Jump to content

Moderner Dreck dreckiger Mist (grumpf)


BerndX2
 Share

Recommended Posts

Muss denn alles immer so kompliziert sein?

OK Leute hat so garnix mit Citroen zu tun,sorry,muss mir ebend mal Luft machen.

Ich besitze ein..sagen wir prähistorisches Navigerät der Firma TomTOM. Liegt schon seit einigen Jahren brav und ungenutzt im Schrank.

Vor 14 Tagen habe ich es bedingt durch eine anstehende Urlaubsreise aus dem Reich der Träume geweckt. Und oh Wunder ,das Teil hat uns problemlos zum Urlaubsort und wieder zurück geführt. Sogar die Stauumfahrung hat gefunst! Ich gebe zu,daß mein TomTom hin und wieder im ,,Dunkeln fischte'' aber was soll's...

Habe mich bei TomTom angemeldet und siehe da,es gibt sogar eine Aktualisierung. Angeschlossen,runtergeladen und instaliert. Alles tunlichst nach Anweisung.

Ergebnis: Das gerät bleibt Daueran,zeigt ständig den Startbildschirm,fährt aber weder hoch noch runter. Hä? Was soll das ???

OK,man ist ja nicht Blöd und hat eine Sicherung erstellt. Ist ja alles kein Problem. Die entsprechende Software weiß wie's geht. Also los!

Warten und warten und warten und...Himmeldonnerwetter,ich habe heute noch was anderes vor. Da tut sich nix!

Letzt Lösung Support aufrufen,die müssen helfen. Ha ha ! mein Vavi ist veraltet und wird nichtmehr unterstützt. Kostenlose Telefonnummer zur Kaufberatung steht da.

Tja,wieder Sondermüll produziert .

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

nervt,  gelle :angry:

Vor einigen Wochen hab ich dem Drängen von Microsoft nachgegeben und meinen PC auf windows10 gebracht,  nachdem ich mich im Rahmen des Nötigen hab beraten lassen und mir versichert wurde das ich damit nicht in die Hölle komme ;)

Bin auch im Großen und Ganzen zufrieden,  bis auf ein großes Ärgernis: mein netter kleiner Scanner läuft nicht mehr.  Google suche ergab:  ja,  ist so; diese Canon lide scanner werden von w10 nicht unterstützt,  passende Treiber gibt es nicht.   Vor lauter Googeln weiß ich zu dem Thema inzwischen mehr als ich je wissen wollte,  nur eines weiß ich nicht:  was soll der Sch**ß ?   Der Scanner ist noch nicht so furchtbar alt,  hat einwandfrei funktioniert - und Microsoft macht mir quasi Schrott draus :huh:

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

... ging mir genauso mit mein alten (tonersparsamen) Drucker von OKI. Von Win7 wurde er noch automatisch erkannt. Alles problemlos! ... Nix mehr zu machen mit Win10.

Hab mir einen billigen Canon vom örtlichen Händler geholt. .... wenn ich nur schon die teuren Patronen denke krieg ich die Krätze.:rolleyes:

 

 

Link to comment
Share on other sites

Die Treiber werden aber nicht von Microsoft produziert, sondern vom Hersteller des Endgerätes. Das heißt der Hersteller (hier Canon und Oki) liefert keine WIN10-Treiber....

Gruß, Karl-Heinz

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

zum Navi hab ich keine Idee, außer mal in diversen Foren zu suchen......

Aber zum Scanner von Chris hab ich eine Idee. Versuch mal einen älteren Treiber, Meinen etwas älteren aber spitze HP-Scanner hab ich unter 7 mit dem Vistatreiber wieder zum laufen gebracht.

Link to comment
Share on other sites

Mein Scanner selig musste schon bei Windows 7 weichen. Funktionierte noch top. Ganz im Gegensatz zum Drucker, der praktisch zur gleichen Zeit den Löffel abgab. Der positive Effekt davon war, dass ich gleich beide Geräte durch ein einziges ersetzen konnte. Und das ist noch so neu, dass es auch von Windows 10 unterstützt wird.

Link to comment
Share on other sites

vor 7 Minuten, khs2212 sagte:

Die Treiber werden aber nicht von Microsoft produziert, sondern vom Hersteller des Endgerätes. Das heißt der Hersteller (hier Canon und Oki) liefert keine WIN10-Treiber....

Gruß, Karl-Heinz

jo,  das ist wohl schon richtig;   für mich als Verbraucher spielt's letztlich keine Rolle wer für den Mist verantwortlich ist.

Mein Ärger hält sich ja auch in Grenzen - ich hab wieder was gelernt;  ging zuvor davon aus das - wie sagt der Fachmann dazu ??? - alles was unter ner alten Version lief ganz automatisch unter einer neueren Version auch läuft......

Link to comment
Share on other sites

Man kann durchaus versuchen, unter Windows 10 einen Treiber aus Windows 7 zu installieren. Die Treiberstruktur sollte gleich sein. Alte XP Treiber werden nicht funktionieren, da sie anders aufgebaut sind.

Gesendet von meinem ONE A2003 mit Tapatalk

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Höööiiii !!! Ein Oberschlauer . Wohl Abitur waa?

Nix für ungut Günni. Hoffe wir sind Freunde genug,daß du den Spaß  dahinter verstehst.

Wenn ich an Treiber/Treiben denke,dann bestenfals bunt.

Nur gut daß mein noch älterer Navigon Klump garnicht mehr daran denkt,sich zu aktualisieren. Notfals gehts halt über Feldwege zum Zielort.

Ist eh romatischer und mit HP kein Problem (da haben wir doch die Verbindung zu Citroen)

Link to comment
Share on other sites

Ich bin ganz froh, dass Microsoft mittlerweile nicht mehr versucht, immer 100%ige Abwärtskompatibilität sicherstellt. Viel zu lange hatten wir schrottige Betriebssysteme, weil Microsoft sich der Abwärtskompatibilität wegen nicht getraut hat, die antiquierte Betriebssystems-Basis aufzugeben und was modernes Neues zu programmieren. Dadurch lief immer alles irgendwie, aber nichts wirklich gut.

Beim Navi: Vielleicht hilft ein Reset? Bei meinem (vermutlich nicht ganz so alten) muss man dafür den Einschalt-Knopf 10 Sekunden lang gedrückt halten.

Link to comment
Share on other sites

nervt,  gelle :angry:

Vor einigen Wochen hab ich dem Drängen von Microsoft nachgegeben und meinen PC auf windows10 gebracht,  nachdem ich mich im Rahmen des Nötigen hab beraten lassen und mir versichert wurde das ich damit nicht in die Hölle komme [emoji6]

Bin auch im Großen und Ganzen zufrieden,  bis auf ein großes Ärgernis: mein netter kleiner Scanner läuft nicht mehr.  Google suche ergab:  ja,  ist so; diese Canon lide scanner werden von w10 nicht unterstützt,  passende Treiber gibt es nicht.   Vor lauter Googeln weiß ich zu dem Thema inzwischen mehr als ich je wissen wollte,  nur eines weiß ich nicht:  was soll der Sch**ß ?   Der Scanner ist noch nicht so furchtbar alt,  hat einwandfrei funktioniert - und Microsoft macht mir quasi Schrott draus :huh:

Du hast 30 Tage Zeit nach dem Update auf Win 10 wieder zu Win 7 zurückzukehren. Wo ist also das Problem.

Link to comment
Share on other sites

erstens sind 30 Tage schon längst rum,  zweitens hab ich keinen Bock den Scheiss Computer zu meiner Lebensaufgabe zu machen und drittens - ich gestehe - wusste ich das nicht.

Aber ist ja auch nicht nötig,  scanner abgeschrieben, win10 an sich gut;   grosse Unterschiede merk ich nicht da ich eh nur Anfängeraufgaben am Rechner mach, bissle emaiil, bissle forum, bissle ebay,   aber ein wesentlichen Punkt merkt man sehr positv - Rechner fährt spürbar schneller hoch als zuvor.

Link to comment
Share on other sites

Hallo Chris,

warst du schon mal im Gerätemanager ? Wird der Scanner da aufgeführt ?

Wenn ja, einfach mal den W7-Treiber installieren.

Wenn nicht, im GM nach neuer Hardware suchen lassen (Scanner angeschlossen und an).

Wenn er gefunden wird, dann den W7-Treiber installieren.

Link to comment
Share on other sites

Am 25.8.2016 at 11:59 , BerndX2 sagte:

Letzt Lösung Support aufrufen,die müssen helfen. Ha ha ! mein Vavi ist veraltet und wird nichtmehr unterstützt. Kostenlose Telefonnummer zur Kaufberatung steht da.

Tja,wieder Sondermüll produziert .

In dem Bereich wird einem in Foren meist doch ganz gut geholfen. Irgendein Bastler hat das Teil doch sicherlich gehackt:D. Haettest Du die Modellnummer angegeben, koennte vielleicht hier sogar jemand eine ID haben.

Ich habe, nach einer Enttaeuschung mit der Firma Garmin, den Kauf von Navigationsgeraeten ganz aufgegeben. Auf den Mobiltelefonen kann ich installierenwas mir am meisten zusagt, und kann es auch noch zu anderen Sachen nutzen. Selbst wenn es so veraltet ist, dass es fuer den taeglichen Gebrauch nicht mehr einsetzbar ist, kann man noch irgendwelche Spielereien, wie Raumueberwachung, mit machen, oder als Notfalltelefon nutzen.

Nur das Display ist natuerlich, fuer den Verwendungszweck, deutlich schlechter, man schaut am besten senkrecht drauf. Unser alter Magellan Navi tut es, nachdem ich den Akku gewechselt habe, auch wieder, das nutze ich auf dem Moped. Nur faehrt man ab und an "im Gruenen".

Bei Linux werden Geraete die ein mal funktioniern uebrigens dauerhaft unterstuezt. Nur bei Neuanschaffungen sollte man kein GDI-Geraet kaufen oder darauf achten das der Hersteller auch Linuxtreiber anbietet. Und das sind heute ziemlich viele.

Link to comment
Share on other sites

Ich nutze auch seit einiger Zeit das Smartphone als Navi. Die entsprechende App hat 30€ gekostet und beinhaltet zeitlich unbefristete Kartenupdates für ganz Europa. Für den USA-Urlaub habe ich nochmal 15€ draufgelegt und kann mir jetzt bei Bedarf jederzeit die Karten für die ganze (digital kartographierte) Welt runterladen. Das Teil nutze ich dann überwiegend auf dem Moped, ein fest verlegtes USB-Kabel, Handyhalterung, 12V-Dose und USB-Adapter waren inkl. der Navi-App deutlich günstiger als jedes Navigationssystem das ich gefunden habe. Das Display von meinem Telefon (Symsung Galaxy S5) ist für den Zweck groß genug und ich brauche kein zusätzliches Gerät mit mir rumschleppen wenn ich das Moped abstelle - das Smartphone habe ich ohnehin immer in der Tasche. Die Funktion ist einwandfrei, bin damit nun einige Tausend km unterwegs gewesen (bislang in D, F, NL, A und USA) und wurde immer zuverlässig ans Ziel geführt.

Link to comment
Share on other sites

Ich nutze auch seit einiger Zeit das Smartphone als Navi. Die entsprechende App hat 30€ gekostet und beinhaltet zeitlich unbefristete Kartenupdates für ganz Europa. Für den USA-Urlaub habe ich nochmal 15€ draufgelegt und kann mir jetzt bei Bedarf jederzeit die Karten für die ganze (digital kartographierte) Welt runterladen. Das Teil nutze ich dann überwiegend auf dem Moped, ein fest verlegtes USB-Kabel, Handyhalterung, 12V-Dose und USB-Adapter waren inkl. der Navi-App deutlich günstiger als jedes Navigationssystem das ich gefunden habe. Das Display von meinem Telefon (Symsung Galaxy S5) ist für den Zweck groß genug und ich brauche kein zusätzliches Gerät mit mir rumschleppen wenn ich das Moped abstelle - das Smartphone habe ich ohnehin immer in der Tasche. Die Funktion ist einwandfrei, bin damit nun einige Tausend km unterwegs gewesen (bislang in D, F, NL, A und USA) und wurde immer zuverlässig ans Ziel geführt.

Dito. Ich mache es genau so. Ich habe mir Sygic gekauft und auf nem Note 4 mit 5,7" Bildschirm klappt das prima. Karten liegen im Speicher und es wird keine online Verbindung benötigt. Lebenslange Updates sind in der Lizenz drin. Das Smartfon ist immer am Start. Was will man mehr.

Link to comment
Share on other sites

Genau die App habe ich auch. Mit dem Note 4 sicher noch eine Spur komfortabler, aber das Ding ist mir für die Tasche zu groß - paßt besser bei meiner Frau in die Handtasche... ;)

Link to comment
Share on other sites

Mein Nachbar hat sich damals das Note 1 gekauft. Da hatte ich gerade vom Galaxy S1 aus das Galaxy S2 gewechselt. Ich wußte ein Note wird das nächste. Dann kam das Note 3 und seit einem Jahr das Note 4. Ich bin sehr zufrieden mit dieser Wahl.

Link to comment
Share on other sites

Ich mach es auch mit einem Smartphone. Da ich aber was gegen Android habe, hab ich wein Windoof Phone. Ich navigiere da mit Here, und habe die ganze Welt kostenlos zum downloaden. Funktioniert super...

Link to comment
Share on other sites

ACCM Peter D.
vor 59 Minuten, hm-electric sagte:

Da ich aber was gegen Android habe, hab ich wein Windoof Phone.

Vom Regen in die Traufe... ;)

Ich nutze Osmand auf Android - gewöhnungsbedürftig aber einwandfrei und offline. Und Tracks gehen auch, sowohl erstellen, als auch abfahren. Besonders wertvoll auf Motorradtouren. Im Xantia nutze ich mittlerweile einen RaspberryPi an einem 7" Tatschskriehn mit Navit. Der Kabelsalat nervte irgendwann...

Zu den von Windows nicht mehr unterstützten Hardware und Linux würde ich ebenfalls einen RaspberryPi-"Server" ins Auge fassen, den man auch noch für viele andere interessante Dinge missbrauchen kann (als NAS und mit Owncloud - und schon weiß man wieder, wo die eigenen Daten sind und Android verliert wieder viel von seinem Schrecken). Da ich mit dieser Art Hardwarekonservierung und Datensicherung schon vor dem RPi angefangen habe, werkelt bei mir aber etwas grösseres im Keller - was auch noch ein wenig mehr leisten muss :D

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...