Jump to content

Verbrauch Xantia 1,9 TD Break


Recommended Posts

Hallo Users,

ich habe mir heute mal einen gebrauchten Xantia 1,9 TD Break angesehen.

Schönes Auto! Ist ein 98er, mit 250.000.

Wodrauf muss man so achten?

Und was braucht er so im Mittel (25% Stadt, 25% Landstrasse, 50% BAB mit ruhiger Fahrweise)?

Vielen Dank für eure Infos!

WvB

Link to comment
Share on other sites

Verbrauchsmäßig solltest du so mit reichlichen 7 Litern rechnen. Ich pende mo - mi in Berlin rum, fahre dann nach Cottbus via BAB (ca. 130 ... 140 km/h) und liege meist bei 7,1 rum.

Beachten: die üblichen Verdächtigen: Kugeln, Zahnriemen und allgemeiner Zustand. Rost habe ich an meinem noch nicht. Bj 98: sollte ein X2 sein (oder ??).

Elektrik ist "wie immer" nicht die zuverlässigste, aber es funktionieren die wesentlichen Teile eigentlich immer. Special gimmicks können mal ne Macke haben.

Empfehlung von mir: Wenn du die Möglichkeit (zwischen Daumen und Zeigefinger) hast, wähle einen stärkeren Diesel (2,1 TD oder 2,0 HDi), die 90 Pferdchen sind mit den 1,4 to doch streckenweise etwas überlastet.

Link to comment
Share on other sites

Ernst Gustav

War da nicht auch was mit den Schwingarmlagern hinten, die ins Geld gehen, wenn sie ausgewechselt werden müssen?

Link to comment
Share on other sites

Ächz, 7 Liter?

Dann wird das nix mit Xantia. Lieber Passat TDI.

Federkugel und so war alles super, der ganze Wagen blitzblank und gut in Schuss. Das man mit 90 PS im Xantia keine Bäume ausreisst war mir klar. Am liebsten würd ich wieder BX fahren, 1000 kg mit 90 PS sind ne ganz andere Welt. Aber auf den ganzen Rest hab ich kein Bock: Abartige Versicherungsprämien, hohe Steuer, und nur kaputt die Gurke.

HDI gut, aber viel zu teuer. Und nicht vollgasfest. 2,1 TD auch gut, aber auch teuer und braucht noch mehr.

Bin halt verwöhnt von mein AX diesel, der fährt mit 4,5 Litern.

WvB

Link to comment
Share on other sites

Ich habe den Xantia mit 90PS-Diesel mit 6 Litern gefahren (Limousine X1); anschließend den 2,1TD (Break X2) auch mit 6 Litern und meinen Zweitwagen-Xantia 2,1TD (Limousine X2) häufig genug mit unter 6 Litern.

Es kommt immer auf die Einsatzbedingungen und die Fahrweise an; du musst nicht automatisch mit 7 Litern rechnen! - Zur Vollgasfestigkeit: Einen Dieselmotor sollte man ja auch nicht mit Vollgas fahren. Die guten Verbräuche wie die hohe Lebensdauer werden nur erreicht, wenn man konsequent den Teillastbereich nutzt,

Gruß, Fluxus

Link to comment
Share on other sites

Wenn Du glaubst, Du fährst mit nem alten TDI sparsamer und billiger, bitte sehr.....

Ich schwör's Dir - vergiss das

Übrigens: Blossoms Meinung bezüglich der 90 PS teile ich gar nicht; wenn Du nicht grade Ambitionen hast, überall als erster durch's Ziel zu rauschen, reichen die 90 PS völlig aus.

Link to comment
Share on other sites

Chris: Vollbeladen (incl. Tauchgepäck) durch die Alpen - das erinnert schon ein wenig an die Hannibalschen Elefanten, sowohl vom Packvolumen, als auch von der Geschwindigkeit her. Ich habe das gleiche Vergleichsmuster wie wvb666, denn ich hatte vorher auch den 90 PS Turbodiesel im BX. und dagegen ist der Xantia "lahm".

Link to comment
Share on other sites

also mal generell:

1. natürlich reichen 90 ps aus, mir reichen die 50 ps vom ax diesel in allen Situationen aus. und ich fahr 40.000 km im jahr.

2. Lahm ist das trotzdem, man tritt halt aufs Gas, und am Tacho sieht man das es schneller wird. Spüren tut man davon nix.

3. Ist JEDES Auto unter 400 PS lahm. Im Vergleich zu Motorrädern sowieso.

Und glaub mir: Ich weiss wovon ich Rede.

Zum Verbrauch: Natürlich müsste man um das genau zu wissen die gleiche Strecke mit beiden Autos öfters durchfahren, und selbst dann sind nicht alle Fehler ausgeschlossen.

Ich würd mal sagen: Man kann aber Tendenzen erkennen. Wenn sowohl Testberichte als auch der größere Teil der Fahrer beim Xantia von 7 l sprechen und beim Passat TDI von 5-6 l, dann glaube ich die These aufstellen zu können dass das zweitgennante Auto sparsamer ist. Da ich mir nicht beide kaufen kann um diese Aussage zu verifizieren entscheide ich mich für den Passat.

WvB

Link to comment
Share on other sites

Hallo, Deine These:

HDI gut, aber viel zu teuer. Und nicht vollgasfest.

kann ich nicht ganz teilen, dann guck Dir mal die Laufleistungen an. Ich bin selbst kein Raser, aber selten fahre ich auch mal Vollgas, da geht aber kein Temperaturanzeiger in Bereiche, in die er nicht soll.

Grüsse von Frank

Link to comment
Share on other sites

Hm, 40000km/Jahr, und dann kommt (bzw. kam) ein Auto mit bereits 250000km in Betracht? Da kannst du dir doch ausrechnen, dass du u.U. ganz schön was berappen musst, denn ohne Reparaturen wird das sicher nicht abgehen, und zwar unabhängig davon, ob du einen VW oder einen Cit fährst.

Noch mal zum Verbrauch: Erkundige dich mal bei Passatfahrern, was die Kisten wirklich verbrauchen. Ich kenne jedenfalls Leute, die auch nicht unter 7 Litern bleiben. Die staunen immer, wenn ich ihnen berichte, dass sich mein C5 2,0HDi im Schnitt nicht mehr als 6 Liter/100km genehmigt. Ich sag dir das ohne Citbrille auf der Nase.

Gruß und viel Spaß mit dem VW, Fluxus

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...