bx-basis

BX 16 TRS aus Frankreich

Empfohlene Beiträge

Thorsten Graf
vor 40 Minuten, cx-forever sagte:

Einziger wirklicher Kritikpunkt aus heutiger Sicht eigentlich nur die schlechten Sitze der mageren und mittleren Ausstattungen. Damals hat man sich halt draufgehängt wie der Affe - egal wie's weh tut. 

Ähnlich im CX. Gut waren nur die VIP Velorssitze (und Leder) der GTI S2 Modelle. Oder Prestige S2. S1 katastrophal.

 

Sorry, wenn etwas offtopic: sind die "normalen" Veloursitze des CX GTI nicht so bequem wie die VIP-Veloursitze?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bx-basis

So, nun sind die 80.000km geknackt und es wird Zeit für ein kleines Update. Eine kleine Inspektion steht an, der alte XU5 suppt etwas Öl an Ventildeckel und Verteiler und langsam aber sicher machen sich Schäden bemerkbar die ich auf die doch relativ lange Standzeit des Wagens schiebe. gestern habe ich die Schwingarmlager gewechelt nachdem das knacken beim Einsteigen immer lauter wurde. Trotz der geringen Laufleistung ein Bild des Grauens. Von den 4 Lagern war eines noch intakt, auf einer Seite sind sogar schon Abdrücke von den Rollen neben der Lagerschale im Schwingarm. Zur Außenkante hin ist aber noch alles gerade, die Dichtigkeit sollte somit noch gewährleistet sein.

Nächste Baustelle sind dann wohl die vorderen Radlager, auch die beginnen immer deutlichere Geräusche von sich zu geben. Muß nachher mal in den Unterlagen kramen welche Radlager da reingehören, irgendwann wurde von 80 auf 82mm umgestellt. Falls das jemand schneller findet als ich darf er es hier gerne kundtun. Orga-Nummer des Patienten ist 2858...

Immerhin springt der Motor immer brav an und läuft zuverlässig. Nach einigen Stunden Standzeit braucht er allerdings mehrere Anläufe bis er läuft. Der Spritfilter vor dem Vergaser ist fast leer wenn der Wagen über Nacht gestanden hat, irgendwo verschwindet also Benzin. Am Vergaser sieht alles trocken aus, hat die Benzinpumpe eventuell ein eingebautes Rückschlagventil um zu verhindern dass Sprit zurückläuft? Falls ja würde ich die einfach mal ersetzen, ist ja nicht so teuer das Ding...

Seine gelben Nebelleuchten hat er mittlerweile übrigens auch bekommen, allerdings fehlt im Motorraum noch die Verkabelung damit die Dinger auch leuchten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kugelblitz
vor 20 Minuten, bx-basis sagte:

Seine gelben Nebelleuchten hat er mittlerweile übrigens auch bekommen, allerdings fehlt im Motorraum noch die Verkabelung damit die Dinger auch leuchten.

Bitte nicht ans Fernlicht anschließen... ;)

  • Haha 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bx-basis
vor 21 Minuten, Kugelblitz sagte:

Bitte nicht ans Fernlicht anschließen... ;)

Darauf habe ich keinen Einfluß. Die Verkabelung des Schalters ist beim S1 bereits vorgerüstet, im Motorraum liegt nun eine Steuerleitung die ein noch einzubauendes Relais so ansteuern wird wie sich die französischen Ingenieure das vorgestellt haben...

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
AndreasRS
Am 15.8.2017 at 18:02 , chrissodha sagte:

eher bequemer....

Ich dachte, VIP-Velour ist nur der Stoff mit dem Fischgrätenmuster..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Doppelkeil

Das sind doch keine Lager, das sieht wie Erde aus :o 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
CX Fahrer

So ähnlich sahen die Radlager an meinem Hänger Auch aus, seit neue drin sind hört mich meine Frau nicht mehr wenn ich heim komme :( 

 

bearbeitet von CX Fahrer
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Cerberus
vor 12 Minuten, CX Fahrer sagte:

Auch aus, seit neue drin sind hört mich meine Frau nicht mehr wenn ich heim komme :( 

Warum so traurig hat das zu unerwarteten Überraschungen geführt, dass sie dich nicht gehört hat? :P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
CX Fahrer

Ich muss jetzt mein Essen selber warm  machen :D

  • Like 1
  • Haha 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bx-basis
Am ‎20‎.‎11‎.‎2017 at 09:10 , bx-basis sagte:

Nächste Baustelle sind dann wohl die vorderen Radlager, auch die beginnen immer deutlichere Geräusche von sich zu geben. Muß nachher mal in den Unterlagen kramen welche Radlager da reingehören, irgendwann wurde von 80 auf 82mm umgestellt. Falls das jemand schneller findet als ich darf er es hier gerne kundtun. Orga-Nummer des Patienten ist 2858...

Für alle die es interessiert: die neuen Radlager kamen lt. Info'Rapid ab Orga 2853, d.h. unserer gehört damit zu den ersten die damit ausgerüstet wurden. Dafür hat er noch die Querlenker mit Kegelrollenlagern - zumindest theoretisch, ich meine da nämlich beim letzten Mal Silentbuchsen gesehen zu haben...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bx-basis

Auch hier gibt es mal wieder ein kleines Update. Da der Wagen nach längerer Standzeit immer erst beim 3. Mal ansprang weil die Leitung zum Vergaser leer war ist eine neue Benzinpumpe reingekommen. Schint jetzt besser anzuspringen, ist aber noch unter Beobachtung.

Zwischendruch ließ sich dann mal wieder die Fahrertür kaum öffnen weil der untere Scharnierbolzen gebrochen war. Der obere hatte sich schon nach kurzer Zeit verabschiedet und sorgte für eine oben um 2cm abstehende Tür, der untere ist im Fahrbetrieb nicht ganz so dramatisch. Der Wechsel hat ganze 2 Stunden gedauert weil der Bolzen wunderbar festgegammelt war (deswegen bricht er ja auch) und ich kein wirklich geeignetes Werkzeug finden konnte um ihn auszutreiben. Nun sind beide neu, wenn die wieder 34 jahre halten ist alles gut.

Wegen akuter Inkontinenz wurden die Ventildeckeldichtung und der O-Ring des Verteilers erneuert, außerdem ein Schlauch der Kurbelgehäuseentlüftung erstzt weil dieser zugequollen war. Vermutlich deswegen hat sich der Einfülldeckel fürs Motoröl verabschiedet, leider fand sich nur noch der untere Teil davon im Motorraum, der aufgeklipste Deckel mit der Aufschrift "huile moteur" ist verschollen und aktuell durch Panzertape ersetzt. Falls noch jemand so einen Deckel haben sollte bitte PN. Es ist die alte Version ohne die seitlichen Schlauchanschlüsse, sind leider nicht zueinander kompatibel und ich möchte nicht die Kurbelgehäuseentlüftung komplett umstricken (zumal mir dazu auch die Teile fehlen).

Zur Steigerung des Komforts sind 4 neue Federkugeln reingekommen. Da Lizarte nicht lieferbar war, ich IFHS noch nie mochte und original mittlerweile schweineteuer bzw. NFP ist habe ich mal TRW probiert. Der erste Eindruck ist gut, Madame ist mit der Federung sehr zufrieden. Mal sehen wie die sich machen. Beim EInbau der hinteren Kugeln kündigte sich bereits die nächte Baustelle an, die Naht vom Vorschalldämpfer wird langsam schwarz...

Die nächsten Projekte sind der Anschluß der Nebellampen (Asche auf mein Haupt, die neblige Zeit ist vorbei...), Reparatur der Fensterheber und mittelfristig der Einbau einer Servolenkung. Ich werde berichten...

bearbeitet von bx-basis
  • Like 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Auto nom
vor 9 Stunden, bx-basis sagte:

Vermutlich deswegen hat sich der Einfülldeckel fürs Motoröl verabschiedet, leider fand sich nur noch der untere Teil davon im Motorraum, der aufgeklipste Deckel mit der Aufschrift "huile moteur" ist verschollen und aktuell durch Panzertape ersetzt. 

In einem ähnlichen Fall hat ein "gelber Engel" den fehlenden Öleinfülldeckel eines Volvo Motors mit einem gelben Sack ersetzt. Der ist nach kurzer Zeit im Motor gelandet, was zur völligen Zerstörung des Motors führte. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bx-basis

Das wird nicht  passieren. Der Deckel besteht aus 2 Teilen. Der eigentliche Stopfen mit O-Ring und ein aufgeclipster Deckel. Letzterer ist weg, der Stopfen har oben eine kleine Bohrung die jetzt mit stabilem Panzerband verschlossen ist. Neuteil ist schon unterwegs... B)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
FouR16

Ja, so ein BX kann auch ne Baustelle sein:). Nach dem Moto "Es gibt immer was zu tun".

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bx-basis

Was anderes hatte ich von einem 34 jahre alten Wagen im Alltagsbetrieb nicht erwartet. In den ersten 32 Jahren hat der BX gerade mal 72tkm zurückgelegt, so wie jetzt wurde er definitiv noch nie gefordert. Bis auf das Schaltgestänge läuft er immerhin seit fast einem Jahr pannenfrei und zuverlässig, es sind alles nur irgendwelche altersbedingten Kleinigkeiten die halt gemacht werden müssen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
BX_HUNTER

Schaltgestänge war abgesprungen? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bx-basis

Ja, die lange vom Schalthebel nach vorne. Oscaro hatte sie noch für 16€ als Neuteil... :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
BX_HUNTER

Fand ich schon immer merkwürdig, der Verschleiss der Schaltstangen auf dem BX. Bei einigen wie bei deinem bereits bei wenig km tot. Bei anderen wie bei meinem Break (543'000 km) habe ich glaub ich noch keine ersetzt, vielleicht vor einigen Jahren mal eine kurze, die dann auch 400'000 hätte mittlerweile. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bx-basis

An meinem BX ist beim letzten Kupplungswechsel eine durchgebrochen weil die bombenfest auf dem Kugelkopf saß, Laufleistung irgendwo zwischen 300 und 500tkm. Keine Ahnung warum die mal ewig halten und mal bei geringer Laufleistung abfallen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden