.Meine Einsätze finden aber in der Zwischenzeit auch mal weiter als 200 Km statt und ich hab Muffe daß der Motor irgendwann mal unterwegs den Geist aufgibt.Laut "Diagnose" sind wahrscheinlich die Kolbenringe fertig. Jetzt stellt sich für mich die Frage ,soll ich gleich den ganzen Motor wechseln ,oder ist meiner noch reparabel.?

Hab leider weder das technische Know How,noch die Räumlichkeiten für eine solche Reparatur,also lieber gleich wechseln ?

Für Anregungen bin ich wie immer sehr dankbar

Gruss Jörg

Link to comment
Share on other sites

Hallo Jörg,

Rep.buch ist unterwegs, Danke ! Nachdem Du immer wieder verzweifelt Motorenprobleme ins Forum "wirfst", hier nun mein Kommentar. Zuerst beglückwünsche ich Dich zu einem fahrenden HY, immerhin. Meine Motorenodyssee führte auch mich zu Laurent Schneider (erst telefonisch) wo ich nach einem Motor nachfragte. Laurent gab mir damals den Preis von 750 Euro für einen Gebrauchtmotor an. Bei diesem war dann lediglich ein Kompressionstest durchgeführt worden, mehr nicht. Damals sagte mir Laurent, dass er grundsätzlich keine Motoren überholen würde, da die angebotenen Kolben/Laufbuchsen Ensembles schlechter Qualität sind. Ich glaube dass Dir das als Dienstleister nicht langfristig hilft. Es gibt bei Dir zwei Möglichkeiten: Entweder warten bis der Motor streikt (würde ich tun und fein Öl nachfüllen !) Oder Du suchst Dir einen guten Motorenbauer in Deiner nähe (KEINE Citroen Werkstatt oder sonstige Maschinenanarchisten, eine richtigen Motorenbauer) Gute Motorenbauer erkennt man daran dass sie keine blöden Sprüche über Citroen-Motoren machen, meistens alleine arbeiten, eine Höllensauerei in der Werkstatt haben, rauchen und/oder trinken (stark). Wenn Du so einen gefunden hast frage ihn ob er Dir den Zylinderkopf überholt. Nur den Zylinderkopf, zuerst. Bei der Überholung frag Ihn ob die Möglichkeit besteht anstatt der (harten) Teflon Ventilschaftdichtungen evtl. weichere Gummidichtungen einzubauen. Hierzu müssen evtl. die Ventilführungen nachgearbeitet werden.Das macht natürlich nur Sinn wenn die Ventile neu eingeschliffen worden sind, bzw die Toleranzen o.k. sind.Das wäre mal eine erste Maßnahme. Du kannst natürlich auch eine komplette Motorüberholung in Auftrag geben (kannst Du aber bei einem defekten Motor auch, deswegen würde ich abwarten) Bei der kompletten Überholung bzw. der Auftragserteilung wirst Du komplett entmündigt. Nun hast Du wahrscheinlich Wochen bis Monate überhaupt keinen HY mehr oder sehr, sehr viel Geld.Dann werden Kolben und Laufbuchsen gewechselt, Kurbelwelle geschliffen, Simmeringe, Lager, Steuerkette gewechselt bzw. geschliffen, Vergaser überholt, Motorblock mit Glasperlen gestrahlt usw. Ob das alles Sinn macht und was es kostet kann ich Dir dann in ca. 6 Wochen als Erfahrungsbericht mitteilen..... Mein Tipp: Öl nachfüllen, für gute Kühlung sorgen und abwarten !

Es grüßt

Douglas

Link to comment
Share on other sites

Didier TARDY

für 1000 euros mein sohn verkauft ein HY 72 diesel komplet...aber es ist in süd frankreich

Didier

Link to comment
Share on other sites

Jörg Mayer

Hallo Douglas

Danke für Deine Tips.

Dann werd ich mal weiter kräftig Öl nachfüllen und hoffen daß mich das Glück unterwegs nicht im Stich lässt,der Motor läuft ja eigentlich ganz gut,springt

auch immer sofort an selbst nach 3-wöchiger Standzeit.Aber eine Motorüberholung scheidet aus ,das Fahrzeug muss laufen.Vielleicht besorg ich mir dann nen Ersatzmotor und lass den dann richten!?

Gruss Jörg

Link to comment
Share on other sites

Das mit dem Tauschmotor richten ist eine gute Idee, und... wozu gibts denn den ADAC ?!

Gruß

Douglas

PS: laut "Markt" Kaufberatung (1995) sollen die HY`s locker 180 000 km machen...auch wenns raucht :-))

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...