Jump to content

Heckklappen schloß X1 zerlegen & gangbar machen


ACCM Fred

Recommended Posts

Hallo liebe "Auskenner",

an meiner neuen X1 funktioniert der Schlüssel im Heckklappenschloß nicht, wohl total korrodiert.
Läßt sich nicht drehen.  Habe schon über Wochen mit WD40 geflutet,... aber nix.   Rein & Raus geht, das Drehen links und rechts herum - nichts is.
Habe das Teil (Gehäuse) jetzt ausgebaut, erkenne aber nicht wie ich an den Schließzylinder ´ran komme.
Der muß doch irgendwie herausnehmbar sein.

Bitte sagt mir, wie einfach das ist. Wegwerfen oder ein anderes Schloß mit separatem Schlüssel ist keine Option.

Fred

Link to comment
Share on other sites

Jetzt hab ich ein anderes Heckklappenschloß hier liegen, das funktioniert, aber falscher Schlüssel.

Wie geht das Teil auseinander?

Wie komme ich an den Schließzylinder ohne was zu zerbrechen?

Wer was weiß, bitte einen Tipp.

Heckklappenschloß-Vorderseite.JPGHeckklappenschloß-Rückseite.JPG

Fred

Edited by ACCM Fred
Link to comment
Share on other sites

Die Suche hat jetzt doch was gebracht,
Hatte schon auf diesem Weg versucht, aber es bewegte sich nichts. Gehe jetzt mal kräftiger ´ran.

Heckklappenschloß-zerlegen-Rückseite.JPG

Fred

Link to comment
Share on other sites

Und hier noch ein paar Zeilen und Bilder von der Schloß-Aufarbeitung:

Erst mal ein Hinweis:
Den Schließzylinder müßte man aus dem Schloß auch im eingebauten Zustand tauschen können:

Da wo die halbrunde Ausbuchtung ist, taucht im eingedrückten Zustand die Einrast-Lasche aus Federblech auf. Hier einen max 4,5mm breiten Schraubenzieher bis zum Ende der Öffnung einschieben und am Ende ´reindrücken und den Schließzylinder herausziehen. Dieses eine Rastblech hält den ganzen Zylinder.

Schließzylinder-Ausbau-1.JPG

 

Schließzylinder-Ausbau-2.JPG

So sieht der Schließzylinder aus:

Schließzylinder-2.JPGSchließzylinder-1.JPG

Schließylinder auseinander nehmen:
- auf Schlüsselseite den schwarzen Plastikring ´runterhebeln (ist etwas elastisch)
- auf der Rückseite den Plastikdeckel vorsichtig aus den beiden Rasten hebeln und entnehmen.
- die Rotationsfeder springt heraus, oder vorsichtig entspannen und entnehmen
- wenn das Teil nicht so total korrodiert ist wie bei mir, Schließzylinder-Innenteil und Schließzylinder-Buchse heraus ziehen/drücken
- ! in der Buchsenwand sind 2 Bohrungen, in denen Kugeln stecken - nicht verlieren
   Ich konnte nur die Buchse nach hnten herausziehen. Das Innenteil war vorn fest korrodiert.
   Da mußte das Teil über längere Zeit mit leichtem Hebeln gelöst werden.
- interessanterweise war der Kopf des Innenteils sehr stark korrodiert, der Bereich mit den Kodierstiften sah aber fast neu aus.
- Beim Schließzylinder-Innenteil den Plastikdeckel (Schlüssel-Öffnung) los klipsen.
- mit diesem Plastikdeckel ist eine Metallplatte gehalten, die bei mir echt stark verrostet war.
- darunter ist ein kleines Edelstahlteil und eine kleine Drehfeder, die daß  das Schlüsselloch federnd verschließen (nicht verlieren)
- seitlich ist noch eine nach hinten gerichtete Kugel mit Feder

Nach Zerlegen wurde alles schön gereinigt ("aufgeblühte Korrosion" entfernt) und gut gefettet (habe salzwasserfestes Fließfett verwendet) wieder zusammen gebaut.
(Die kleinen Kugeln mit Fett "einkleben", damit die nicht wegfallen.)
Nun ist das ganze Schloß wieder schön funktionsfähig.

Heckklappenschloß-zerlegt.JPG

Eine Instandsetzung ist also möglich.  Feinmechanik bedeutet, Sorgfalt und Zeit, aber das Ergebnis hat gepasst.

Morgen tausche ich das Ersatzschloß in meiner X1 wieder zurück auf das funktionsfähige Original, Daawerde ich sehen ob meine Annahme oben (Tausch ohne Schloßausbau) auch klappt.

Fred

 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...