Jump to content

Papiere


knitterliese

Recommended Posts

hallo zusammen

...weiß nicht ob ich hier richtig bin. Es geht darum das ich einen BX gekauft habe aber vom Verkäufer immer noch keine Papiere habe. Er geht nicht ans Telefon, Einschreibbrief kam zurück weil unter der Adresse im Kaufvertrag der Empfänger dort unbekannt ist.

Habe mir von meiner Zulassungsstelle eine Unbedenklichkeitsbescheinigung geholt, weil das Fahrzeug schon länger als 8 Jahre abgemeldet ist, aber dem Tüv reicht das nicht. Die wollen ein Datenblatt, also habe ich eine Kopie von einem Fahrzeugschein für ein identisches Fahrzeug besorgt, also BX TRD  EZ 91, Euro 2 Kat, AHK also genau das gleiche Fahrzeug aber das reicht dem Tüv auch nicht. Es könnte ja ein " anderer Motor " eingebaut sein ,sagte der Prüfer, er braucht genau von dem Fahrzeug

also meinem BX ein Datenblatt und sagte mir gleich, das das sehr teuer ist bei Citroen so 150 bis 250 €uro für ein Stück Papier.

Ärgert mich irgendwie, der Tüv hat doch von jedem Fahrzeug Daten im PC das könnte doch alles einfacher und preiswerter laufen.

hat jemand einen Tip für mich ??? wie es einfacher geht, er sollte dieses Jahr noch laufen, aber ich glaube nicht mehr dran bei den vielen Hürden und Vorschriften.

grüße

Knitterliese

 

Link to comment
Share on other sites

Steht bei einem BX der Motorcode nicht auch in der Fahrgestellnummer? Und dann am Motor.

VF7 haben die alle, die nächsten beiden Stellen sollten für die Baureihe stehen ("XB") und dann kommen drei Stellen für den Motor (z.B.: 162, D9B, DJZ). Diese Code korrespondieren mit Motortypen, die am Block eingeschlagen sind. (z.B. XUD9/Z)

Gernot

Edited by Gernot
Link to comment
Share on other sites

Der Motortyp steht nicht in der VIN. EURO2 erreicht der Wagen nur mit nachrüstkat, insofern ist die Fz-Schein-Kopie die Du hast auch eher nutzlos. Motortypen beim BX TurboDiesel (ich vermute das meinst Du mit TRD) des fraglichen Baujahres gibt es folgende:

A8A: kein Kat ab Werk, Schadstoffarm E, zu dem Zeitpunkt in D nicht mehr erhältlich aber in vielen anderen Ländern

AJZ: Kat ab Werk, EURO 1

In der VIN ist dies erkennbar an Stelle 4 bis 7, der A8A ist ein XBEK (Limo)/XBEL (Break), der AJZ wenn ich mich richtig erinnere XBHR/XBHS. Am Motor ist in der Nähe des Öleinfüllstutzens eine kleine Plakette auf der ebenfalls A8A/AJZ steht, ist also problemlos nachvollziehbar ob der Motor reingehört.

Andere Frage: warum kaufst Du ein Auto und nimmst die Papiere nicht mit ??? Dass es dann Probleme gibt kann man sich doch an 3 Fingern abzählen...

Edited by bx-basis
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...