Jump to content

Motorlauf Saxo 1.1


Recommended Posts

Hallo!

Bei unserem Saxo 1.1 (Orga 8444, Dezember 2000, Serie 2, 60tausend) fängt der Motor schon wieder an rumzuspinnen.

Vorgeschichte :

Nachdem der Wagen wegen unregelmäßigem Leerlauf, absterben und schlechter Gasannahme behandelt wurde (Leerlaufsteller, Zündkerzen, Software, Dichtung zur Einspritzeinheit) war bis auf die mangelnde Leistung den den Vebrauch von 8-9 Litern eigentlich alles wieder in Ordnung.

Allerdings sieht es im Moment so aus als ob der Motor von Tag zu Tag an Leistung verliert und immer durstiger wird. (Autobahn mit Mühe Tacho 150, 500 Km einer Tankfüllung) Besonder träge erscheint er in den höheren Drehzahlregionen die ja bei so einen Auto schonmal nötig sind um gefahrlos Überholen oder einscheren zu können.

Darüber hinaus ist es ganz schlimm wenn es geregnet hat. Der Kaltstart ist eine Katastrophe, mehrmaliges Absterben, willkürliche und zögerhafte Gasannahme, wilde Stottern und der Verdacht das er nur auf 3 Pötten läuft will auch nicht weichen.

Motoröl und Kühlwasser sind nach optischer Kontrolle frei von Schlamm und Verschäumungen, wurde im Hinblick auf die Zylinderkopfdichtung schon kontrolliert. Kompression ist auch okay.

Ich werde allerdings den Verdacht nicht los dass es am Drosselklappenponti liegen kann. Einen Defekt an dem Ding hatte wir schon bei unserem alten AX.Allerdings lagen da die Symptome anders. Natürlich würde ich das gerne ausschließen da sehr teuer. Und immerhin verbaut Cit den Motor nun schon mindest 15 Jahre mit der selben, beschissenen Konstruktion (oder zumindest ähnlich).

Hat sonst noch jemand eine Idee?

Übrigens ist dieser spezielle Saxo das übelste was uns bis heute von PSA untergekommen ist, eigentlich der erste Cit mit dem wir richtig unzufrieden sind.

Miserable Verarbeitung, alles scheppert, straffer UND träger als die Vorgänger-Saxos, dauernd quietschen und pfeiffen von der VA, poltern von Hinten, Auspuffscheppern, Random-Access-ZV, riffige Bremsscheiben und so fort...

Hätten wir unsere Werkstatt nicht, dies wäre sicherlich unser Letzter gewesen...

So, irgendjemand ne Idee?

Gruß und guten Mittag

Flo

Link to comment
Share on other sites

lambdasonde abklemmen und ein bisschen fahren, irgendwann geht das steuergerät ins notprogramm ...wenn er dann deutlich besser läuft ist die sonde futsch.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...