Jump to content

C3 II 2011 knarzt/quietscht beim Einfedern


Recommended Posts

Hallo,

ich bin seit einem halben Jahr glücklicher Besitzer eines gebrauchten C3 II BJ 2011 VTI 95. ca. 70.000km

Leider knarzt/quietscht das Auto inzwischen beim Ein/ausfedern lautstark. Auf dem Parkplatz meines Arbeitgebers muss ich über einen erhöhten Fussgängerüberweg fahren.

Das knarzt extrem (sowohl beim Ein- als auch Ausfedern). Hört sich an, wie sich reibender GUMMI. Das Geräusch ist sowohl bei kaltem Auto, als auch aufgeheizten Auto vorhanden.

 

Ich hab den Kofferraum schon leergeräumt, (Ersatzrad gibt's ja keins mehr),

Die Rücksitzlehne habe ich schon überprüft, ob diese festsitzen.

Das knarz/Quietsch Geräusch ist unabhängig von der Geschwindigkeit vorhanden, sobald man in ein Schlagloch oder über eine erhöhte Stelle fahren muss, bei der Ein/ausgefedert wird.

 

Ich hab zwar ne 1 Jährige Citroen Select Garantie. Aber die zahlt ja eigentlich nur den Motor ....

Und bewegliche Bauteile wie z.B. Stossdämpfer fallen sicherlich nicht in die Gewährleistung des Händlers?

 

Habt Ihr da eine Idee?

 

 

 

 

Link to comment
Share on other sites

Idee hätte ich jetzt keine, aber meiner quietscht und knarzt auch zwischendurch, wenn ich über Huckel fahre. Genau wie meine Bremsen quietschen. Alles normal sagt der Freundliche, keine Teile, die verschlissen wären oder ersetzt werden müssten. Hast du das bei deinem mal nachschauen lassen? Kucken kostet ja nix.

Link to comment
Share on other sites

Mein Citroen Verkäufer ist 100km entfernt... Der nächste Citroen Händler ist 25km entfernt..... Hatte den c3 dort schon wg. nem defekten temperatursensor... Aber professionell wars dort eher überhaupt nicht...

schriftlich + telefonisch vereinbartes Leihfahrzeug war -aus Versehen- bereits weg, Werkzeug lag im Auto rum, abgezwicktes Kabel lag im Fussraum.... Und die Rechnung für den Temperaturfühlertausch hatte es in sich... Da gehe ich eher nicht mehr hin :-) Da gehe ich dann wieder eher in eine Freie Werkstatt....



 

Edited by Mastermind1
Link to comment
Share on other sites

Die Buchsen der Achsen und die Buchsen der Stoßdämpfer. Beim 308 T9 werden allerdings die Achsen reihenweise ersetzt wegen solcher Knarzgeräusche. Da ist die Rede von einem Fehler beim Schweissen.

Vorsicht Französisch und es ist mittlerweile mehr von einem "grincement" die Rede und nicht mehr von einem "claquement".

http://www.forum-peugeot.com/Forum/forum-peugeot/peugeot-308-t9/questions-techniques/claquement-aleatoire-traverse-sujet_818_20.htm

Gernot

 

Link to comment
Share on other sites

Ich hab alles mögliche eingesprüht hinten, das Reserveradstyropor raus, Auto ausgeräumt.... Das knarrzrn bleibt, ich kanns sogar vorführen wenn ich hinten den Kofferraum öffnen und das Auto hinten nach unten drücken und wieder hochfedern lasse.... ich geh mal davon aus, dass das nicht im Rahmen einer Rückrufaktion erfolgt = Kosten trägt der Citroen Fahrer :-(

Ist sowas ein gewährleistungsthema? Oder zählt das zu bremsen, Stoßdämpfer, Reifen als Verschleißteil? Dann würde ich die Reise zum Verkäufer evtl. Auf mich nehmen und dort einen Tag zum Shopping gehen, bis repariert...

Was kostet sowas, hab keine Ahnung....

Gesendet von meinem Redmi Note 2 mit Tapatalk

Link to comment
Share on other sites

Wenn es der Achskörper ist, dann wird das nicht ganz billig. Vielleicht läßt Du einmal jemand anders das Auto herunterdrücken, um die Geräuschquelle zu lokalisieren. Solche Knarrgeräsche kann man auch mit den Fingern ganz gut spüren, um sie zu lokalisieren (Quetschgefahr, aufpassen).

Die Silikonsoße muß vielleicht auch erstmal gut durchseichen, bis sie wirkt.

Gernot

Link to comment
Share on other sites

Ich probiere es die Tage mal und lass das von jemandem runter drücken... Und schau dann ob ichs lokalisieren kann...
Mein 13 Jahre alter Focus, denn ich gegen den c3 getauscht habe, hatte das nach 170tkm und 13 Jahren nicht... Der fährt jetzt im Ostblock weiter... Ich glaub ich hol den zurück.. [emoji23]

Gesendet von meinem Redmi Note 2 mit Tapatalk


Link to comment
Share on other sites

Ich glaub ich habs.... Es quietscht nicht mehr ;-)

Es scheint die Ummantelung von brems/handbremskabel beim ein/ausfedern an der metallischen Führung quietscht...
Mit Silikon eingesprüht schon war Ruhe...

Hat jemand ne Idee wie man diese Gummi dauerhaft ein wenig von der metallführung weg bekommt?

Hier das Bild,
Man sieht das Teil zwischen Radkasten/türe und reifen

69d32405b6098fa412c0d02f3eedcd0b.jpg

Gesendet von meinem Redmi Note 2 mit Tapatalk

Link to comment
Share on other sites

Mache da doch einfach ein wasserfestes Fett ("Amaturenfett" aus dem Baumarkt für Wasserhähne) druff, dann sollte da längerfristig Ruhe sein.

Gernot

 

Link to comment
Share on other sites

Super. Danke für den Tipp... An sowas denkt man erst gar nicht ;-)

Gesendet von meinem Redmi Note 2 mit Tapatalk

Link to comment
Share on other sites

Du wolltest ja diesen Bügel nicht wegsägen (das gibt Ärger bei der HU) und vermutich ist das Handbremsseil auch original und nicht eines mit der falschen Länge.

Mich wundert aber die Geräuschentwicklung.

Gernot

Link to comment
Share on other sites

Mich auch.... Der Gummi ist richtig rau... Und liegt mit Spannung an der metallhalterung.... Ich besorge mir noch so ein Fett, dann schau ich mal längere Zeit.....

Bin vorhin ne Runde gefahren und es war Ruhe. An Stellen wo ich definitiv weiss das es knarzt...

Gesendet von meinem Redmi Note 2 mit Tapatalk


Link to comment
Share on other sites

Nach der Freude nun die Ernüchterung... War wohl nur ne Eintagsfliege.... Es knarzt wieder.... Gestern Abend extra nochmals eingesprüht...

Gesendet von meinem Redmi Note 2 mit Tapatalk

Link to comment
Share on other sites

Motorradkettenfett aus der Sprühdose bildet auch einen zähen, sich nicht so schnell abwaschenden Schmierfilm.

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Um das Thema nochmals hochzuholen....

Mein C3 knarzt immer schlimmmer bei auf/ab Bewegungen und inzwischen auch bei Schlaglöchern und kleineren geflickten Strassenstreifen..... Könnte jetzt natürlich auch an den Aussentemperaturen liegen... wo ich auf Kunststoff/Gummi tippen würde

In dem älteren Beitrag  liest man ein paar Ursachen zu Klapper/Knarzgeräuschen  (für die älteren C3s)

- Moduboard / Türgummis / Motorlager / Lenkung

 

Zu dem Moduboard? Was ist das?

Ist die Lenkung bei nem C3 2011 noch ein Problem (beim C3 1 war die Lenkung wohl sehr häufig ein Problem)

Wie könnte man das Motorlager selbst prüfen?

Die Türgummis habe ich bereits mit so nem Winterzeug eingeschmiert.

 

Ich bin am überlegen ob ich meinen C3 2011 VTI 95 in die Werkstatt bringe. Was meint Ihr, ist eine Citroen Werkstatt da erfolgversprechender oder eh ne bekannte Freie Werkstatt...? Bei ner freien denke ich mir halt, dass dort diverse Hersteller durch die Werkstatt gehen und dadurch Markenübergreifende Probleme auftauchen und behoben werden. Mit der freien war ich mit zwei Autos bisher immer zufrieden (Wartung / TÜV).

Bei der nächsten kleinen Citroen Werkstatt weiss ich nicht so recht hinsichtlich Kompetenz/Erfahrung. Gefühlt verkauft das AH nur wenige Autos ;-)

 

 

 

Link to comment
Share on other sites

Hier mal ne Audioaufnahme. Das Geräusch kommt ab Sekunde 20. Also zu Ende hin....
Vielleicht kennt das jemand ja...
Hört sich schrecklich an

Link to comment
Share on other sites

Hab es mit der APP versucht.. aber irgendwie mag die keine MP3s :-)

Hier das MP3 File: - ab Sek. 20 hört man das knarzen / quietschen.

Knarzgeräusche_ab_SEK_20

Wie gesagt hört es sich nach aneinanderreibendem Gummi/Kunststoff an.

Edited by Mastermind1
neuer Downloadlink
Link to comment
Share on other sites

Dieser Gummi ist mir vorne beim Reifenwechsel aufgefallen. Müsste zu dem Querlenkern gehören, ist das normal, oder könnte das für meine knarrz Geräusche Schuld sein?

443a8f59b6a740889398f4c52d956e5b.jpg

7ac376aa187d0a5ce0fbd30483122be3.jpg

Gesendet von meinem Redmi Note 2 mit Tapatalk

Link to comment
Share on other sites

Für Knarzen ist doch eher die Hinterachse zuständig. Der Gummi des Querlenkers würde eher Klopfgeräusche oder seltsames Schlingern zwischen bremsen un beschleunigen verursachen.

Gernot

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden, khs2212 sagte:

Nach 5 Jahren ist da aber schon ne Menge Rost an den Fahrwerksteilen....

Gruß, Karl-Heinz

Das find ich aber auch, ich wollt's nur nicht sagen. Mein zuletzt 8 Jahre alter C2 war ein Jahr zuvor vollständig rostfrei bei der TÜV - Begutachtung. Sollte sich da doch was zum Negativen verändert haben?

Link to comment
Share on other sites

Rost quietscht aber nicht. In Erfurt wird wahrscheinlich viel gesalzen und mehr als ein Schönheitsfehler ist das nicht.

Gernot

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...